Call of Duty: Infinite Warfare: Multiplayer-Beta auf PlayStation 4 gestartet; Matchmaking macht Probleme - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Military-Shooter
Entwickler: Infinity Ward
Release:
04.11.2016
04.11.2016
04.11.2016
Vorschau: Call of Duty: Infinite Warfare
 
 
Test: Call of Duty: Infinite Warfare
78
Test: Call of Duty: Infinite Warfare
78

Leserwertung: 55% [1]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Call of Duty: Infinite Warfare
Ab 14.98€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Call of Duty: Infinite Warfare - Multiplayer-Beta auf PlayStation 4 gestartet; Matchmaking macht Probleme

Call of Duty: Infinite Warfare (Shooter) von Activision Blizzard
Call of Duty: Infinite Warfare (Shooter) von Activision Blizzard - Bildquelle: Activision Blizzard
Activision Blizzard hat die Multiplayer-Beta von Call of Duty: Infinite Warfare auf der PlayStation 4 gestartet. Diejenigen, die das Spiel auf der Sony-Konsole vorbestellt haben, erhalten einen Beta-Code für den Zugang zur Multiplayer-Beta. Der Betatest endet am Montag (17. Oktober) um 19 Uhr. Die Infinite-Warfare-Beta umfasst drei Karten sowie die Spielmodi Team-Deathmatch, Herrschaft, Abschuss bestätigt und Verteidiger. Das zweite Beta-Wochenende findet nächste Woche auf PS4 und Xbox One statt - ebenfalls für Vorbesteller auf der jeweiligen Plattform (Freitag, 21. Oktober, um 19 Uhr bis Montag, 24. Oktober, 19 Uhr).

So richtig rund läuft der Betatest jedoch nicht. Viele Spieler beklagen sich via Twitter über Probleme mit dem Matchmaking-System. Während bei manchen Spielern das besagte System reibungslos funktioniert, können viele andere Beta-Teilnehmer nicht Mehrspieler-Partien teilnehmen. Die Entwickler sollen bereits aktiv an Lösungen arbeiten. Ein Neustart des Spiels könnnte hilfreich sein, heißt es vom Activision Support.


"Der Infinite Warfare-Multiplayer legt großen Wert auf die Individualisierung des Spielerlebnisses, um unterschiedlichen Spielstilen gerecht zu werden, und das fängt mit den Kampfrüstungen an"
, so Dave Stohl, Studioleiter von Infinity Ward. "In der Beta können die Spieler unsere neuen Kampfrüstungen, Fähigkeiten, Ausrüstungen und natürlich auch unsere neuen, selbst herstellbaren Prototypwaffen ausprobieren. Mit den neuen Maps und Spielmodi gibt es tonnenweise coole neue Dinge zu erleben, und wir können es kaum erwarten, diesen Teil unseres Multiplayers mit der Community zu teilen. Die Daten, die wir an den kommenden beiden Wochenenden gewinnen werden, werden sehr hilfreich sein, um das vollständige Multiplayer-Erlebnis zu finalisieren, das wir nächsten Monat bei der Veröffentlichung präsentieren."

"Die Call of Duty: Infinite Warfare-Beta zeigt nur einen Vorgeschmack auf den vollständigen Multiplayer-Modus, aber die Fans werden bereits Zugriff auf eine Menge der bewährten und neuen Funktionen haben. Teilnehmer der Beta können außerdem eine der größten Neuerungen in der Multiplayer-Welt von Infinite Warfare erleben - die Kampfrüstungen. Die an sechs Spielstile angepassten neuen Kampfsysteme bzw. -anzüge ermöglichen den Spielern eine neue Komplexität der Modifikation. Die Wahl der Kampfrüstung bietet ein neues Strategieelement für die Fans, wenn sie ihre Ausrüstung mit wählbaren Fähigkeiten (Ladungen und Merkmale) personalisieren, bevor sie sich in den Kampf stürzen. Drei der sechs unterschiedlichen Kampfrüstungen des Spiels werden zu Beginn der Beta spielbar sein."

Am 4. November 2016 wird Call of Duty: Infinite Warfare für PC, PlayStation 4 und Xbox One erscheinen.

