Project Gotham Racing 2:   - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Arcade-Racer
Entwickler: Bizarre Creations
Publisher: Microsoft
Release:
28.11.2003
Test: Project Gotham Racing 2
92

“Coole Grafik, cooles Gameplay, coole Multiplayer-Duelle!”

Leserwertung: 94% [2]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Project Gotham Racing 2: neue Details

Für viele Rennspielfans gehört das zum Launch erschienene Project Gotham Racing immer noch zu den beliebtesten Racern auf der Xbox. Und wenn man sich einige der neuen Features anschaut, mit der Project Gotham Racing 2 seine Aufwartung macht, hat es den Anschein, dass der Erfolg nahezu spielend leicht wiederholt werden kann. Mit mehr als 80 Fahrzeugen könnt Ihr sowohl offline als auch online über Xbox Live die besten Fahrer der Welt herausfordern. 13 Locations in aller Welt (darunter auch der Nürburgring) fordern Euch zum Rasen und Kudos-Sammeln auf, während im Hintergrund 30 echte Radiostationen den passenden Musikhintergrund liefern. Das Spiel soll gegen Ende des Jahres in den Händlerregalen stehen.

Kommentare

johndoe-freename-2289 schrieb am
ich schätze mal, die lassen die ganzen sinnlosen ministrecken weg und bieten somit mehr abwechslung.
TheRealBulbhead schrieb am
keine sorge GSGALAXY, die fahreranimationen in Project Gotham Racing waren die besten, die ich bisher in einem rennspiel gesehen habe (die von motoGP sind natürlich auch klasse). Die Jungs von bizarre werden sich da nicht lumpen lassen, das hat der leitende Designer auch schon in Interviews bestätigt.
Eine Überraschung ist aber definitiv, dass das 13(!) verschiedene Locations bieten soll und dass 80(!) Fahrzeuge dabei sein sollen - sicher gibt\'s Spiele mit mehr Fahrzeugen, aber wer die Qualität der Fahrzeugmodelle von PGR kennt, der weiss wieviele Details dadrinstecken. Zu den 13 Locations ist zu sagen, dass bei PGR1 ja schon aus 4 Locations fast 300 verschiedene Strecken gemacht wurden, wie viele werden das dann erst bei 13 Locations?!?
GSGALAXY4 schrieb am
Ich hab ja keine XBOX und werd auch nie eine wollen - trotzdem, die Autos auf den Abbildungen sehen wirklich gelungen aus ... dass die Standbilder Treppchen zeigen, ist selbstverständlich, da hier ja recht kleine (Auflösung - 500x341) gezeigt werden - was sich aber logischerweise durch die Trägheit des Monitors und der Augen verwischt, wenn das Ganze in Fahrt ist und somit sieht man nicht mehr viel von Treppchen.
Trotzdem stört mich etwas anderes an den Bildern - die Wagen fahren, aber kein Fahrer darin, der fährt - wirkt wirklich echt komisch ... nicht mehr zeitgemäss ... wenn dies so bleibt - da gehört ein Fahrer hinters Steuer ... :wink:
Nestromo schrieb am
ich hoffe das die noch ne 4*4 glätung rein machen der TReppeneffect nerft
AnonymousPHPBB3 schrieb am
Für viele Rennspielfans gehört das zum Launch erschienene Project Gotham Racing immer noch zu den beliebtesten Racern auf der Xbox. Und wenn man sich einige der neuen Features anschaut, mit der seine Aufwartung macht, hat es den Anschein, dass der Erfolg nahezu spielend leicht wiederholt werden kann. Mit mehr als 80 Fahrzeugen könnt Ihr sowohl offline als auch online über Xbox Live die besten Fahrer der Welt herausfordern. 13 Locations in aller Welt (darunter auch der Nürburgring) fordern Euch zum Rasen und Kudos-Sammeln auf, während im Hintergrund 30 echte Radiostationen den passenden Musikhintergrund liefern. Das Spiel soll gegen Ende des Jahres in den Händlerregalen stehen.<BR>
schrieb am

Facebook

Google+