Unternehmen
Entwickler:
Publisher: CD Projekt RED

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

CD Projekt: Gewinn erzielt; Witcher 3 verkauft sich weiterhin stark; GOG.com wächst; Ausblick auf die Zukunft von GWENT: The Witcher Card Game

CD Projekt RED (Unternehmen) von CD Projekt RED
CD Projekt RED (Unternehmen) von CD Projekt RED - Bildquelle: CD Projekt RED
CD Projekt hat seinen Geschäftsbericht für das erste Quartal 2017 vorgelegt und (erneut) die eigenen Prognosen übertroffen. Der Nettogewinn ist im Vergleich zum Vorjahr um 39 Prozent auf 10,8 Mio. Euro (45.259.000 Zloty) angestiegen. 10,4 Mio. Euro stammen dabei von CD Projekt RED (Entwickler-Studio). Vor allem The Witcher 3: Wild Hunt und die beiden Erweiterungen Hearts of Stone und Blood and Wine hätten zu dem Erfolg beitragen, heißt es. Generell soll sich das Rollenspiel im 1. Quartal 2017 besser als im 1. Quartal 2016 verkauft haben. Die Verantwortlichen schätzen, dass auch die Witcher-Verkäufe in diesem Jahr durch bestimmte Rabattaktion weiterhin "stark" ausfallen werden. Besonders stark gewachsen ist GOG.com, das ebenfalls zu CD Projekt gehört. Die digitale Vertriebsplattform konnte ihre Nettoerlöse um 495% Prozent auf ca. 372.600 Euro steigern. Im besagten Zeitraum wurden außerdem 3,8 Mio. Euro in die Entwicklung von GWENT: The Witcher Card Game und Cyberpunk 2077 gesteckt.

Auch zu den Zukunftsplänen von GWENT: The Witcher Card Game äußerten sich Adam Kicinski (Präsident) und Piotr Nielubowicz (CFO). Das digitale Kartenspiel, das sich gerade in der offenen Betaphase befindet, soll in weitere Sprachen übersetzt werden und darüber hinaus auch in China an den Start gehen. Ansonsten soll es mit neuen Spielmodi und kostenpflichtigen Einzelspieler-Kampagnen versorgt werden. Intensive Marketing-Kampagnen und weitere Turniere (eSports) bzw. Gaming Events sind geplant.

Quelle: CD Projekt, thetech52

Kommentare

sphinx2k schrieb am
Sarkasmus hat geschrieben: ?
06.06.2017 07:14
Interrex hat geschrieben: ?
05.06.2017 18:49
Froh ist CD Projekt Red, dass von diesem vermeintlichen "Schrott" bis zu 3 Millionen Einheiten verkauft hat, bei Produktionskosten von nur ca. 10 Millionen ? :!: :wink:
Wie viele Leute wohl davon Witcher 3 gekauft haben, weil es überall als "Meisterwerk" angepriesen wird und dann beim spielen gemerkt haben, dass sie einfach nicht warm damit werden.
Das Gespräch hätte ich erst Gestern mit jemand wo wir über Ausgaben für Spiele gesprochen haben. Er meinte auch Witcher 3 zum Release gekauft und da weniger als eine Stunde gespielt weil ihm die Steuerung absolut nicht gefallen hat.
Veldrin schrieb am
Sarkasmus hat geschrieben: ?
06.06.2017 07:14
PS: Ich glaube auch schon, dass es mehr als 1% sind :Quetsch:
Ich auch! :D
Sarkasmus schrieb am
Interrex hat geschrieben: ?
05.06.2017 18:49
Froh ist CD Projekt Red, dass von diesem vermeintlichen "Schrott" bis zu 3 Millionen Einheiten verkauft hat, bei Produktionskosten von nur ca. 10 Millionen ? :!: :wink:
Wie viele Leute wohl davon Witcher 3 gekauft haben, weil es überall als "Meisterwerk" angepriesen wird und dann beim spielen gemerkt haben, dass sie einfach nicht warm damit werden.
Aber die Klapper halten oder das Spiel nur 1-2 mal kontruktiv Kritisiren, weil die Witcher 3 Community genau so toxich ist wie die Souls Community wenn man ihr Baby "angreift". Da man sich anhören muss doch bitte das Hobby zu wechseln, weil man ja diese Videospiel "Meisterwerk" nicht zu würdigen weiß.
:Kratz:
PS: Ich glaube auch schon, dass es mehr als 1% sind :Quetsch:
Interrex schrieb am
Veldrin hat geschrieben: ?
04.06.2017 20:41
Interrex hat geschrieben: ?
03.06.2017 18:37
Veldrin hat geschrieben: ?
31.05.2017 20:40

Das mag ja sein, wenn man über die seltsamen Formulieren, schlechten Synchronsprecher und eingestreuten Cheese-Dialoge hinwegsehen kann. Dazu müsste ich noch über die schlechte Kamera und ungriffige Kampfsystem hinwegsehen. Das geht dann halt nicht. Auch wenn dann die Story noch so gut wäre, interessiert mich das dann einfach nicht mehr. Für mich wars halt keine Trashperle, sondern nur Trash. Sorry.
Ich kann damit leben, ist eben nur eine Minderheitenmeinung von unter 1%... 8)
Dann bin ich ja froh :lol:
Froh ist CD Projekt Red, dass von diesem vermeintlichen "Schrott" bis zu 3 Millionen Einheiten verkauft hat, bei Produktionskosten von nur ca. 10 Millionen ?
Veldrin schrieb am
Interrex hat geschrieben: ?
03.06.2017 18:37
Veldrin hat geschrieben: ?
31.05.2017 20:40
Interrex hat geschrieben: ?
30.05.2017 20:24

TW 1 als "Trash" zu bezeichnen, da schießt du vollkommen am Ziel vorbei. Kann es sein, dass du das Spiel am Ende nicht verstanden hast? Denn diesen Eindruck habe ich von dir, wenn du schreibst TW 1 wäre für dich nur "Cheesy Trash", ein Spiel, das gerade in puncto Dialogen und Story sehr stark ist :!:
Das mag ja sein, wenn man über die seltsamen Formulieren, schlechten Synchronsprecher und eingestreuten Cheese-Dialoge hinwegsehen kann. Dazu müsste ich noch über die schlechte Kamera und ungriffige Kampfsystem hinwegsehen. Das geht dann halt nicht. Auch wenn dann die Story noch so gut wäre, interessiert mich das dann einfach nicht mehr. Für mich wars halt keine Trashperle, sondern nur Trash. Sorry.
Ich kann damit leben, ist eben nur eine Minderheitenmeinung von unter 1%... 8)
schrieb am

Facebook

Google+