Allgemein: Seltenes NES-Modul für fast 100.000 Dollar versteigert - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Sonstiges
Entwickler: Diverse
Publisher: 4Players
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Seltenes NES-Modul für fast 100.000 Dollar versteigert

Allgemein (Sonstiges) von 4Players
Allgemein (Sonstiges) von 4Players - Bildquelle: 4Players
Bei eBay ist ein seltenes NES-Modul für stolze 99.902 Dollar (ca. 73.040 Euro) versteigert worden. 328 Gebote wurden für das authentische Exemplar der "Nintendo World Championships 1990" abgegeben. Von dem Spiel bzw. der Spielesammlung wurden anlässlich des PowerFest 1990 nur 116 Module hergestellt. Das Steckmodul war nicht im Handel erhältlich und wurde nur an Personen vergeben, "die im Rahmen des Nintendo PowerFest 1990 oder bei einem Wettbewerb von Nintendo Power herausragende Leistungen zeigten."

Bei Wikipedia heißt es weiter: "Das Steckmodul enthält Versionen der Spiele Super Mario Bros. und Rad Racer sowie der NES-Version von Tetris. Das Ziel war es beim Wettbewerb, innerhalb von 6:21 Minuten so viele Punkte wie möglich zu machen. Beim ersten Spiel, einer modifizierten Version von Mario Bros. mit 99 Leben, musste der Spieler 50 Münzen sammeln. Danach folgte Rad Racer, wobei der Spieler eine eigens für dieses Modul entwickelte Strecke ohne Zeitbeschränkung durchfahren musste. Zuletzt startete ein Tetris-Endlosspiel, bei dem nach den üblichen Tetris-Regeln ein vorzeitiges Spielende möglich war. Zwischen den Spielen wird jeweils 20 Sekunden lang ein Bildschirm eingeblendet, der das nächste Spiel ankündigt. (...) Wenn die Gesamtspielzeit erreicht ist, werden die Punkte aus Super Mario Bros. zu den zehnfachen Punkten aus Rad Racer und den 25-fachen Punkten aus Tetris addiert, um den Endpunktestand zu ermitteln."

Quelle: eBay via Eurogamer

Kommentare

greenelve schrieb am
froschhund hat geschrieben:Dass man NES-Spiele sammelt, macht für mich mehr Sinn als Filme oder Comics. Immerhin ist die Menge der Sammelobjekte abgeschlossen und abzählbar.

Comics gibt es auch nur in begrenzter Stückzahl. Batman von 1951 wird nicht mehr nachgedruckt. Es kommen neue Batmancomics auf den Markt, die Reihe läuft weiter. Das gute daran ist, man ist nie fertig mit sammeln. Für solche Leute ist der Weg das Ziel. Weniger eine komplette Sammlung zu haben, mehr ständig etwas hinzuzufügen. Oder man setzt sich Ziele, wie zum Beispiel alle Batmans der 60er Jahre, oder von einem bestimmten Zeichner oder schlicht wertvoll und so weiter. :winkhi:
Sevulon schrieb am
froschhund hat geschrieben: Das heißt, es besteht zumindest eine theoretische Möglichkeit, alle existierenden 723 Spiele (Fantasiezahl!)

Für eine Schätzung ohne nachzuschauen sehr nah drann! Richtig wäre übrigens 785 gewesen ;)
froschhund schrieb am
Dass man NES-Spiele sammelt, macht für mich mehr Sinn als Filme oder Comics. Immerhin ist die Menge der Sammelobjekte abgeschlossen und abzählbar. Das heißt, es besteht zumindest eine theoretische Möglichkeit, alle existierenden 723 Spiele (Fantasiezahl!) zu besitzen und damit eine vollständige Sammlung zu haben.
Ich selbst habe einmal angefangen, Point&Click-Adventures zu sammeln. Allerdings habe ich schnell gemerkt, dass diese Leidenschaft stark in Richtung Arbeit ausartet, wenn man tatsächlich Anspruch auf eine "hübsche" Sammlung legt.
Man verbringt dann schon mal ein paar Stunden die Woche damit, Angebote im Internet zu durchforsten, Verkäufer zu kontaktieren, Preise zu recherchieren usw.
Dann muss man sich hin und wieder ärgern, dass in der original Monkey Island Box das Kopierschutzrad fehlt oder der Zustand der Box nicht wie angegeben ist.
Insgesamt habe ich recht schnell wieder aufgehört.
greenelve schrieb am
CreatorX hat geschrieben:Ja ne ist klar, was ich damit nur sagen wollte ist, wie der Käufer jetzt wissen will, dass es keine Fälschung ist?

Das ist die Frage. Vertrauen gehört dazu. Bilder, Beschreibung, Kundenbewertungen und was ein Angebot noch serios erscheinen lässt.
Wie EvilGabriel schreibt, gibt es die Gefahr des Betruges auch in anderen Bereichen.
EvilGabriel schrieb am
So etwas wird im Musikbereich bereits seit Jahren praktiziert.
Einfach ein altes Kassettentape, welches dann mit den Liedern der Demos (die es ja mittlerweile auf CD oder als MP3 gibt) überspielt wird.
Dann noch krakelig "Band XY-Demo Tape" draufschreiben und bei ebay verschachern. Solche Klamotten sieht man bei ebay fast jeden Tag
für hunderte von Euros weggehen.
schrieb am

Facebook

Google+