Ridge Racer 8: Gerücht: Exklusiver Arcade-Raser für Switch in der Mache - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Arcade-Racer
Entwickler: Bandai Namco
Publisher: Bandai Namco
Release:
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Ridge Racer 8: Gerücht: Exklusiver Arcade-Raser für Switch in der Mache

Ridge Racer 8 (Rennspiel) von Bandai Namco
Ridge Racer 8 (Rennspiel) von Bandai Namco - Bildquelle: Bandai Namco
Lange war es ruhig um Bandai Namcos einstigen Stern am Rennspiel-Himmel - doch ein Gerücht rückt die Serie wieder in den Mittelpunkt des Interesses: Youtuber Doctre81 (via vg247.com) will auf dem beruflichen LinkedIn-Profil eines Entwicklers auf den Titel Ridge Racer 8 gestoßen sein, was mit einer entsprechenden Aufnahme belegt wird.



Ursprünglich listete der Entwickler auf, er habe in seinen knapp zwei Jahren bei Bandai Namco Singapur an dem "Drift-basierten, High-Speed-Car-Racing-Exklusivtitel für Nintendo Switch" gearbeitet. Mittlerweile wurde der Eintrag allerdings wieder aus dem Profil entfernt. Die letzten großen Serienableger Unbounded und Driftopia von Bugbear stießen bei großen Teilen der Fangemeinde nicht gerade auf Gegenliebe, weil sich der Spielablauf zu stark von den arcadelastigen "Originalen" entfernte.



Quelle: LinkedIn, Youtube, vg247.com

Kommentare

SdKfz186 schrieb am
UAZ-469 hat geschrieben: ?
09.02.2018 18:52
Okay, bin erst mit RR5 eingestiegen, wo der Drift noch gewöhnungsbedürftig war, aber ab RR6 war es doch praktisch "Driften auf Schienen". Sogar so sehr, dass man problemlos eine 360°-Umdrehung vollziehen konnte. Auf den Geraden.
Und genau deshalb bin ich mit dem Spiel nicht klar gekommen. Das war nicht mehr RR.
UAZ-469 schrieb am
Okay, bin erst mit RR5 eingestiegen, wo der Drift noch gewöhnungsbedürftig war, aber ab RR6 war es doch praktisch "Driften auf Schienen". Sogar so sehr, dass man problemlos eine 360°-Umdrehung vollziehen konnte. Auf den Geraden.
SdKfz186 schrieb am
ronny_83 hat geschrieben: ?
09.02.2018 18:31
Die Driftmechanik dürfen sie ruhig modernisieren. Hat mich damals auch immer etwas frustriert. Es gab keinen geschmeidigen Übergang, sondern ein abrupt einsetzenden Mechanismus, der echt schwer zu kontrollieren war.
Ja, die Drift-Mechanik war etwas frustrierend. Die perfekte Kontrolle wurde erst mit dem analogen NeGCon möglich, der aber zunächst 1 - 2 Tage Eingewöhnung bedurfte. Danach war es ein Traum. Leider wurde dieser Controller nur bis zu den Anfängen der PS2 unterstützt. Für mich immer noch einer der besten Controller für Rennspiele abseits von Lenkrädern.
John_Doe_404 schrieb am
Wenn ich mich recht entsinne, gab es in RR4 zu jedem driftlastigen Auto, auch ein etwa gleichschnelles Modell, das eher auf Grip gesetzt hat.
Wirklich (oder auch nur ansatzweise) realistisch war das Fahrmodell aber natürlich auch mit den Autos nicht, aber immerhin musste man damit nicht im 90 Grad Winkel entgegen der Fahrtrichtung durch die Kurven.
ronny_83 schrieb am
Die Driftmechanik dürfen sie ruhig modernisieren. Hat mich damals auch immer etwas frustriert. Es gab keinen geschmeidigen Übergang, sondern ein abrupt einsetzenden Mechanismus, der echt schwer zu kontrollieren war.
schrieb am