Uncharted 4: A Thief's End: Hat sich mehr als 2,7 Millionen Mal in der ersten Woche verkauft - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Adventure
Entwickler: Naughty Dog
Publisher: Sony
Release:
10.05.2016
Test: Uncharted 4: A Thief's End
91

“Uncharted 4: A Thief's End ist ein visueller Hochgenuss und definiert hinsichtlich der Regie den Höhepunkt der Serie. Spektakuläre Action und reife Erzählweise fließen ineinander. Ein grandioses Action-Adventure.”

Leserwertung: 87% [2]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Uncharted 4: A Thief's End
Ab 44.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Uncharted 4: A Thief's End hat sich mehr als 2,7 Millionen Mal in der ersten Woche verkauft

Uncharted 4: A Thief's End (Action) von Sony
Uncharted 4: A Thief's End (Action) von Sony - Bildquelle: Sony
Uncharted 4: A Thief's End hat sich in der ersten Woche mehr als 2,7 Millionen Mal für PlayStation 4 verkauft. Dieser Wert beinhaltet weltweite Verkaufsdaten sowohl für Blu-ray-Discs als auch für digitale Verkäufe bis einschließlich 16. Mai 2016. Kein anderer First-Party-Titel auf der PS4 hat sich in der PAL-Region im gleichen Zeitrahmen schneller verkauft als das letzte Abenteuer von Nathan Drake. An den Erfolg von Uncharted 3: Drake's Deception konnte allerdings nicht angeknüpft werden. Der dritte Teil verkaufte sich bereits am ersten Verkaufstag ca. 3,8 Mio. Mal für PlayStation 3.

"Vielen Dank an das Team von Naughty Dog für die atemberaubende Erfahrung die wir mit Uncharted 4: A Thief´s End erleben durften und die die Messlatte für interaktives Entertainment nochmals weiter angehoben hat. Wir sind von Menge der Spieler überwältigt, die sich gemeinsam mit Nathan Drake auf diese Reise begeben haben und freuen uns auch weiterhin herausragende Spiel-Erfahrungen bieten zu können, die so nur auf PlayStation verfügbar sein werden", so Shawn Layden, Chairman, Sony Interactive Worldwide Studios.

Letztes aktuelles Video: Accessibility-Video


Quelle: Sony, PlayStation.Blog, MCVUK

Kommentare

Hiri schrieb am
Entwicklungskosten dürften da schon locker wieder eingespielt sein.
Spiel an sich muss man nichts mehr zu schreiben. Top Titel.
DARK-THREAT schrieb am
Man muss immer schauen, in welchem Zeitraum die jeweiligen Spiele released werden. Das Vorteil von Uncharted 4 war der gleiche wie schon von The Last of Us und dem Remastered davon ein Jahr später. Es gab weder größere Multiplatts noch andere große Exklusive Konkurrenten.
Zwar könnte man im Herbst/Weihnachten mehr Spiele absetzen, da die Kaufkraft dort am höchsten ist, aber man muss sich in dem Zeitraum mit Call of Duty, FIFA & co herumschlagen. Die nehmen dir die Verkaufszahlen, da viele Leute eben nur ein Spiel kaufen wollen.
Das sah man im letztem Jahr an Rise of the Tomb Raider, welches gleichzeitig uA mit Fallout 4 & CoD erschien. Es kam nur auf ca 1,5 Mio verkaufte Einheiten nach den Feiertagen.
Naughty Dog hatte sich bei der Verschiebung vom Herbst 2015 auf März 2016 und dann noch mal auf Mai 2016 schon was gedacht.
MesseNoire schrieb am
Aber natürlich macht es keinen Sinn, muss am Ende ja immer so gedreht sein, dass Sony gut abschneidet. Weil es ist ja auch logisch, das mit dem Wachstum einer verkauften Anzahl an Konsolen auch die Zahl der Käufer für entsprechende Titel gleichmäßig mitwächst. Deswegen haben 80 Millionen PS3 Konsolen ja auch für 1.1 Millionen Uncharted 3 Kopien gereicht, also 4 mal so viele Verkäufe wie Uncharted 2, das auf 660.000 Exemplare kam mit 22 Millionen PS3 Konsolen, oh wait.... Die Anzahl der Konsolen hat sich ver 4 facht aber die Kopien nicht mal verdoppelt, strange.
leifman schrieb am
MesseNoire hat geschrieben:
leifman hat geschrieben:
MesseNoire hat geschrieben:Zumindest Diablo hat den Rekord aufgestellt, als es PC Exclusiv war.

und zu dem zeitpunkt gab es nur 40 mio. pc's die diablo abspielen konnten? man lernt nie aus...
greetingz

Und Uncharted 3 hat sich in einer Woche nur 1.1 Millionen mal verkauft bei über 80 Millionen PS3 im Umlauf.

und weiter?
Dieses Ummünzen von Spieleverkaufszahlen auf die Anzahl der verkauften Konsolen ist doch blödsinn.

nein, wenn man von rekorden sprechen will muss diese variable mit einbezogen werden, sonst machts doch keinen sinn.
greetingz
MesseNoire schrieb am
leifman hat geschrieben:
MesseNoire hat geschrieben:Zumindest Diablo hat den Rekord aufgestellt, als es PC Exclusiv war.

und zu dem zeitpunkt gab es nur 40 mio. pc's die diablo abspielen konnten? man lernt nie aus...
greetingz

Und Uncharted 3 hat sich in einer Woche nur 1.1 Millionen mal verkauft bei über 80 Millionen PS3 im Umlauf. Dieses Ummünzen von Spieleverkaufszahlen auf die Anzahl der verkauften Konsolen ist doch blödsinn. Demnach hätte sich Uncharted 4 nur um eine halben Millionen mal verkaufen dürfen mit 40 Millionen PS4 Konsolen.
schrieb am

Facebook

Google+