Mission 6 - Flucht aus Ingram - Komplettlösung & Spieletipps zu Final Fantasy Type-0 - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Spieletipps: Komplettlösung

Mission 6 - Flucht aus Ingram

Für S-Rang benötigte Zeit: max. 0:25:00, gesammelte Animae: mind. 90, Anzahl der KOs: 0
Für S-Rang benötigte Zeit: max. 0:25:00, gesammelte Animae: mind. 90, Anzahl der KOs: 0

Lobby

Folgt den Fluren und eliminiert die angreifenden Soldaten. Am Ende könnt ihr bei den Computern am Tresen zwei Gästebücher einsacken.

Eingang Hotel Armada

Hier stehen euch ein Regenerationsportal sowie ein Reliktterminal zur Verfügung.

Hotel Armada

Hier erwarten euch ein paar Soldaten. Die Schützen auf den Fahrzeugen solltet ihr möglichst schnell mit Distanzangriffen unschädlich machen. Danach den Anführer ausschalten und dessen Gefolge ausnehmen.

Sektor 0709

Auch hier könnt ihr gleich den schildtragenden Anführer erledigen und den Kampf vorzeitig beenden.

Sektor 0711

Hier müssen zuerst ein paar Soldaten samt Flugschiff dran glauben, bevor der Anführer erscheint. Ist auch er Geschichte, steht euch der Weiterweg offen.

Sektor 0714

Um die Sperre hier aufzuheben, müsst ihr zuerst den Mech erledigen. Im anschließenden Bereich sitzt sogar ein Anführer im Mech. Beide solltet ihr möglichst nicht frontal attackieren.

Sektor 0720

Hier gibt's wieder ein Regenerationsportal sowie ein Reliktterminal. Danach geht's über den linken Gang weiter.

Sektor 0722

Hier könnt ihr entweder alle vom Transporter springenden Soldaten nacheinander eliminieren oder euch schnurstracks auf dessen Rückseite begeben und den Anführer ausschalten.

Sektor 0723

Im nordöstlichen Gang bekommt ihr es mit einem weiteren Mech-Anführer zu tun. Ist er erledigt, könnt ihr ungestört drei Notizbücher einsammeln - eins am Südende des östlichen Bahnsteigs, eins hinter den Kisten am mittleren Bahnsteig und eins in Nähe des unbemannten Mechs ganz im Westen.

Sektor 0724

Dem euch von hier an verfolgenden Schlächter Akkad könnt ihr nicht viel anhaben, also geht ihm einfach bestmöglich aus dem Weg.

Sektor 0725

Um den Kampf zu beschleunigen, braucht ihr lediglich den Anführer etwas weiter hinten zu erledigen und alle Soldaten ergeben sich.

Sektor 0726

Soldat und Mech sollten euch nicht weiter aufhalten.

Sektor 0727

Um hier weiterzukommen, braucht ihr den Schlüssel des fliehenden Anführers. Entwischt er euch, müsst ihr ihn verfolgen.

Sektor 0726

Erledigt während der Verfolgung den Mech-Anführer und geht durch den neu geöffneten Gang im Südwesten.

Sektor 0728

Schnappt euch den hier im Kreis flüchtenden Anführer und dessen Schlüssel. Danach könnt ihr noch drei Netzkarten einsammeln - eine beim Kistenstapel auf der Anhöhe und eine auf jedem der beiden Bahnsteige. Dann geht's wieder zurück.

Sektor 0726

Weicht Akkad auf dem Weg nach Norden einfach aus.

Sektor 0727

Nun könnt ihr mit dem erbeuteten Schlüssel das markierte Tor öffnen.

Sektor 0729

Hier gibt's wieder ein Regenerationsportal und ein Reliktterminal.

