FIFA 13: EA über Wii U-Version - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Fußball
Entwickler: EA Sports
Publisher: Electronic Arts
Release:
27.09.2012
27.09.2012
kein Termin
kein Termin
27.09.2012
27.09.2012
27.09.2012
27.09.2012
27.09.2012
27.09.2012
30.11.2012
Test: FIFA 13
88

“Tolle Atmosphäre, feine Animationen, traumhafte Tore - das ist klasse Fußball, gar keine Frage! ”

Test: FIFA 13
40

“Für Besitzer des Vorgängers ist Fifa 13 auf dem 3DS wie ein Schuss zwischen die Beine! Wer ihn nicht kennt, bekommt soliden Fußball mit störenden KI-Schwächen und eingeschränkten Spielfunktionen. ”

 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden
Test: FIFA 13
88

“Tolle Atmosphäre, feine Animationen, traumhafte Tore - das ist klasse Fußball, gar keine Frage! ”

 
Keine Wertung vorhanden
Test: FIFA 13
88

“Tolle Atmosphäre, feine Animationen, traumhafte Tore - das ist klasse Fußball, gar keine Frage! ”

 
Keine Wertung vorhanden
Test: FIFA 13
40

“Fair Play sieht anders aus: Besitzer des Vorgängers werden mit dieser Mogelpackung gnadenlos über den Tisch gezogen. Neueinsteiger bekommen guten Arcade-Fußball geboten, der sich aber stark vom großen Fifa 13 unterscheidet.”

Test: FIFA 13
40

“"Wiieso" auch hier nur ein Klon aus dem Vorjahr? Hoffentlich reißt sich EA wenigstens beim ersten Wii U-Kick zusammen und gibt sich dort etwas mehr Mühe...”

Test: FIFA 13
40

“Eine Mogelpackung namens FIFA 13: Veraltete Spielmechanik, Offline-Ruckler und gestrichene Spielmodi - so nicht, EA!”

Leserwertung: 55% [12]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

FIFA 13
Ab 9.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

FIFA 13: EA über Wii U-Version

FIFA 13 (Sport) von Electronic Arts
FIFA 13 (Sport) von Electronic Arts - Bildquelle: Electronic Arts
Pünktlich zum Verkaufsstart der Wii Ende November wird sich auch FIFA 13 auf Nintendos Jüngster blicken lassen. Gegenüber Eurogamer.net plauderte Matt Prior etwas über die Eigenheiten jener Version und verriet z.B., dass diese auch dann mit 60 Bildern pro Sekunde läuft, wenn das Spielgeschehen gleichzeitig zum GamePad gestreamt wird.

Allerdings muss man auf ein paar Annehmlichkeiten der PS3/360-Schwestern verzichten. Da das Team damit beschäftigt gewesen sei, erstmal die Grundlagen auf der neuen Hardware zu schaffen, hätten es die es diverse Neuerungen, die an der Impact Engine, der taktischen Verteidigung oder dem Präzisionsdribbling vorgenommen wurden, nicht auf die Wii U geschafft. Das First Touch-System und das FIFA Street-Skill-System sind nicht an Bord. Es sei schwierig gewesen, einige der Features noch einzupflegen, die das Hauptteam erst am Ende des Produktionszyklus fertiggestellt hatte, da man zu jenem Zeitpunkt bereits eine stablile Codebasis bei der Wii U-Version erreicht hatte. Die sei in knapp 14 Monaten entstanden.

"We can't take a feature they're working on because we get it working and they change it," Prior said. "We get it working and they change it, alongside all the challenges we already have. It's not technically feasible. Looking forward we could probably get parity now. But year one is always the most difficult because you're laying the foundation.

In terms of the game, if we're making FIFA 14 on the 360, we've got a solid platform and we know what we're working on. We can devote most of our time to new features. There's nothing that needs doing. You can just build on top of it."

Ebenfalls nicht auf der Wii U am Start ist FIFA Ultimate Team: Die Konsole und ihre Online-Plattform befänden sich eben noch im "Säuglingsalter", so Prior. Es habe schließlich auch fünf Jahre gedauert, bis jenes Feature auf PS3 und Xbox 360 verfügbar war. Ultimate Team sei sehr komplex - auch hier habe man sich erstmal darauf konzentrieren wollen, das Fundament fertigzustellen.

Der Manager-Modus

Dafür spendiert der Hersteller der Wii U-Fassung ein Feature, mit dem man besondes Casual-Nutzer ansprechen will. Hier kann ein Spieler das Spielgeschehen in Draufsicht betrachten, per Touchscreen Pässe initiieren und Laufwege für Spieler vorgeben. Auch könne man die Formation fix ändern, Auswechslungen vornehmen sowie Manndeckung anweisen. In der Halbzeit kann man den Stats von bis zu drei Spielern einen Schub verpassen, in dem man sie lobt oder kritisiert. Eine falsche Entscheidung wirkt sich dann natürlich negativ aus.

An einer Konsole können dann vier Spieler per Wii/Pro Controller und ein Spieler im Manager Mode antreten. Online könnten so zehn Nutzer an zwei Konsolen gegeneinander spielen. Zwei GamePads an einer Konsole: Derzeit nicht möglich, da Nintendo jenes Feature noch nicht unterstütze.

Unabhängig vom Manager Mode könne man das GamePad auch schütteln, um zu schießen. Dann würde man das Spielgeschehen kurz in der Ego-Perspektive präsentiert bekommen und könne dann per Touchscreen zielen. Bei Freistößen und Elfmetern könne man das GamePad anheben und quasi durchschauen, um zu zielen. Mit dem Touchscreen könne man dem Ball dann Effet verleihen.


Kommentare

sourcOr schrieb am
Wie bei jeder neuen Konsole also..
8BitLegend schrieb am
Konsole zu alt, Konsole zu neu. EA weiss immer wie man die Reduktions-Masche begründen kann. Der eigentliche Grund ist aber vielmehr der, dass man einfach den Aufwand runterfährt, wenn man mit Scheiss mangels Alternativen auch Geld machen kann. Das ist ein richtiges Bastard-Verhalten und am Ende sägen sie doch am eigenen Ast. Es gilt doch jetzt schon als Charakterschwäche nicht "nein" zu EA Spielen zu sagen. Und jede weitere solcher Aktionen ist ein Sargnagel für ein Unternehmen, das allzugern immer nur auf die aktuellsten Zahlen guckt.
JesusOfCool schrieb am
Spike_V1 hat geschrieben:
HardBeat hat geschrieben:Also doch kein 1080p und bessere Grafik wie es letztens erst im Internet die Runde machte...
Hab ich was übersehen? Dazu steht doch in der News nichts, oder?
nö, über die grafik steht nichts in der news. der ist einfach nur ein troll.
7yrael schrieb am
Hahahahahaha 60 Bilder pro Sekunde. Bei Fifa. Das möchte ich sehen.
Green-Link84 schrieb am
Ich hör schon EA klagen, dass sich FIFA 12.5 schlecht verkauft.. Warum wohl EA?
Ist doch das gleiche mit MassEffect. Es sollte ja kein Problem sein, die Trilogy auf die WiiU zu bringen.
schrieb am

Facebook

Google+