NieR: Automata: Sollte eigentlich NieR: Android heißen; kein "Remake" von Bayonetta; Begutachtung der Shooter-Sequenzen von Square Enix - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Rollenspiel
Entwickler: PlatinumGames
Publisher: Square Enix
Release:
17.03.2017
10.03.2017
10.03.2017
Test: NieR: Automata
85
Test: NieR: Automata
87
 
Keine Wertung vorhanden
Jetzt kaufen ab 38,99€ bei

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

NieR: Automata
Ab 49.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

NieR: Automata sollte eigentlich NieR: Android heißen; kein "Remake" von Bayonetta; Begutachtung der Shooter-Sequenzen von Square Enix

NieR: Automata (Rollenspiel) von Square Enix
NieR: Automata (Rollenspiel) von Square Enix - Bildquelle: Square Enix
Eigentlich sollte NieR: Automata den Titel NieR: Android tragen, aber Yoko Taro (Director) entschied sich letztendlich gegen den Namenszusatz, um Problemen mit Google und dem gleichnamigen Betriebssystem aus dem Weg zu gehen. Er sagte gegenüber der EDGE via Videogamer, dass es in dem Spiel um Androiden gehen würde und daher der Name eine logische Wahl war, sie aber keinen Markenstreit vom Zaun brechen wollten. Und deswegen wurde bei der E3-Präsentation auch der "Titel" nicht bekanntgegeben, weil sie noch bei der Namensfindung waren. Trotzdem denkt Taro, dass Automata auch ein sehr passender Titel sei, schließlich würde der Begriff eine Reihe von Bedeutungen repräsentieren.

In dem gleichen Interview (EDGE #287 via Gamefront) sagte Yosuke Saito (Produzent bei Square Enix), dass die Spieler bei NieR: Automata kein "Remake" von Bayonetta erwarten sollten. Während Saito bei der Spielmechanik der Kämpfe vollständig auf die Erfahrung von Platinum Games (Entwickler) setzen und er sich weitgehend aus der Entwicklung zurückhalten würde, schaut er sich hingegen die Shooter-Sequenzen genauer an. Die Spielmechanik der Kämpfe "überlasse ich komplett den Leuten von Platinum Games - sie arbeiten einfach weiter und machen ein großartiges Actionspiel, ohne dass ich ihnen sagen muss, was sie zu tun haben. Die meiste Zeit halte ich mich hinter den Kulissen auf. (...) Platinum Games hat noch keine große Erfolgsgeschichte mit reinen Shootern vorzuweisen, weshalb ich mir ganz genau anschaue, wie sie diese Szenen handhaben".

Letztes aktuelles Video: Erste Spielszenen Paris Games Week


Quelle: EDGE via Videogamer und Gamefront
NieR: Automata
ab 38,99€ bei

Kommentare

Xris schrieb am
Selbst wenn mann Vanquish ausblendet, Saito selbst hat doch da auch keine Referenzen vorzuweisen? Oder hat er sich ein paar westliche CoDs angeschaut und will nun für die "Qualitätssicherung" sorgen? Ich finde er sollte sich komplett raushalten.
Mentiri schrieb am
Die Bezeichnung "Shooter" finde ich etwas unpassend für das Spiel aber ok
Raskir schrieb am
Auch ich müsste gleich an vanquish denken. Der einzige Shooter den ich allein wegen den gameplay gezockt habe
kabalzerO schrieb am
xD ja Platinum hat echt null ahnung von shootern... habn ja nur Vanquish gemach... einer der besten 3rd person shooter der letzten gen...
xD
Danny1981 schrieb am
Dachte auch sofort an Vanquish...^^
schrieb am

Facebook

Google+