Killzone 2: E3-Demo-Impressionen & Video - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Ego-Shooter
Entwickler: Guerrilla Games
Publisher: Sony
Release:
30.09.2009
Test: Killzone 2
88
Jetzt kaufen ab 6,37€ bei

Leserwertung: 83% [57]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Killzone 2
Ab 19.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Killzone 2: Impressionen von der E3-Demo

Über zwei Jahre nachdem Sony das Spiel per Rendertrailer ankündigte - von dem manch ein Vertreter des Unternehmens zuerst gar behauptete, dass er Szenen aus dem tatsächlichen Spiel beinhalten würde -, gab man erstmals mehr Informationen zum Spiel preis und führte den Titel zudem Pressevertretern vor.

Killzone setzt inhaltlich an den Ereignissen des Vorgängers an und schildert den Konflikt der ISA und der Helghast. Nachdem Letztere im Vorgänger die Welt der ISA überfielen, sind es nun die ISA-Streitkräfte, die auf dem Planeten Helghan einfallen. Der Spieler übernimmt die Rolle eines Soldaten einer Spezialeinheit, deren Aufgabe es ist, den Herrscher des feindlichen Reichs zu entführen, um so den Krieg zu beenden. Die Helghan sind allerdings nicht nur an ihre Einheit angepasst, sie wissen sogar die Kräfte des Planeten bzw. ihrer Umgebung für sich zu nutzen und leiten somit ordentlich Gegenwehr.

Das sagt 4Players, das sagen die anderen:

Bei Joystiq und anderen Seiten ist man der Meinung, dass Guerilla Games mit der Grafik zwar nicht das Versprechen einhalten können, genauso gut oder gar besser als das vor zwei Jahren gezeigte Video auszusehen, dennoch insgesamt eine beeindruckende Optik mit detailierten Animationen, vielen Effekten und teilweise zerstörbaren Settings bieten. Wie andere, neuere Vertreter des Genres, verzichtet auch Killzone 2 größtenteils auf eingeblendete Anzeigen - der Grad der Verwundung des Charakters äußert sich in einer immer verschwommeneren, farbloseren Wahrnehmung der Umgebung, je stärker die Verletzung ist. Inhaltliche Innovation habe man allerdings nicht gesehen.

Wired war ebenfalls recht angetan und orakelt schon mal, dass es sich um ein Muss-Spiel für PS3-Besitzer handeln dürfte - wer keine hat, müsse halt darüber nachdenken, wie er sich eine besorgen könne. Das Warten habe sich gelohnt.

Bei Kotaku hebt man vor allem die Gesichtsanimationen hervor, die besser sollen, als alles, was man bisher in Konsolenspielen gesehen habe. Die einzelnen Elemente der Grafik mögen, so heißt es weiter, für sich genommen nicht unbedingt herausragend wirken, im Zusammenspiel sähen sie aber großartig und sehr detailreich aus. Auch will man gesehen haben, dass Feinde nicht nur darauf zu reagieren scheinen, dass sie angeschossen werden, sondern auch darauf, wo genau sie getroffen wurden. Zwar habe die E3 noch nicht wirklich begonnen, Killzone 2 sei aber das beeindruckenste Spiel, das man bisher in L.A. gesehen habe.

Dass die Entwickler grafisch sehr nahe an die Rendervorlage gekommen sind, findet man bei IGN, die besonders den Detailgrad der Charaktere und der Umgebung sowie die Beleuchtung hervorheben. Wohlgesonnen, aber nicht begeistert sind die Kollegen von K-Videogames, die zwar die Technik recht ansprechend finden, aber auch meinen, dass der Titel, der sich bei Gears of Wars und Call of Duty bediene, inhaltlich nicht unbedingt aus der Masse hervorragt.

Aufgrund der Kürze des gezeigten Levels sowie des derzeitigen Stadiums der Entwicklung wollen sich die Herren Torres und Gerstmann bei Gamespot noch nicht zu einem ausführlichen Fazit hinreißen lassen, meinen aber, dass die Optik das so ziemlich Beste sei, was man bisher auf der Hardware gesehen habe und dass Guerilla Games vieles richtig zu machen scheinen.

Den offiziellen Trailer zum PS3-Shooter kann man übrigens hier einsehen.

 

 


Killzone 2
ab 6,37€ bei

Kommentare

Avatar schrieb am
X707 hat geschrieben:Killzone 2 tadaaaaaaaaaaa!!!
Super geil !!!! Endlich zeigt die Playse 3 was sie drauf hat...!
bisher zeigt es nur das ein ps3-titel mit einem 8 monate alten 360-titel "mithalten" kann
schade das die jungs von 4p nicht selber anspielen konnten :(
johndoe-freename-1483578 schrieb am
Killzone 2 tadaaaaaaaaaaa!!!
Super geil !!!! Endlich zeigt die Playse 3 was sie drauf hat...!
Don. Legend schrieb am
Boah CoD4 war ja krank wie es aussah, von der MS PK hätte ich auch n bissl mehr erwartet, aber Halo 3 und ME sahen schön aus
Seth666 schrieb am
Sid6581 hat geschrieben:Na, nach der lahmen Microsoft-Konferenz muss Sony sich jetzt eh nicht mehr sonderlich anstrengen.
Ja, ich habe mir auch einiges mehr versprochen von der Microsoft PK.
Ich hätte mir von Halo 3 auch eine On-Stage Demonstration gewünscht.
Am meisten hat mich Call of Duty 4: Modern Warfare überzeugt.
Die On-Stage-Demo war sehr geil.
UXMAL schrieb am
Ich freu mich auf das Spiel.
Wird auf jeden Fall besser wie Resisdance--war nicht gerade der Knaller--und Rainbow Six Vegas--leider nicht so gut wie auf der 360,was die Grafik anbelangt.
Der Vergleich mit GOW finde ich nicht so gut--GOW ist schließlich schon ein Jahr alt--sind für mich zwei verschiedene Spiele.Das Spiel wird wahrscheinlich die selben Bewertungspunkte bekommen wie GOW.
Egal wie,ich werde es mir kaufen 8)
schrieb am

Facebook

Google+