Video "E3-Spielszenen" zu The Legend of Zelda: Skyward Sword für Nintendo Wii - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
[Zur Spielinfo]

The Legend of Zelda: Skyward Sword: E3-Spielszenen



E3-Spielszenen
Views: 6356   8 Bewertungen
Einbetten:
Fazit The Legend of Zelda: Skyward Sword, 17.11.2011:

Nach 25 Jahren Zelda ist dieses Abenteuer eine Ernüchterung. Für mich ist Skyward Sword der bisher schwächste Teil der so erfolgreichen Saga – man hat in den ersten sechs Stunden fast das Gefühl, dass es für Kleinkinder und Senioren entwickelt wurde, die man langsam an das Thema Videospiele heran führen will. Mal abgesehen von der banalen Story und der linearen Struktur mit ihren Wiederholungen: Als Kenner der Serie wird man erst angesprochen, als es in der Vulkan- und vor allem in der Wüstenwelt endlich anspruchsvoller und komplexer wird, als man sich wie in alten Zeiten mit sehr viel Spaß durch die vertrackten Dungeons bis hin zum Boss kämpft. Auch der atmosphärische Wechsel hin zum Schleichen wertet das umfangreiche, weit über zwanzig Stunden währende Abenteuer im letzten Drittel nochmal auf. Das Spiel hat tolle Momente, bietet tolle Musik, aber man vermisst immer wieder das Besondere hinsichtlich Artdesign und Ablauf – statt interessante Erkundungsreize unter freiem Himmel anzubieten, wird man sehr eng an der Leine durch drei Gebiete geführt. Nintendo recycelt nicht nur diese und seine wenigen Bosse: Die ganze Welt ist trotz der neuen Zutaten und aufrüstbaren Gegenstände, trotz des theoretisch präziseren, aber praktisch leider zu selten geforderten Fechtens weniger reizvoll und mysteriös als Twilight Princess – von Okami ganz zu schweigen. Der Schwertgeist Phia symbolisiert das am besten: Gegen die rätselhafte Midna erscheint sie wie eine sterile interaktive Hilfe für die ungeduldige Smartphone-Generation. Das ist unterm Strich immer noch ein gutes Spiel. Aber Zelda ist mit diesem Abenteuer nicht gereift, sondern wirkt mittlerweile zu naiv, zu beengt, zu durchschaubar und ist überreif für einen Wechsel in der Regie.


Kommentare

WeAllLoVeChaos schrieb am
Euch ist klar, dass hier miyamoto wohl kaum selber gespielt hat. Die Bewegungen stimmen mit der Wiimote gar nicht überein, und Link bewegt sich seltsamerweise, obwohl Miyamoto den Stick gar nicht berührt....
Darüber hinaus ziemlich langweilige Präsentation für so ein Top Titel. Da hätte ich mehr erwartetm denke aber, dass das Spiel dennoch super wird. Der Look gefällt auch.
Fayt1989 schrieb am
2 pausenclowns play zelda soltle das video heißen das funktioniert wirklich nioch nicht so also das spiel geht mir zu sehr auf das schwert gefuchtel ein ich hätte lieber wieder was im tlilight priness style gesehen
XxBarakaxX schrieb am
das spiel mag ja spass machen, aber sehr sehr viele Zelade zocker sind Zelda Zocker seit NES und freuen sich am meisten auf neue Zelda Teile.
Doch werde immer wieder enttäuscht da die Kämpfe viel viel zu einfach sind und so wirds nun wieder sein.
Die DUngeons mit ihren Rätsel sind teilweise von The Legend of Zelda gewesen bei Twilight P und von daher für Fans noch mal ein grad leichter.
Viel viel mehr Gegner und schwerere gegner hätte ich mir für den neuen Teil gewünscht, aber so wirds nicht kommen da Hauptzielgruppe ja die Casual Gamer sind. Aber die können sich ja auch anstrengen das kann ja nicht das Problem sein, oder wollen sie wirklich nur noch für unsere Kinder entwickeln :)
Dachte ich zocke Mario und Zelda bis am mein Lebensende xD
Klar super spiel, keine Frage, aber bei jedem neuen Mario und auch Zelda das selbe Problem, man wird nicht mehr gefordert, früher war das anders. auf NES, SNES und n64, da musste man noch was leisten, auf WII spielt man einfach nur und hat Spass, aber da kommt bei mir nicht wirklich ein Erfolgserlebniss auf was ich bei Spiele doch schon auch gern hätte. Das eigentlich der Sinn von einem Spiel. Das man eben Hürden meistert.
Ansonsten war ich ja totalö begeistert von Zelda auf WII.
Warwick81 schrieb am
Ich bin ja wirklich ein großer Zelda-Fan, aber dieser grafische Rückschritt in Richtung "Wind Waker" erstaunt und enttäuscht mich sehr. Ich will kein Bonbon-Comic-Zelda mehr. Warum kann Zelda nicht mal erwachsener werden - der letzte Teil hat doch schon sehr gute Ansätze gehabt!?
Was den WiiMotionPlus-Schwertkampf angeht: das ist - wenn es denn gut funktioniert - sicherlich toll und Twilight Princess hat ja in Ansätzen genau dieses Prinzip schon eingeführt (wenn auch das Schwert damals noch alles andere als genau abgefragt wurde). Es ist nur logisch, dass die Steuerung verbessert wird, aber ich hätte mir mal etwas wirklich atemberaubendes von der Präsentation erhofft, zB ein Zelda mit kompletter Sprachausgabe, neue Wege in Sachen Storypräsentation oder innovative Dungeons, die jedem Zelda-Freund die Kinnlade runterfallen lassen, ein Dialogsystem, etc. - und was krieg ich zu sehen? Einen verzweifelt fuchtelnden Miyamoto.
Sehr, sehr schade, aber Nintendo will von der primären Zielgruppe die es quietschbunt und mit viel Fuchtelei und "Fitness" mag anscheinend nichtmal für seine letzten noch bestehenden "Core-Titel" abrücken.
Auch "Donkey Kong Country Returns" - zuerst wäre ich fast gestorben vor Freude, aber der Comic-Look hat mich schnell fluchen lassen. Die (vorberechnete) Rendergrafik war doch eines der Merkmale von DKC und hat aus der SNES-Kiste nochmal alles rausgeholt. Und was gibts 15 Jahre später? Comicgrafik mit der dazugehörigen Texturarmut - spielerisch mag der Titel richtig gut sein - aber die Grafik geht garnicht.
Sorry Nintendo, aber ich bin ziemlich enttäuscht.
kolibri_ schrieb am
Zombologic hat geschrieben:Also hier sieht es nicht grad aus als wenn es sich "besser als man zu träumen wagt" zockt.
Träume sind halt verschieden. ^^
schrieb am

