Ubisoft: Verfilmung von The Division mit Jessica Chastain und Jake Gyllenhaal in Produktion - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Unternehmen
Entwickler:
Publisher: Ubisoft

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Ubisoft: Verfilmung von The Division mit Jessica Chastain und Jake Gyllenhaal angekündigt

Ubisoft (Unternehmen) von Ubisoft
Ubisoft (Unternehmen) von Ubisoft - Bildquelle: Ubisoft
Ubisoft Motion Pictures, das Film- und Fernsehstudio von Ubisoft, hat die Verfilmung von "The Division" mit den Schauspielern Jessica Chastain (Der Marsianer, Interstellar, The Help, Zero Dark Thirty) und Jake Gyllenhaal (Donnie Darko, End of Watch, Nightcrawler – Jede Nacht hat ihren Preis, Southpaw) angekündigt.

"Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit mit Jessica und Jake, zwei der talentiertesten Schauspieler Hollywoods und die perfekten Partner, um Tom Clancy's The Division auf die große Leinwand zu bringen", sagt Gerard Guillemot, CEO von Ubisoft Motion Pictures. "Die Kollaboration mit Jake und Jessica ist Teil unserer Entwicklungsphilosophie, von Anfang an gemeinsam mit Top-Talenten an einem qualitativ hochwertigen Film zu arbeiten", sagt Matt Phelps, Vizepräsident von Ubisoft Motion Pictures.

Ubisoft Motion Pictures wird gemeinsam mit Gyllenhaals und Riva Markers (Beasts of No Nation) Nine Stories Productions und Chastains Produktionsfirma Freckle Films an "The Division" arbeiten. "Jake Gyllenhaal wird als nächstes neben Amy Adams in Tom Ford's Nocturnal Animals ab dem 18. November 2016 zu sehen sein. Er hat kürzlich die Dreharbeiten zu Bong Joon Hos Okja beendet und beginnt diese Woche die Aufnahmen zu Daniel Espinosas Life. Mithilfe von Nine Stories Productions hat Gyllenhaal außerdem David Gordon Greens kommenden Film Stronger produziert, in dem er die Hauptrolle spielt. Jessica Chastain wird als nächstes in John Maddens politischem Thriller Miss Sloane und Niki Caros Adaption des Romans The Zookeeper's Wife von Diane Ackerman neben Daniel Brühl spielen. Außerdem wird sie neben Idris Elba die Hauptrolle in Aaron Sorkins Adaption von Molly Blooms Memoiren Molly's Game und in Susanna Whites historischem Drama Woman Walks Ahead spielen."

Das grundlegende Spiel The Division (entwickelt von Ubisofts Entwicklerstudio Massive Entertainment) erschien im März und verkaufte sich in den ersten 24 Stunden besser als jedes vorherige Spiel von Ubisoft. Es verzeichnete ebenfalls die meisten Verkäufe überhaupt für eine neue Marke in der ersten Woche nach der Veröffentlichung.

Die Dreharbeiten von Ubisoft Motion Pictures' und New Regencys Assassin's Creed, mit Hauptdarsteller Michael Fassbender, wurden vor Kurzem abgeschlossen. Assassin's Creed wird von 20th Century Fox am 27. Dezember 2016 veröffentlicht. Weitere sich in Entwicklung befindende Projekte von Ubisoft Motion Pictures sind: Splinter Cell bei New Regency mit Tom Hardy, Ghost Recon mit Warner Brothers, Watch Dogs mit Sony Pictures Entertainment und New Regency und Rabbids mit Sony Pictures Entertainment.

Quelle: Ubisoft

Kommentare

MannyCalavera schrieb am
ronny_83 hat geschrieben:Der hat mir nicht so zugesagt. Aber nicht, weil er inhaltlich nicht gut war oder schauspielerisch schlecht, sondern weil ich mit solcher Art Film oft Schwierigkeiten hab. Das Erzähltempo fand ich jetzt auch nicht optimal.
Ich mag ihn aber sehr und meine Lieblingsfilme mit ihm sind definitiv Nightcrawler, Prisoners und Zodiac.
PS: und ich fand auch Prince of Persia geil :Blumenkind:

