Halo 5: Guardians: Schmiede-Modus (Forge Editor) erscheint auch für Windows 10; kein Hinweis auf PC-Umsetzung der Halo-5-Vollversion - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Science Fiction-Shooter
Entwickler: 343 Industries
Publisher: Microsoft
Release:
27.10.2015
Test: Halo 5: Guardians
83

“Die Kampagne enttäuscht mit einer schwachen Story und zu wenig Herausforderung, das neue Mehrspieler-Gemetzel Kriegsgebiet ist aber intensiv und aufregend.”

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Halo 5: Guardians
Ab 59.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Halo 5: Guardians - Schmiede-Modus (Forge Editor) erscheint auch für Windows 10

Halo 5: Guardians (Shooter) von Microsoft
Halo 5: Guardians (Shooter) von Microsoft - Bildquelle: Microsoft
Aktualisierung vom 22. Mai 2016, 13:46 Uhr:

Obgleich man mit der PC-Version des Schmiede-Modus (Forge Editor) eigene Halo-5-Karten erstellen und diese mit Freunden auf dem PC (kein Cross-Plattform-Play) ausprobieren kann, haben die Entwickler erneut klargestellt, dass die Veröffentlichung des Editors kein Hinweis auf eine nahende Umsetzung von Halo 5: Guardians für PC sei. Und obgleich 343 Industries herausgestellt hat, dass dies "erst der Anfang sei", soll man nicht damit rechnen, dass die Vollversion des Shooters für PC erscheinen wird.

Das Statement im Originalwortlaut: "Forge - Halo 5: Guardians Edition on Windows 10 is a free publishing tool designed for map makers and creators to build and play their creations on Windows 10 and also publish these experiences to Xbox One. As we’ve stated previously, we have no plans to release Halo 5: Guardians on Windows 10. We are focused on building Halo Wars 2 for Windows 10 and Xbox One. Releasing Forge for Windows 10 for free will open up endless opportunities to the PC community to build and play Halo 5 multiplayer content, while also allowing them to share their creations with gamers on Xbox One as well. Windows 10 remains an important focus for the Halo franchise moving forward."

Ursprüngliche Meldung vom 20. Mai 2016, 13:34 Uhr:

Der Schmiede-Modus (Forge Editor) von Halo 5: Guardians wird später im Jahr auch seinen Weg auf den PC und das Betriebssystem Windows 10 finden. Das haben Microsoft und Entwickler 343 Studios nach Angaben von Videogamer.com angekündigt. Die App, die übrigens kostenlos angeboten werden wird, soll es ermöglichen, auch am PC mit erweiterten Werkzeugen Karteninhalte für das Actionspiel zu erschaffen und diese auf der Xbox One verfügbar zu machen. Die Umsetzung soll im Vergleich zum Original-Editor der Konsole mit PC-typischen Extras aufwarten, darunter die Unterstützung von Maus und Tastatur sowie eine höhere Auflösung bis zu 4K beim Bearbeiten. Seine Werke soll man außerdem mit Freunden über den PC gemeinsam spielen und ausprobieren dürfen.

Letztes aktuelles Video: Memories of Reach Launch Trailer


Quelle: Videogamer.com

Kommentare

Grunz Grunz schrieb am
Halo 5 ist zu belanglos und uninspiriert, als daß man es auf den PC portieren müßte. Ich spiele gerade das vier Jahre ältere Rage, das mir in Bezug auf Spiel- und Leveldesign und Spielablauf deutlich besser gefällt. Nicht, daß Halo 5 eine Katastrophe wäre, aber nach 35h Spielzeit bleibt überhaupt kein Eindruck zurück, weder positiv noch negativ.
Stalkingwolf schrieb am
Sir Richfield hat geschrieben:
sourcOr hat geschrieben:Also ich finds jetzt nicht weniger komfortabel, das Spiel über das X zu beenden, ganz im Gegenteil.

