Endloser Wall - Komplettlösung & Spieletipps zu Golden Sun: Die dunkle Dämmerung - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Spieletipps: Komplettlösung

Vorwort

Nachdem wir euch von Beginn der Reise an Schritt für Schritt begleitet haben, wird es Zeit, nun dem Ende entgegenzueilen. Im zweiten Teil der Lösung haben wir die Feder eines Rocs gefunden und sind zurück nach Belinsk geeilt, um dort den Arangoa-Auftakt endlich spielen zu können.
Dieser Teil der Lösung bringt euch sicher durch die Ruinen von Belinsk und zu Sveta. Es geht nach Harin durch den Untergrundpfad und die Oka-Ruinen bis nach Yamata. Danach geht es nach Tonjan und Jipan bis zu den Ruinen von Yamata. Außerdem werden alle Teile der Finsterrüstung gesammelt, bevor wir uns dem großen Finale von Golden Sun - Die dunkle Dämmerung stellen!


Ruinen von Belinsk

Ihr landet in den Ruinen von Belinsk auf der Ebene U1. Geht zuerst nach links, an der Tür vorbei und immer weiter nach links, die Treppe hoch. Ihr landet außerhalb der Stadtmauern von Belinsk. Öffnet die Schatztruhe und nehmt euch die Sturmjacke heraus.
Dann geht es zurück in die Ruinen, geht die Treppe wieder runter und in die Tür hinein, die ihr vorher ignoriert habt. Auf der Tafel steht:
Bietet einen Teil der Macht des großen Vogels als Opfer dar, um ins Innere zu gelangen.
Der große Vogel ist selbstverständlich den Roc, den ihr vor kurzem getötet habt. Es gab dort einige Magmascherben, die ihr einsammeln musstet. Nehmt nun eine davon und setzt sie direkt hinter der Tafel in die Schale ein. Der Weg wird dadurch frei und ihr dürft passieren
Ihr landet in einem Raum mit vielen Säulen. Springt wie folgt:
" Hoch
" Hoch
" Rechts
" Hoch
Ihr landet vor einem neuen Gefäß und müsst dort die zweite Magmascherbe einsetzen, dadurch tauchen neue Pfeiler auf. Springt zurück zum Eingang und dann gerade nach rechts um die Schatztruhe zu erreichen, sie enthält ein Fläschchen. Verlasst die Säulen dann nach rechts und das Gebiet nach Norden.
Im nächsten Raum müsst ihr einfach nach oben laufen und dort die dritte Magmascherbe einsetzen. Die Tür dahinter wird frei und in einem anderen Teil der Ruinen erscheinen Wände. Außerdem taucht Sveta auf und schließt sich eurer Gruppe an Geht zuerst durch die nördliche Tür und seht euch die Sequenz an.
Danach geht es nach Süden zurück bis zur Kreuzung im vorherigen Raum. Dort sind die Wände aufgetaucht und im Süden ist eine Treppe erschienen. Geht die Treppe runter und ihr landet auf der Ebene U2.
Geht in die goldene Tür und es folgt eine Sequenz. Auf der Tafel steht: Fügt Sol, Luna und die Seele zu einem Ganzen zusammen, um den verborgenen Pfad zu enthüllen. Sol, die Sonne und Luna, der Mond sind die beiden Planetenstatuen rechts und links. Schiebt beide Statuen auf die eingezeichneten Kreise und stellt euch selbst auf den Kreis in der Mitte unten - ihr verkörpert die Seele. Habt ihr das getan, geht das Tor auf und ihr könnt euren Weg nach Norden fortsetzen.
Oben seht ihr 2 Säulen, wendet auf die Untere zertrümmern an, so dass beide rechts stehen! Geht dann rechts die Treppe hinauf und springt über die Säulen, um eine heilige Feder aufzusammeln. Dann müsst ihr erneut zertrümmern anwenden und beide Säulen auf die linke Seite zu verschieben. Geht dann links hoch und springt drüber. Folgt dann einfach dem Weg. Wenn ihr an die Gabelung kommt, biegt zuerst nach rechts ab um ein Lebenswasser einzusammeln. Unterwegs dorthin müsst ihr unbedingt den Pfeiler durch zertrümmern verschieben.
Geht dann zurück zur Gabelung und nach links. Ihr seht einen Dschinn vor euch. Wendet zertrümmern auf die Säule an, und der Dschinn flüchtet auf die Treppe. Wendet erneut zertrümmern an, dass die Säule in den Ausgangszustand springt, während der Dschinn noch auf der Treppe sitzt, so schneidet ihr ihm den Fluchtweg ab! Habt ihr den Kampf gegen den Venus-Dschinn überstanden, schließt sich Leere eurer Gruppe an. Folgt ihr dem Weg nach Südwesten, könnt ihr noch einen Glückspfeffer einsammeln.
Danach geht es zurück zur Mitte des Raumes. Schiebt beide Pfeiler oben wieder nach rechts und springt über den vorher verschobenen Pfeiler. Verlasst den Raum im Norden. Ihr seht ein neues Tor und es folgt eine Sequenz. Lest dann die Tafel, auf der steht: Lasst den hellen Soldaten gegen den dunklen König kämpfen, um die Pforte zu öffnen.
Das Geheimnis besteht darin, den Soldaten so zu setzen, dass er den ersten Schlag hat, wenn er auf andere Soldaten trifft, dass passiert nur, wenn er in ihre Richtung sieht. Ihr müsst den weißen Ritter durch die Psynergie: Verschieber setzen. Setzt wie folgt:

