Video "Video-Epilog" zu Summer Lesson - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
[Zur Spielinfo]

Summer Lesson: Video-Epilog

Im Video-Epilog sprechen Mathias und Alice über die Lebenssimulation "Summer Lesson" und gehen dabei näher auf die Hintergründe der japanischen Kultur ein.



Video-Epilog
Views: 1494   10 Bewertungen
Einbetten:
Summer Lesson
ab 65,49€ bei

Kommentare

Kensuke Tanabe schrieb am
Skabus hat geschrieben: ?
13.05.2017 11:54
Wenn z.B. ein Japaner NUR deutsche Filme konsumiert, was würde er dann sehen, bzw. von uns als Kultur vllt. denken? Das Deutsche Sexwitze machen, Bier ohne Ende saufen und auf Autos und Motorräder stehen. Und? Wie bewertest du das? Wäre so eine Bewertung von Außen komplett falsch? Sicherlich nicht. Repräsentiert das aber unsere Kultur in seiner GÄNZE? Sicher wiederum auch nicht.
Ja, Fußball fehlt noch, aber dann hat man die Kultur des typisch deutschen Mannes schon recht gut zusammengefasst. :Häschen:
Skabus schrieb am
Melcor hat geschrieben: ?
12.05.2017 02:02
Ich spreche nur aus eigener Erfahrung. Habe mehrere Jahre im Ausland gelebt (jedoch nicht in Japan) und dabei festgestellt, dass man eine Gesellschaft und eine Kultur nur dann bewerten kann, wenn man eine gewisse Zeit darin gelebt hat. Das bedeuted nicht nur Kulturgüter zu konsumieren, sonder auch direkt Teil dieser Gesellschaft zu werden und mit den Menschen darin zu interagieren. Ich konsumiere jede Menge an japanischen Kram, hab Unmengen an Essays über das japanische Kino geschrieben, spreche (mehr oder weniger gut) japanisch; habe ich deswegen einen Einblick Japans Kultur und Gesellschaft? Nicht wirklich, alles nur aus zweiter Hand. Und der Eindruck den man sich aus der Ferne macht, stimmt meist nicht mit dem tatsächlich gelebten überein.
Bin mit diesem Rundumschlag auch hoffentlich allen "Die Japaner sind eh..." Posts, die man ja von überall kennt, zuvorgekommen. Die beliebteste Variation bei uns in Deutschland bleibt aber "Die Amerikaner sind..." gefolgt von Peters Weisheiten, die er der Tagesschau und Filmen entnommen hat.
Da stimme ich dir sogar zu. Es gibt aber einen Unterschied zwischen "Die Kultur vollständig verstehen" und Teile und Ausschnitte daraus verstehen.
Ich würde mir nie anmaßen, dass ich die japan. Kultur als Ganzes verstehe oder in jeder Facette. Zusaätzlich hat natürlich jemand, der in dem Land geboren wurde oder dort aufgewachsen ist oder einen längeren Aufenthalt dort gehabt habt, eine ganz andere Einsicht, die denen verborgen bleibt, die diese Erfahrung nicht machen können. An der Stelle bin ich ganz bei dir.
Man darf aus meiner Sicht aber nicht den Denkfehler aufsitzen, dass man daher gar...
Veldrin schrieb am
Melcor hat geschrieben: ?
12.05.2017 02:02
Skabus hat geschrieben: ?
11.05.2017 22:40

Man muss im übrigen keinen längeren Aufenhalt in Japan gehabt haben um die Kultur zu verstehen. Es sei denn, du bist der Ansicht, man muss auch im Mittelalter gelebt haben um mittelalterliche Geschichte zu verstehen. Oder man könnte nur Astro-Physiker sein, wenn man längere Zeit damit verbracht hat, durchs Universum zu reisen.
MfG Ska

