Uncharted: The Nathan Drake Collection: Offiziell bestätigt: Remake-Trilogie für PlayStation 4 soll im Oktober erscheinen; 1080p & 60fps versprochen; Teile 2 und 3 ohne Multiplayer - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Adventure
Publisher: Sony
Release:
07.10.2015
Jetzt kaufen ab 25,68€ bei

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Uncharted: The Nathan Drake Collection
Ab 69.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Uncharted: The Nathan Drake Collection - Remake-Trilogie offiziell bestätigt und soll im Oktober erscheinen; 1080p und 60 Bilder pro Sekunde versprochen

Uncharted: The Nathan Drake Collection (Action) von Sony
Uncharted: The Nathan Drake Collection (Action) von Sony - Bildquelle: Sony
Aktualisierung vom 4. Juni 2015, 20:25 Uhr:

Die Remakes von Uncharted 2 und Uncharted 3 in der Uncharted: The Nathan Drake Collection werden keinen Mehrspieler-Modus bieten, dies wurde im US-PlayStation.Blog bestätigt. Die Entwickler wollen die Multiplayer-Communities nicht spalten und deswegen wird die Collection lediglich den Beta-Zugang zum Multiplayer-Modus von Uncharted 4 enthalten.

Ursprüngliche Meldung vom 4. Juni 2015, 16:30 Uhr:

Sony hat soeben Uncharted: The Nathan Drake Collection für PlayStation 4 offiziell angekündigt - nach diversen Gerüchten und Spekulationen. Die Remake-Trilogie soll am 7. Oktober 2015 erscheinen. Enthalten sind Uncharted: Drakes Schicksal, Uncharted 2: Among Thieves und Uncharted 3: Drake's Deception. Die mit der Umsetzung betrauten Entwickler (Bluepoint Games) versprechen, dass die Einzelspieler-Kampagnen in 1080p und mit 60fps laufen werden. Hinzu kommen Neuerungen bei der Beleuchtung, den Texturen und den Charakter-Modellen sowie "weitere Verbesserungen und zusätzliche Elemente in allen drei Spielen". Bildmaterial wurde noch nicht veröffentlicht.

Wer Uncharted: The Nathan Drake Collection vorbestellt, erhält das Nathan-Drake-Paket, das Monturen für Drake im Einzelspielermodus sowie zwei Waffen beinhaltet: die goldene AK-47 und die goldene 92FS. Wer die Downloadversion via PlayStation Store vorbestellt, erhält ein dynamisches PS4-Design. Ebenfalls enthalten ist der Zugang zur Multiplayer-Beta von Uncharted 4: A Thief's End.

Letztes aktuelles Video: Live-Action-Trailer


Quelle: Sony
Uncharted: The Nathan Drake Collection
ab 25,68€ bei

Kommentare

Sui7 schrieb am
Flextastic hat geschrieben:
Erdbeermännchen hat geschrieben:... Und die ist meiner Meinung nach momentan nicht gegeben!

:roll:
mal schauen wer die zeit hat und die baustelle nochmal aufreisst...
ernsthaft: lies den thread, dann findest du auch deine antwort.
Pssst.... wir wollen doch niemanden aufwecken! :wink:
Rate mal warum ich ihm nicht antworte, alles schon zig mal durchgekaut und die Diskussion ist daher schon zäh wie Gummi...
Flextastic schrieb am
Erdbeermännchen hat geschrieben:... Und die ist meiner Meinung nach momentan nicht gegeben!

