Allgemein: Türkische TV-Reporterin hält Cheat-Codes für Verschwörungsbotschaft - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Sonstiges
Entwickler: Diverse
Publisher: 4Players
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Türkische TV-Reporterin hält Cheat-Codes (GTA 4) für geheime Verschwörungsbotschaft

Eine türkische Fernsehreporterin des Senders ATV erntet gerade viel Spott, da sie im Zuge der "Ermittlungen gegen die Putschisten" ein im Müll entdecktes Notizbuch in die Kamera hielt und über "geheime Codes türkischer Oppositioneller" spekulierte, die für den Putschversuch gegen Recep Tayyip Erdogan verantwortlich sein sollen (Video). Neben diversen Zahlen waren die Worte "Gesundheit", "Waffe" und "Panzerung" unter der Überschrift "GTA IV" zu erkennen. Die besagten Notizen waren also keine geheime Verschwörungsbotschaft, sondern Cheat-Codes für Grand Theft Auto 4 (GTA 4). Der TV-Kanal hat sich bereits für das Versehen entschuldigt.

Spiegel Online berichtet (teilweise) basierend auf Informationen von The Next Web: "Der Sender ATV ist dafür bekannt, sehr Erdogan-nah zu berichten. (...) Die Reporterin versuchte, sich auf Twitter zu rechtfertigen. Ob es sich um einen ehrlichen, wenn auch peinlichen Fehler oder um gezielte Stimmungsmache gegen Erdogans Gegner handelte, lässt sich nicht beurteilen. Sollte es sich um eine bewusst gestreute falsche Information handeln, erfolgte die Umsetzung jedenfalls extrem amateurhaft."

Bei DiePresse.com heißt es: 'Der türkische Sender ATV ist hinlänglich als Erdogan-nahe bekannt und trotz der Häme, die der Reporterin in den letzten Tagen widerfahren ist, zeigt sie sich auf ihrem Twitter-Account uneinsichtig. Sie argumentiert, dass in der Vergangenheit Online-Spiele vermehrt von Terroristen genutzt wurden, um sich unentdeckt miteinander auszutauschen. Als Beispiel nannte sie dafür "Clash of Kings" und "World of Warcraft"'

Quelle: Spiegel Online, The Next Web, DiePresse.com

Kommentare

ISuckUSuckMore schrieb am
Ponte hat geschrieben:
Paranidis68 hat geschrieben:
ISuckUSuckMore hat geschrieben:
Wir hören nur noch auf Clayplay!

Und du auf ein Kommunistisches Drecksblatt mit Stasipropaganda Oberhaupt Kai Diekmann:mrgreen: Spiegel Leser wissen...garnix. Schau dir mal die Verkaufszahlen von der Lügenpresse an, dann fällt dir ein Trend auf :biggrin:

Lügenpresse. Hat's der geistige Pegida Dünnschiss jetzt schon in die 4Players Foren geschafft, na herzlichen Glückwunsch! :roll:

Paranidis, es gibt Angebote heutzutage, wohin Du Dich wenden kannst, falls Dich etwas belastet.
So! Don't feed the Troll Leute ;)
Kajetan schrieb am
Chris Dee hat geschrieben:Ausgetauschte und gleichgeschaltete türkische TV-Reporter halten ja auch Diktatur für Demokratie. Was will man da erwarten?

Da Demokratie ohne Minderheitenschutz ja die Diktatur der Mehrheit ist, ist das gar nicht mal gelogen :)
Chris Dee schrieb am
Ausgetauschte und gleichgeschaltete türkische TV-Reporter halten ja auch Diktatur für Demokratie. Was will man da erwarten?
Ponte schrieb am
Paranidis68 hat geschrieben:
ISuckUSuckMore hat geschrieben:
Clayplay hat geschrieben:wer an spiegel online seinen glauben schenkt, dem ist nicht mehr zu helfen. Mein Beileid. Außerdem echt peinlich solch ein news einzustellen. :lol:

Wir hören nur noch auf Clayplay!

Und du auf ein Kommunistisches Drecksblatt mit Stasipropaganda Oberhaupt Kai Diekmann:mrgreen: Spiegel Leser wissen...garnix. Schau dir mal die Verkaufszahlen von der Lügenpresse an, dann fällt dir ein Trend auf :biggrin:

Lügenpresse. Hat's der geistige Pegida Dünnschiss jetzt schon in die 4Players Foren geschafft, na herzlichen Glückwunsch! :roll:
schrieb am

Facebook

Google+