Kann ich voll und ganz nachvollziehen, diese Art Filme sind sonst auch nicht so mein Fall. Enemy hat sich bei mir erst mit enstprechender Lektüre so richitg entfaltet, z. B. http://www.hoffmann-und-campe.de/filead ... n_Text.pdf (ab Seite 4). Was der Film an Botschaften, Symbolik und versteckten Hinweisen bietet, sucht seines gleichen.
Das hat den Film in meinem Kopf von interessant/gut zum absoluten Meisterwerk aufgewertet. Nun kann man natürlich streiten, ob ein Film das nicht von alleine schaffen sollte, aber naja. Vielleicht war ich auch zu doof um den Film komplett zu verstehen. :mrgreen:
NIgthcrawler, Prisoners und zodiac wären auch die nächsten 3 Filme die ich nennen würde. Wobei hier Nightcrawler schauspielerisch noch mal richtig hinaussticht. Ist schon ein guter der Jake.
ronny_83 schrieb am
MannyCalavera hat geschrieben:Stimme Dir eigentlich komplett zu, aber allein durch Enemy hat der gute Mann einen Freifahrtschein bei mir.

Der hat mir nicht so zugesagt. Aber nicht, weil er inhaltlich nicht gut war oder schauspielerisch schlecht, sondern weil ich mit solcher Art Film oft Schwierigkeiten hab. Das Erzähltempo fand ich jetzt auch nicht optimal.
Ich mag ihn aber sehr und meine Lieblingsfilme mit ihm sind definitiv Nightcrawler, Prisoners und Zodiac.
PS: und ich fand auch Prince of Persia geil :Blumenkind:
Johnny Favorite schrieb am
KalkGehirn hat geschrieben:Jake Gyllenhaal, an sich ein guter Schauspieler mit guten rollen, neben genialen filmen wie Donnie Darko, Nightcrawler und Enemy, bis hin zu den immer noch guten bis sehr guten Filme aller Zodiac, Jarhead, End of Watch oder auch Brothers (Brokeback Mountain hab ich noch nicht gesehen!).
Dem entgegen wirkt der Mann hin und wieder aber auch bei totalen scheiß mit.
Namentlich zu nennen wären da Southpaw, Prince of Persia und so perlen wie The Day after Tomorrow.
Ich schätze mal, The Division "der Film" wird sich bei letztgenannten einfinden :lol:

Ja Southpaw litt an einer Story vollbeladen mit Klischees und Gyllenhaal war in seiner Rolle oft an der Grenze zum Overacting. Aber ich empfehle dir noch wärmstens Prisoners, auch von Denis Villeneuve,
falls du ihn noch nicht gesehen hast.
Grandioser Film, Gyllenhaal und Jackman spielen sich die Seele aus dem leib.
MannyCalavera schrieb am
KalkGehirn hat geschrieben:Jake Gyllenhaal, an sich ein guter Schauspieler mit guten rollen, neben genialen filmen wie Donnie Darko, Nightcrawler und Enemy, bis hin zu den immer noch guten bis sehr guten Filme aller Zodiac, Jarhead, End of Watch oder auch Brothers (Brokeback Mountain hab ich noch nicht gesehen!).
Dem entgegen wirkt der Mann hin und wieder aber auch bei totalen scheiß mit.
Namentlich zu nennen wären da Southpaw, Prince of Persia und so perlen wie The Day after Tomorrow.
Ich schätze mal, The Division "der Film" wird sich bei letztgenannten einfinden :lol:

Stimme Dir eigentlich komplett zu, aber allein durch Enemy hat der gute Mann einen Freifahrtschein bei mir. So viele Müllrollen kann der in seinem Leben nicht mehr annehmen um dieses Denkmal einzureißen :mrgreen:
KalkGehirn schrieb am
Jake Gyllenhaal, an sich ein guter Schauspieler mit guten rollen, neben genialen filmen wie Donnie Darko, Nightcrawler und Enemy, bis hin zu den immer noch guten bis sehr guten Filme aller Zodiac, Jarhead, End of Watch oder auch Brothers (Brokeback Mountain hab ich noch nicht gesehen!).
Dem entgegen wirkt der Mann hin und wieder aber auch bei totalen scheiß mit.
Namentlich zu nennen wären da Southpaw, Prince of Persia und so perlen wie The Day after Tomorrow.
Ich schätze mal, The Division "der Film" wird sich bei letztgenannten einfinden :lol:
schrieb am

Facebook

Google+