:roll:
mal schauen wer die zeit hat und die baustelle nochmal aufreisst...
ernsthaft: lies den thread, dann findest du auch deine antwort.
Erdbeermännchen schrieb am
muecke-the-lietz hat geschrieben: Alle anderen langweilen sich jetzt erstmal mit Alien, The Witcher, Bloodborne, Project Cars, Wolfenstein, Infamous und unzähligen weiteren Titeln von AAA über Indie durch die Spieleflaute. :ugly:
So blöd das klingt. In der Masse hatte ich das letzte mal im Winter 2008 soviel Spaß, als Fallout 3, Gears of War 2 und Dead Space innerhalb von 2 Wochen erschienen sind, und man vor lauter Unschlüssigkeit, womit man zuerst anfangen sollte, verrückt im Kreis gelaufen ist. :D
Was mir derzeit wirklich gefällt, ist die extrem hohe Qualität einiger AAA Spiele.
Du siehst eine hohe Qualität bei den momentan erschienenden AAA Titeln? Echt jetzt? Außer bei Alien: Isolation und Project Cars kann ich dir da nicht zustimmen.
Mit dem Winter 2008 sind wir allerdings einer Meinung! Was da auf den Konsolen abging war schon grandios! Und genau eben das fehlt mir nach 1,5 jahren PS4.
Und ich rede nicht von der Masse der Spiele, denn es gibt viele Spiele! Ich rede von der Qualität! Und die ist meiner Meinung nach momentan nicht gegeben!
Erdbeermännchen schrieb am
Sui7 hat geschrieben:
Flextastic hat geschrieben:
Erdbeermännchen hat geschrieben:...
Und ich frage dich nochmal...wie willst DU denn das Spieleangebot für die PS4 überhaupt bewerten?
die frage kannst du dir selbst und danach jeden anderen hier stellen...
und wenn ich threadverlauf richtig mitbekommen habe, sind wir hier am ende bei den exclusives gelandet, da vorher dem argmuent mit einem gesamten spieleangebot (also mit multi´s) damals/heute schon der zahn gezogen wurde.
Oh wie recht du doch hast! Aber manche drehen sich ja gerne im Kreis... :?
Ähm nein...ich habe nie von exklusiven geredet! Meine Aussagen bezogen sich immer auf ALLE für eine Konsole erhältliche Spiele!
Und welchen Zahn habt ihr mir in Sachen Multis gezogen??? Wollt ihr mir immer noch erklären das kein Unterschied zur PS3 zu erkennen ist???
muecke-the-lietz schrieb am
Sind wir immer noch nicht über das fehlende Spieleangebot hinaus?
LAME
Es macht auch iwie keinen Sinn darüber zu diskutieren, denn wer jetzt noch nicht mindestens 10 Spiele für die PS4 hat, die ihm gefallen, scheint absoluter Fan von 3D Jump n Runs und Japano RPGs zu sein, denn das sind spontan die Genres die mir einfall, die bis jetzt noch gar nicht bedient wurden. Naja gut, und diese Action Adventure/Hack n Slays ala Devil May Cry und God of War. Aber da sind doch schon tolle Spiele in Aussicht. 2 neue Tales of... Teile sind in der Mache, Hellblade sieht geil aus, und das Banjo Kazzooie Team arbeitet gerade an einem ganz klassischen 3D Plattformer.
Alle anderen langweilen sich jetzt erstmal mit Alien, The Witcher, Bloodborne, Project Cars, Wolfenstein, Infamous und unzähligen weiteren Titeln von AAA über Indie durch die Spieleflaute. :ugly:
So blöd das klingt. In der Masse hatte ich das letzte mal im Winter 2008 soviel Spaß, als Fallout 3, Gears of War 2 und Dead Space innerhalb von 2 Wochen erschienen sind, und man vor lauter Unschlüssigkeit, womit man zuerst anfangen sollte, verrückt im Kreis gelaufen ist. :D
Was mir derzeit wirklich gefällt, ist die extrem hohe Qualität einiger AAA Spiele.Denn gerade Alien, der Hexer, Bloodborne und PC sind umfangreich, extrem hübsch und stimmig und richten sich allesamt an anspruchsvollere Gamer. Auch Wolfenstein: The old Blood wird wieder herrlich grantig, ab einem bestimmten Schwierigkeitsgrad und ist in einem sauberen Zustand veröffentlicht worden, ohne unnöitge Zusatzinhalte und schwachsinnige Online Funktionen. Einfach ein umfangreicher Shooter, mit ner Menge Retro Levels und ordentlichem Pacing für 25 ? Retail und 20 ? digital. Toll.
schrieb am

Facebook

Google+