Aktuelle Videos

4P Exklusiv

Alle Videos als Playlist - anklicken und zurücklehnen!

Radiant Historia

Loading
3:02 Min.
3DS-Trailer (Japan)
Atlus Japan hat erstes Videomaterial aus Radiant Historia: Perfect Chronology präsentiert. Das 3DS-Remake von Radiant Historia soll am 29. Juni 2017 für 3DS in Japan erscheinen. Ob die Neuauflage auch in…
26.03.2017
Views: 74
Blitzkrieg 3

Loading
1:54 Min.
Boris: Neural Network AI
Für die Early-Access-Version von Blitzkrieg 3 ist der neue Computerintelligenz-Gegner "Boris" veröffentlicht worden. Boris basiert im Gegensatz zu vielen anderen KI-Systemen in Echtzeit-Strategiespielen auf…
26.03.2017
Views: 335
Warframe

Loading
1:58 Min.
Octavia's Anthem
"Octavias Hymne" ist die erste Warframe-Erweiterung in diesem Jahr. Sie erweitert die "musikalischen Grenzen im Spiel". So begeben sich Warframe-Spieler auf eine Quest, "auf der Suche nach dem melodisch verzauberten…
26.03.2017
Views: 145
Warframe

Loading
1:58 Min.
Profile: Octavia
Die Spieler zeigen mit Lotus' neuester Kriegerin - Octavia - ihren Gegnern, wo die Musik spielt. Ihre Fähigkeiten werden vom Mandachord angetrieben, einem Gerät, das Melodie-, Bass- und…
26.03.2017
Views: 141
StarCraft

Loading
0:56 Min.
Remastered
Blizzard Entertainment hat soeben StarCraft Remastered angekündigt. Damit haben sich die Gerüchte bestätigt. Die überarbeitete Version des Echtzeit-Strategie-Klassikers soll im Sommer für PC…
26.03.2017
Views: 2600
Absolver

Loading
15:16 Min.
Alpha Gameplay Demo
Sloclap und Devolver Digital stellen im folgenden, kommentierten Spielszenen-Video das Nahkampf-Online-Kampfspiel Absolver näher vor. Das Video ist mehr als 15 Minuten lang und dreht sich um die Grundlagen und…
25.03.2017
Views: 233
The Occupation

Loading
1:51 Min.
Debüt-Trailer
Die Entwickler hinter Ether werkeln derzeit mit The Occupation an einem weiteren Abenteuer. Das in den 80er Jahren angesiedelte Spiel dreht sich um einen Journalisten, der als Whistleblower die Geschicke rund um eine…
24.03.2017
Views: 193

Facebook

Google+