Nintendo Switch: Gerüchte: GTA 5, RDR, Hearthstone, Injustice 2, DB FighterZ, Pokémon, Dark Souls, NieR etc. - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Konsole
Entwickler: Nintendo
Publisher: Nintendo
Release:
03.03.2017
Vorschau: Nintendo Switch
 
 
Jetzt kaufen ab 285,00€ bei

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Nintendo Switch
Ab 339.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Nintendo Switch - Gerüchte: GTA 5, RDR, Hearthstone, Injustice 2, DB FighterZ, Pokémon, Dark Souls, NieR etc.

Nintendo Switch (Hardware) von Nintendo
Nintendo Switch (Hardware) von Nintendo - Bildquelle: Nintendo
Die Gerüchteküche rund um neue Spiele oder Umsetzungen bisheriger Titel für Nintendo Switch brodelt weiter, und zwar kräftig. Nach unbestätigten Meldungen über Bayonetta 3 (2018) und der großen "Direct-Ausgabe" im Januar (wir berichteten) gibt es nun Spekulationen über Switch-Spiele von Rockstar Games, Square Enix, Activision Blizzard, Bandai Namco, Square Enix etc.

Laut Reddit-User "DasVergeben" (Leakileaks Part II: A Statement of Previous Ones and Things to Come), der sich weitgehend auf die nicht offiziell angekündigte "große Direct-Ausgabe" für Januar (10. oder 11. Januar) bezieht, wird im dritten Quartal 2018 (Juli bis September) eine Switch-Version von Grand Theft Auto 5 erscheinen. Auch ein anderes Rockstar-Projekt soll für Switch konvertiert werden. "DasVergeben" spekuliert über ein Remaster von Red Dead Redemption.

Ansonsten sollen Killing Floor 2, Hearthstone, Injustice 2, DragonBall FighterZ (2. Jahreshälfte 2018), Undertale, "Call of Duty 2018" (mit HD-Rumble-Support), Fortnite (eher früher als später), Hello Neighbor und einige ältere Titel von tinyBuild in diesem Jahr für Switch erscheinen. Die Gerüchte um die Ace-Attorney-Umsetzungen (wir berichteten) bestätigte er. Mother 3 soll komplett lokalisiert und spielbar sein, aber erst 2019 veröffentlicht werden, um andere Software-Verkäufe nicht zu beeinträchtigen. Ein neues Animal-Crossing-Spiel soll ebenfalls in diesem Jahr (wahrscheinlich drittes Quartal) erhältlich sein.

Seinen Ausführungen nach soll Fire Emblem (Switch) bzw. Fire Emblem 16 im zweiten oder dritten Quartal 2018 an den Start gehen. Außerdem hätte er von The Wonderful 101 für Switch gehört, wisse aber nicht, ob es eine erweitere Version des ersten Teils (Wii U) oder ein Nachfolger sein könnte. Eine Switch-Version von NieR: Automata sei im Gespräch. Nintendo hätte großes Interesse daran, heißt es. Dragon Quest 11 soll in der Direct-Ausgabe ebenso vertreten sein (Lokalisierung, Termin etc.).

Die achte Pokémon-Generation könnte eine wichtige Rolle in der Direct-Ausgabe spielen. Es heißt, dass Nintendo, Gamefreak und The Pokémon Company unter Hochdruck versuchen würden, das nächste Pokémon-Spiel in diesem Jahr für Switch zu veröffentlichen. Allerdings relativiert er seine Aussage später und meint, dass die große Ankündigung bei der E3 erfolgen und sich die Veröffentlichung dieses wichtigen und großen Titels auf 2019 verschieben könnte.  

Last but not least schrieb "DasVergeben", dass ein Remaster von Dark Souls (Teil 1) in Entwicklung sein würde, es aber unklar sei, für welche Plattformen. Bandai Namco Entertainment soll des Weiteren in die Produktion von Metroid Prime 4 (2019) involviert sein. Der Reddit-Nutzer hatte in der Vergangenheit schon korrekt die Teenage Mutant Ninja Turtles als DLC für Injustice 2 enthüllt. Ob sich seine zahlreichen "Enthüllungen" als korrekt erweisen, bleibt dennoch abzuwarten. Dennoch sollten sämtliche Spekulation mit Vorsicht genossen werden.