Letztes aktuelles Video: Weapon Crafting-Overview


Quelle: Activision Blizzard, GameSpot

Kommentare

DonDonat schrieb am
@CryTharsis + @DaLova
Danke für die Info :)
Mich hätte bei dem kommenden CoD halt die Schießereien in Schwerelosigkeit gereizt: so was hab ich in einem Multiplayer Shooter bisher noch nicht gehabt (Star Citizen bzw. Star Marine konnte man bisher ja noch nicht spielen) und wäre wirklich gespannt gewesen wie sich so was spielt.
Dementsprechend finde ich es etwas schade dass man eben dieses Feature scheinbar nicht nutzt :(
Na ja, mal abwarten was aus TF2 und dem neuen CoD wird, bisher bin ich nur sicher dass ich mir BF1 nicht kaufen werde alles andere muss sich noch herausstellen ;)
CryTharsis schrieb am
DonDonat hat geschrieben:Bist du denn sonst aktiver CoD Spieler bzw. hast du die letzten CoDs gespielt? Mich als absoluter nicht CoD Spieler würde nämlich echt interessieren wie sich das Fehlen von Schwerkraft im Gameplay von CoD, im vergleich zu den sehr schnellen vorherigen Teilen anfühlt.
Ich habe bisher alle CODs ab MW, außer World at War, im MP gespielt, nie intensiv, aber für einige Zeit ein paar Stündchen pro Woche. Was die Schwerkraft angeht hatte ich gehofft, dass da etwas davon einfließt, was man in den SP-trailern gesehen hat...das ist aber leider überhaupt nicht der Fall.
Das Spiel ist wie die anderen Infinity Ward Ableger sehr flott. Vom movement her ist es eine leichte Weiterentwicklung von BLOPS 3, d.h. man kann Wall runs ausführen. Doppelsprünge bzw. kurzzeitiges Schweben usw., aber leider ist das map design nicht so sehr darauf ausgelegt und auf das seitliche Ausweichen, dashen usw. aus Advanced Warfare hat man leider auch hier verzichtet.
DonDonat hat geschrieben:Ich hab den ersten Teil mal günstig geholt und ihn so 25h gespielt, hatte zwar schon Spaß dabei nur bin ich irgendwie meist nicht im Titan gewesen sondern hab ihn sich selbst verteidigen lassen währen ich andere Titanen beschossen habe.
Bei Titanfall 2 gibt es einen Piloten-only modus, den ich hauptsächlich gespielt habe in der Beta. Der ist einfach klasse: sauschnell, mit einer großartigen Hit detection, hervorragendem Treffer feedback und ohne nervige killstreaks.
DonDonat hat geschrieben:Außerdem gab es mir irgendwie zu wenig verschiedene Spiel-Style: egal was für eine Waffe man hatte (außer der Sniper) alles hat sich sehr ähnlich gespielt und auch bei den Titanen gab es für meinen Geschmack irgendwie nicht genug spielerische Varianz...
Von daher bin ich erst mal skeptisch was Titanfall 2 angeht.
Das ist beim...
DaLova schrieb am
@dondonat : also bzgl. fehlender schwerkraft merkt man nix in der infinite warfare beta. is das gleiche super mario rumgespringe und gerushe wie bei bo3. kann deshalb das modern warfare remaster umso weniger erwarten :) das wird episch
DonDonat schrieb am
CryTharsis hat geschrieben:Mein bisheriges Fazit: die haben nicht ohne Grund die Modern Warfare Remastered dazugepackt. :?
Bist du denn sonst aktiver CoD Spieler bzw. hast du die letzten CoDs gespielt? Mich als absoluter nicht CoD Spieler würde nämlich echt interessieren wie sich das Fehlen von Schwerkraft im Gameplay von CoD, im vergleich zu den sehr schnellen vorherigen Teilen anfühlt.
CryTharsis hat geschrieben: Jetzt freue ich mich noch mehr auf Titanfall 2. :Hüpf:
Ich hab den ersten Teil mal günstig geholt und ihn so 25h gespielt, hatte zwar schon Spaß dabei nur bin ich irgendwie meist nicht im Titan gewesen sondern hab ihn sich selbst verteidigen lassen währen ich andere Titanen beschossen habe.
Außerdem gab es mir irgendwie zu wenig verschiedene Spiel-Style: egal was für eine Waffe man hatte (außer der Sniper) alles hat sich sehr ähnlich gespielt und auch bei den Titanen gab es für meinen Geschmack irgendwie nicht genug spielerische Varianz...
Von daher bin ich erst mal skeptisch was Titanfall 2 angeht.
CryTharsis schrieb am
Mein bisheriges Fazit: die haben nicht ohne Grund die Modern Warfare Remastered dazugepackt. :?
Jetzt freue ich mich noch mehr auf Titanfall 2. :Hüpf:
schrieb am

Facebook

Google+