E3 2017: Game Critics Awards: Best of E3 2017: Super Mario Odyssey räumt ab - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Game Critics Awards: Best of E3 2017: Super Mario Odyssey räumt ab

E3 2017 (Messen) von Entertainment Software Association (ESA)
E3 2017 (Messen) von Entertainment Software Association (ESA) - Bildquelle: Entertainment Software Association (ESA)
Die Gewinner der Game Critics Awards: Best of E3 2017 stehen fest. Der Hauptpreis "Best of Show" ging an Super Mario Odyssey. Auch in den beiden Kategorien "Best Console Game" und "Best Action/Adventure Game" sicherte sich das Spiel von Nintendo die entsprechenden Auszeichnungen. Das neueste Abenteuer von Mario war für drei Preise nominiert und konnte auch alle drei Kategorien für sich entscheiden. Im vergangenen Jahr gewann The Legend of Zelda: Breath of the Wild den Hauptpreis und ebenfalls alle (drei) Preise, für die das Spiel nominiert war. Zwei Auszeichnungen wurden an Mario + Rabbids Kingdom Battle verliehen: Best Original Game und Best Strategy Game. Trotz vier respektive drei Nominierungen gingen Assassin's Creed Origins und Mittelerde: Schatten des Krieges leer aus. Die Liste mit allen nominierten Spielen findet ihr hier.

Insgesamt 38 stimmberechtigte Publikationen durften die besten Spiele der Messe auswählen. Spiele, die nicht angespielt werden konnten (mindestens fünf Minuten), durften für die Preise nicht vorgeschlagen werden, z.B.  Anthem, Beyond Good & Evil 2, God of War, The Evil Within 2, Uncharted: Lost Legacy und Xenoblade Chronicles 2. Unsere E3-Favoriten findet ihr hier (Video).

Best of Show
Super Mario Odyssey
(Nintendo for Nintendo Switch)

Best Original Game
Mario + Rabbids Kingdom Battle
(Ubisoft Paris/Ubisoft Milan/Ubisoft for Nintendo Switch)

Best Console Game
Super Mario Odyssey
(Nintendo for Nintendo Switch)

Best VR Game
Lone Echo
(Ready at Dawn/Oculus Studios for PC)

Best PC Game
Destiny 2
(Bungie/Activision)

Best Handheld Game
Metroid: Samus Returns
(MercurySteam/Nintendo for Nintendo 3DS)

Best Hardware/Peripheral
Xbox One X
(Microsoft)

Best Action Game
Wolfenstein 2: The New Colossus
(Machine Games/Bethesda for PC, PS4, Xbox One)

Best Action/Adventure Game
Super Mario Odyssey
(Nintendo for Nintendo Switch)

Best Role Playing Game
Ni No Kuni 2: Revenant Kingdom
(Level 5/Bandai Namco Entertainment for PC, PS4)

Best Racing Game
Forza Motorsport 7
(Turn 10/Microsoft Studios for PC, Xbox One)

Best Fighting Game
DragonBall FighterZ
(Arc System Works/Bandai Namco Entertainment for PC, PS4, Xbox One)

Best Sports Game
FIFA 18
(EA Canada/EA for PC, PS3, PS4, Xbox 360, Xbox One)

Best Strategy Game
Mario + Rabbids Kingdom Battle
(Ubisoft Paris/Ubisoft Milan/Ubisoft for Nintendo Switch)

Best Family Game
Hidden Agenda
(Supermassive Games/Sony Interactive Ent for PS4)

Best Online Multiplayer
Star Wars Battlefront 2
(EA DICE/Motive/Criterion/Electronic Arts for PC, PS4, Xbox One)

Best Independent Game
The Artful Escape
(Beethoven & Dinosaur/Annapurna Interactive for PC, Xbox One)

