Video "Chrome Engine 4 Tech-Demo" zu Call of Juarez: Bound in Blood - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
[Zur Spielinfo]

Call of Juarez: Bound in Blood: Chrome Engine 4 Tech-Demo



Chrome Engine 4 Tech-Demo
Views: 6245   26 Bewertungen
Einbetten:
Fazit Call of Juarez: Bound in Blood, 30.06.2009:

Packende High Noon-Duelle, knackige Schusswechsel sowie grandiose Panorama-Aussichten sprechen die Sprache Hollywoods! Hier noch eine Prise satte Explosionen, da noch ein wenig Zeitlupe - fertig ist doch das perfekte Action-Spektakel, oder? In der Tat: Als geradliniger Shooter im Stile von Call of Duty macht Bound in Blood viel richtig. Aber da sind eben auch merkwürdige Verrenkungen, mit denen die Figuren in Filmszenen auftreten. Warum wird die spannende Geschichte bloß so lieblos präsentiert? Da sind auch unnötige Levelgrenzen auf der einen Seite und spielerisch belanglose Offene-Welt-Abschnitte auf der anderen. Da sind kaum nennenswerte Unterschiede zwischen den beiden Protagonisten und da ist vor allem ein auf Dauer furchtbar eintöniges Abspulen der immergleichen Action. Wieso baut Techland nicht auf dem abwechslungsreichen Vorgänger auf, um einen lebendigen Western zu inszenieren? So nimmt das Prequel leider erst am Schluss Fahrt auf und schließt geschickt den dramatischen Bogen zu Call of Juarez - zu spät, als dass es dem Vorgänger noch das Wasser reichen könnte!

Der Test in Kurzform: Zum Video-Fazit!

Call of Juarez: Bound in Blood
ab 7,43€ bei

Kommentare

PhoenixRemake schrieb am
eigendlich braucht man sich über so nebensächliche dinge nicht streiten ob realistisch oder nicht - Die wollten es einfach nur schön für euch machen und da gehört diese art von wasser etc. dazu den niemand sieht gerne einen dreckigen bach in so einem spiel oder in der SPIELE Natur !...
Bierbärchen schrieb am
tut mir leid das ich euch entäuschen muss aber die idyllische berglandschaft wurde aus schwarz weiss fotos entnommen ..^^..das zu bergpflanzen und klares wasser blabla^^
BlueSDiceS schrieb am
Und wer war nun noch nie in den Bergen?
Wenn einer mal klar ist, sind zumindest Wasserpflanzen drinn, die den halben Boden bedecken, beides geht nämlich nicht, wenn er nicht künstlich angelegt ist!
Entweder wird er durch Wasserpflanzen gereinigt oder er ist etwas trübe.
Und bei großen Steinen Spritzt kein Bach, der so langsam fliest so hoch, erzähl hier keinen Blödsinn!
Wenn der Bach mal die 50km/h erreichen würde vielleicht... *rolleyes*
Dann sinds eben "nur" 50cm, das ist trotzdem viel zu viel!
Mangan90 schrieb am
da sieht man mal wieder Leute die noch nie draußen waren ...
nen Bergbach is fast immer total klar und außerdem spritzt das Wasser dort auch nur bei großen Steinen und das is auch als total normal anzusehen. Das mit dem Meter is wohl auch stark übertrieben. Werds mir mal als Demo laden aber wird denke ich so ähnlich gut sein wie Crysis.
BlueSDiceS schrieb am
Wasser, das vollkommen glasklar ist? Da fand ichs ja in Far Cry2 besser!
Und dass es an jedem Kiesel 1 Meter hochspritzt ist sowas von unrealistisch!
Der Rest ist zwar klasse, aber das sind so einfach Dinge, schade!
Und das Reh frisst zwar realistisch, aber als es den Kopf hebt ist es komplett eingefroren, auch nicht unbedingt das Gelbe vom Ei...
schrieb am

Alle Videos als Playlist - anklicken und zurücklehnen!

gamescom 2018

Loading
2:03 Min.
THQ Nordic Line-up
THQ Nordic wird vier Spiele in der Entertainment-Area auf der gamescom 2018 in spielbarer Form präsentieren (Halle 8 am Stand A011). Angespielt werden können Darksiders 3, Biomutant (neue Demo), Generation…
19.07.2018
Views: 363
Northgard

Loading
1:40 Min.
Clan of the Snake
Shiro Games hat ein Update und den Sváfnir-Clan als DLC für Northgard veröffentlicht. Interessierte Spieler können den neuen Clan auf Steam für 4,49 Euro freischalten und sich dann zum Sieg…
19.07.2018
Views: 309
Exapunks

Loading
0:48 Min.
Debüt-Trailer
Im neuen Spiel von Zachtronics (Shenzhen I/O, Opus Magnum) hackt man Banken, Universitäten und sogar seinen eigenen Körper, um ein lebenswichtiges Medikament zu erhalten.
18.07.2018
Views: 340