Letztes aktuelles Video: System-Software Version 400 Video Capture


Quelle: Reddit, Comicbook
Nintendo Switch
ab 285,00€ bei

Kommentare

FlyingDutch schrieb am
casanoffi hat geschrieben: ?
06.01.2018 20:33
DonDonat hat geschrieben: ?
06.01.2018 20:18
Für mich sind Framedrops auf <30 alle paar Minuten sehr störend, gerade bei GTA5 hab ich auf PS3 so häufig deswegen Kurven verpasst oder nicht rechtzeitig ausweichen können, dass ich es irgendwann einfach abgebrochen habe.
Zugegeben, GTA5 hab ich nur auf dem PC erlebt und dafür war das Spiel wirklich hervorragend optimiert.
Nicht selbstverständlich für ein Rockstar-Spiel.
Keine Ahnung, wie schlimm das auf der PS3 lief.
DonDonat hat geschrieben: ?
06.01.2018 20:18
Dabei ignorierst du dann noch die unzähligen Male, wenn die Konsole nicht schnell genug ist um selbst Geometrie (!) zu laden, weil der RAM der Konsole limitiert hat. Hinzu kommt die Spiel-Größe: GTA5 ist über 32GB und Switch hat 32GB total an Speicher und die Cardridges ebenfalls.
Alles eine Sache der Optimierung. Wie bei jedem Spiel.
Ist halt die Frage, welchen Aufwand der jeweile Entwickler betreiben will.
Ich sehe das ganz genauso. GTA 5 auf der PS3 war nahe an unspielbar.
Ich bin gar nicht mal so auf FPS fixiert,...
ronny_83 schrieb am
Nier Automata, RDR und Dragonball FighterZ würde ich ohne zu zucken mitnehmen. Paar WiiU-Ports auch gerne.
yopparai schrieb am
Wenn du dann einfach deinen Frieden damit machen kannst ist doch auch alles Ok. Ich würde dir auch echt raten das zu tun. Da nommt die nächsten Jahre nix. Oder zumindest sehr sehr wenig. Wer aktuelle West-AAA auf dem Fernseher spielen will, der wird mit einer Switch so glücklich wie ein Japan-Fan mit ner Xbox One.
Wigggenz schrieb am
Also ich hab auch schon so einige Titel auf PC auf niedrigen Grafikeinstellungen gezockt oder zocken müssen, kann mich an auch harte Einschnitte in der Optik gewöhnen.
Das wäre ein durchaus verschmerzbarer Preis für die Möglichkeit, sich für die relevanten Multiplatts und die paar genialen Nintendo-Exclusives nur eine Plattform anschaffen zu müssen.
Das ist halt meine Erwartung an eine 300+ Euro Konsole im Jahr 2018, auch wenn Nintendo draufsteht, und wenn sich in der kommenden Zeit zeigt, dass diese nicht erfüllt wird, werde ich sie halt nicht kaufen, dieser Verlauf der Dinge war sowieso der wahrscheinlichste und ich kann durchaus damit leben. Warum irgendwas nicht kommt, kann mir da doch völlig egal sein. :D
Ich werde jedenfalls nicht noch eine WiiU-Erfahrung machen, das erspare ich mir.
yopparai schrieb am
Hmnaa doch, ein Jahr halte ich für sehr sehr optimistisch. Das ist schon etwas größer als Doom. Da dürfte es einen Haufen Modelle zum runterskalieren geben (mal eben Framerate halbieren is ja nicht) und ne Open World packste auch nicht wie einen relativ doofen Shooter mal eben auf eine halb so schnelle CPU. Also da schätz ich schon nen höheren Aufwand, zumindest wenn man nicht von Anfang an bei der Entwicklung damit plant. Und das ist hier unter Garantie nicht geschehen. Ich glaube ein PC-Port liegt da echt sehr viel näher.
schrieb am

Facebook

Google+