PlayStation 3: 2012 mehr Familienunterhaltung - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Hardware
Entwickler: Sony
Publisher: Sony
Release:
kein Termin
17.11.2006

Leserwertung: 87% [13]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

PS3: 2012 mehr Familienunterhaltung

PlayStation 3 (Hardware) von Sony
PlayStation 3 (Hardware) von Sony - Bildquelle: Sony
Im nächsten Jahr will Sony verstärkt den Markt der Familienspiele mit der PS3 angehen. Diese neue Richtung kündigt jedenfalls Jim Ryan, CEO von SCEE, im Official PlayStation Magazine an, verspricht aber gleichzeitig, die Core-Spieler nicht hängen zu lassen.
Seiner Meinung nach werden die Verkäufe wie bei den beiden Vorgängermodellen noch mal kräftig anziehen, sobald ein bestimmter Preispunkt erreicht wird.

"Wenn man sich die Geschichte der PS1 und PS2 ansieht, haben wir auf beiden Plattformen erst bei einem Preis unter 129 Pfund den Großteil unseres Geschäfts gemacht", so Ryan. "Vor ein paar Monaten sind wir in Großbritannien bei 199 Pfund angekommen - ihr seht, dass es da noch viel Potenzial für PS3-Verkäufe gibt."

Einher gehen soll dabei die Zielgruppenerweiterung, da man in Zukunft mehr jüngere Spieler mit dem Softwareangebot ansprechen will.

"Ich glaube, ihr werdet bemerken, dass wir die Konsole mehr auf ein jüngeres Publikum ausrichten"
, fährt er fort. "Mehr für den Familienmarkt. Aber der Core-Spieler wird absolut nicht vernachlässigt. Es kommen Tonnen an neuem Zeug für Core-Spieler von unserem eigenen Studio und Drittherstellern. Es passieren gerade jede Menge interessanter Dinge in Bereichen, die es uns ermöglichen, einen Markt zu öffnen, auf dem wir auf PS1 und PS2 bereits erfolgreich waren, aber auf der PS3 noch nicht angekommen sind."

Kommentare

minus x schrieb am
Wenn Tonnen an neuem Zeug kommt ist das doch sehr schön.
Und die Family-Player bekommen auch ihr Zeug. Na also, dann werden ja alle glücklich.
------------------
Random lost souls have asked me:
?What?s the future of Rock ?n? Roll??
I say ?I don?t know, does it matter??
And You Will Know Us By The Trail of Dead
lex23 schrieb am
Bitte schnellstmöglich den Preis senken, käme mir sehr entgegen. :P
superboss schrieb am
Ich weiß jetzt nicht genau , was mit Familienmarkt gemeint ist und warum hier jetzt ne Unterscheidung vorgenommen wird..
Reden wir jetzt nur von irgendwelchen Party Spielchen oder von normalen Videospielen, die dann etwas niedlicher sind??? Oder ist das letzter schon er sogenannte "Core Markt".
Irgendwie komme ich bei diesen ganzen Klischees nicht mehr mit.
Macht doch einfach gute Spiele... muss nicht immer mit Zombies und Endzeit sein. Einfach nur gut würde mir reichen.....
crewmate schrieb am
Oziriz hat geschrieben:Also ich persönlich kann mit dem Casual Kram nichts anfangen, obwohl natürlich die Gesamtentwicklung auch von ehemaligen Core-Games mitlerweile immer mehr in die Richtung Casual tendiert (Vereinfachung etc.). In diesen Fällen will ich aber nicht von Casual Kram sprechen. Ich meine so Titel wie Sing Star oder diese ganzen Familienspiele. Kann damit einfach nichts anfangen. Wäre schade, wenn die Entwicklung Sony's weiterhin in diese Richtung gehen würde bzw. wenn darunter andere etablierte Titel, die man durchaus der Core-Sparte zuschreiben würde, leiden würden. Ich denke ihr wisst, was ich meine und glaube, dass die meisten hier gleicher Meinung sein werden.
Wo ist das Problem, wenn das Verhältniss stimmt? Eine News weiter hat Sony "The Last of Us" angekündigt, das alles andere als laue Familienunterhaltung zu sein scheint. Dann sind da noch die Langzeittitel
- The Last Guardian
- The Last of Us
- Sly Cooper
- Sorcery
- Agent
Wobei Agent inzwischen Vaporware ist. Wovor hast du Angst? Wenn an alle gedacht wird, sollte doch niemand mehr was zu kacken haben. Klar sind neue Zielgruppen immer wachstumsmärkte, auf den die Aktionäre drängen. Aber dem stehen immerhin 5 (bzw 4) Titel gegenüber.
RickRaven schrieb am
Also ich persönlich kann mit dem Casual Kram nichts anfangen, obwohl natürlich die Gesamtentwicklung auch von ehemaligen Core-Games mitlerweile immer mehr in die Richtung Casual tendiert (Vereinfachung etc.). In diesen Fällen will ich aber nicht von Casual Kram sprechen.
Ich meine so Titel wie Sing Star oder diese ganzen Familienspiele. Kann damit einfach nichts anfangen.
Wäre schade, wenn die Entwicklung Sony's weiterhin in diese Richtung gehen würde bzw. wenn darunter andere etablierte Titel, die man durchaus der Core-Sparte zuschreiben würde, leiden würden.
Ich denke ihr wisst, was ich meine und glaube, dass die meisten hier gleicher Meinung sein werden.
schrieb am

Facebook

Google+