Let It Die: Zweites Entwickler-Tagebuch "Let It Talk" beschäftigt sich mit der spielerischen Seite der PS4-exklusiven Survival-Action - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Survival-Horror
Release:
Q4 2016

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Let It Die: Zweites Entwickler-Tagebuch "Let It Talk" beschäftigt sich mit der spielerischen Seite der PS4-exklusiven Survival-Action

Let It Die (Action) von GungHo Entertainment
Let It Die (Action) von GungHo Entertainment - Bildquelle: GungHo Entertainment
Im zweiten Entwickler-Tagebuch zu Let It Die gehen GungHo Entertainment und Grasshopper Manufacture näher auf die spielerische Seite der PS4-exklusiven Survival-Action von Suda51 ein. Dabei werden u. a. die Rogue-like- und Hack'n'Slash-Elemente des ursprünglich als Lily Bergamo angekündigten und noch dieses Jahr auf Free-to-play-Basis erscheinenden Titels von Director Hideyuki Shin, Kiwako und Uncle Death erläutert:

Letztes aktuelles Video: Entwickler-Tagebuch 2


Quelle: GungHo Entertainment / Grasshopper Manufacture

Kommentare

Wulgaru schrieb am
Ich hatte nach Lollipop ein bisschen die Hoffnung das mir Suda wieder anfangen könnte zu gefallen, aber Killer is Dead war grausig. Es mag vielleicht zu den originelleren free to play-Sachen gehören was man hier sieht, aber wenn ein Entwickler an so einem Punkt ankommt und nicht an so einem Punkt startet, ist das kein guter Fingerzeig.
Balla-Balla schrieb am
Boah ist das Video unterirdisch. Das free2play Konzept wird auch nicht wirklich klar. Der "Entwickler" sagte, dass er damit schliesslich auch überleben kann. Wie das, wenn er seine Arbeit verschenkt?
Irgendwas stimmt an dem ganzen Mist nicht.
schrieb am

Facebook

Google+