Starthilfe für Anfänger - Tipp & Spieletipps zu FTL: Faster Than Light - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Spieletipps: Tipp

Starthilfe für Anfänger

Viele finden FTL sehr schwer, deshalb hab ich diesen Guide geschrieben, um eine Anleitung für den Anfang zu geben. Ich erkläre ein empfohlenes Vorgehen in den ersten paar Sektoren und hoffe, damit ein wenig helfen zu können.

Zu Beginn hat man das Schiff "The Kestrel" mit 3 Mann Besatzung, einem ordentlichen Laser und einer Rakete.

Besatzung:
Die Brücke muss immer bemannt sein, da man ansonsten von allem zu 100% (!) getroffen wird. Die Maschinen sind wegen zusätzlicher Ausweichwahrscheinlichkeit das Zweitwichtigste, deswegen schicken wir dort einen zweiten Mann hin. Der Dritte wird entweder zu den Schilden oder zu den Waffensystemen gestellt. Ich empfehle die Waffenbesetzung, Näheres dazu später.

Diese vier Stationen sollen später permanent besetzt sein. Weitere Crewmitglieder können Reparaturarbeiten am ganzen Schiff übernehmen oder eine Kampftruppe bilden, die das andere Schiff entern bzw Eindringlinge abwehren.
Die Stationen sollten klarerweise immer von den selben Personen besetzt sein, damit diese relativ bald eine Stufe aufsteigen.

Solltet ihr auf einen Sklavenhändler treffen, greift ihn an. Kurz bevor er besiegt wird, bietet er euch einen Sklaven als Austausch an. Das Angebot nehmt an, denn ihr braucht die zusätzliche Besatzung und die Alternative wäre nur ein zerstörtes Sklavenschiff mit lauter toten Sklaven.
Ideal wäre natürlich das Ausschalten des Gegners, ohne sein Schiff zu zerstören aber das ist anfangs kaum machbar.

Energiehaushalt:
Man muss nicht ständig alles voll aufgedreht haben. In die Krankenstation sollte man nur dann Energie stecken, wenn man sie auch wirklich braucht. Benutzt die Energie anfangs lieber für den zweiten Balken des Antriebs. Die Maschinen brauchen aber auf jeden Fall immer mindestens 1 Energie, ansonsten treibt ihr als leichtes Ziel herum (und werdet zu 100% getroffen).

Benötigt man gerade dringend Energie, so kann man auch vorübergehend den Sauerstoff abstellen. Behaltet dabei links oben den O2-Gehalt im Auge. Bei 30, spätestens bei 20% würde ich die Lebenserhaltungssysteme wieder einschalten.

Wegfindung:
Faustregel: So viele Punkte wie möglich besuchen. Mit jedem Sektor steigt der Schwierigkeitsgrad an, also sammelt vorher so viel Scrap und Waffen, wie es nur möglich ist.
Sind Nebel auf der Karte... nichts wie rein. Zwar sind dort eure Sensoren nutzlos und wenns schlecht läuft kommt ihr in einen Ionensturm aber der Vormarsch der Rebellen geschieht nur in halber Geschwindigkeit, während ihr dort drin seid. Nach zwei besuchen Nebula-Gebieten habt ihr also eine Runde gewonnen.

Fliegt Stores nur an, wenn ihr genügend Scrap und vorhabt etwas zu kaufen, wenn ihr dringend Reparaturen oder Treibstoff braucht oder als Fluchtpunkt, wenn ihr im vorigen Kampf fast erledigt wurdet. Ansonsten wäre es eine verschenkte Runde, da ihr dann nur Treibstoff verbraucht hättet, während die Rebellenflotte weiter vorgedrungen wäre.

Bei allem "Auskosten" solltet ihr trotzdem nicht von den Rebellen eingeholt werden, denn diese Schiffe sind immer besonders gut ausgerüstet und wird euch ordentlich zusetzen. Und solltet ihr es schaffen zu gewinnen, ist das ein Pyrrhussieg, denn so ein Rebellenschiff wirft keine Ressourcen ab (außer genau 1 mickriges Fuel).

