Video "Kampfszenen" zu Mortal Kombat vs. DC Universe - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
[Zur Spielinfo]

Mortal Kombat vs. DC Universe: Kampfszenen



Kampfszenen
Views: 6001   3 Bewertungen
Einbetten:
Fazit Mortal Kombat vs. DC Universe, 02.12.2008:

Mortal Kombat ohne entgrätete Gegner? Sakrileg! Blasphemie! Protestgesänge in den Straßen! Packt die Fackeln und Heugabeln wieder ein, geschätzte Beat-em-Up-Fans, denn der Verlust der ausufernden Blutspenden geht mit dem Gewinn von Spielbarkeit einher. Das Team um Ed Boon hat sich wieder auf seine Wurzeln besonnen und liefert ein simples, fast schon primitives Kampfsystem, mit dem Einsteiger sofort zurechtkommen, und dem Profis variantenreiche Kombos entlocken können. Und hey: Die vorhandenen Fatalities und Brutalities malen den Bildschirm zwar nicht mehr rot, sind dafür aber teilweise wunderbar kreativ inszeniert. Allerdings fühlt sich das Paket insgesamt recht dünn an: Der Story-Modus, so heiter und trashig er auch präsentiert wird, ist eine Angelegenheit von ein paar Stunden und es gibt lediglich zwei Bonusfiguren freizuspielen. Danach bleibt noch der obligatorische Mann-gegen-Mann-Schlagabtausch, der online wie offline problemlos funktioniert, aber auch keinerlei Überraschungen parat hat. Seid ihr auf der Suche nach einem amüsanten Klopper alter Schule, prügelt ihr hier richtig - Hochglanz-Beat-em-Ups wie Soul Calibur 4 sind spielerisch allerdings ein paar Klassen weiter.

Kommentare

tormente schrieb am
TNT.ungut hat geschrieben:das durchschlagen der wände und diese kämpfe beim runterfallen sind zwar schöne neuerungen, aber helfen dem schwachen gesamtbild bislang kaum.
Seh ich genauso. Den Ideen sollte trotz der wenig überzeugenden Darbietung Beachtung geschenkt werden und die Kollegen können sich ein zwei Scheiben abschneiden. Vielleicht hätte man besser ein neues Beat'em Up aufstellen sollen. In 'nem neuen Universum, mit neuen exotischen und insbesondere unbekannten Charakteren. Zeit wirds, wie ich meine. Die ständigen Wiederholungen, die selben Kampfstile und dieser Mischmasch.
TNT.ungut schrieb am
die wirken irgendwie so blass. das grafik design ist eher schlicht, die kämpfe scheinen auch nicht gerade auf höchstgeschwindigkeit abzulaufen.
außerdem fehlt für mk viel zu viel brutalität. der kampfstil der charaktere hat eigentlich noch nie soviel hergegeben, daß man es nur deswegen hätte zocken können. also eine große varianz an schlägen und tritten habe ich da jetzt bei weitem nicht ausmachen können.
das durchschlagen der wände und diese kämpfe beim runterfallen sind zwar schöne neuerungen, aber helfen dem schwachen gesamtbild bislang kaum.
DarkfeverSonGoku schrieb am
Ich bin voll begeistert Mortal Kombat Vs DC. Das wird das geilste Fightgame des Jahres, da können Soul Calibur 4 und Tekken einpacken außer einer kann sie toppen und das ist Street Fighter 4. :lol: :lol:
schrieb am

Aktuelle Videos

4P Exklusiv

Alle Videos als Playlist - anklicken und zurücklehnen!

Lost Sphear

Loading
2:51 Min.
Debüt-Trailer
Square Enix hat mit Lost Sphear das nächste Rollenspiel von Tokyo RPG Factory (I am Setsuna) angekündigt, das Anfang 2018 für PlayStation 4, Nintendo Switch und PC erscheinen soll.
30.05.2017
Views: 127
The Lost Child

Loading
2:01 Min.
Ankündigung (Japan)
Takeyasu Sawaki (Game Director von El Shaddai: Ascension of the Metatron) hat sein neues rundenbasiertes Rollenspiel The Lost Child vorgestellt, das von Kadokawa Games vertrieben wird. Es soll am 24. August 2017…
29.05.2017
Views: 426
Portal Knights

Loading
1:50 Min.
Video-Fazit
Dass sich Keen Games bei der Entwicklung von Portal Knights von MineCraft inspirieren ließ, ist offenkundig. Ob die Aufbau-Simulation überzeugen kann, klärt das Video-Fazit.
29.05.2017
Views: 2492

Facebook

Google+