Es geht mir da weniger um persönliche Präferenzen, ich bin ALT+F4ler ;)

Das erinnert mich an einen Kunden der auf seiner Etherterminal Box Alt+F4 auf eine Session gelegt hat.
Immer wenn ich mit Alt+F4 ein Programm beenden wollte, wechselte ich die Session :lol:
Leon-x schrieb am
Interessant. Klingt wie ein Testlauf als Forza Apex um das nächste Halo dann doch auf PC zu bringen. Abgesehen von Halo Wars 2 was eh kommt für Win 10.
Nur will man jetzt wohl nicht die Kapazität für einen kompletten Port aufbringen. Deswegen wohl nur die App.
UncleDrew9ONE schrieb am
TaLLa hat geschrieben:
EllieJoel hat geschrieben:Naja mit Abstand das schwächste Halo. 4 war auch extrem mäßig seit Bungie weg ist geht Halo den Bach runter sowohl Qualitätsmäßig als auch von den Verkaufszahlen war Halo 5 ein megaflop für MS.

Ja mit Destiny hat Bungie ja gezeigt was sie drauf haben...nicht. Das übliche Gejammer. Am Ende war Halo 4 sehr ordentlich und brachte endlich mehr Lore in die Spielewelt. Leider zu viel, dass man einfach die Bücher brauchte. Ähnliches bei 5, ohne Bücher, weniger Spaß. Aber dort haben sie das Problem gehabt, dass sie einfach diesen Locke vs. Chief Beef nicht abgehandelt haben und es sowieso zu wenig Chief gab. Ich hatte mir hier auch mehr erhofft, aber wenn ich mich an Halo 2 erinnere, dort gab es genau die selben Flames damals. Ein wirklich schlechtes Halo gibt es nicht.
Und btw: Der Name Bungie ist weg, die Leute sind größtenteils geblieben.

Dem stimme ich zu, immer das gleiche Gebashe. Bei Halo 1-3 gabs doch auch den absoluten Hate immer.
Und das meine unabhängig von meiner eigenen Meinung zu Teil 5. Die Kampagne von Halo 5 ist für meinen Geschmack auch die schwächste der Serie. Aber im Multiplayer macht es mir persönlich mehr Spaß als in Halo Reach, damals war für mich die Luft bissel raus.
Sir Richfield schrieb am
sourcOr hat geschrieben:Also ich finds jetzt nicht weniger komfortabel, das Spiel über das X zu beenden, ganz im Gegenteil.

Es geht mir da weniger um persönliche Präferenzen, ich bin ALT+F4ler ;)
Wobei, schon - wenn ich ein Spiel spiele, dann will ich ein Spiel spielen. X oben rechts, das ist für mich eine Anwendung, das ist Arbeit....
Smartphone-Apps haben auch keinen extra Beenden-Button, weil die Funktion andersweitig bereits zur Verfügung steht.
Deshalb mein Hinweis, ein Desktop PC ist kein Mobiltelefon ist keine Konsole.
außer wenn man nur das Gamepad in der Hand hält und da nicht hinnavigieren kann.

Wichtig ist mir immer die Option.
Ob ich erst das Spiel beenden und DANN den Controller weglegen will oder umgekehrt, das möge doch bitte mir überlassen bleiben! (Betonung liegt auf bleiben!)
Ist das X bei mehreren Monitoren immer nur auf dem rechten? Das wäre natürlich Overkill vom Mausweg her.

Ich denke nicht (habe kein Win10).
Das meinte ich damit aber auch nicht.
Wenn man den Borderless Windows Modus nicht noch zusätzlich mit der Funktion "halte Maus im Fenster gefangen" koppelt, dann kenne ich ein paar Genres, bei denen die Nutzer das kalte Kotzen bekommen werden.
In Tateinheit mit "Nach oben rechts Scrollen" = "Windows Optionen öffnen" (Offenlegung: Keine Ahnung, ob das immer noch so ist, oder inzwischen wenigstens eine Option).
Der Witz ist halt immer die Option! Inzwischen weiß ich den Modus zu schätzen, da er mir erlaubt, rechts Dibblo zu zocken und links Youtube rumzuklicken, ohne dabei das Spiel in den Hintergrund zu schieben.
schrieb am

Facebook

Google+