Wii U: Wind-Waker-Remake beflügelt Konsolen-Verkaufszahlen - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Hardware
Entwickler: Nintendo
Publisher: Nintendo
Release:
02.12.2006
18.11.2012

Leserwertung: 80% [1]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Wii U: Wind-Waker-Remake beflügelt Konsolen-Verkaufszahlen

Wii U (Hardware) von Nintendo
Wii U (Hardware) von Nintendo - Bildquelle: Nintendo
Die Veröffentlichung von The Legend of Zelda: The Wind Waker HD scheint die Verkaufszahlen der Wii U zu beflügeln. Im Vereinigten Königreich hat sich die Konsole in der Woche, in der das Remake erschien, um den Faktor 7 (685 Prozent) besser verkauft als in der Vorwoche. Das Spiel selbst landete auf Platz 4 der plattformübergreifenden Verkaufscharts. Konkrete Verkaufszahlen verriet MCV UK allerdings nicht. Im NeoGAF-Forum wird fleißig darüber spekuliert, dass die Zahl der abgesetzten Konsolen zwischen 3.500 und 7.000 liegen könnte. Auch in den Niederlanden ist die Zelda-Zugkraft deutlich: Der Händler GameMania hat in der besagten Woche knapp 20 Mal so viele Konsolen verkauft, wie in der Woche davor.

Ende Oktober dürfte Nintendo offiziell bekannt geben, wie sich die Konsole in den vergangenen drei Monaten im Verkauf geschlagen hat.

Letztes aktuelles Video: Wind Waker HD Limited Edition


Quelle: NeoGAF, MCV UK, GameMania

Kommentare

gEoNeO schrieb am
@neo6238
Mein Vater spielte seit C64, wobei ich anmerken muss, dass er unsere Joysticks bei Track&Field immer und immer wieder gegen die Wand gefeuert hat, sehr Lustig aus heutiger sicht :lol:
Auch an Super Mario/Sonic war er sehr interessiert, selbst hatte er damals keine Konsole, sondern spielte bei uns, also in unserem Zimmer.
Aber das Spielen für sich hat er glaub mit MoH: Allied Assault entdeckt, zumindest glaub ich das.
Ja und seit dem Zockt er und regt sich auf, wenn es nicht klappt.
johndoe803702 schrieb am
ja finde ich auch schwachsinn. Ich glaube nicht, dass nur ein einziger die Konsole dort gekauft hat.
Und 685% Steigerung durch dieses Remake finde ich mehr als beachtlich.
Ich bin schon gespannt wie es dann erst aussieht, wenn erstmal das richtige Wii U Zelda erscheint.
Drano schrieb am
Masters1984 hat geschrieben:Genau das sage ich auch schon die ganze Zeit, Qualität braucht Zeit und Wind Waker hat man als Überbrückung auf das richtige Wii U Zelda veröffentlicht, weil ein Remake nunmal schneller gemacht ist als ein völlig neues Spiel.
Mit dem Remake konnte Nintendo auch ein wenig mit der Konsole herumspielen. Bei der Entwicklung des neuen Zeldas werden sie viele der Fehler aus dem Remake nicht wieder machen (die Bildrate bricht im Spiel teilweise sehr stark ein, vor allem wenn mehrere Schiffe auf einen schiessen).
DrArriS hat geschrieben:ps:Woche davor hat sich die Wii U 0 mal verkauft jetzt 685% mehr = 685 Konsolen Verkauft, ab jetzt werden wohl alle aufgrund der Verkaufszahlen für die U Kiste Spiele machen. :Vaterschlumpf:
0 * 685% = 685 ???
Ich hoffe für dich, dass du 8 Jahre alt bist oder jünger. Alles andere wäre einfach nur peinlich.
johndoe803702 schrieb am
eigentlichegal hat geschrieben:Ich möchte hier nicht im Detail auf die jeweiligen Einträge eingehen, weil sich sehr viele von verschiedenen Leuten sehr ähneln und mein Kommentar wahrscheinlich von den entsprechenden Personen schon verstanden werden.
Denn ich finde, diese gesamte Kritik an Wind Waker, manche würden es Hetze nennen, beruht auf einer Miskonzeption von dem HD Remake. Nintendo hatte nie vor Wind Waker als Zugpferd für die Konsole einzuspannen. Natürlich haben sie gehofft, dass es sich gut verkauft und vielleicht das Remake das Zünglein an der Waage sein könnte, was letztlich für den Konsolenkauf ausschlaggebend ist. Aber Wind Waker als Zugpferd oder Konsolenretter hinzustellen, ist einfach lächerlich. Nintendo hat höchstoffiziell in einem Nintendo Direct gesagt, dass viele Menschen auf das neue Zelda hinfiebern. Um diesen Fans die Wartezeit zu verkürzen wollte man ihnen ein wenig entgegenkommen indem man dieses Remake veröffentlicht. Warum man diesen kundenfreundlichen Zug nun gegen Nintendo verdreht, ist mir unbegreiflich. Zumal häufig die Kritik zu hören ist, die Spiele sollen doch bitte herausgehauen werden. Wenn diese Spiele aber die übliche Nintendoqualität behalten sollen, dann brauchen sie Zeit. Dementsprechend finde ich es einen sehr guten Zug die Leute nicht einfach auf dem Trockenen sitzen zu lassen.
Genau das sage ich auch schon die ganze Zeit, Qualität braucht Zeit und Wind Waker hat man als Überbrückung auf das richtige Wii U Zelda veröffentlicht, weil ein Remake nunmal schneller gemacht ist als ein völlig neues Spiel.
Azor002 schrieb am
Also ich habe meine Wii U jetzt seit fast einem Jahr und bin recht zufrieden damit! Vor allem das Off-TV feature finde ich klasse.
Das die Konsole Startschwierigkeiten hat(te) ist für mich nicht so überraschend. Das hatte man in der letzten Zeit häufiger wie z.B. bei der X360, PS3 und 3DS.
Ich denke jetzt geht es aber Berg auf für die WiiU, vor allem da jetzt erst die groß Spielewelle auf uns zu kommt. :D
schrieb am

Facebook

Google+