PlayStation 3: 70 Mio. Mal ausgeliefert - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Konsole
Entwickler: Sony
Publisher: Sony
Release:
kein Termin
17.11.2006
Jetzt kaufen ab 229,90€ bei

Leserwertung: 87% [13]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

PlayStation 3: 70 Mio. Mal ausgeliefert

PlayStation 3 (Hardware) von Sony
PlayStation 3 (Hardware) von Sony - Bildquelle: Sony
Sony hat sicherlich schon mal bessere Tage erlebt: Die TV-Sparte lahmt gewaltig, die Vita scheint trotz aller Beteuerungen des Konzerns wie Blei in den Regalen zu liegen. In Japan, wo der Umgang mit Absatzzahlen im Gegensatz zu den westlichen Märkten etwas transparenter gehandhabt wird, hat der Handheld in der vergangenen Woche einen neuen Tiefpunkt erreicht. Vor einigen Tagen wurde dann auch noch die Bonitätswertung des Unternehmens herabgestuft - bei Moody's hält sich Sony nur noch knapp über dem "Müll"-Status.

Wie der Hersteller heute mitteilte, wurden weltweit mittlerweile über 70 Mio. PS3s ausgeliefert. Einen Monat zuvor hatte Microsoft jene Marke mit seiner Xbox 360 erreicht. Laut Sony gingen außerdem 15 Mio. Move-Controller an den Handel.

PlayStation 3
ab 229,90€ bei

Kommentare

Onekles schrieb am
Alking hat geschrieben:
greenelve hat geschrieben:Ein Artikel auf Kotaku über Sony in Japan: http://kotaku.com/5960411/how-sony-is-t ... -the-world
Das liest sich schon recht traurig, vor allem die Stimmen der Japaner über Sony.
Naja Sony hat viele strategische Fehlentscheidungen getroffen, siehe Nokia, die es ebenfalls geschafft haben sich aus einer Pole Position herunterzumanövrieren. Nur haben die Finnen bereits gehandelt und sind wieder im Aufwind. Bei Sony kann man das noch nicht sagen.
Ich habe bereits vor einem Jahr gesagt, dass die PS Vita Schrott ist. Wieso erkennen das die entscheidenden Manager bei Sony nicht? Das Ding hat keinen Markt. Man hätte bereits damals sagen müssen, dass man sich ausschließlich auf die PS3 konzentriert und dort noch weiter investiert. Nun will man auch ein Super Smartphone rausbringen, bei dem ich mich ebenfalls frage, wer das dann kauft. Der Android Markt ist zwischen Samsung und LG/HTC verteilt, Sony wird da unter gehen.
[...]
Ach, werden sie? Lustig, dabei sind sie doch gerade erst zum drittgrößten Hersteller avanciert. Vor LG. Vor HTC. Vor Nokia. Untergehen sieht anders aus.
http://www.thechoice.my/featured-articl ... hone-maker
Wulgaru schrieb am
Für Sony-TV-Fans sehe ich ein bisschen schwarz. Unabhängig von den jüngsten Zahlen hatte Sony doch schon vor Monaten eine Kerngeschäfts-Strategie ausgegeben in die man die Forschung/Entwicklung konzentrieren würde. TVs waren nicht dabei.
Ich hoffe sie kriegen irgendwie die Kurve. Ich besitze zu viele exzellente Produktreihen von Sony und wenn die kaputt gehen, will ich auch in Zukunft Nachfolger davon kaufen.
Sony ist zum Beispiel auch einer der letzten großen Hersteller der bei mobilen Geräten wie Mp3-Playern oder E-Readern auch Tasten setzt, was ich persönlich immer gut finde.
ogami schrieb am
Alking hat geschrieben:Ich habe bereits vor einem Jahr gesagt, dass die PS Vita Schrott ist. Wieso erkennen das die entscheidenden Manager bei Sony nicht? Das Ding hat keinen Markt.
Im Westen ja, wenn Sony schnallt das sie damit nix verdienen, und Lizenzabgaben etc. wegfallen, werden so gut wie alle VN Hersteller auf die Vita umspringen, da sich der Touchscreen dafür geradezu anbietet. Die größeren Vertreter schmeißen ja schon fleißig mit Umsetzungen um sich (Little Busters, Kud Wafter, Fate/Stay Night, Steins;Gate etc.) Wird also ähnlich dem momentanen Markt der PSP entsprechen.
Alking hat geschrieben:So richtig erkenne ich bei denen noch nicht die kurzfristige Konsequenz, sich auf das Kerngeschäft zu konzentrieren. Und das wäre schlichtweg TVs und Playstation.
Halte ich für falsch. Sich nun mit Macht auf die am schlechtesten laufende Sparte zu stürzen mag vlt. aus Marketingsicht richtig sein, richtiger wäre allerdings das Geschäft zu veräußern und sich auf die Dinge zu konzentrieren die mehr Potential bieten. Das ist allerdings nicht wirklich die PS3, deren Zenith ist so langsam überschritten. Eine PS4 Ankündigung mit Bildern würde für einen weitaus höheren Ausverkauf sorgen als die momentane Preispolitik. (Gut, würde auch erst noch das Weihnachtsgeschäft mitnehmen und erst im Januar ankündigen)
[rumspinnerei]Die Vita im Preis reduzieren, die Software in Hinsicht WiiU aufpumpen und kostengünstige PS3-Game Bundles zu schnüren, wo es die Vita als Dreingabe gibt, für die Steuerung über das Gerät würde ausserdem dem Fan Ideal "what Nintendo creates, we take" entsprechen.[/rumspinnerei]
Alking schrieb am
greenelve hat geschrieben:Ein Artikel auf Kotaku über Sony in Japan: http://kotaku.com/5960411/how-sony-is-t ... -the-world
Das liest sich schon recht traurig, vor allem die Stimmen der Japaner über Sony.
Naja Sony hat viele strategische Fehlentscheidungen getroffen, siehe Nokia, die es ebenfalls geschafft haben sich aus einer Pole Position herunterzumanövrieren. Nur haben die Finnen bereits gehandelt und sind wieder im Aufwind. Bei Sony kann man das noch nicht sagen.
Ich habe bereits vor einem Jahr gesagt, dass die PS Vita Schrott ist. Wieso erkennen das die entscheidenden Manager bei Sony nicht? Das Ding hat keinen Markt. Man hätte bereits damals sagen müssen, dass man sich ausschließlich auf die PS3 konzentriert und dort noch weiter investiert. Nun will man auch ein Super Smartphone rausbringen, bei dem ich mich ebenfalls frage, wer das dann kauft. Der Android Markt ist zwischen Samsung und LG/HTC verteilt, Sony wird da unter gehen.
So richtig erkenne ich bei denen noch nicht die kurzfristige Konsequenz, sich auf das Kerngeschäft zu konzentrieren. Und das wäre schlichtweg TVs und Playstation.
schrieb am

Facebook

Google+