Xbox One: Welche Funktionen sind für zukünftige Updates geplant?

von Michael Krosta,
Xbox One (Hardware) von Microsoft
Bildquelle: Microsoft
An Ideen für Verbesserungen rund um die Xbox One herrscht bei Microsoft kein Mangel - sicher auch durch das Feedback der Nutzer, insbesondere solcher, die auch Teil des Preview-Programms sind. Gegenüber Game Informer hat sich jetzt Mike Ybarra, Director of Program Management bei Xbox, dazu geäußert, welche Bereiche er in zukünftigen Updates gerne angehen würde.



Ganz oben auf seiner Liste steht demnach die Darstellung der eigenen Spielesammlung, die ihm in der aktuellen Form nicht zusagt - auch deshalb, weil immer mehr Nutzer digitale Inhalte besitzen und es relativ umständlich sei, auf diese zuzugreifen.


"I'd love to redesign collection because since people are buying more digital now, the collection should be something people can go to and be like, 'Wow, I can see my whole library of games. I see everything and it's really easy to get to!' Today, it isn't. So, I want to go fix collection."




Auch den Social-Bereich würde Ybarra gerne umkrempeln, nennt aber bisher keine Details, was genau ihm dabei vorschwebt. Zuletzt spielte er mit dem Gedanken, die maximale Nutzeranzahl in Partys auf 64 Teilnehmer erhöhen zu wollen. Im März wird die Anzahl im Party-Chat immerhin auf 16 erhöht und es wird möglich sein, kompatible 360-Spiele direkt über die Xbox One zu erwerben. Laut Gamespot spielt Microsoft außerdem mit dem Gedanken, in Zukunft eine Verwendung von Maus und Tastatur an der Konsole zu gestatten sowie eine eigene Hintergrundmusik zu aktivieren.

Video: Xbox One, Xbox Update Preview


Quelle: Game Informer; Gamespot


Xbox One
ab 234,00€ bei

Hierzu gibt es bereits 2 Kommentare im Forum.
Mach mit und schreibe auch einen Kommentar!

Zum Forum 


Mehr zum Spiel
Xbox One