Video "Release-Date-Trailer" zu Dark Souls - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
[Zur Spielinfo]

Dark Souls: Release-Date-Trailer



Release-Date-Trailer
Views: 5731   18 Bewertungen
Einbetten:
Fazit Dark Souls, 25.05.2018:

Es ist schön, dass dieses großartige Spiel in modernisierter Form zurückkehrt. Kaum spiele ich ein paar Minuten, fühle ich mich wie Zuhause. Es ist allerdings schade, dass man in dieses Dark Souls Remastered nicht ähnlich viel Energie investiert hat wie kürzlich in Shadow of the Colossus - die Power der PlayStation 4 wird man hier nicht spüren. Die Physik hat immer noch die bekannten Defizite, zumal auch die Farbgebung z.B. der Seelen suboptimal ist. Trotzdem sind auch grafische Verbesserungen zum Original hinsichtlich der Kontraste und Übergänge zu erkennen, außerdem entfaltet das Artdesign im Zusammenspiel mit der Architektur auch nach sieben Jahren noch seine Sogkraft. Zudem erlebt man dieses wegweisende Abenteuer mit seinen vielen "Magic Moments" jetzt komplett flüssig in höherer Auflösung bis hin zu 4K, was es übrigens auf dem PC, wo es bisher in 720p lief,  besser modifizierbar macht. Außerdem gibt es vor allem im Multiplayer einen ähnlichen Komfort hinsichtlich Matchmaking und PvP wie in Dark Souls 3. Neue Manöver, Waffen, Gebiete oder Bosse gibt es zwar nicht, aber die wichtige Artorias-Erweiterung ist enthalten. Auch wenn ich zunächst ein wenig ernüchtert war, zauberte mir dieses Meisterwerk von Hidetaka Miyazaki immer wieder ein Lächeln ins Gesicht. Diese verwunschene Spielwelt ist mit ihren abwechslungsreich designten Arealen so wunderbar vernetzt, steckt voller Überraschungen und situativer Spannung, dass die faden Texturen während der faszinierenden Erkundung irgendwann nicht mehr auffallen. Trotzdem wünsche ich mir, dass Demon's Souls, der eigentliche Pionier dieser Reihe, aufwändiger und nicht erst für PlayStation 5 wiederbelebt wird.


Dark Souls
ab 19,90€ bei

Kommentare

The Chosen Pessimist schrieb am
Muramasa hat geschrieben:
Minando hat geschrieben:
Muramasa hat geschrieben:....
Donnerwetter, vielleicht solltest du Jörg beraten, DER ist nämlich tausend Tode gestorben beim Vorgänger (siehe Test damals). Ne, ich zocke lieber zum Spaß und nicht aus sportlichem Ehrgeiz. Weichgespült ? Ok, kann ich mit leben.
.
Ein boss kann noch so episch sein, wenn er keine herausforderung ist, bringt der mir kein gutes feeling rüber.
Assassins Creed II :lol:
Ja also ein etwas besseres Balancing und vorallem bessere KI würden das Spiel fast perfekt machen (ich rede jetzt vor Demons Souls)
@ alle, die sich über Trial&Error beschweren:
DS hatte nicht soo viel. Das meiste kann man erahnen und durch die genialen MP Funktionen wird man meistens vor Überraschungen gewarnt.
Muramasa schrieb am
Minando hat geschrieben:
Muramasa hat geschrieben:....
Donnerwetter, vielleicht solltest du Jörg beraten, DER ist nämlich tausend Tode gestorben beim Vorgänger (siehe Test damals). Ne, ich zocke lieber zum Spaß und nicht aus sportlichem Ehrgeiz. Weichgespült ? Ok, kann ich mit leben.
also bin jetzt net der ober pro, und bin auch am anfang oft gestorben, weil ich net wusste was abging. Aber man braucht schon ein mindestmaß an herausforderung, zumindest ich, damit ich spaß an einem spiel haben kann. Mit Entspannungstherapie spielen wie flowers und Kirbys epic yarn kann ich nix anfangen, obwohl sie sehr hübsch sind.
Ein boss kann noch so episch sein, wenn er keine herausforderung ist, bringt der mir kein gutes feeling rüber.
ds hat bug probleme und paar balancing probleme, aber sehe jetzt nicht ein wieso es mehr try and error hat als andre spiele.
Außerdem ist der Einstieg nicht gut, die ganzen gameplay mechaniken sind nicht offensichtlich für neuspieler.
Nousagi schrieb am
@PanzerGrenadiere
Ich weiß nicht, ob du jetzt offizelle Gameplayvideos (von Demons Soul nehme ich an) geschaut hast oder von einigen Spielern. Wenn letztere ist, dann hast du wohl gute Spieler über die Schultern geschaut. Um Gegner mit nur wenigen Schlägen zu vernichten, braucht man halt die richtige Waffe und das Wissen welche Schwächen der Feind hat. Zum Beispiel trifft man später auf Gegner, die gegen Schnitt und Stechschaden eine hohe Verteidigung haben, aber gegen stumpfe Waffen wie Keulen oder Hammer schlecht dastehen. Dann sollte man natürlich nicht mit einem Speer gegen die kämpfen, dann kann so ein Kampf gegen eine kleine Feuerlarve zum Beispiel in mehrere Minuten ausarten.^^
Taktik ist schon da, sei es bei der Ausrüstung: Nehme ich das lange Breitschwert, womit ich zweihändig den vollen Schaden raushole und sehr weit weg vom Gegner stehe, aber dafür sehr langsam bin oder nehme ich den leichten Dagger mit dem man schnelle Hiebe ausführen kann, aber ich näher am Gegener stehen muss um zu treffen?
Soll ich meine Eisenplattenrüstung tragen mit der ich eine gute Abwehr habe, aber mir das Ausweichen erschwert?
Wieviele Items nehme ich mit? Bei zuviel Traglast wird auch meine Beweglichkeit eingeschränkt.
Andererseit braucht man eine gewisse Taktik gegen die Bossgegner, aber das sollte schon klar sein. :)
Und zum Nachfolger: Ich freue mich auf den, aber leider bin ich noch nicht mit dem ersten Teil fertig. Ich muss noch einige Seelen farmen. :D
schrieb am

Alle Videos als Playlist - anklicken und zurücklehnen!

The Cycle

Loading
1:38 Min.
Trailer
The Cycle wird als Match-basierter Ego-Shooter beschrieben, in dem man Aufträge/Quests in einer offenen Sci-Fi-Welt löst - allerdings soll es "schlecht für die Gesundheit sein", wenn man länger…
20.07.2018
Views: 76
Assault Spy

Loading
1:22 Min.
Amelia Smith
Mit Amelia ist die kommende zweite Kämpferin schon jetzt im Trainings-Modus spielbar, während mit Death March ein Modus hinzukommt, in dem man nicht nur gegen Feinde, sondern auch gegen die Zeit kämpft.
20.07.2018
Views: 65
Speed Brawl

Loading
1:14 Min.
Spielszenen-Trailer
Double Stallion und Kongregate zeigen erste Spielszenen aus ihrem Hochgeschwindigkeits-Beat'em-Up Speed Brawl, das im September 2018 für PC, PlayStation 4, Xbox One und Nintendo Switch erscheinen soll.
20.07.2018
Views: 196
gamescom 2018

Loading
2:03 Min.
THQ Nordic Line-up
THQ Nordic wird vier Spiele in der Entertainment-Area auf der gamescom 2018 in spielbarer Form präsentieren (Halle 8 am Stand A011). Angespielt werden können Darksiders 3, Biomutant (neue Demo), Generation…
19.07.2018
Views: 419