Tales of Zestiria: Weitere Hinweise auf eine Umsetzung für PlayStation 4 - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Rollenspiel
Entwickler: Bandai Namco
Publisher: Bandai Namco
Release:
20.10.2015
16.10.2015
16.10.2015
 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden
Test: Tales of Zestiria
85

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Tales of Zestiria
Ab 39.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Tales of Zestiria: Weitere Hinweise auf eine Umsetzung für PlayStation 4

Tales of Zestiria (Rollenspiel) von Bandai Namco
Tales of Zestiria (Rollenspiel) von Bandai Namco - Bildquelle: Bandai Namco
Die Hinweise auf eine PS4-Umsetzung von Tales of Zestiria verdichten sich langsam, denn in der Zwischenzeit haben zwei Einzelhändler diese Version des Rollenspiels in ihr Angebot aufgenommen. Die Rede ist von Best Buy und Nedgame (Niederlande) - bei Nedgame ist der entsprechende Eintrag aber wieder verschwunden. Laut Best Buy soll das Spiel am 27. Oktober 2015 erscheinen und 59,99 Dollar kosten. Die PS3-Fassung soll am gleichen Tag zur Verfügung stehen und 20 Dollar weniger kosten. Über eine PC-Version wurde ebenfalls spekuliert (wir berichteten).

Bisher dementierte Bandai Namco die PS4-Umsetzung. So sagte etwa Hideo Baba (Produzent der Tales-of-Serie) im September 2014, dass es "derzeit keine Pläne" für solch ein Vorhaben geben würde. Im Rahmen des Events "Tales of Festival" (6. bis 7. Juni 2015) könnte mit den jeweiligen Ankündigungen gerechnet werden.