Letztes aktuelles Video: Top 3 Die E3-Highlights der Redaktion


Quelle: Game Critics Awards

Kommentare

chili con carne schrieb am
Redshirt hat geschrieben: ?
29.06.2017 17:06
chili con carne hat geschrieben: ?
29.06.2017 16:32
Verstehe ich nicht, wie das hundertste Mario Game soviele Auszeichnungen unter den ganzen anderen Spielen einheimsen konnte. Das erklärt wohl auch, warum es soviele Fortsetzungen von Filmen wie Transformers oder Fluch der Karibik etc. gibt. Ich meine es MUSS ja eine gewisse Nachfrage geben, ohne die das Angebot sich für den Anbieter nicht lohnen würde.. :lol:
Glaub ich dir glatt, dass du das nicht verstehst. Was du offenbar auch nicht verstehst, ist die Tatsache, dass die Serie immer wieder frische Impulse und neue Gameplay- und Designideen reinbringt. Und noch ein kleines Geheimnis: Die Spiele sind gameplaytechnisch bis heute oberste Spitze.
--> Vielleicht wird deshalb auch noch das zweihundertste Spiel so viele Auszeichnungen bekommen.
Was du glaubst spielt keine Rolle, da wir uns 0 kennen. Ui frische Impulse. Es hat sich kaum etwas geändert seit Mario64. Wenn du zum Vergleich Mario auf dem SuperNintendo meinst, dann ist der Sprung natürlich allein von 2D auf 3D riesengroß.
Ich schließe mich der Äußerung von DARK-THREAT an. Ich kann Mario nach fast 30 Jahren (er selber existiert sogar länger - seit 1983) nicht mehr sehen und...
VincentValentine schrieb am
DARK-THREAT hat geschrieben: ?
29.06.2017 17:15
Um es nochmal kurz zu halten um einigen hier zu antworten.
Ich bin einfach satt von Mario in den vielen Jahren. Diese IP macht mich heute einfach nicht mehr an und seit dem Mario "sprechen" kann, geht mir diese Stimme auch noch auf den Keks.
Daher habe ich lieber neue und andere IPs in diesem Genre. Und zum Glück kommen immer mal wieder Welche.
Da kann die Mechanik in dem Spiel sau gut sein, das es Mario ist macht es mir mittlerweile kaputt.

Es gibt doch inzwischen etliche Franchises die über Jahre ausgemolken wurden.
Da finde ich es doch gerade bei Nintendo sehr gut, das sie ihren Marken neue Anreize setzen, sodass sich diese Titel frisch anfühlen.
siehe z.b auch bei Zelda
Zudem lieber habe ich eine hochwertigen x-Teil einer qualitativ erfolgreichen Serie, als eine neue halbherzige IP die nicht überzeugt --> Knack
Chibiterasu schrieb am
das ist alles ok.
Aber Mario erhält bei den Tests von Kritikern halt immer noch Bestnoten, obwohl die ebenso "übersättigt" sein müssten.
Transformers und Fluch der Karibik nicht. Die sind (fast alle Ableger) trash und werden auch so gewertet.
Das ist der Unterschied.
DARK-THREAT schrieb am
Um es nochmal kurz zu halten um einigen hier zu antworten.
Ich bin einfach satt von Mario in den vielen Jahren. Diese IP macht mich heute einfach nicht mehr an und seit dem Mario "sprechen" kann, geht mir diese Stimme auch noch auf den Keks.
Daher habe ich lieber neue und andere IPs in diesem Genre. Und zum Glück kommen immer mal wieder Welche.
Da kann die Mechanik in dem Spiel sau gut sein, das es Mario ist macht es mir mittlerweile kaputt.
Redshirt schrieb am
chili con carne hat geschrieben: ?
29.06.2017 16:32
Verstehe ich nicht, wie das hundertste Mario Game soviele Auszeichnungen unter den ganzen anderen Spielen einheimsen konnte. Das erklärt wohl auch, warum es soviele Fortsetzungen von Filmen wie Transformers oder Fluch der Karibik etc. gibt. Ich meine es MUSS ja eine gewisse Nachfrage geben, ohne die das Angebot sich für den Anbieter nicht lohnen würde.. :lol:
Glaub ich dir glatt, dass du das nicht verstehst. Was du offenbar auch nicht verstehst, ist die Tatsache, dass die Serie immer wieder frische Impulse und neue Gameplay- und Designideen reinbringt. Und noch ein kleines Geheimnis: Die Spiele sind gameplaytechnisch bis heute oberste Spitze.
--> Vielleicht wird deshalb auch noch das zweihundertste Spiel so viele Auszeichnungen bekommen.
schrieb am