Video "gamescom-Spielszenen" zu WildStar für PC - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
[Zur Spielinfo]

WildStar: gamescom-Spielszenen



gamescom-Spielszenen
Views: 1189   10 Bewertungen
Einbetten:
Fazit WildStar, 30.06.2014:

Die Carbine Studios haben ein beachtliches Erstlingswerk abgeliefert. Mit einer Mischung aus bekannten Elementen und frischen Ansätzen fühlt sich Wildstar zunächst sehr vertraut an. Man fühlt sich schnell wohl und kommt flugs in einen angenehmen missionsbasierten Spielfluss. Dennoch kann man nie sicher sein, was auf Nexus als nächstes an Überraschungen oder Missionen aus dem nicht nur mit Humor prall gefüllten Hut gezaubert wird. Man spürt vom kunterbunten, charmanten und jederzeit stimmigen Comic-Artdesign bis hin zur ausufernd erstellten Geschichte des Planeten die Liebe zum Detail. Man merkt, dass es Carbine nicht nur darum ging, so viel Bekanntes wie möglich einzubauen, um die maximale Spieleranzahl ins Boot zu holen. An allen Ecken und Enden fühlt man die ganzheitliche Vision von Nexus, die Carbine vorschwebte. Zwar würde ich mir wünschen, dass es mehr sperrige und in diesem Bereich ungewöhnliche Mechaniken wie die vor allem durch die Berufe einfließenden Action-Adventure-Elemente gäbe, die für kreativen Wind sorgen. Oder dass die Missionsbeschreibungen mehr wären als die WoW-typischen Wegklick-Texte. Oder dass die Tutorials etwas ausführlicher und schlichtweg besser wären. Doch angesichts der üppigen Welt, der Individiualisierung durch Fähigkeiten, der dynamischen Kämpfe, der Missionsflut und des ausufernden Immobilienaufbaus kehre ich ungeachtet der Mankos und kleinerer Bugs immer wieder gerne zurück. Vor einem Jahr hätte ich dies fast kategorisch ausgeschlossen, aber momentan halte ich mich lieber auf Nexus als in Tamriel auf.

Kommentare

6zentertainment schrieb am
Aminionarris hat geschrieben:am meisten störrt mich, das man schon jetzt sieht das es nen free2playtietel ist, lausige Animationen, altbackene engine ....
loooool du hast ja augen bei einer alpha presentation gleich zu erkennen ob der titel f2p ist oder nicht......bist du auch so ein analytiker mit fachwissen?nicht bösse nehmen aber ich finde man braucht schon mehr infos als ein 8 minuten video mit "who´s the fuck john wayne! iam the boss!"charackter presentations material.und mal so nebenbei für pre alpha sind die animationen fast schon buterweich es gibt schlimmeres was mal zu alpha zeiten presentiert wurde.
Aminionarris schrieb am
am meisten störrt mich, das man schon jetzt sieht das es nen free2playtietel ist, lausige Animationen, altbackene engine ....
6zentertainment schrieb am
naja das setting ist ja mal ganz nett aber der rest ist mir noch nicht klar genug aber neben SW:Tor,Guild Wars 2 und Tera der einzige noch titel der mich halbwegs interessiert
|Chris| schrieb am
Ich war nach dem cg Trailer sehr angetan vom Artdesign, leider sehen diese ingame Szenen zu sehr nach Space-WoW aus.
2xg0 schrieb am
Wenn es noch gute Raids ala WoW ... dazu noch PvP und ich hätte ien neues MMO das ich spielen kann^^
schrieb am

Aktuelle Videos

4P Exklusiv

Alle Videos als Playlist - anklicken und zurücklehnen!

The Lost Child

Loading
2:01 Min.
Ankündigung (Japan)
Takeyasu Sawaki (Game Director von El Shaddai: Ascension of the Metatron) hat sein neues rundenbasiertes Rollenspiel The Lost Child vorgestellt, das von Kadokawa Games vertrieben wird. Es soll am 24. August 2017…
29.05.2017
Views: 140
Portal Knights

Loading
1:50 Min.
Video-Fazit
Dass sich Keen Games bei der Entwicklung von Portal Knights von MineCraft inspirieren ließ, ist offenkundig. Ob die Aufbau-Simulation überzeugen kann, klärt das Video-Fazit.
29.05.2017
Views: 1596
Ashes of Creation

Loading
11:52 Min.
Kickstarter
Das Online-Rollenspiel Ashes of Creation von Intrepid Studios erfreut sich bei Kickstarter weiterhin großer Beliebtheit. Aktuell steht der Geldzähler bei über 2,5 Millionen Dollar von über 14.500…
28.05.2017
Views: 966
Conarium

Loading
1:30 Min.
Launch Trailer
Das von H. P. Lovecrafts Erzählung "At the Mountains of Madness" (Berge des Wahnsinns) inspirierte, aber weitestgehend nach den Ereignissen der Literaturvorlage spielende und damit eigenständige…
28.05.2017
Views: 598

Facebook

Google+