Video "gamescom-Trailer (engl.)" zu ANNO 2070 für PC - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
[Zur Spielinfo]

ANNO 2070: gamescom-Trailer (engl.)



gamescom-Trailer (engl.)
Views: 4681   24 Bewertungen
Einbetten:
Fazit ANNO 2070, 21.11.2011:

Mit Kampagne, Szenarios, Endlosspiel und einem Mehrspieler-Modus ist ANNO 2070 das umfangreichste ANNO aller Zeiten – allerdings nicht das beste. Der neue Anstrich tut der Reihe wirklich gut und das bewährte Konzept funktioniert auch in der Zukunft tadellos, doch werde ich den Eindruck nicht los, dass ich ANNO 1404 "in Grün" spiele. Ein Großteil des Spielprinzips, des Inhalts, des Interfaces, der Features und der Mechanik wurden übernommen - und viele der Neuerungen wirken zu zaghaft oder halbherzig implementiert. So sind die beiden Fraktionen nicht unterschiedlich genug, die Ökobilanz wirkt bloß wie ein inselweiter Buff/Debuff, die Tech-Fraktion ist der neue Orient, die Charaktere sind stereotype Langweiler, Unterwasserplateaus sind fast genau wie normale Inseln und die Storymöglichkeiten wurden längst nicht ausgereizt. Trotz dieser ärgerlichen Versäumnisse ist der Kern noch immer überzeugend: Es macht nach wie vor großen Spaß, Inseln zu besiedeln und sich in prachtvollen Städten, um die Bedürfnisse der Einwohner zu kümmern, schon allein weil die dritten und vierten Entwicklungsstufen so wahnsinnig viele Waren und Güter verlangen. Ich hatte in ANNO 2070 mehr zu tun als in den Vorgängern und die Komplexität ist höher als bei jedem anderen Teil. Zugleich werten die Forschung, das gescheite Kampfsystem und die Arche das Spiel enorm auf. Weshalb ANNO 2070 trotz dieser hohen Güteklasse der Award verwährt bleibt, das liegt am fehlerhaften Mehrspieler-Modus und an der Kampagne, denn das Missionsdesign ist arg verunglückt und zudem sind manche Einsätze fehlerhaft. Solche unnötigen Fehler, halbherzige Ideen sowie andere Kleinigkeiten - wie die fehlenden Zierelemente - deuten daraufhin, dass ANNO 2070 noch einige Monate mehr Reifezeit gebraucht hätte. In dem aktuellen Zustand ist es leider nur ein gutes Spiel...

Kommentare

Yetiofdeath schrieb am
Soso MrLetiso, sie können also nicht bis 4 zählen? :D
Ilove7 schrieb am
ich will es haben, genau wie BF3 und forza4
LordVader86 schrieb am
Sehr gut schaut das aus! Wird wohl gekauft :)
Mal was innovatives, das das alte Spielprinziep usw. das man erwartet nicht kaputt macht, wie so häufig bei Neuerungen.
MrLetiso schrieb am
Nach den unzähligen Annos ist das wirklich eine sehr gute Entwicklung!
Varothen schrieb am
einfach nur geil! mit der unterwasser ebene kommt ein neues spielelement dazu was sehr vielversprechen klingt und der serie sicher gut tun wird, wird wohl gekauft!
schrieb am

Aktuelle Videos

4P Exklusiv

Alle Videos als Playlist - anklicken und zurücklehnen!

Leaving Lyndow

Loading
1:06 Min.
Debüt-Trailer
Um vor dem Fertigstellen ihres ersten großen Projekts Eastshade Erfahrungen mit der Veröffentlichung eines Spiels zu sammeln, haben die Independent-Entwickler mit Leaving Lyndow ein kleines Erzählspiel geschaffen, das…
16.01.2017
Views: 0
Quarantine

Loading
0:58 Min.
Trailer
In dem rundenbasierten Strategiespiel für Einzelspieler kämpft man als Leiter der "Pandemic Defense" gegen Seuchenausbrüche und für die Heilung der um sich greifenden Krankheiten.
15.01.2017
Views: 397
Nintendo Switch

Loading
1:51 Min.
Spiele-Übersicht...
Nintendo Deutschland hat bekanntgegeben, dass The Legend of Zelda: Breath of the Wild, 1-2-Switch!, Super Bomberman R, Just Dance 2017 und Skylanders: Imaginators passend zum Verkaufsstart der Konsole am 3. März…
13.01.2017
Views: 6250
Gravity Rush 2

Loading
6:10 Min.
Video-Test
Der Vorgänger war eins der aufregendsten Erlebnisse auf Sonys Vita-Handheld. In unserem Video-Test muss Gravity Rush 2 deshalb erst mal beweisen, dass dieser freie Fall auch auf PS4 Spaß macht!
13.01.2017
Views: 4237

Facebook

Google+