Video "Non-Lethal Variety" zu Splinter Cell: Blacklist - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
[Zur Spielinfo]

Splinter Cell: Blacklist: Non-Lethal Variety



Non-Lethal Variety
Views: 1046   2 Bewertungen
Einbetten:
Fazit Splinter Cell: Blacklist, 14.08.2013:

Wenn sich das Urgestein der Stealth-Action mit Tricks und Köpfchen an gefährlichen Wachen vorbei mogelt, kehrt Splinter Cell zu seinen Wurzeln zurück. Ich bedaure zwar, dass der endlich gelungene Generationswechsel nur einen schnelleren Spielablauf inszeniert – dafür genieße ich das aufregende Versteckspiel, in dem ich Gegner und Umgebung auf vielfältige Weise manipuliere. Die Feinde spielen clever mit: Sie suchen gründlich, sprechen sich ab und reagieren aufmerksam auf Veränderungen. Fehler machen sie, weil sie den Bereich über ihrem Kopf ignorieren und ohne Verstärkung zu ausgeschalteten Kameraden rennen. Je nach Geschmack wird Sam so zum schießwütigen Rambo, zum blitzschnellen Killer oder lässt sich wie ein Geist nicht blicken. Leider ist es zu einfach, dass er bis zu drei Wachen markieren und automatisch erschießen kann. Sam ist auch zu mächtig, wenn er fast gefahrlos per Knopfdruck die Deckung wechselt und mitten im Einsatz seine Vorräte auffüllt. Nicht zuletzt versinkt der oberflächlich spannende Thriller in einem Pathos, das militärische Hardliner völlig unreflektiert zu Helden erklärt. Doch spätestens auf dem höchsten Schwierigkeitsgrad, wenn fast alle spielerischen Krücken wegfallen, wird die Handlung zur Nebensache. Einsätze mit einem menschlichen Partner sind sogar noch spannender, weil das taktische Vorgehen ein durchdachtes Hand-in-Hand erfordert. Trotz kleiner Schwächen belebt dieses Splinter Cell nicht nur seine alten Stärken wieder. Es ist spielerisch und inhaltlich auch der umfangreichste Teil der Serie. Und ein guter Schlussstrich unter einer schweren Ära!


Kommentare

Danarama schrieb am
Levi hat geschrieben:Wen interessiert schon effektivität und realismus
Klar, den Anspruch an ein Spiel zu stellen realistisch zu sein ist unsinn. Ich finde es nur etwas strange, dass jetzt, wo ein Kampfkünstler, der nebenbei eine wahnsinns Vita aufweisen kann, hinzugezogen wurde die Logik hinter den Ausschaltungen abnimmt.
Ich mein in den vorherigen Spielen gings ja auch, da hatte man nichts zu meckern. Aber das hier gezeigte wirkt einfach etwas überladen und GERADE deswegen kann ich mir vorstellen, dass Leute auf die die neuen Moves abziehen sollen das Mosern anfangen.
Erstes Prinzip bei jeder Art von gestelltem Kampf ist ja möglichst einfache Techniken zu verwenden, damit der Zuschauer sie auch versteht und nicht erst das Grübeln anfangen muss, was genau er da überhaupt gesehen hat. Hätte man sicher ein bisschen eleganter lösen können. :)
Selbes Prinzip wie bei nem Film. Die Aufmachung kann noch so visuell ansprechend und toll ausgeführt sein, wenn die Logik dahinter nicht stimmig oder verständlich ist und hier meine ich wirklich NUR die Logik, nicht mal unbedingt die Realitätsnähe, dann sitzt man da, guckt die entsprechende Animation/Szene und das Gesicht verwandelt sich nach und nach in das hier :?:
SpoilerShow
Und by the way: Ich feier die Wiedereinführung der nicht tödlichen Angriffe auch extremst! :D
Levi  schrieb am
Sledgehammer Philosophy hat geschrieben:Wie kann das sein, dass die Logik einiger Techniken jetzt schlechter ist als zuvor?! O.ô
damits für Hansditerotto halt "cooler" aussieht. Wen interessiert schon effektivität und realismus: Krachen muss es! (so irgendwie)
SpoilerShow
dass es überhaupt wieder nicht tötliche Angriffe gibt, find ich ja prinzipiell erstmal cool. aber wie auch auf dich, wirkt es auf mich irgendwie nicht ganz so ... nunja ... .... halt mäh
Danarama schrieb am
Was ich als begeisterter Kampfsportler an Sams Bewegungsabläufen immer klasse fand waren die knackigen, effektiven und vor allem nachvollziehbaren Kampfanimationen. Das ließ einem dann doch oft ein kleines "Whooow... autsch!" über die Lippen kommen oder das Gesicht schmerzvoll/wissend verziehen.^^
Hier hingegen wirken zumindest einige der Animationen absolut unnatürlich und unlogisch. Die haben doch ihren 20th Dan of CapoeiraJiuJitsuKungFuChromeSelfdefenseHardcoreNavySealBadassMotherfuckerYeah-Typen als Berater eingestellt. Wie kann das sein, dass die Logik einiger Techniken jetzt schlechter ist als zuvor?! O.ô
schrieb am

Alle aktuellen Videos als Playlist - anklicken und zurücklehnen!

4Players

Loading
6:24 Min.
News des Tages 18.07.2018
Heute: No Man's Sky wird mit dem Next-Update runderneuert und erhält Mulitplayer, Fregatten, Third Person und mehr. Mittelerde: Schatten des Krieges ist demnächst mikrotransaktionsfrei und PUBG bekommt neue…
18.07.2018
Views: 95
Far Cry 5: Lost on Mars

Loading
0:57 Min.
Launch-Trailer
Far Cry 5: Lost on Mars, das zweite Post-Launch-Abenteuer für Far Cry 5, ist für PC, PlayStation 4 und Xbox One erschienen. In dem DLC reisen die Spieler zum Mars, um dort eine Alien-Bedrohung auszuschalten.
17.07.2018
Views: 977
Mothergunship

Loading
5:55 Min.
Video-Test
Warum akrobatische Action, fordernde Missionen und Waffenbau Mothergunship zu einem erstklassigen Arcade-Shooter für PC, PS4 und One machen, verrät Ben im Video-Test.
17.07.2018
Views: 5976
No Man's Sky

Loading
1:53 Min.
Next-Trailer
Am 26. Juli erscheint das kostenlose Update des Sci-Fi-Abenteuers No Man's Sky, parallel zur Xbox-One-Veröffentlichung. Das Video zeigt Eindrücke der Neuerungen.
17.07.2018
Views: 5683