" Rechts
" Hoch
" Links
" Links
" Hoch
" Links
" Links
" Hoch
" Rechts
Habt ihr alles so befolgt, ist der König geschlagen und der Weg wird für euch frei. Holt euch zuerst rechts den Psy-Kristall und geht dann im Norden durch das Tor und die Treppe hinunter.
Springt auf das Zahnrad und verlasst es oben links wieder. Betretet den Raum links oben und ihr landet auf der Ebene U6. Geht die Treppe hoch um die letzte Magmascherbe einzusetzen. Geht dann zurück, ihr seht, dass die Zahnräder sich nun bewegen. Geht auf das Zahnrad und verlasst es dieses Mal rechts oben. Rollt über die kleinen Zahnräder und geht durch die Tür im Norden. Ihr seht 3 Stege, nutzt den 3. Steg als Beginn der Sprungpassage und springt wie folgt:

" Runter
" Rechts
" Runter
" Runter
" Runter
" Links
" Links
" Hoch
" Links
Danach könnt ihr dem Weg nach Süden folgen. Schiebt die Säule nach unten und holt euch aus der Schatztruhe den Nebeltrank. Dann geht es zurück über den Abgrund und die Treppe hoch.
Ihr landet auf der Ebene U5. Rechts seht ihr einen grünen Bol-Würfel. Schiebt ihn nach rechts und lauft dann dahinter um ihn nach links zu schieben. Lauft nach links über die Zahnräder und springt auf den Würfel, ihr erhaltet ein Stück Bol. Schiebt dann den Block wieder nach rechts und stellt euch dann selbst nördlich des Blocks hin. Dann geht es nach Süden und ihr müsst selbst über das Zahnrad. Schiebt dann den Würfel weiter nach links und lauft wieder selbst über das Zahnrad. Schiebt den Würfel dann nach oben, nach rechts und nach oben. Anschließend nutzt ihr Wirbelwind auf den Würfel und geht durch die Tür. Sprecht jetzt einmal Wirbelwind auf den Planeten in der Mitte, da auf der Tafel unten in der Mitte folgendes steht: Jupiter sorgt für eine kühle Brise. Geht zurück zum Hauptraum mit dem riesigen Zahnrad. Ihr könnt nun oben vor der Tür links auf einen kreisenden Planeten springen und auf der anderen Seite wieder abspringen.
Betretet die nächste Tür und geht die Treppe runter. Schiebt den Pfeiler nach unten und nehmt die 600 Münzen mit. Dann geht es die Treppe wieder hoch und durch die Tür. Lauft direkt durch die erste Tür um die Tafel zu lesen, auf der steht: Mars entfacht ein loderndes Feuer. Verlasst den Raum wieder und geht links die Treppe hoch. Ganz rechts geht es dann durch eine Tür und ihr seht einige Pfeiler. Ihr müsst sie durch Zertrümmern umsetzen. Geht dabei wie folgt vor:
Schiebt die Säule links außen hoch, die beide links oben nach unten und die rechts oben nach links. So könnt ihr einen Schatz erreichen, der einen Hexenknochen enthält.
Schiebt danach die Säule rechts unten nach ganz unten und die unten in der Mitte nach rechts. Jetzt könnt ihr über die Säulen nach rechts rüber springen. Folgt dem Weg und nutzt Feuerball, sobald ihr den Planeten erreicht habt. Dadurch dreht sich der nächste Planet im Hauptraum.
Springt runter, verlasst den Raum und geht links die Treppe hoch, um den oberen Ausgang zu nutzen. Sobald der rote Planet an euch vorbei fährt, springt auf und auf der gegenüberliegenden Seite wieder runter um den nächsten Raum zu betreten.
