Sin and Punishment: Successor of the Skies: Neue Info-Häppchen - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Arcade-Action
Entwickler: Treasure
Publisher: Nintendo
Release:
07.05.2010
Test: Sin and Punishment: Successor of the Skies
87
Jetzt kaufen ab 13,03€ bei

Leserwertung: 81% [3]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Sin and Punishment 2: Neue Info-Häppchen

Einen Trailer und Europa-Termin hatte Nintendo bereits veröffentlicht. Jetzt hat man auch ein paar aktuelle Infos zum hierzulande am 7. Mai erscheinenden N64-Nachfolger (First Facts) nachgeschoben:

Der japanische Kult-Arcade Titel ist in verschiedene Kapitel unterteilt. Er erzählt die mysteriöse Geschichte von Isa Jo und Kachi, die zwischen Innerem und Äußerem Weltraum gemeinsam einen erbitterten Kampf für die Menschheit bestreiten. Die zwei Hauptfiguren können über dem Boden schweben und akrobatische Schnellschuss-Manöver vollziehen: Sie fliegen auf Jet Packs und Hover Boards, während sie sich mit Gewehren, Schwertern und Bomben gegen Feindeshorden wehren.

In den actionreichen Levels werden dem Spieler Feinde - darunter gigantische Boss-Gegner - in bestimmter Reihenfolge entgegen geschleudert. Um die höchstmögliche Punktzahl zu erzielen, muss der Spieler einen Level und dessen Gegnerwellen bis ins kleinste Detail studieren.

Die spektakuläre Arcade-Action kann sowohl mit Wii Remote zusammen mit Classic Controller als auch mit dem Nintendo Game Cube Controller gespielt werden. Mit dem Wii Zapper gesteuert, liefert der Titel die umwerfendste Spielerfahrung. Neben dem packenden Einzelspieler-Modus gibt es auch einen Kooperativ-Modus, in dem sich zwei Spieler gemeinsam der Feindeslawine entgegenstemmen. Über die Nintendo Wi-Fi Connection können Spieler außerdem ihre Highscores in einer internationalen Rangliste für die USA und Europa vergleichen.

Das Punktesystem in Sin and Punishment: Successor of the Skies motiviert die Spieler zu Höchstleistungen: Sie werden belohnt, wenn sie Feinde hintereinander ausschalten und dabei selbst möglichst wenig Schaden nehmen. Noch mehr Punkte bekommen sie für außergewöhnliche Manöver, wie etwa eine große Anzahl an Feinden reihenweise zu erledigen. Mit seinen versteckten Gameplay-Elementen bietet der Titel seinen Fans jede Menge Gesprächsstoff zu der besten Abwehrstrategie oder Technik, um an die begehrten Medaillen zukommen.

Quelle: Pressemitteilung Nintendo
Sin and Punishment: Successor of the Skies
ab 13,03€ bei

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am

Facebook

Google+