Video "Offensive Tutorial" zu Fight Night Champion - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
[Zur Spielinfo]

Fight Night Champion: Offensive Tutorial



Offensive Tutorial
Views: 807   4 Bewertungen
Einbetten:
Fazit Fight Night Champion, 04.03.2011:

Es gibt viele Dinge, die man an Fight Night Champion aussetzen kann: Die Kastrierung der taktischen Möglichkeiten durch automatisches Blocken und Regenerieren zum Beispiel. Oder die grausigen Wiederholungen, der immer noch zu nüchtern präsentierte Legacy-Modus, einige unglücklich modellierte Box-Profis, die etwas zu dynamische Kameraführung sowie die optische Diskrepanz zwischen Verletzungen und blutverschmierten Körpern oder Shorts. Die vereinfachte Steuerung hat dagegen sowohl Vor- als auch Nachteile: Zwar sinkt der Anspruch, doch wird die Präzision erhöht und das Ausführen von Kombos erleichtert. Leider führt Letzteres manchmal dazu, dass die Kämpfe wie eine stupide Klopperei bei einem viel zu hohen Tempo wirken, die mit dem authentischen Sport trotz der gelungenen Inszenierung nur wenig gemeinsam hat. Das Beste an Fight Night Champion ist neben den gelungenen Online-Komponenten der neue Karrieremodus: Die Geschichte ist zwar vorhersehbar und zu linear, aber wird in hervorragenden Videosequenzen präsentiert, während die Kämpfe mit ihren verschiedenen "Levelzielen" und Herausforderungen enorm viel Abwechslung und dramatische Höhepunkte bieten. Wer mit den Kompromissen leben kann, die man bei EA zugunsten der Zugänglichkeit eingegangen ist, bekommt mit Fight Night Champion ein unterhaltsames Boxspiel, das vor allem zu zweit für viel Spaß im Ring sorgen kann. Wer sich dagegen mehr Anspruch und taktische Möglichkeiten wünscht, sollte besser beim Vorgänger bleiben, der im Vergleich zu Champion immer noch die packendere Boxerfahrung bietet.

Kommentare

paulisurfer schrieb am
NEIN ist sie definitiv NICHT! FightNight3 hatte eine komplett andere/anspruchsvollere Steuerung, da musste man noch selber bestimmen wo geblockt wird und man musste mit dem Stick viel besser hantieren um ein guten und kräftigen Schlag auszufühen.
Hier halt ich einfach nur blocken gedrückt und beweg hin und wieder den Stick in eine Richtung um zu schlagen...find ich sehr schwach und hab auch auf so ein billigen GameplayRotz keine Lust. Da spiel ich lieber hin und wieder FightNight3, da sehen die Animationen auch realistischer aus, zwar hakliger aber trotzdem vorallem in Sachen Geschwindigkeit realistischer.
Doch die Grafik find ich schon schick, schade, wäre das angesprochen nicht so auf die Idiotenmasse zurechtgeschnitten worden hätte ich es mir gekauft.
AbsoluteChris schrieb am
Das ist die selbe Steuerung (vom Prinzip her) wie sein Vor-vorgänger. Und das Gameplay sieht mir (mal wieder) zu sehr Arcadelastig aus, da gibt man sich ja bei EA nichtmal die Mühe Richtung Simulation zu gehen. Bei seinen anderen Sportreihen klappts ja auch. Kann ich mir dieses mal getrost sparen.....
schrieb am

Aktuelle Videos

4P Exklusiv

Alle aktuellen Videos als Playlist - anklicken und zurücklehnen!

Laser League

Loading
3:33 Min.
Tutorial
Am kommenden Wochenende wird ein geschlossener Betatest von Laser League stattfinden. Der Betatest beginnt am 15. Dezember 2017 um 19:00 Uhr und dauert bis zum Sonntag (17. Dezember) um 19 Ihr. Tipps und Tricks…
11.12.2017
Views: 104
Quake Champions

Loading
1:14 Min.
Keel Story Trailer
Am 14. Dezember soll das bisher größte Update für Quake Champions (Early Access) erscheinen. Zu den Neuerungen gehören der Champion Keel (bekannt aus Quake 3 Arena und Quake Live), die Arena…
11.12.2017
Views: 87
Conan Exiles

Loading
1:10 Min.
Release-Termin
Conan Exiles wird den Early Access auf PC und Xbox One am 8. Mai 2018 verlassen. Es wird dann für PC, PlayStation 4 und Xbox One erscheinen - in digtialer Form und im Einzelhandel. Mit der Vollversion sollen ein…
11.12.2017
Views: 535

Facebook

Google+