Devil's Third: US-Handel hatte offenbar nur winzige Stückzahlen von Itagakis Actiontitel - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Adventure
Publisher: Nintendo
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin
28.08.2015
 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden
Test: Devil's Third
55
Jetzt kaufen ab 12,00€ bei

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Devil's Third
Ab 53.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Devil's Third: US-Handel hatte offenbar nur winzige Stückzahlen von Itagakis Actiontitel

Devil's Third (Action) von Nintendo
Devil's Third (Action) von Nintendo - Bildquelle: Destructoid.com
Der US-amerikanische Handel hatte offenbar nicht all zu großes Vertrauen in Devil's Third: Wie Destructoid berichtet, habe Gamestops dortiger Online-Store insgesamt sogar nur 420 Kopien des Wii-U-exklusiven Actiontitels von Dead or Alive-Vater Tobonobu Itagaki bekommen [was bei dieser Zahl allerdings auch eine Scherz-Antwort gewesen sein könnte; Anm. d. Red.]. Redakteur Jonathan Holmes berichtet, dass er auch in anderen Läden ziemlich lange habe suchen müssen: Erst nach einer Tour in ein Best Buy und drei GameStop-Filialen sei er fündig geworden. Falls der Bedarf nicht wieder anzieht, könne das Spiel somit zu einem der rarsten Titel auf der Wii U werden, die direkt von Nintendo herausgebracht wurden.

Infolgedessen sinniert Holmes, ob Itagakis vor Testosteron und Machismo strotzende Titel überhaupt noch einen Platz im Zeitalter heutiger AAA-Produktionen habe. Holmes sei mit niedrigen Erwartungen an das Spiel herangegangen und es habe ihm noch verhältnismäßig gut gefallen - um die Gunst anderer Spieler zu gewinnen, könnte es Itagaki in Zukunft seiner Meinung nach aber schwer haben. Trotz jüngster Misserfolge bestehe aber auch die Chance für eine erfolgreiche Wiederkehr, wie es z.B. Shinji Mikami gelungen sei: Er habe es trotz schlechter Verkaufszahlen von Vanquish und Shadows of the Damned trotzdem geschafft, ein Projekt wie The Evil Within zu starten.

Möglich sei auch eine Übernahme von Itagakis Studio Valhalla Games durch einen Mobil-Riesen - wie es vor zwei Jahren mit Grasshopper Manufacture passierte. Auch Kickstarter sei eine Option, wobei es Itagaki bei seinen typischen Spielen mit aufwendigen 3D-Grafiken schwieriger haben dürfte, die nötige Summe zusammenzubekommen. Die sechs Mio. Dollar aus Yu Suzukis Shenmue 3-Kampagne z.B. seien schließlich auch nur ein Teil der nötigen Gesamtsumme, so Holmes.

Letztes aktuelles Video: Das Video-Fazit


Quelle: Destructoid
Devil's Third
ab 12,00€ bei

Kommentare

Serious Lee schrieb am
In Deutschland gibts das Spiel in jedem Händlerregal. In den USA dürfte die Lage auch nicht so dramatisch sein. Die angeblich abgenommene Stückzahl klingt wirklich unrealistisch niedrig.
4P|Jan schrieb am
Lohreck hat geschrieben:
Everything Burrito hat geschrieben:schnell alle sichern und auf dem amazon marktplatz für 250?/$ das stück anbieten.
Schon passiert, unter 170$ ist da im Moment nix mehr :lol:
Edit: und auf eBay abgeschlossene Verkäufe zw 150 und 180$ 8O
Wow - zum Glück gab's in Deutschland/Europa größere Stückzahlen. Hier sind die Preise nach wie vor normal, vielleicht sollte ich's mir noch rechtzeitig besorgen, nachholen will ich's vielleicht schon noch irgendwann...
Grunz Grunz schrieb am
"Devil's Third" ist bei weitem nicht so schlecht, wie oftmals behauptet wird. Allerdings muß man nüchtern feststellen, daß es nach der Veröffentlichung von "Just Cause 3" schwierig ist, noch eine wirtschaftliche Daseinsberechtigung für "Devil's Third" zu finden.
Xris schrieb am
Naja selbst schuld. Ich kann ja nachvollziehen das mann für heute noch sehr gute Klassiker so hohe Summen bezahlt. Aber für Devils Third? Bzw. Ist das nicht auch digital verfügbar? Jedenfalls wäre das auf dem PC ein Spiel das ich iwan mal in irgend einem HumbleBundle für ein paar Euro mitgenommen hätte. Aber fraglich ob ichs jemals wirklich gespielt hätte. Aber so ists halt mit iwie jedem Nibtendo Exclusiv das nur in geringer Stückzahl produziert wurde. Ich prophezeie das es mit Xenoblade Chronicles X ähnlich sein wird. Vom Vorgänger habe ich damals versehentlich 2 Srück gekauft und konnte nicht untauschen da Privatverkauf. Am Ende habe ich daran 2 Jahre später fast 40 Euro Gewinn gemacht....
Lohreck schrieb am
Everything Burrito hat geschrieben:schnell alle sichern und auf dem amazon marktplatz für 250?/$ das stück anbieten.
Schon passiert, unter 170$ ist da im Moment nix mehr :lol:
Edit: und auf eBay abgeschlossene Verkäufe zw 150 und 180$ 8O
schrieb am

Facebook

Google+