Zur Spielinfo

Super Monkey Ball: Step & Roll: Mode-Trailer


Mode-Trailer
Fazit Super Monkey Ball: Step & Roll, 22.02.2010:

Worin besteht eigentlich die Faszination, einen Affen in einer Kugel unter Zeitdruck zum Ziel zu führen? Ja, die bunten Kulissen sehen ganz putzig aus und die Abschnitte werden gegen Ende richtig schön knifflig, aber spielerisch hatte Segas Serie noch nie sonderlich viel zu bieten. Dass man ein ohnehin langweiliges Konzept auch noch verschlimmbessern kann, zeigt Step & Roll: Wer auch immer auf die grandiose Idee kam, die affige Steuerung auf das Balance Board zu übertragen, sollte gnadenlos mit Bananen bombardiert und gefoltert werden. Die Steuerung via Gewichtsverlagerung funktioniert vorne und hinten nicht! Das Ganze ist einfach nur eine Zumutung, die zum Glück nur optional angeboten wird und sich folglich problemlos deaktivieren lässt. Nimmt man wieder die Remote zur Hand, bekommt man ein Super Monkeyball wie man es kennt und liebt oder hasst. Allerdings kommt es hier insgesamt weniger auf präzise Aktionen an, da die Level recht breit angelegt wurden, um wohl eine Verträglichkeit mit dem Balance Board zu gewährleisten. Da auch die meisten Minispiele die Wirkung einer Schlaftablette entfachen, dürfte Step & Roll nur für eingefleischte Fans von AiAi & Co interessant sein...





 Alle Videos
Mehr Videos zum Spiel
Super Monkey Ball: Step & Roll 


Mehr zum Spiel
Super Monkey Ball: Step & Roll