Inazuma Eleven Strikers: - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Taktik-Rollenspiel
Entwickler: Level-5
Publisher: Nintendo
Release:
28.09.2012

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Inazuma Eleven Strikers: Anpfiff im September

Inazuma Eleven Strikers (Rollenspiel) von Nintendo
Inazuma Eleven Strikers (Rollenspiel) von Nintendo - Bildquelle: Nintendo
Mit Inazuma Eleven Strikers haben Fans der TV- und Videospielreihe ab dem 28. September auch auf Wii die Möglichkeit, in die taktische Fußballwelt von Nachwuchs-Kicker Mark und Axel einzutauchen:

"In Inazuma Eleven Strikers können bis zu vier Spieler nach Herzenslust ihre persönlichen Dream-Teams zusammenstellen und im Koop- oder Versus-Modus packende Fußball-Matches gemeinsam vor dem Fernseher austragen. Der Spieler begleitet den Aufstieg des Fußball-Teams der Raimon Jr. High School und kann all die wichtigen Begegnungen, die die jungen Fußballer in der TV-Serie ausgetragen haben, noch einmal hautnah miterleben und selbst beeinflussen. Besonderes Plus: In Inazuma Eleven Strikers warten einige heiße Matches auf die Spieler, die im deutschen Fernsehen noch nicht zu sehen waren! Ist eine Partie gewonnen, besteht die Möglichkeit, Spieler der Verlierer-Mannschaft abzuwerben und seinem eigenen Kader hinzuzufügen. Ganz wie im richtigen Fußball-Leben wird dabei am Ende natürlich nur derjenige punkten, der ein gutes Auge für Talente und zusätzlich ein dickes Konto voller Inazumapunkte hat!

Jeder der über 150 Charaktere aus der Serie hat seine eigenen Stärken. Und wie jeder Fußball-Experte weiß, macht ein guter Teamgeist diese individuellen Vorzüge noch wertvoller. Inazuma Eleven Strikers funktioniert nach demselben Prinzip: Wer stets mannschaftsdienlich agiert, der kann im Laufe der Zeit neue und ausgefeilte Spielzüge für sein Team freischalten. Je mehr Matches der Spieler für sich entscheidet, desto schwieriger wird es für den Gegner, in Zweikämpfen die Oberhand zu gewinnen.

Ob alleine oder zu viert in einem Team, ob in 2-gegen-2- oder 1-gegen-3-Matches, ob in Einzel-Spielen oder im Turnier-Modus: Die Spieler können frei entscheiden, wie sie gegen ihre Kontrahenten  antreten. Wer möchte, der kann sich sogar in taktischer Funktion am Spiel beteiligen und die Mannschaft als Coach oder Manager unterstützen."


Mehr Infos und Bilder gibt's auf der offiziellen Website, die 4P-Tests der DS-Vorgänger hier und hier.

Quelle: Pressemitteilung Nintendo

Kommentare

DextersKomplize schrieb am
Mir egal das ich es mal wieder zu spät gesehen habe ... aber HELL YEAH!
Das ist doch klasse das dieses Spiel bzw. ein Spiel dieser Art auch noch für die Wii kommt.
Spiele schon länger mit dem Gedanken mir auch noch nen DS zu kaufen, aber nun habe ich zum Glück einen Grund weniger. Ausser die Wii Version ist einfach unterirdisch, aber ich hoffe doch einfach mal das Beste!
Gott, hab ich da Bock drauf :D Diese FussiRPG Kombi find ich einfach nur göttlich, vor allem wenn man wie ich damals Tsubasa und Co wie blöde geguckt hat ... xD
crewmate schrieb am
Ich finde es auch mal erfrischend, das dass alles abseits vom großen Platz passiert. Ich bekomm hier mit Kollegen keine Bolzplatzspiele mehr zu stande.
Schade ist es wegen Online. Das Teil schreit nach einem guten Ligasystem mit Transfermarkt.
X-Live-X schrieb am
crewmate hat geschrieben:Rollenspiel und Fußball - warum ist in Deutschland keiner auf den Trichter gekommen?
Stimmt - Nintendo interessiert mich mittlerweile quasi gar nicht mehr (Mario, Zelda...) aber bei Inazuma Eleven hab ich doch schon überlegt den DS (der im Gegensatz zur Wii bei uns nur dank Layton und Phoenix Wright überlebt hat) zu entstauben.
Solche Konzepte - ab von Action-Pur würde ich mir auf PS3 oder wohl besser auf der Vita auch wünschen.
crewmate schrieb am
Rollenspiel und Fußball - warum ist in Deutschland keiner auf den Trichter gekommen?
7yrael schrieb am
Kram ich doch mal meine Wii aus!
schrieb am

Facebook

Google+