Video "Debüt-Trailer" zu Kingdoms of Amalur: Reckoning - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
[Zur Spielinfo]

Kingdoms of Amalur: Reckoning: Debüt-Trailer



Debüt-Trailer
Views: 4275   19 Bewertungen
Einbetten:
Fazit Kingdoms of Amalur: Reckoning, 07.02.2012:

Machen wir uns nix vor: Lässt man Kingdoms of Amalur als klassisches Rollenspiel gegen Skyrim & Co. in den Ring steigen, dürfte von Reckoning nur noch Staub übrig bleiben. Denn was das Design als auch die Immersion und Spieltiefe der Welt betrifft, können sich die 38 Studios und Big Huge Games nicht mit Bethesda messen. Als beute- und kampforientierte moderne Variante eines Baldur's Gate Dark Alliance ist Amalur jedoch richtig gut - teilweise sogar sehr gut. Es ist im Prinzip genau das, worauf ich seit den Champions of Norrath und Dungeons & Dragons Heroes seit Jahren gewartet habe. Angetrieben von einer simplen Kampfmechanik, die sich erst spät mit Kombos und Variationen vom üblichen Hack&Slay-Knopfgehämmer löst, sowie unterstützt von einer freien Charakterentwicklung kommt man schnell in einen angenehmen Spielfluss, der allerdings unter dem Strich häufiger fordern müsste - bis auf Bosse sind die meisten Kämpfe selbst auf "Hart" zu leicht. Dennoch werden die Jäger unter den Action-Rollenspielern mit vielen Missionen sowie haufenweise Gegnern in der weiten Welt Amalurs bedient, während die Sammler sich über Beute ohne Ende freuen - wobei gerade seltene und Set-Gegenstände etwas zu häufig ausgeschüttet werden. Dass das Inventarsystem derart unübersichtlich ist, ist allerdings sehr ärgerlich. Trotzdem: Amalur verhilft dem zu lange sträflich vernachlässigten klassischen Action-Rollenspiel zu neuem Leben - auch wenn das Weltdesign nicht markant genug und zu austauschbar ist. Hacker & Slayer werden so gut unterhalten wie schon lange nicht mehr.

Update 10.2.2012: Die PC-Version zeigt sich inhaltlich identisch und visuell bei entsprechender Hardware etwas ansehnlicher. Leichte Verbesserungen hinsichtlich der Kampfsteuerung bei Maus- und Tastaturnutzung werden durch die leider auch am Rechner fehlende Inventar-Optimierung egalisiert.

Zum Video-Fazit


Kommentare

Pipboy 3000 schrieb am
Total und mit ganz viel Fantasie sieht es aus als hätt er statt kopf nur eine Titte am Hals hängen....booah eh Fett :)...hehee yeah (Man-hängt-an-Kette-mit-hängenden-Tittenkopf) wie geil.... 5Serne.....Die haben bestimmt viel mehr auf Lager....compliment to camera position
Resaka schrieb am
Kanakzock hat geschrieben:mit viel fantasie sieht der kopf des hängenden aus wie ne titte ^^
...grad inner Pubertät? ^^
PS: die neuen Bilder sehen auch hübsch aus. Freu mich auf Gameplay-Infos...
Kanakzock schrieb am
mit viel fantasie sieht der kopf des hängenden aus wie ne titte ^^
Feanarth schrieb am
@ALL: Bitte mal Demon Souls Intro ansehen und vergleichen. :/
Genkis schrieb am
_Wodka_ hat geschrieben:
Crewmate hat geschrieben:
_Wodka_ hat geschrieben:Das mit den Skeletten is total affich. Klar is nix falsch dran mit Schwert gegen Skelette zu kämpfen aber wie kann man denn ein Skelett abstechen?
Wie Resaka gesagt hat, es ist Fiktion, Fantasy. Da geht alles.
In der Realität stehen auch keine Skelette auf. Ein Modern Warfare und GTA Spieler versteht sowas nicht.
Kann man wohl so sagen :D :D :D
in torment konnte man die skellete auseinander nehmen, indem man ihnen die bolzen und riemen rausgezogen hat die sie zusammen hielt :D .
Und wieso sollte man auch in Bereich des Fantasy-Genres nicht versuchen möglichst realistisch zu bleiben? Ich würde sonem Knochenmann auch eher die Beine brechen anstatt zu versuchen durch seine Rippen zu stechen.
Und so wie er den Hammer am Ende des Trailers leichtfertig in die Hand nimmt, scheint dieser auch nicht sonderlich schwer zu führen zu sein.( für den Held)
schrieb am

Aktuelle Videos

4P Exklusiv

Alle Videos als Playlist - anklicken und zurücklehnen!

The Lost Child

Loading
2:01 Min.
Ankündigung (Japan)
Takeyasu Sawaki (Game Director von El Shaddai: Ascension of the Metatron) hat sein neues rundenbasiertes Rollenspiel The Lost Child vorgestellt, das von Kadokawa Games vertrieben wird. Es soll am 24. August 2017…
29.05.2017
Views: 305
Portal Knights

Loading
1:50 Min.
Video-Fazit
Dass sich Keen Games bei der Entwicklung von Portal Knights von MineCraft inspirieren ließ, ist offenkundig. Ob die Aufbau-Simulation überzeugen kann, klärt das Video-Fazit.
29.05.2017
Views: 2023
Ashes of Creation

Loading
11:52 Min.
Kickstarter
Das Online-Rollenspiel Ashes of Creation von Intrepid Studios erfreut sich bei Kickstarter weiterhin großer Beliebtheit. Aktuell steht der Geldzähler bei über 2,5 Millionen Dollar von über 14.500…
28.05.2017
Views: 990
Conarium

Loading
1:30 Min.
Launch Trailer
Das von H. P. Lovecrafts Erzählung "At the Mountains of Madness" (Berge des Wahnsinns) inspirierte, aber weitestgehend nach den Ereignissen der Literaturvorlage spielende und damit eigenständige…
28.05.2017
Views: 608

Facebook

Google+