Sektor 0730

Den Anführer hier müsst ihr erledigen und den Zug besteigen, bevor der Countdown abläuft. Zudem gilt es weiterhin Akkad aus dem Weg zu gehen, was mit Distanzangriffen auf den Anführer wohl am einfachsten ist. Wer genug Zeit hat, kann nebenher noch drei Formationsdiagramme einsammeln - eins befindet sich gleich zu Beginn beim rechten Kistenstapel auf der Anhöhe, ein weiteres nach der herabführenden Rampe hinter dem einzelnen Container und das letzte am Nordende des westlichen Bahnsteigs, wo es später über Wagon und Brücke auf den abfahrenden Zug geht.

Militische Reichsbahn

Nutzt bei Bedarf das Regenerationsportal und Reliktterminal, bevor ihr die Rampe runtergeht. Dort bekommt ihr es mit Boden- und Lufteinheiten zu tun, die mit einem Schützen natürlich am einfachsten zu erledigen sind. Darüber hinaus müsst ihr zwei Mal per Schalter eine Brückenverbindung schaffen. Nach der zweiten könnt ihr am Nordende des Zugs noch ein Item einsacken, wenn noch mindestens ein Gegner am Leben ist.

Station 3348

Ihr bekommt erneut Zugriff auf ein Regenerationsportal und Reliktterminal.

Sektor 3348

Hier müsst ihr zunächst ein paar Soldaten ausschalten, um den Weiterweg freizumachen. Ein Stück weiter treffen zwei Transporter ein, die noch mehr Soldaten an Bord haben. Zum Schluss kommt dann noch ein Anführer samt Begleitung hinzu. Schaltet ihr den Anführer zuerst aus, erhaltet ihr von seinem Begleiter einen Schlüssel, mit dem ihr einen der Transporter öffnen könnt. Nehmt ihr die darin befindlichen Soldaten aus, erhaltet ihr auch fürs zweite Fahrzeug einen Schlüssel.

Sektor 3349

Nachdem ihr hier die anstürmenden Soldaten und anschließend den Nachschub samt fliegendem Anführer erledigt habt, könnt ihr mit dessen Schlüssel den zuvor passierten Transporter aufsperren und daraus ein Item erbeuten.

Sektor 3350

Hier bekommt ihr es mit einem sehr kletterfreudigen Vajra zu tun, den ihr möglichst auf Distanz halten und seinen Sprungangriffen rechtzeitig ausweichen solltet. Geht er in den Schussmodus über, stellt euer Feuer ein und platziert euch nahe den Weg versperrenden Transportfahrzeugen, die Vajra für euch zerbröselt. Am Ende eröffnet euch das rechter Hand einen Fluchtweg in ein Haus.

Gebäude A-13

Von hier aus müsst ihr das Feuer auf Vajra wieder eröffnen, bis er einen Stock höher klettert. Dann weicht ihr seinen Schüssen aus und geht durch die Tür hinter euch.

Gebäude A-13 - Erdgeschoss

Hier gibt's wieder ein Regenerationsportal und Reliktterminal sowie eine Treppe nach oben.

1. Etage

Den Yeti hier solltet ihr erneut besser aus der Distanz bekämpfen. Wird der Platz knapp, rollt an ihm vorbei auf die andere Seite und geht wieder auf Abstand. Biegt anschließend links in den ersten Gang ab und betretet den Keller.

Keller

Habt ihr alle Fledermäuse erledigt, öffnet sich weiter hinten eine Energiebarriere. Kurz darauf könnt ihr auf der gegenüberliegenden Seite noch ein Item am Ende der Sackgasse einsammeln.

Kellerlager

Hier bekommt ihr es mit zwei Yetis zu tun. Platz zum Ausweichen sollte ausreichend vorhanden sein. Haltet einfach Abstand und vermeidet Frontalangriffe. Nach dem Kampf gibt es drei weitere Items in den Ecken des Raums zu finden.

Keller

Geht wieder zurück zur Treppe.

