Frontlines: Fuel of War: PS3-Fassung eingemottet? - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Ego-Shooter
Entwickler: KAOS Studios
Publisher: THQ
Release:
29.02.2008
29.02.2008
29.02.2008
kein Termin
Test: Frontlines: Fuel of War
81

“Technisch zwar deutlich schwächer als auf dem PC, aber auch auf der 360 bekommt ihr mit Frontlines einen tollen Team-Shooter!”

Test: Frontlines: Fuel of War
83

“Zu kurze Kampagne, aber die volle Multiplayer-Dröhnung: Wer nicht nur Battlefield zocken will, ist bei Frontlines richtig!”

Vorschau: Frontlines: Fuel of War
 
 

Leserwertung: 84% [14]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Frontlines: Fuel of War
Ab 2.49€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Frontlines: Keine PS3-Fassung?

Frontlines: Fuel of War soll noch in diesem Quartal erscheinen - PS3-Besitzer könnten dabei jedoch leer ausgehen. Das zumindest vermutet man bei Destructoid, wo man aus mehreren Quellen erfahren haben will, dass die US-Handelskette Gamestop ihre Angestellten per Rundmail darüber informiert haben soll, dass die PS3-Fassung des Shooters eingestampft wurde.

Nähere Gründe wurden nicht angegeben, im Onlineshop wird jene Version mittlerweile jedoch nicht mehr aufgeführt im Gegensatz zu den PC- und Xbox 360-Schwestern, die nach wie vor vorbestellt werden können. Eine offizielle Bestätigung seitens des Publishers gibt es bis dato aber noch nicht.

Kommentare

alex2201 schrieb am
man bitte nicht, auch wenn bald Battlefield Bad Company kommt, das Spiel ist irgendwie ganz lustig
Don. Legend schrieb am
Ich brauchs nicht. Wenn ich Kriegsshooter will, dann sowieso Battlefield ;)
bluemax1404 schrieb am
Simon Gruber hat geschrieben:
bluemax1404 hat geschrieben:Das ist das Witzigste was ich je gelesen habe lol ne ne ne bis ja ein echter Komiker hast ein Clown gefrühstückt oder mit Peter Lustig geduscht... :hehe: :krank:
Ja, nur das dies in keiner Weise witzig gemeint ist. Grade wegen der katastrophalen Absatzzahlen des Gamecube bedienten viele Hersteller das System nicht oder ließen Spiele auch kurz vor der Veröffentlichung in der Versenkung verschwinden. Dies auch nachdem der Gamecube nur noch 99? kostete und sich seine Absatzzahlen verzehnfachten(hört sich enorm an, war aber auch nicht berauschend).
Bei der PS3 sieht das im Augenblick ähnlich aus, sie verkauft sich weiterhin schlecht, trotz Preissenkung. Die alte PS2 liegt immer noch vor ihr und bildet damit weiterhin ein Konkurrenzsystem aus eigenem Hause.
Dies soll in keiner Weise irgendwelche anderen Systeme glorifizieren, sondern nur die Frage aufwerfen warum die Hersteller in eine für sie unrentable Konsole Geld stecken.

Auch wenn mich jetzt Viele Hier in der Luft Zerreißen behaubte ich das in 1-2 Jahre die 360 ausgedient hat, wenn nicht Früher.........
Also ich weiß nicht wo du diese sachen her nimmst aber für 2008 sind reichlich viele Spiele geplannt das jetzt ein Shooter eingestampft wird der noch nichtmals mit Resistance mithalten kann interresiert das keinen.....
Das Problem was die PS3 hat ist eben das die Hersteller nicht damit umgehen können, Siehe Konami mit MGS4 das Spiel wird direkt auf der PS3 Programiert und nicht auf ein PC.......
Sobald die PS3 als LeadPlattform genommen wird sieht es auch anders aus........
Du Sprichst die PS2 an da wurde kurz bevor...
xirot schrieb am
Dragoneyes hat geschrieben:
xirot hat geschrieben:
Simon Gruber hat geschrieben:Wundert mich sowieso warum die Hersteller nicht mehr PS3 Spiele einstampfen. Die verkauft sich ähnlich schlecht wie damals der Camecube.
Also verkauft die 360 sich noch ein Stück schlechter als damals der GameCube?
Richtig lesen wäre besser ;)
Er meinte damit die PS3 und nicht die 360
Nee nee - ist schon richtig gelesen - du musst es nur richtig verstehen.
Simon Gruber schrieb am
bluemax1404 hat geschrieben:Das ist das Witzigste was ich je gelesen habe lol ne ne ne bis ja ein echter Komiker hast ein Clown gefrühstückt oder mit Peter Lustig geduscht... :hehe: :krank:
Ja, nur das dies in keiner Weise witzig gemeint ist. Grade wegen der katastrophalen Absatzzahlen des Gamecube bedienten viele Hersteller das System nicht oder ließen Spiele auch kurz vor der Veröffentlichung in der Versenkung verschwinden. Dies auch nachdem der Gamecube nur noch 99? kostete und sich seine Absatzzahlen verzehnfachten(hört sich enorm an, war aber auch nicht berauschend).
Bei der PS3 sieht das im Augenblick ähnlich aus, sie verkauft sich weiterhin schlecht, trotz Preissenkung. Die alte PS2 liegt immer noch vor ihr und bildet damit weiterhin ein Konkurrenzsystem aus eigenem Hause.
Dies soll in keiner Weise irgendwelche anderen Systeme glorifizieren, sondern nur die Frage aufwerfen warum die Hersteller in eine für sie unrentable Konsole Geld stecken.
schrieb am

Facebook

Google+