Video "Video-Fazit" zu Assassin's Creed 3 - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
[Zur Spielinfo]

Assassin's Creed 3: Video-Fazit



Video-Fazit
Views: 25731   16 Bewertungen
Einbetten:


Fazit Assassin's Creed 3, 06.12.2012:

Hmm. Auf dem PC habe ich trotz verbesserter Kulisse nicht aufgewertet. Also sollte ich doch auf Wii U wegen eines schlechteren visuellen Gesamteindrucks als auf den anderen Konsolensystemen nicht abwerten? In der Theorie würde ich dies bejahen. Doch die deutlich niedrigere Sichtweite, die dadurch noch stärker ins Gewicht fallenden und damit störenden Pop-ups von Levelgeometrie oder Figuren und vor allem den neuen Bugs sowie die unstabilen Bildrate gehen zu Lasten der Atmosphäre - und damit einem wichtigen Teil meiner Motivation. Dies bezieht sich jedoch hauptsächlich auf die Landausflüge. Zu Wasser sind die Unterschiede zu den anderen Fassungen geringer. Und es gibt auch noch genug der magischen Story-Momente, in denen die Technik kaum eine Rolle spielt. Wer als Nintendo-Fan bislang noch nicht mit der Welt der Assassinen-Welt konfrontiert wurde, kann ungeachtet der für Neueinsteiger nur unzureichend erklärten Vorgeschichte zu großen Teilen die Faszination der Serie nachempfinden. Wer allerdings auch ein Alternativsystem zur Auswahl hat und vielleicht hoffnungsvoll auf die Wii U-Version gewartet hat, sollte lieber auf PS3, 360 oder PC meuchelnd morden und den Templern den Kampf ansagen. Die minimalen Ergänzungen oder Vorteile der GamePad-Touchkontrolle können die technischen Mankos leider nicht aufwiegen.

Kommentare

marlonfle schrieb am
Fiddlejam hat geschrieben:Die Kämpfe sind eigentlich sogar schwerer als sie in der Realität wären, rein von der Bewaffnung der Gegner.
Wie in einem DevDiary mal festgestellt wurde, dauerte es damals noch länger, die Gewehre nachzuladen, als es dann im Spiel erscheint. Mal ganz davon abgesehen, dass die Gewehre auch noch unpräziser waren - das bekannte "don't fire until you see the white in their eyes"-Zitat entstand nicht einfach, weil es cool klingt, es war ganz einfach die beste Chance, überhaupt jemand mit diesen Waffen zu treffen.
Das mit dem Gras ist natürlich wahr, aber meine Güte, da gab es schon echte Stealthgames, die sich schlimmeres geleistet haben.
:lol: :lol: :lol: fiktive Kämpfe mit der Realität zu vergleichen ist ja wohl mal lachhaft.
dobpat schrieb am
Fiddlejam hat geschrieben:Die Kämpfe sind eigentlich sogar schwerer als sie in der Realität wären, rein von der Bewaffnung der Gegner.
Wie in einem DevDiary mal festgestellt wurde, dauerte es damals noch länger, die Gewehre nachzuladen, als es dann im Spiel erscheint. Mal ganz davon abgesehen, dass die Gewehre auch noch unpräziser waren - das bekannte "don't fire until you see the white in their eyes"-Zitat entstand nicht einfach, weil es cool klingt, es war ganz einfach die beste Chance, überhaupt jemand mit diesen Waffen zu treffen.
Das mit dem Gras ist natürlich wahr, aber meine Güte, da gab es schon echte Stealthgames, die sich schlimmeres geleistet haben.
Naja, aber trotzdem sehen die Kämpfe richtig unrealistisch aus.
Da kommt die Gruppe und einer nach dem anderen lässt sich in dem Video fast ohne sein zutun schön brav abmetzeln.
als ob da nicht schon längst einer alleine aus Panik mit seinem Gewehr geschossen hätte oder sonstwas aktiveres.
Also sorry, aber die Kämpfe im Video sind einfach nur schlecht gemacht.
Fiddlejam schrieb am
Die Kämpfe sind eigentlich sogar schwerer als sie in der Realität wären, rein von der Bewaffnung der Gegner.
Wie in einem DevDiary mal festgestellt wurde, dauerte es damals noch länger, die Gewehre nachzuladen, als es dann im Spiel erscheint. Mal ganz davon abgesehen, dass die Gewehre auch noch unpräziser waren - das bekannte "don't fire until you see the white in their eyes"-Zitat entstand nicht einfach, weil es cool klingt, es war ganz einfach die beste Chance, überhaupt jemand mit diesen Waffen zu treffen.
Das mit dem Gras ist natürlich wahr, aber meine Güte, da gab es schon echte Stealthgames, die sich schlimmeres geleistet haben.
roker002 schrieb am
Crank LuCKer hat geschrieben:Ihr werft AC3 vor,es hättesich spielerisch nicht weiterentwickelt,aber das sollte es doch auch nicht, sonst waere es nicht mehr AC :/
Ich denke, es wird gemeint, dass es im Spielsystem nichts neues dazu kam. Für mich sieh es wie AC Revelation aus... Tja wieviel Jahre später? es hat sich ja nichts an der Assassinentechnik getan!
Für mich sieht aber KI verdammt dumm aus. Der Typ steht direkt vor dem Assassinen der im Grass herumhüpft... wobei sein Kopf aus dem Busch heraussticht... und was macht der "Bösewicht", nichts. Tja... und die Kämpfe sind echt schlecht. Schlechter als im Revelation teil. Wenn man die kämpfe gut gemacht hätte, würde es dort ja schon mit Kugel regnen bevor der Assassine überhaupt anlaufen kann.
Fiddlejam schrieb am
Sorry, Doppelpost, aber ich merke gerade etwas, das Video enthält einen nicht ganz unerheblichen Spoiler.
SpoilerShow
Die Szene, als Connor mit Haytham spricht.
Wäre schön, wenn man den eventuell entfernen könnte.
schrieb am

Aktuelle Videos

4P Exklusiv

Alle Videos als Playlist - anklicken und zurücklehnen!

The Lost Child

Loading
2:01 Min.
Ankündigung (Japan)
Takeyasu Sawaki (Game Director von El Shaddai: Ascension of the Metatron) hat sein neues rundenbasiertes Rollenspiel The Lost Child vorgestellt, das von Kadokawa Games vertrieben wird. Es soll am 24. August 2017…
29.05.2017
Views: 195
Portal Knights

Loading
1:50 Min.
Video-Fazit
Dass sich Keen Games bei der Entwicklung von Portal Knights von MineCraft inspirieren ließ, ist offenkundig. Ob die Aufbau-Simulation überzeugen kann, klärt das Video-Fazit.
29.05.2017
Views: 1744
Ashes of Creation

Loading
11:52 Min.
Kickstarter
Das Online-Rollenspiel Ashes of Creation von Intrepid Studios erfreut sich bei Kickstarter weiterhin großer Beliebtheit. Aktuell steht der Geldzähler bei über 2,5 Millionen Dollar von über 14.500…
28.05.2017
Views: 974
Conarium

Loading
1:30 Min.
Launch Trailer
Das von H. P. Lovecrafts Erzählung "At the Mountains of Madness" (Berge des Wahnsinns) inspirierte, aber weitestgehend nach den Ereignissen der Literaturvorlage spielende und damit eigenständige…
28.05.2017
Views: 602

Facebook

Google+