1. Etage

Zurück auf dem Hauptgang nehmt ihr dieses Mal den Ausgang ganz im Nordwesten.

Versorgungsroute

Eliminiert die Teufelsaugen, um die Energiebarriere verschwinden zu lassen. Zwischen den rechten Kisten am Anfang lässt sich ein Lieferschein einsammeln. Weiter unten bekommt ihr es abermals mit ein paar Teufelsaugen zu tun. Anschließend könnt ihr auch hier einen Lieferschein zwischen den hellen Kisten finden.

Fahrstuhl-Lobby

Hier erwartet euch ein Behemoth. Versucht hinter ihm zu bleiben, um den meisten Angriffen zu entgehen. Nur wenn er seinen Schweif hebt, solltet ihr kurz zurückweichen. Im Anschluss müsst ihr noch einen eintreffenden Soldaten ausschalten, dann könnt ihr weiterziehen.

Dach

Bevor ihr die Feuertreppe hinabsteigt, könnt ihr euch am Regenerationsportal heilen sowie am Reliktterminal speichern und gegebenenfalls aufwerten.

Feuertreppe

Auf dem Weg nach unten bekommt ihr es neben einer Reihe Soldaten auch zwei Mal mit Vajra zu tun. Weicht seinen Angriffen aus und schlagt ihn mit ein paar Gegentreffern in die Flucht. Sind alle Angreifer abgewehrt geht's unten auf der Straße weiter.

Sektor 3352

Zuerst bekommt ihr es mit zwei Soldaten, dann mit zwei Mechs zu tun. Letzteren könnt ihr durch Beschuss der nahen Treibstofffässer zusätzlichen Schaden zufügen. Ist der Mech-Anführer erledigt, könnt ihr mit dem erbeuteten Schlüssel die herumstehenden Transporter aufsperren und dort je einen Infanterie-Kodex erbeuten. Wer Heilung benötigt, findet kurz vor dem Ausgang ein Regenerationsportal.

Sektor 3360

Hier gibt's das letzte Regenerationsportal und Reliktterminal.

Sektor 3361

Nun kommt es zum Showdown mit Vajra. Weicht wie zuvor seinen Angriffen aus und versucht ein paar schmerzhafte Konter zu landen. Während seiner Kletterausflüge könnt ihr ihn dadurch abstürzen lassen und am Ende mit einem Finisher endgültig erledigen. Mit Distanzangriffen habt ihr es am einfachsten. Ist der Kampf vorbei, ist auch der Einsatz zu Ende.

---

Beim Lagerplatz könnt ihr die Zeit bis zum nächsten Morgen frei nutzen. Wenn ihr das Lager verlassen wollt, müsst ihr mit ausreichendem Zeitpolster mit dem Mogry sprechen, wenn ihr vorzeitig schlafen gehen wollt, mit Eight auf der Veranda. Am nächsten Morgen könnt ihr neben dem Reliktterminal noch einen L'Cie-Stein finden und euch dann in Richtung des nächsten Zielpunkts aufmachen, von wo aus ihr zurück nach Rubrum gebracht werdet. Wieder in der Akademie könnt ihr euch die Zeit bis zur nächsten Mission erneut frei einteilen.


Eingesendet von 4P-Tipps-Team



Dieser Spieletipp wurde noch nicht bewertet


War dieser Spieletipp hilfreich?

 

Bitte meldet uns Urheberrechtsverletzungen, falsche oder anderweitig unpassende Beiträge unter Angabe des betreffenden Spiels per E-Mail an hinweis@4players.de. Dort könnt ihr auch gerne Fragen zu Einsendungen, Kritik, Wünsche, Lob und Anregungen zum 4P-Spieletipps-Channel loswerden.

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am


Action-Rollenspiel
Publisher: Square Enix
Release:
18.08.2015
20.03.2015
10.2011
20.03.2015
Spielinfo Bilder Videos

Inhaltsverzeichnis