Video "Ersten zehn Minuten" zu L.A. Noire - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
[Zur Spielinfo]

L.A. Noire: Ersten zehn Minuten



Ersten zehn Minuten
Views: 17614   57 Bewertungen
Einbetten:
Fazit L.A. Noire, 20.05.2011:

Hervorragende Mimik. Ausgezeichnete Stadtkulisse. Und so viele tolle Zahlen: 95 Fahrzeuge, 400 Charaktere, 2000 Seiten Drehbuch! Und wie oft habe ich gegähnt?  5000 mal! L.A. Noire hätte so viel mehr sein müssen als schön anzusehende Langeweile. Bei all der zeitgeschichtlichen Recherche haben die Entwickler die Dramaturgie und vor allem den Anspruch vergessen. Was ist das für eine lineare Banalität? Man würde viel lieber mit Spannung im Nacken ermitteln oder anspruchsvolle Kriminalrätsel lösen als nach spätestens vier Stunden immer wieder gelangweilt zu werden, weil der Hauptcharakter wie ein beliebiger CSI-Agent wirkt, weil sich das Spielprinzip in monotonen Schleifen wiederholt, weil es sowohl an der belanglosen Action (Faustkämpfe und Schießereien für Vollnoobs) als auch, und das wiegt viel schwerer, an der viel zu einfachen Adventure-Komponente scheitert. Hallo, wo sind Deduktion und Kombination? Da ist ja manches stocksteife Sherlock Holmes-Adventure von anno dazumal cleverer! Echte Rätsel gibt es nicht, knifflige Situationen haben Seltenheitswert und auch von Film noir ist erst sehr spät etwas zu merken. Die stilvolle Kulisse und vor allem die interessanten Verhöre mit ihren psychologischen Einschätzungen sorgen noch für guten Unterhaltungswert. Aber das sind zwei Highlights, für die man weder eine ebenso offene wie tote Welt noch Pseudo-Action gebraucht hätte. Die anfängliche Euphorie angesichts der grandiosen Mimik war angesichts des schwachen Spieldesigns schnell verflogen.

Kommentare

crewmate schrieb am
saxxon.de hat geschrieben:Das Spiel heißt LA NOIRE. Heiter und fröhlich? Schonmal einen Film Noir gesehn? Das Spiel wirkt dafür noch ZU heiter und fröhlich und müsste viel düsterer sein !
Was die Synchro angeht: Wer im Jahre 2011 kein Englisch kann, lebt in der Vergangenheit.
Sie hätten ja die Möglichkeit gehabt, Cole als Kriegsheimkehrer eine gewisse Melancholie zu geben. Post Traumatischer Stress etc. Alles nicht genutzt.
b2bmk77 schrieb am
Dannyman hat geschrieben:
c452h hat geschrieben:Was ich mich frage:
Wenn das jemand spielen möchte, der nicht so gut englisch kann, muss derjenige doch immer auf die Untertitel gucken. So kann er sich aber nicht gleichzeitig auf die Mimik konzentrieren, anhand der man ja herausfinden kann, ob der Befragte lügt oder nicht usw.?
Und falls der Befragte dann auch noch in irgendeinem Slang redet, wird es ja noch haariger. Auch für diejenigen, die etwas besser Englisch beherrschen.
Auch wenn mich das Spiel jetzt doch etwas mehr interessiert...
Ich bezweifle, dass die meisten überhaupt wissen, wie sich Lügen, etc. pp. überhaupt durch die Mimik äußern...
ich glaube das ist bei diesem Spiel so offensichtlich gemacht, das auch der letzte Emo merkt, wer lügt und wer nicht.
das Spiel ist für die breite Masse entwickelt worden! ohne Schwierigkeit und ohne Anspruch, das jeder Kiffer auf dieser Erde auch bloß seine Gehirnzellen nicht mehr benutzen muss...
b2bmk77 schrieb am
ja sehr enttäuschent!!!!!!
nach dem Mafia2 keinerlei Erwartungen erfüllt hatte (zumindest bei mir ), dachte ich RG würde 2K mit LA Noire zeigen, wie man es richtig macht!
Ich mag Open World Spiele sehr, finde die Atmo als sehr reizvoll sich frei, in einer mit Leben gefüllten Stadt, zu bewegen.
Läuft es allerdings darauf hinaus, alles vorgekaut zu bekommen = Fahre nach A, drücke auf B, ohne Spiel teilnehmen zu können und man zu einem Hamster gemacht wird, der in dieser riesigen spielwelt nur genau das machen und erforschen kann ....
BULLSHIT
zum ersten Fall....was ist das denn? man findet die Waffe auf einem Dach, fährt zum nächst besten Waffenhändler und die Identnr. passt zufällig auch noch jemandem, der diese Waffe genau in diesem Laden gekauft hat ....
gut das muss jetzt nicht zwangsläufig der Täter sein, aber wie realistisch ist das bitte?
VirusTI schrieb am
Erinnert mich doch sehr an Mafia 2 bloß das man die andere Seite spielt und da das wieder mal exklusiv bullsh*t ist ist es auch uninteressant.
Die Grafik ist ja auch nicht gerade der hit :lol:
schrieb am

Aktuelle Videos

4P Exklusiv

Alle Videos als Playlist - anklicken und zurücklehnen!

Monster Hunter XX

Loading
2:28 Min.
Switch-Trailer
Die gestern angekündigte Switch-Version von Monster Hunter XX wird am 25. August 2017 in Japan veröffentlicht. Monster Hunter XX Nintendo Switch Ver. wird maximal in 1080p laufen und kann sowohl auf dem…
27.05.2017
Views: 1979
Constructor

Loading
4:44 Min.
Trailer zum Verkaufsstart
In Constructor übernehmen Spieler die Rolle eines angehenden Immobilienmagnaten mit der Aufgabe, eine erfolgreiche Stadt aufzubauen. Es reicht aber nicht, schnellstmöglichst Häuser und Unternehmen zu…
26.05.2017
Views: 952
Far Cry 5

Loading
2:10 Min.
Ankündigung
Erstmalig in den USA angesiedelt, werden Spieler die gelassen wirkende und dennoch vollkommen aus den Fugen geratene Welt von Montana im Solo-Modus oder auch komplett im Zwei-Spieler-Koop frei erkunden können.…
26.05.2017
Views: 6329
Ash of Gods

Loading
2:01 Min.
Intro
Die Moskauer Entwickler von AurumDust präsentieren das Intro zu ihrem Taktik-Rollenspiel Ash of Gods, das jetzt auch auf Kickstarter unterstützt werden kann.
26.05.2017
Views: 492
The Culling

Loading
1:39 Min.
Xbox One Termin
In The Culling ist man einer von 16 Spielern, die auf einer Insel gegeneinander kämpfen, bis es nur einen Überlebenden gibt. Am Freitag, 2. Juni soll das Gemetzel auf Xbox One starten.
26.05.2017
Views: 350
Everspace

Loading
1:31 Min.
Spielszenen-Trailer
Der Hamburger Indie-Entwickler Rockfish Games hat die Vollversion von Everspace veröffentlicht. Neben VR-Unterstützung für HTC Vive und Oculus Rift ist nun auch die Kampagne mit Missionen, Flashbacks…
26.05.2017
Views: 994

Facebook

Google+