Video "Rückgaberecht bei digitalen Gütern" zu Thema der Woche - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
[Zur Spielinfo]

Thema der Woche: Rückgaberecht bei digitalen Gütern

Die Rückerstattung bzw. der Umtausch funktioniert bei den meisten Artikeln häufig problemlos. Doch bewegt man sich in die Welt der digitalen Güter, zu denen auch Download-Spiele gehören, sieht es leider düster aus.



Rückgaberecht bei digitalen Gütern
Views: 2370   11 Bewertungen
Einbetten:

Kommentare

johndoe803702 schrieb am
Nichtgefallen ist kein Reklamationsgrund von CDs und Videospielen, aber nicht funktionierende Ware schon, auch bei digitalen Gütern. Sowas lässt sich immer irgendwie nachweisen. Zur Not ein paar Bilder machen mit einem Zettel auf dem die PSN-ID steht und ab zum Sony-Support damit. Eine normale Digitalkamera dürften ja heutzutage viele besitzen oder ein Handy mit Photofunktion, da reicht ja schon ein normales günstiges Nokiahandy völlig aus.
Sabrehawk schrieb am
Die Kopiergefahr ist doch gar nicht der Hauptgrund, sondern die Nachweisbarkeit eines Nichtfunktionieren des Produkts, der umstand dass man es bereits fertig durchgespielt haben kann und dann zurückgibt wegen angeblichen Problemen ..(EA macht hier echt etwas völlig anders als ALLE anderen...) ..geht doch mal zu apple und versucht ein itunes album zurückzugeben weil es euch nicht gefallen hat..ROFL..oder bei Steam oder sonstwo.
traceon schrieb am
Gerade bei (Online-) DRM Software sollte die Rückgabe vom Anbieter nicht prinzipiell ausgeschlossen werden können, denn hier fällt das Argument der "funktionalen Kopie" ja weg - zumindest für Leute ohne Knoffhoff und kriminelle Energie. Erstaunlicherweise verhält sich offenbar ausgerechnet EA in diesem Hinblick mustergültig.
johndoe803702 schrieb am
Sowas finde ich auch extrem fragwürdig. Normalerweise sollte man anstandshalber das Geld zurückerstatten. PS-Vita-Spiele haben im Store der PS3 einfach gar nichts verloren, das muss extern geregelt werden. Hier lobe ich mir den e-shop, da ist alles ganz klar gegliedert, so dass man nicht so schnell die falsche Version kauft.
Ich hatte mir damals im PSN-Store die vermutlich deutschsprachige Fassung zu Need for Speed Most Wanted (das von 2005) gekauft und heruntergeladen, weil sämtliche Beschreibungen zu dem Spiel auf deutsch waren und sogar das deutsche USK-Logo enthalten war. Als ich das Spiel dann anspielte entdeckte ich, dass es nur die englische NTSC-Fassung ist, die aber mit keinem Wort erwähnt wurde. Ich habe daraufhin sofort den Support angeschrieben und mir wurde der gesamte Kaufbetrag in Form des Guthabens im PSN zurückerstattet, da es ja nicht mein Fehler war, dass das Spiel falsch beworben wurde. Deshalb sage ich immer wieder: Gutes Marketing bringt am Ende nichts, wenn am Ende davon kaum etwas wahr ist. Lieber ein schlechteres Marketing, aber dafür keine falschen Versprechungen, immerhin hat man mir mein Geld zurückerstattet und ich finde es echt mies, wenn manche ihr Geld nicht zurück bekommen bei solchen Dingen wie digitalen Gütern.
L33chi schrieb am
HiroNakamura85 hat geschrieben:Hier gehts ums Geld. Kundenzufriedenheit ist nur Nebensache. Hätte Driveclub am liebsten auch zurück gegeben.

Find ich etwas fragwürdig. Hätte man mir den Betrag zurückgebucht, hätte ich mich vermutlich noch etwas mehr verausgabt mit einigen weiteren Titeln die ich ins Auge gefasst hatte.
Nun ist mein Vertrauen geschädigt und ich als Kunde bis auf weiteres verloren, wegen lächerlicher 9,99?. Nicht dass sie mein Geld brauchen würden, aber eine kulantere Kundenpolitik würde den Kunden auf dauer wohl auch eher binden.
schrieb am

Aktuelle Videos

4P Exklusiv

Alle Videos als Playlist - anklicken und zurücklehnen!

Solo

Loading
2:59
Campaign-Video (Fig)
Im Explorationsspiel aus der Third-Person-Perspektive schlüpft man in die Rolle eines Seefahrers, der um ein Archipel herum reist und auf Inseln Puzzles löst, die alternative Lösungen anbieten.
23.01.2017
Views: 186
Tekken 7

Loading
2:15 Min.
Rage & Sorrow Trailer
Der Termin steht fest: Tekken 7 wird am 2. Juni 2017 für PC, PlayStation 4 und Xbox One erscheinen. Publisher Bandai Namco Entertainment Europe ist der Ansicht, dass selbst das Arcade-Pendant nicht mit dieser…
23.01.2017
Views: 1211
The Wizards

Loading
0:56 Min.
Debüt-Trailer
Nachdem exklusiv für Oculus The Unspoken erschienen ist, dürfen sich jetzt auch Vive-Besitzer auf ein Spiel freuen, in dem man per Controller dem Gegner Zaubersprüche an den Kopf wirft.
23.01.2017
Views: 168
Arms

Loading
31:13 Min.
Treehouse-Spielszenen
Mit den Schultertasten kann man sich schneller bewegen oder einen Sprung einleiten. Führt man einen Boxschlag aus, so fährt der "Gummiarm" aus, der je nach Neigungswinkel eine Kurve vollführt.
23.01.2017
Views: 247

Facebook

Google+