Ihr landet auf der Ebene U4. Geht zuerst gerade hoch in den Raum um erneut die Tafel zu lesen. Dort steht: Venus lässt die Pflanzen gedeihen. Verlasst dann den Raum und geht rechts die Treppe hinauf. Geht nach Norden und in den Raum mit den Zahnrädern. Hier müsst ihr oben rechts auf das Zahnrad springen und dann folgenden Weg nehmen:

Links
Runter
Rechts
Hoch

Lauft über die Räder und in die Mitte nach oben. Setzt dort links zertrümmern ein um den anderen Mechanismus zu aktivieren. Nutzt dann die Zahnräder in der Mitte im Süden um den Raum zu verlassen. Ihr steht erneut vor einem Planeten. Setzt hier Wachstum ein, und der nächste Planet ist aktiv. Verlasst den Raum nach Süden, geht die Treppe hinauf und verlasst diesen Teil oben. Springt auf den neuen Planeten und fahrt nach links hinüber.
Ihr landet auf der Ebene U3. Folgt dem Weg und überquert auf den Hölzern rechts das Wasser. Dann geht es oben entlang nach links, bis ihr eine Säule ins Wasser werfen könnt.
Im Raum im Norden seht ihr eine Schale, wendet hier Dürre an und das Wasser verschwindet. Geht die Treppe runter und schiebt die Hölzer rechts und links jeweils 2-mal nach oben. Damit sollte die obere Reihe nun eine Linie ergeben. Füllt die Schale dann wieder durch Regenschauer. Springt nun nach rechts und schiebt die Säule ins Wasser. Lauft zurück zur Schale und wendet erneut Dürre an. Springt nach rechts und geht die Treppe runter. Auf der Tafel steht: Merkur spendet heilendes Wasser. Wendet also Regenschauer auf den Planeten an, füllt die Schüssel wieder mit Wasser und verlasst den Raum rechts.
Fahrt dann wieder mithilfe des neuen Planeten nach rechts und lest die Tafel: Nur dem, der die Himmelskörper korrekt anordnet, wird sich der Weg offenbaren.
Hier müsst ihr die Planeten einfach nur auf die eingezeichneten Felder schieben, sodass eine Reihe nach Norden entsteht. Springt nach links und nehmt euch den Heiltrank aus dem Schatzbehälter. Verlasst den Raum dann im Süden und springt über die Planeten zur Sonne in der Mitte. Nutzt mit Sveta Schelle und ihr landet auf der Ebene U7!
Geht hier erst nach links, die Leiter runter, dann nach rechts über das Zahnrad und in der Mitte dann nach Norden. Auf der Tafel steht: Wenn sich Sol hinter Luna versteckt, wird eine große Macht die Welt in Schatten hüllen. Geht ihr links die Treppe runter, steht auf der Tafel: Das Licht der heiligen Flamme wird die Position der vier großen Mächte enthüllen. Geht ihr rechts die Treppe runter, findet ihr einen Stein, an dem ihr eure Lebens- und Psynergiepunkte regenerieren könnt.
Lauft dann zur Tür im Norden in der Mitte und ein Gesicht erscheint. Goa erzählt euch, dass die Macht aller vier Arten von Psynergie vereint werden müsse. Daraufhin erscheinen vier Säulen.
Beginnt unten links und nutzt einen Feuerball auf die Säule.
Geht nach unten rechts und nutzt Wirbelwind auf die Säle.
Geht nach oben links und nutzt Wachstum auf die Säule.
Geht dann nach oben rechts und nutzt Regenschauer auf die Säule.
Habt ihr alles richtig gemacht, öffnet sich ein Tor. Speichert unbedingt ab, bevor ihr den Alchemiegenerator betretet. Lauft zur Schale in der Mitte und es folgt eine Sequenz mit anschließendem Bosskampf.