Scrap... was nun?
Sobald man 20 Scrap hat, sollte man den Reaktor verbessern, um zusätzliche Energie zu haben. Danach verstärkt man für 15 Scrap die Maschinen, um seine Ausweichwahrscheinlichkeit auf 20% zu erhöhen. Das begünstigt zusätzlich einen schnelleren Stufenaufstieg der beiden wichtigen Besatzungsmitglieder an der Brücke und im Maschinenraum. Bis zum nächsten Reaktorupgrade zweigt man die Energie dafür von der Med-Station ab. Danach sollte man langsam daran denken, seine Schilde zu verstärken. Da man hier zwei Energiebalken für eine Stufe braucht, benötigt man 50 Scrap.

Nach einem weiteren Reaktorbalken sollten nächsten 45 Scrap für bessere Türen und Sensoren ausgegeben werden. Warum?
Die Stufe-2 Türen sind extrem hilfreich gegen Eindringlinge. Können Feinde bei normalen Türen durch Schiffs spazieren, wie sie wollen, müssen sie bei Stufe2 jede Tür einschlagen. Da sie deshalb immer für einige Zeit in einem Raum "gefangen" sind, kann man die Schleusen öffnen und so den Sauerstoff aus jenen Räumen entziehen. Sobald die Gegner beginnen Gesundheit zu verlieren, hören sie auf, Systeme zu beschädigen und versuchen, in den nächsten Raum zu gelangen. Wenn sie dann schwer angeschlagen auf die eigene Besatzung treffen, sind sie schnell erledigt, erst recht mit Hilfe der eigenen Med-Station.
Auch die Sensoren für lächerliche 25 Scrap sind ein absolutes Muss. Ihr seht dann, wer wo im gegnerischen Schiff ist und was er macht, ihr seht, wenns drüben brennt und wenn die Hülle durchbrochen ist usw. und könnte eure Angriffe dementsprechend koordinieren.
Auch gut: Für diese beiden Aufrüstungen braucht ihr keine zusätzliche Reaktorenergie, die wird quasi mitgeliefert.

Es gibt dann noch den Autopiloten... der ist sinnlos, spart euch hier das Geld. Die geringe Ausweichwahrscheinlichkeit durch den Autopiloten ist das Scrap nicht wert.
Scanner3 und Türen3 sind auch nicht notwendig, Sauerstoff und Krankenstation funktionieren auch mit einem Balken recht gut.

Hat man das Gefühl, mit den aktuellen Waffen gut durchzukommen, sollten als nächstes 150 Scrap zusammengespart werden, um eine Tarnvorrichtung zu kaufen. 5 Sekunden Tarnung (bzw 15 Sekunden auf Stufe 3) sind ihr Scrap wert. Wenn man Glück hat, findet man im Shop eine Verstärkung, die einem im Tarnzustand schießen lässt... auf jeden Fall mitnehmen.

Je nach Vorliebe bzw Verlauf des Spiels (wenn man zB einige Drohnen gefunden hat) sollte man sich eine Droiden/Drohnenstation (80 Scrap) oder einen Transporterraum (75 Scrap) zulegen. Hat man nur vier Mann Besatzung, ist ein Transporter aber recht sinnlos. Ideal wären natürlich 2 Mantis, die mehr Kampfschaden machen aber auch Rock mit 150 Leben eignen sich, obwohl sie langsam sind.

----------------
Zu diesem Zeitpunkt hat man dann schon ein ordentliches Schiff. Wers so weit geschafft hat -> Glückwunsch! Bis zu Sektor 8 ist es dann nicht mehr weit.
Viel Spaß noch.

Eingesendet von Ponyo, vielen Dank.


User-Wertung:


100%
5 von 5 Lesern fanden diesen Spieletipp hilfreich.
0 von 5 Lesern fanden diesen Spieletipp nicht hilfreich.
0%
(5 Stimmen)

War dieser Spieletipp hilfreich?

 

Bitte meldet uns Urheberrechtsverletzungen, falsche oder anderweitig unpassende Beiträge unter Angabe des betreffenden Spiels per E-Mail an hinweis@4players.de. Dort könnt ihr auch gerne Fragen zu Einsendungen, Kritik, Wünsche, Lob und Anregungen zum 4P-Spieletipps-Channel loswerden.

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am


Runden-Strategie
Entwickler: Subset Games
Publisher: Subset Games
Release:
03.04.2014
14.09.2012
Spielinfo Bilder Videos