Letztes aktuelles Video: The Shepherds Burden


Quelle: Gematsu

Kommentare

Balmung schrieb am
Die Tales of Heart Umsetzung für Vita fand ich noch gelungen. ^^
Graces f müsste ich auch noch mal angehen, auch bisher nicht durchgespielt. Aber inzwischen hab ich für PS3 auch noch Symphonia Collection (kenne den 1. zwar schon aber schon seit Jahren nicht mehr gespielt und immer noch mein Tales of Liebling - nicht nur weil es mein erstes Tales of war ;) ) und Ni No Kuni, gabs beides vor ein paar Wochen so günstig im PSN Store, dass ich nicht widerstehen konnte, für einen 10er und nen 5er.
Die Frage ist nur wenn ich denn mal zum spielen komme, hab auf PC noch genug zu zocken und Vita auch noch Persona 4 vor mir. Und Sword Art Online Lost Song (Hollow Fragment bin ich fast durch) kommt ja auch bald. XD
Von daher kann es mir im Moment egal sein wie gut Zestiria ist. ^^
Kuttentroll schrieb am
Wenn du dir nicht gerade ein SNES oder Retron samt Orginal Modul unterm TV stellen willst, bleibt einen für Teranigma auch nichts anderes übrig :-(
Verflucht sei Square Enix das sie so auf die Soulblazer Trilogie scheissen...nichtmal für eine Virtual Console Veröffentlichung reicht es :-(
Cry0n schrieb am
Snakeman 3 hat geschrieben:Ja bei Xenoblade braucht man ein bisschen durchhalte vermögen, aber es lohnt sich auf alle Fälle, da die Story nach und nach an Fahrt gewinnt.
Jedoch machst du mit Symphonia und Abyss nichts falsch. Vielleicht wird dich Mieu von Abyss etwas nerven (ich mochte ihn, aber war anscheinend die Ausnahme :lol: ).
Wenn du dir doch mal ne PSP zu legst kann ich dir Final Fantasy Crisis Core empfehlen. Zack ist als Charakter eindeutig interessanter als Cloud und das Ende, obwohl schon bekannt, bewegt mich immer wieder. Tolle Inszenierung und grafisch kann es auch heute noch glänzen nach meiner Meinung.
Mein Lieblings-JRPG ist übrigens Terranigma. Da steckt so viel Liebe im gesamten Design des Spiels drinnen, dass ich dir es nur wärmsten empfehlen kann, wenn du auf Klassiker stehst. Story technsich großartig!
Werde nach the last story es wohl zuerst mit xenoblades versuchen, wenn sich das wirklich noch so entwickelt, und dann die anderen.
Crisis Core habe ich bereits durchgespielt (eines der PSP Hightlights für mich). FF VII ist immer noch mein liebster Teil.
Terranigma kannte ich noch gar nicht, ich habe leider keinen SNES, werde mir hier wohl einen Emulator antun, damit schade ich wohl niemandem mehr.
Klingt sehr interessant, vielen Dank.
Snakeman 3 schrieb am
Ja bei Xenoblade braucht man ein bisschen durchhalte vermögen, aber es lohnt sich auf alle Fälle, da die Story nach und nach an Fahrt gewinnt.
Jedoch machst du mit Symphonia und Abyss nichts falsch. Vielleicht wird dich Mieu von Abyss etwas nerven (ich mochte ihn, aber war anscheinend die Ausnahme :lol: ).
Wenn du dir doch mal ne PSP zu legst kann ich dir Final Fantasy Crisis Core empfehlen. Zack ist als Charakter eindeutig interessanter als Cloud und das Ende, obwohl schon bekannt, bewegt mich immer wieder. Tolle Inszenierung und grafisch kann es auch heute noch glänzen nach meiner Meinung.
Mein Lieblings-JRPG ist übrigens Terranigma. Da steckt so viel Liebe im gesamten Design des Spiels drinnen, dass ich dir es nur wärmsten empfehlen kann, wenn du auf Klassiker stehst. Story technsich großartig!
Cry0n schrieb am
Snakeman 3 hat geschrieben:Deckt sich eigentlich nicht mit meinem Eindruck. Alleine die Vita bietet so viele unterschiedliche Sorten von JRPGS, dass man mit dem Umfang nicht unglücklich sein kann.
Aktuell (also vor kurzem erschienen) fällt mir kein Titel ein, der mir gefällt bzw. mich interessiert.
Zudem muss ich mich auf Grund meiner mangelnden Freizeit mit "Toptiteln" beschränken, anders geht es sich leider nicht aus. Früher hätte ich sogar Tales of Graces f durchgespielt, trotz mieser Charaktere, flacher Handlung, akzeptablem Gameplay (von der Grafik möchte ich nicht reden, die kann irrelevant sein).
Snakeman 3 hat geschrieben:Jedoch sind halt die meisten davon recht schräg. Tales of the Abyss kann ich dir noch empfehlen, wenn du nen 3ds oder ne PS2 rumstehen hast. Hat mir storytechnisch ganz gut gefallen oder auch Xenoblade wäre ein Blick wert! (Egal ob auf dem PC, Wii oder 3ds). The Last Story wäre sicherlich auch ein Blick wert!
Tales of the Abyss kenne ich noch nicht, danke für den Tipp. The Last Story spiele ich gerade, bin ca. bei der Hälfte, gefällt mir aber nicht so gut wie die alten FF oder wie Lost Odyssey.
Xenoblade habe ich auch schon etliche Stunden gespielt aber dann pausiert. Wird die Story später noch besser? Die Charaktere noch interessanter? Momentan finde ich es eher ausreichend. Die Spielwelt und die Möglichkeiten sind natürlich riesig.
Snakeman 3 hat geschrieben:Zur Zeit spiele ich Tales of Eternia (PSP), welches auch einen gewissen Charme hat.
JRPGS gibt es zur Genüge. Man muss nur die Augen offen halten oder vielleicht sogar mal auf ältere Sachen zurückgreifen. The Legend of Dragoon oder Grandia 2 schon gezockt? :wink:
Eine PSP habe ich leider nicht. Auf ältere...
schrieb am

Facebook

Google+