Bosskampf: Truco und Jass

Hier habt ihr mehrere Möglichkeiten, den Kampf zu bestreiten. Egal welche ihr wählt, solltet ihr kaum Schwierigkeiten haben, solange ihr einen Gruppenheiler in eurer aktiven Gruppe habt.
Ihr könnt entweder Beschwörungen nutzen, Flächenschaden oder Einzelschaden.
Truco ist dabei anfällig gegen Feuer und Jass ist anfällig gegen Wasser, spielt diese Schwächen also gegen sie aus um so deutlich mehr Schaden auszuteilen.
Achtet aber auch darauf, euch regelmäßig zu heilen, da die Beiden bis zu 200 Schadenspunkte austeilen können!

Habt ihr die Beiden besiegt, lauft ganz nach oben und nutzt Wirbelwind an den grünen Würfeln. Ihr landet im Luna-Turm auf der ersten Etage.
Verlasst den Turm zu diesem Zeitpunkt auf gar keinen Fall! Lauft erst komplett im Kreis nach ganz oben und lest oben die Tafel um die Beschwörung: Eklipse zu lernen, sie wird euch im Endkampf hervorragende Dienste leisten. Habt ihr die Beschwörung gelernt, geht die Treppe halb runter und verlasst den Turm. Ihr landet wieder in Belinsk.


Belinsk und Schloss Belinsk

Geht direkt links die Leiter hoch und untersucht die Gräber um eine Knusper-Echse zu erhalten. Geht danach nach Süden zum Opernhaus und sammelt links 66 Münzen ein. Geht danach zurück zur Mitte und haltet euch rechts. Geht auf das Floß und nutzt Wirbelwind um nach unten zu segeln. Springt über die Pfeiler nach Süden und holt das Kraftbrot aus der Schatztruhe.
Schiebt dann rechts die Kiste zur Seite und klettert die Leiter noch. Geht nach Süden um den Hauptplatz zu erreichen. Betretet das Haus links an der Treppe und sprecht mit den schlafenden Bewohnern in ihren Betten. Dadurch wird Tee verschüttet und ihr könnt die Wasserpfütze im Eingangszimmer durch eisige Hand in eine Eissäule verwandeln. Vorher müsst ihr jedoch das Feuer mit eurem Regenschauer löschen. Klettert dann die Leiter hoch und holt euch den Merkur-Dschinn: Niesel!
Geht dann nach Norden und betretet das Schloss: Belinsk!
Geht die Treppe hoch und direkt zur Glocke und nutzt dort Schelle. Nun könnt ihr die Tür betreten, die die Wache vorher blockiert hat. Geht dann den Turm hoch und raus um Biest-Caestus zu finden, eine Waffe für Sveta. Geht dann zurück in die Eingangshalle und von dort aus gerade durch die Tür. Danach geht es rechts hoch. Es folgt eine Sequenz. Geht zurück die Treppe runter und nach links um einen Öltropfen zu finden. Geht raus und folgt dem Weg und ihr landet auf einem Vorsprung vor dem Käfig. Nutzt hier erneut Schelle und geht dann runter und erneut raus um Eoleo nach einer Sequenz einzusammeln.
Geht dann unbedingt zuerst zur Oper, bevor ihr zum Hafen geht! In der Oper müsst ihr rechts hoch, oben über die Galerie auf die linke Seite und von dort aus runter auf die Bühne. Bekämpft hier Schattenmaul und 2 Schattenhorn und ihr erhaltet danach die Beschwörung: Crystallux.
Danach könnt ihr euch endlich auf den Weg zum Pier machen. Es folgt eine Sequenz und ein Kampf gegen 3 Düster-Larvaen. Danach schließt sich Eoleo eurer Gruppe an und ihr habt außerdem ein Schiff erhalten.
Wenn ihr ablegen wollt, sprecht einfach Eoleo an und ihr erhaltet eine Einführung in die Schiffsbedienung. Sobald ihr ablegt folgt eine weitere Sequenz und ihr erhaltet eine blaue Kugel, die ihr unbedingt gut aufheben solltet.



