Video "Run For Your Live-Playthrough" zu Hitman: Absolution - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
[Zur Spielinfo]

Hitman: Absolution: Run For Your Live-Playthrough



Run For Your Live-Playthrough
Views: 7515   53 Bewertungen
Einbetten:
Fazit Hitman: Absolution, 22.11.2012:

Das fünfte Hitman ist das bislang stärkste Abenteuer des kahlen Antihelden: Obwohl sich die Geschichte zu wenig für den Kopf hinter der Glatze interessiert, verleiht es seiner abgebrühten Kaltschnäuzigkeit eine verletzliche menschliche Seite. Vor allem aber zelebriert Absolution die perfide Genugtuung des kreativen Tötens – spätestens dann, wenn sich der Killer inmitten einer Menschenmenge unbehelligt vom Tatort entfernt. Dass die Schauplätze mit ihren Kurzhandlungen um Zivilisten, Polizisten und Bösewichte so lebendig sind, macht sowohl die behutsame Pirsch als auch den grausamen Akt umso eindringlicher. Es sind vor allem die zahlreichen Wege und Handlungsmöglichkeiten, die mein Erlebnis bestimmen: Als Hitman schleiche ich ungesehen, erwürge neugierige Wachen und verstecke ihre Körper. Ich schlüpfe in die Verkleidungen meiner Opfer, spaziere mit tief gezogener Mütze an ihren Kollegen vorbei und tarne mich als Elektriker am Sicherungskasten. Werde ich entdeckt, flüchte ich, täusche die Aufgabe vor oder eröffne das Feuer – gerade im Zusammenspiel mit den Verkleidungen verhalten sich viele Figuren nachvollziehbar. Besonders im offenen Gefecht lässt ihr Spürsinn als Verfolger allerdings zu wünschen übrig. Auch der mitunter allzu plötzlich ausgelöste Alarm ist ärgerlich. Vor allem aber gefällt mir die Instinktfähigkeit nicht: Für mich zerstört es die glaubhafte Illusion, wenn ein im Grunde ganz normaler Mann per Tastendruck durch Wände schaut und über magische Vorhersehung verfügt. Gut, dass ich die Hilfen abschalten darf. Schade, dass dies nicht für die Minikarte sowie den gängelnden Fortschrittsbericht aller Herausforderungen gilt und dass der Hitman Schlösser ohne mein Zutun knackt. Schade, dass ihm auch diesmal ein, zwei Fertigkeiten auf dem Weg zu einem sehr guten Schleicher fehlen.

Kommentare

selcuk40 schrieb am
cool kann kaum erwarten das spiel zu zocken, über Grafik kann man auch nicht meckern, die schatten sind super, hat man gut hinbekommen :)
FreshG schrieb am
Kenn ich zwar schon lange aber das ist echt hammer :D Ich freu mich drauf obwohl ich noch nie einen Hitman teil gespielt habe :D
FOX_HOUND schrieb am
Erinnert mich irgendwie zu sehr an Batman oder Splinter Cell. Was soll das bitte mit dieser "durch die Wand Sicht" und diese Linie wo man sehen kann wo die Gegner hin gehen? Gefällt mir überhaupt nicht als alter Hitman Fan.
Bei den alten Teilen musste ich ich die Wege der Gegner noch ewig studieren, versuchen, planen und ja nicht auffallen. Und jetzt einfach bischen schleichen und dann rum Ballern? Grafik und Sound natürlich Klasse aber Gameplay gefällt mir überhaupt nicht! Schaut bisher auch total Linear aus. Wo bleibt die Freiheit wie in den alten Teilen?! Immer diese Action überall. Dafür habe ich BF oder COD aber von Spielen wie Resident Evil (schiesende Zombies, Las Plagas :fupc:) und Hitman erwarte ich etwas anderes.
Werds mir vll mal ausleihen aber glaub nicht das ich mir es Kaufe!
Cäsar2 schrieb am
Auch wenn das vielleicht die Fans erzürnt, aber das ganze sieht sehr wie ein ACB in modern aus (was keinesfalls schlecht sein muss, zB. Entdeckungssystem, Klettereinlagen, "Adlerauge" etc.)
schrieb am

Aktuelle Videos

4P Exklusiv

Alle Videos als Playlist - anklicken und zurücklehnen!

Solo

Loading
2:59
Campaign-Video (Fig)
Im Explorationsspiel aus der Third-Person-Perspektive schlüpft man in die Rolle eines Seefahrers, der um ein Archipel herum reist und auf Inseln Puzzles löst, die alternative Lösungen anbieten.
23.01.2017
Views: 186
Tekken 7

Loading
2:15 Min.
Rage & Sorrow Trailer
Der Termin steht fest: Tekken 7 wird am 2. Juni 2017 für PC, PlayStation 4 und Xbox One erscheinen. Publisher Bandai Namco Entertainment Europe ist der Ansicht, dass selbst das Arcade-Pendant nicht mit dieser…
23.01.2017
Views: 1216
The Wizards

Loading
0:56 Min.
Debüt-Trailer
Nachdem exklusiv für Oculus The Unspoken erschienen ist, dürfen sich jetzt auch Vive-Besitzer auf ein Spiel freuen, in dem man per Controller dem Gegner Zaubersprüche an den Kopf wirft.
23.01.2017
Views: 168
Arms

Loading
31:13 Min.
Treehouse-Spielszenen
Mit den Schultertasten kann man sich schneller bewegen oder einen Sprung einleiten. Führt man einen Boxschlag aus, so fährt der "Gummiarm" aus, der je nach Neigungswinkel eine Kurve vollführt.
23.01.2017
Views: 247

Facebook

Google+