Zur Spielinfo

Slender: The Arrival: Teaser

Teaser
Views: 20753   12 Bewertungen
Einbetten:
Fazit Slender: The Arrival, 28.03.2013:

Es gibt selten Spiele, die mich atmosphärisch so sehr in ihren dunklen Bann ziehen wie Slender: The Arrival. Es hat mich fast an den Rand des Wahnsinns getrieben und durch die clevere Kombination aus verstörenden Bildern sowie Klangkulisse steht man psychisch ständig unter Strom. Das Prinzip ist eigentlich so simpel, dabei aber so unglaublich effektiv: Das ist ein Überlebenskampf in Reinkultur mit einer allgegenwärtigen Bedrohung, subtilem Terror und fiesen Schockmomenten, die das Blut in den Adern gefrieren und den Puls in ungeahnte Höhe steigen lassen. Hallo Capcom, seht ihr das? Ich konnte mich der morbiden Faszination jedenfalls nicht entziehen und habe den Horrortrip in einem Rutsch durchgezogen - abgesehen von den Momenten, in denen ich aufgrund der starken nervlichen Belastung schon mal die Pausetaste drücken musste. Schade nur, dass die Spielzeit recht knapp ausfällt und vor allem durch die zahlreichen Neuversuche gestreckt wird, die manchmal einen noch größeren Horror darstellen als der Slenderman. Die Erkundungen hätten außerdem durch clevere Rätsel und eine interessantere Story an Reiz gewonnen. Trotz der Kritikpunkte ist das ein außergewöhnliches Erlebnis, das genau wie Amnesia: Dark Descent eindrucksvoll zeigt, wie man selbst mit einfachen Mitteln intensiven Horror inszeniert.

Kommentare

  • hab das mal bei game one gesehen xD Ich könnte das wahrscheinlich nicht spielen ^^ Sieht aber echt schick aus ;D
  • Noch nie von gehört... aber wenn ich meinen neuen PC habe, werde ich es mir sicher zulegen, endlich mal wieder echter Horror.
  • geil, freue mich drauf weiß jemand wie viel das kosten wird?
Zodiac: The Game

Loading
2:02 Min.
TGS-Trailer 2014

Der französische Spieleentwickler Kobojo hat mit Zodiac: The Game ein (persistentes) 2D-Online-Rollenspiel angekündigt. Das Spiel soll im kommenden Jahr für PlayStation Vita und iOS-Geräte erscheinen.

19.09.2014
Views: 374
RIDE

Loading
0:47 Min.
Debüt-Teaser

In RIDE soll man über 100 verschiedene Bikes in vier Kategorien fahren können: Superbikes, Supersports, Naked und historische Bikes.

19.09.2014
Views: 742

Facebook

Google+