Harin

Euer nächstes Ziel ist Harin. Segelt einfach leicht nach Süden um die Insel unter euch zu erreichen. Ihr könnt dort auf der rechten Seite am Strand anlegen. Dazu müsst ihr einfach nur mit dem Schiff auf den Sand fahren.
Betretet Harin und sprecht mit allen Bewohnern. Ihr findet 32 Münzen vor dem Haus in der Mitte. Neben dem Haus rechts oben gibt es ein Heilkraut und vor dem südlichen Haus einmal Kristallstaub einzusammeln. Außerdem könnt ihr in der Heilerhütte ein Elixier finden.
Habt ihr alles eingesammelt, geht nach Südwesten ins Wasser und nutzt Zertrümmern auf den Fels vor der Höhle.
Betretet die Höhle und ihr seht einen Dschinn. Zertrümmert den Fels in der Mitte, um die Baumstämme verschieben zu können. Schießt den Baumstamm rechts außen nach links.
Schiebt dann den Baumstamm in der Mitte nach unten.
Schiebt den Baumstamm in der Mitte links nach oben,
Schiebt den Baumstamm rechts nach rechts außen.
Schiebt den Baumstamm ganz oben nach ganz unten.
Nun könnt ihr zum Dschinn laufen und der Merkur-Dschinn: Born schließt sich eurer Gruppe an.
Verlasst nun die Höhle und sprecht unbedingt noch mit Ikaru über seinen Enkel Kaburu, der mitsamt seines Vaters vermisst wird. Ihr findet Ikaru, den Geschichtenerzähler in einer der Hütten im Süden. Verlasst anschließend direkt das Dorf. Ihr müsst das Dorf jedoch nach links verlassen, nicht nach oben von wo ihr gekommen seid.


Untergrundpfad

Habt ihr das Dorf verlassen, lauft direkt nach links zur Höhle und betretet sie. Folgt dem Weg bis ihr zur Ebene U1 gelangt. Ihr seht dort 2 Personen auf einem Vorsprung hocken, könnt sie aber noch nicht erreichen. Folgt dem Weg also solange, bis ihr an einer Wippe angelangt. Stellt euch auf die Wippe und nutzt Zertrümmern auf die andere Seite, um euch hochschleudern zu lassen. Lauft wieder runter und nach links. Dort seht ihr eine Kiste. Schiebt die Kiste direkt unter den Zettel an der Wand und stellt euch dann auf die linke Seite der Wippe, die nun unten sein sollte. Wendet erneut Zertrümmern an und ihr landet direkt auf der Kiste und könnt von dort aus nach links springen. Hier findet ihr in der Schatztruhe ein Ninja-Band. Geht dann runter und stellt euch erneut auf die Wippe, dieses Mal auf die rechte Seite. Schleudert euch durch Zertrümmern nach oben und folgt dem Weg rechts.
Lauft bis zur nächsten Wippe, stellt euch wieder darauf und nutzt Zertrümmern. Folgt dem Weg bis zu einem Stein, den ihr unter die Leiter schieben müsst. Nun könnt ihr endlich zu den zwei Personen springen. Sprecht sie an und es folgt eine Sequenz. Verlasst das Gebiet durch den Ausgang im Süden der Plattform und lauft um das Schiff herum. So kommt ihr zu einer gut versteckten Schatztruhe, die das Schwert: Muramasa enthält. Geht dann zurück ins Dorf und sprecht mit Ikaru. Sobald er es verlangt, lauft zur Kiste und bewegt sie durch Verschieber. Daraufhin erhaltet ihr den Oka-Schlüssel und erfahrt etwas über die Oka-Ruinen im Norden.
Verlasst das Dorf und macht euch auf den Weg zu den Oka-Ruinen im Nordwesten.


