Video "Multiplayer-Spielszenen" zu Ninja Gaiden 3 - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
[Zur Spielinfo]

Ninja Gaiden 3: Multiplayer-Spielszenen



Multiplayer-Spielszenen
Views: 985   8 Bewertungen
Einbetten:
Fazit Ninja Gaiden 3, 21.03.2012:

Nahezu alles, was man mit Ninja Gaiden assoziiert, wurde Massenkeilereien zum Fraß vorgeworfen: Spannende Gefechte, ein höchst anspruchsvoller Schwierigkeitsgrad und Mystik. Ich gehe sogar so weit und sage, dies hier ist wenig mehr als ein Dynasty Gaiden oder Ninja Warriors. Obwohl das Kampfsystem nur leicht modifiziert beibehalten wurde, gibt es im Umfeld gravierende Änderungen, von denen viele mit Volldampf nach hinten losgehen. Das Motiv des zerrissenen Helden, der unter der Last seiner Opfer leidet, ist z.B. hochinteressant, wird aber vollkommen belanglos verpulvert. Überhaupt wirkt die Geschichte spröde, uninspiriert und unnötig klischeeverseucht. Doch es ist vor allem der Wechsel hin zu Welle auf Welle an langweiligen Auseinandersetzungen sowie simplen Reaktionstests, der deutlich macht, welchen großartigen Einfluss Ninja Gaiden-Vater Itagaki-San auf das Design der alten Ninja Gaidens hatte: Mit dem neuen Kapitän am Ruder sowie der Anbiederung an den westlichen Markt und die größtmögliche Käufergruppe befindet sich Ryu Hayabusa auf einem gefährlichen Sinkflug. Dank der Bosskämpfe, der gut inszenierten Dynamik in den Auseinandersetzungen sowie den interessanten Ninja-Herausforderungen schafft man es gerade noch, nicht komplett abzustürzen.

Kommentare

ItsmeThePlayerYouKnow schrieb am
Starwarsfun1 hat geschrieben:die Ninjas sehen vieeel zu normal aus.
?
Sollen sie den Kopf am A..... haben?
Dann sind sie anders.
R4zerw4rs schrieb am
die Ninjas sehen vieeel zu normal aus.
Messenjah schrieb am
KOK hat geschrieben:Ich finde den Multiplayer in Form eines Deathmatch-Modus auch unnötig, zumindest in dieser Form hier. Ein Deathmatch-Modus im richtigen Ninja-Stil wäre was feines, wo man sich verstecken muss, schleichen etc. Wobei das dann nicht im Deathmatch funktioniert sondern schon Missionsartig aufgebaut sein müsste. Aber dafür ist Ninja Gaiden wohl das falsche Spiel. Ich habe damals auf der PSX ein Ninja-Spiel gehabt, das war auch sehr action-orientiert und sehr blutig, aber es hat mehr auf Schleichen gesetzt. Kann sich wer daran erinnern (keine Lust nun Kartons im Keller durchzusuchen)?
Glaube du meinst Tenchu.
Ist wohl Trend, dass viele Spiele einen MP-Modus aufgezwungen bekommen. Sogar bei GoW 4 gibts Koop-Gerüchte, wird ja immer besser :ugly:
KOK schrieb am
Ich finde den Multiplayer in Form eines Deathmatch-Modus auch unnötig, zumindest in dieser Form hier. Ein Deathmatch-Modus im richtigen Ninja-Stil wäre was feines, wo man sich verstecken muss, schleichen etc. Wobei das dann nicht im Deathmatch funktioniert sondern schon Missionsartig aufgebaut sein müsste. Aber dafür ist Ninja Gaiden wohl das falsche Spiel. Ich habe damals auf der PSX ein Ninja-Spiel gehabt, das war auch sehr action-orientiert und sehr blutig, aber es hat mehr auf Schleichen gesetzt. Kann sich wer daran erinnern (keine Lust nun Kartons im Keller durchzusuchen)?
Setschmo schrieb am
ich finds auch sehr cool .. endlich mal kein Shooter sondern Schwertkämpfe! yeah! jedoch sicherlich ohne Skill sehr frustrierend
schrieb am

Alle Videos als Playlist - anklicken und zurücklehnen!

gamescom 2018

Loading
2:03 Min.
THQ Nordic Line-up
THQ Nordic wird vier Spiele in der Entertainment-Area auf der gamescom 2018 in spielbarer Form präsentieren (Halle 8 am Stand A011). Angespielt werden können Darksiders 3, Biomutant (neue Demo), Generation…
19.07.2018
Views: 344
Northgard

Loading
1:40 Min.
Clan of the Snake
Shiro Games hat ein Update und den Sváfnir-Clan als DLC für Northgard veröffentlicht. Interessierte Spieler können den neuen Clan auf Steam für 4,49 Euro freischalten und sich dann zum Sieg…
19.07.2018
Views: 290
Exapunks

Loading
0:48 Min.
Debüt-Trailer
Im neuen Spiel von Zachtronics (Shenzhen I/O, Opus Magnum) hackt man Banken, Universitäten und sogar seinen eigenen Körper, um ein lebenswichtiges Medikament zu erhalten.
18.07.2018
Views: 336