Ich spreche nur aus eigener Erfahrung. Habe mehrere Jahre im Ausland gelebt (jedoch nicht in Japan) und dabei festgestellt, dass man eine Gesellschaft und eine Kultur nur dann bewerten kann, wenn man eine gewisse Zeit darin gelebt hat. Das bedeuted nicht nur Kulturgüter zu konsumieren, sonder auch direkt Teil dieser Gesellschaft zu werden und mit den Menschen darin zu interagieren. Ich konsumiere jede Menge an japanischen Kram, hab Unmengen an Essays über das japanische Kino geschrieben, spreche (mehr oder weniger gut) japanisch; habe ich deswegen einen Einblick Japans Kultur und Gesellschaft? Nicht wirklich, alles nur aus zweiter Hand. Und der Eindruck den man sich aus der Ferne macht, stimmt meist nicht mit dem tatsächlich gelebten überein.
Bin mit diesem Rundumschlag auch hoffentlich allen "Die Japaner sind eh..." Posts, die man ja von überall kennt, zuvorgekommen. Die beliebteste Variation bei uns in Deutschland bleibt aber "Die Amerikaner sind..." gefolgt von...
Konata1337 schrieb am
Man kann ja auch Literatur und Videomaterial von Menschen konsumieren, die in Japan leben. Bei TokyoStreetView kriege ich aus erster Hand bestätigt, dass das Stadtbild Tokyos deutlich weniger asozial ist als in vielen deutschen Städten. Bei TheJapanChannelDcom kriege ich ganze Einblicke in niedliche Dörfer, sehe ungeschöntes Hanami, japanische Produkte und ganze Autofahrten (durch leider auch viele hässliche Dörfer) mit vielen nützlichen Erklärungen zur japanischen Kultur von jemandem, der mit einer Japanerin zusammen lebt(e)? Weiß nicht mehr.
Dann wären da noch die Bücher von Christoph Neumann, der das Land polemisch aber pointiert auseinandernimmt.
Und warum sollten Animes nicht auch einen Einblick geben? Sie sind zwar die romantisierte Version des Alltags, aber man kann viel vom Umgang untereinander lernen. Das alles ist noch nicht handfest, weil man eben kein Japaner ist, aber immerhin habe ich dann die Qualifikation, mehr als nur "die verrückten Japaner LOL alle pervers :----D" auszuspucken. Nicht perfekt, aber über Japan weiß ich vermutlich mehr als über meine direkten Nachbarländer oder gar Bundesländer ...
Denn ich sauge alles auf. Natürlich formt mein Verstand viel Negatives in Positives um, aber eine positive Grundeinstellung kann ja nicht schaden. Dafür sehe ich in Deutschland immer mehr Negatives. Also ist Japan halt mein Ersatzland :ugly:
Ich kann das natürlich nicht für alle Menschen verallgemeinern (ich täte es gerne, aber das ist leider unsauber), aber es geht hier doch um mich ^_^ Ich möchte positive Beispiele in Japan für negative Beispiele in Deutschland sehen, damit ich für die Umsetzung der positiven Beispiele werben kann. Natürlich lasse ich die negativen Dinge außer Acht, weil wer will die haben? Und trotzdem fördert die Auseinandersetzung mit diesen Umständen eventuell eine Besserung, weil man bei beiden...
schrieb am

Alle Videos als Playlist - anklicken und zurücklehnen!

No Man's Sky

Loading
1:53 Min.
Next-Trailer
Am 26. Juli erscheint das kostenlose Update des Sci-Fi-Abenteuers No Man's Sky, parallel zur Xbox-One-Veröffentlichung. Das Video zeigt Eindrücke der Neuerungen.
17.07.2018
Views: 29
My Hero One's Justice

Loading
3:26 Min.
Story-Trailer
Bandai Namco Entertainment Europe zeigt den Missions-Modus aus My Hero One's Justice im Trailer. Im Missions-Modus müssen sich die Spieler einer Vielzahl verschiedener Szenarien und Gegnern stellen, wobei jede…
17.07.2018
Views: 70
4Players

Loading
6:58 Min.
News des Tages 17.07.2018
Heute: Neue Strafen für Beleidigungen bei Rainbow Six Siege, ein recht einfacher KI-Fix für die Schrott-KI der Gegner bei Aliens: Colonial Marines und in Deutschland hat das Handy den PC als Top-Spieleplattform abegelöst.
17.07.2018
Views: 100
Hungry Shark World

Loading
0:47 Min.
Launch-Trailer
Ziel des Spiels ist es, sich bis an das oberste Ende der Nahrungskette zu fressen. Die Spieler fangen als kleiner Hai mit kleinen Zähnen an und werden im Spielverlauf zum gefährlichsten Jäger des Ozeans.
16.07.2018
Views: 957
Hash Rush

Loading
1:26 Min.
What is Hash Rush?
In Hash Rush müssen Spieler eine Minenkolonie in der Hermeian-Galaxie aufbauen und verwalten. Sie müssen Crypto-Kristalle abzubauen, ihre Gebäude verteidigen und können mit anderen Spielern Handel…
16.07.2018
Views: 304
4Players

Loading
7:51 Min.
News des Tages 16.07.2018
In den News des Tages am 13.07.2018: Heute: Arenanet feuert eine Mitarbeiterin wegen eines Twitter-Streits, Eltern lassen Kinder oft Spiele mit "Ab-18-Siegel" spielen und Overwatch läuft demnächst bei ESPN.
16.07.2018
Views: 360
GTFO

Loading
0:34 Min.
New Enemy Reveal: Shadow
Bei der "Unite Berlin Keynote" zeigte Ulf Andersson (Creative Director) neue Spielszenen aus dem kooperativen Hardcore-Shooter GTFO. Erstmalig zu sehen waren die "Shadows" (Schatten) als neuer Gegnertyp. Die Monster…
16.07.2018
Views: 285