Dead Space: Extraction: Der Wii-Testlauf - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Arcade-Action
Entwickler: Visceral Games
Publisher: Electronic Arts
Release:
kein Termin
29.10.2009
 
Keine Wertung vorhanden
Test: Dead Space: Extraction
86

“Technisch beeindruckend, erzählerisch stark: Auch als Lightgun-Shooter ist Dead Space ein empfehlenswerter Horror-Trip. ”

Leserwertung: 83% [3]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

EA: Dead Space Wii als Testlauf

Während Sega bereits versprochen hat, weitere Spiele für die Wii zu entwickeln, die sich an Erwachsene richten, steht die Entscheidung bei Electronic Arts wohl noch an. Im Interview mit GI.biz mutmaßt Dr. Jens-Uwe Intat, viele Wii-Nutzer würden auch eine Xbox 360 oder PS3 besitzen und die Titel, die für ältere Spieler gedacht, eher auf jenen Systemen konsumieren.

"Dead Space Extraction wird ein sehr schöner Test dieser Hypothese sein, weil wir ein Spiel bauen, wo sich die Wii-Version deutlich von dem Dead Space-Titel auf 360 und PS3 unterscheidet, und wir werden sehen, ob wir mehr Leute mit a) einem großartigen Spiel und b) interessantem Inhalt erreichen können.

Wenn das nicht funktioniert, dann klappt aus unserer Sicht das ganze Unterfangen, Spiele für die Wii zu produzieren, die eher Erwachsene ansprechen, nicht."


Man werde innerhalb von sechs Monaten sehen, ob es sich lohnt, dieses Vorhaben weiter zu verfolgen, so der Vizepräsident der Euro-Sparte des Publishers.

Kommentare

ManOnTheMoon schrieb am
Southkenny hat geschrieben:Er macht die Zukunft der Spiele für Wii für EA von nem Railgunshooter abhängig?? 8O Sowas kann ich nicht verstehn, ich glaube kaum das Leute die das erste Dead Space für 360/Ps3 gekauft haben es sich für Wii hohlen nur weil der Name drauf steht. Zwischen Railshooter und dem Gameplay vom ersten Dead Space ist doch noch ein Unterschied der mir nich gefällt.
Edit: Ich glaube er hat sich schon vor dem Spiel entschieden, aber wollte eins machen mit dem er dann auch begründen kann das sie keine "erwachsenen" Spiele für Wii mehr produzieren :lol:

Dein Edit ist absoluter Nonsens! Warum sollte sich der gegenüber Irgendwem rechtfertigen? Wär ja ne gewaltige Geldverschwendung in ein zum scheitern verurteiltes Projekt zu investieren -.-
Die Idee von EA finde ich eigentlich noch ziemlich Logisch... Aber das mit einem Railshooter auszuprobieren ist natürlich schon ein wenig problematisch. Na ja, wir werden sehen, vlt. wird das Game ja ein riesen Knaller und kann an die Erfolge anderer Horror-/Survivalspiele anknüpfen (was ja wahrscheinlich auch die Idee war!).
Billie? schrieb am
Crewmate hat geschrieben:Ich entscheide mich gegen Resident Evil5, weil ich die guten Alternativen kenne, zu einem Spiel, das längst seinen Zenit überschritten hat und den Videospielen als Kunstform Gefährlich wird:
Billie_the_man hat geschrieben:wenn das Spiel GUT wird, dann wird es sich auch gut verkaufen. Ich weiß, dass ich TC im Forum wie ein Löwe verteidigt habe, aber ich habe es selbst gespielt und muss sagen, es ist schlecht (sp und mp) und hat sich deshalb schlecht verkauft - nicht wegen zu wenigen hardcoregamern mit einer Wii, sondern aus dem einfachen Grund, dass es bloß schlecht ist, das würde auch keine HD-Grafik ändern.
Wenn DS:E ein gutes Spiel wird (also nicht zwischen 80-84%, sondern 85-89%), dann wird es sich auch gut verkaufen.
Das ist wirklich niedlich, Billie.
Deiner These nach hätte es Millionenseller gegeben, wie
deBlob
ICO
Shadow of the Collosus
Okami
Psychonauts
Jet Set Radio Future
Beyond Good & Evil
Die waren aber durch die Bank Flops mit Verlusten.
Das geht soweit, das kreative Studios geschlossen werden,
und alle Genrevertreter zunehmend dem Marktführer angepasst werden.
(Halo, Gears of War, Resident Evil, Final Fantasy, Devil May Cry)
Der Wille des Konsumenten geschehe. Das ist Marktwirtschaft, Freunde der Südsee.
Leider ist die Qualität nicht ausschlaggebend für den Verkauf.
Man braucht einen Hype
und ein hartes männliches Image, mit dem sich die Fragboys identifizieren können.
Das bieten Spiele wie Gears of War oder God of War.

Alta, ich habe mich doch schon korrigiert in einem Kommentar über deinem. Klar, das ein Deblob oder ein Psychonauts, selbst wenn sie von den Kritikern in den hohen 90er Bereich gelobt werden niemals so...
Lt. Körschgen schrieb am
Ja, Dead Space kommt somit fast 2 Monate früher.
Und ein Spiel, das sich mehr als 1 Mio. mal verkauft, ist ja auch mal nicht unerfolgreich - wie hier behauptet wird.
@Crewmate: Wir reden von Resident Evil Darkside bzw. Umbrella Chronicles, nicht von Teil 5.
Deiner Behauptung von wegen dicke Arme/Titten usw. stimme ich soweit zu, viele moderne Action-Spiele erinnern irgendwie frappierend an das Action-Kino der 80er und frühen 90er Jahre. Hirn komplett auf Sparflamme, jede Menge Muskeln, Testosteron und Blut = sicherer Hit.
Dennoch ist mir das etwas zu skeptisch. Titel wie z.B. THE LAST GUARDIAN oder FLOWER zeigen ja, dass es auch anders geht. HEAVY RAIN wird kein Mainstreamschrott (bin kein Wahrsager, habs selber auf der gamescom angespielt). Und auch Uncharted 2 dürfte mehr sein, als ein stumpfes Hüpf- und Ballerspiel. Die Liste sich leicht fortsetzen.
Spiele machen mehr und mehr den gleichen Prozess durch, den Radio, TV und Kino schon hinter sich haben, und der dafür sorgt, dass 90% davon riesige Mickymausscheiße ist.
Aber 10% sind eben wertvoll und ich bin ziemlich sicher, dass es diese 10% auch weiterhin geben wird.
Steppenwaelder schrieb am
@Crewmate
Ich denke das liegt vorallem auch daran dass die Leute lieber Altbewährtes kaufen, eben das was sie kennen. Da weiß man was bekommt fürs Geld und bei neuen Games geht man dann eben ein Risiko ein. Natürlich liegt es auch daran dass ein COD eben viel "cooler" ist als ein Okami(das gilt für die jüngere Generation). Der dritte Grund liegt, wie schon gesagt, an der Werbung. Ich kenne kaum jemanden außerhalb des Forum der beispielsweise von Little King´s Story je gehört hat. Das ist erschreckend, weil solche Spiele es einfach verdient gekauft zu werden. Also investiert in neue Spiele und empfehlt diese dann möglichst auch überall weiter! *
*vorausgesetzt sie taugen was. *g*
Anonymous D. schrieb am
E-G hat geschrieben:trotzdem halte ich es auch vom marketing her für ausgesprochen bescheuert die veröffentlichung so nahe mit darkside chronicles zusammenzulegen...

Ähm.. Resident Evil kommt doch erst am 27.11 :o
schrieb am

Facebook

Google+