Oka-Ruinen

Ihr seht momentan nur einen Turm, betretet ihn und geht runter zur Ebene U1. Nutzt hier den Ausgang oben links um die Ebene U2 zu betreten und fahrt auf dem Seilzug nach unten. Hier findet ihr einen Cookie. Habt ihr ihn eingesammelt, fahrt weiter nach unten und haltet euch unten links, Auf der Tafel steht: Liegt die Welt in Schatten, wird der Turm den Zorn des Meeres zügeln und sich offenbaren.
Es geht weiter nach linksdurch den Untergrundpfad. Lauft solange, bis ihr an einer Blockade ankommt, an der sich das Wasser staut. Geht hier runter und verschiebt den Block durch Verschieber ganz an den Rand. Nutzt dann 2-mal kalter Griff um die Wasserpfützen zu gefrieren. Geht dann hoch und springt auf die Eisblöcke. Nun könnt ihr zertrümmern auf den Fels in der Mitte anwenden und das Wasser fließt wieder.
Lauft nun solange zurück, bis ihr wieder in den Oka-Ruinen auf der Ebene U3 seid. Nehmt dieses Mal die Tür nach Norden und geht die Treppe hoch. Fahrt auf den Plattformen nach oben und bleibt auch darauf stehen, wenn sie oben kippen. So fahrt ihr auf der anderen Seite direkt wieder nach unten und ihr kommt zu einer Schatztruhe, die einen Drachenpanzer enthält. Fahrt dann erneut nach oben und springt oben ab. Hinten rechts findet ihr eine Leiter, geht direkt oberhalb durch die Tür und auf der anderen Seite wieder runter. Ihr findet ein Metallgewinde, welches ihr per Verschieber nach unten werfen könnt. Lauft nun zurück in den Raum, in den ihr das Gewinde geworfen habt und geht zum Gewinde selbst. Setzt es nun durch Verschieber in die freie Stelle zwischen den anderen beiden Bauteilen ein und die Treppe wird frei.
Rechts hinten könnt ihr die Leiter wieder hochgehen und dem Weg nach oben folgen. Nun könnt ihr die neu entstandene Treppe nutzen und landet im Erdgeschoß der Oka-Ruinen.
Geht nach draußen in den Außenbereich und klettert links den Baum hoch. Springt von dort aus nach links und geht nach Süden um den Venus-Dschinn Kette zu finden, der sich euch nach einem kurzen Kampf anschließt. Habt ihr den Dschinn eingesammelt, geht es zurück in den Turm und runter zur Ebene U1. Lauft hier nach rechts in den großen Kreis. Hier findet ihr eine Tür zur Etage U2. Auch hier müsst ihr erneut ein Metallgewinde nach unten werfen und an die Stelle schieben, an der der Boden leicht abgesenkt ist.
Stellt euch dann auf die Wippe und wendet Zertrümmern auf die andere Seite der Wippe an. Weiter geht es nach Süden und über die Aufzugsplattformen nach links. Geht runter und ihr findet ein Aegis-Schild. Durch die Tür könnt ihr wieder hoch und links runterspringen. Stellt euch dort erneut auf die Wippe und katapultiert euch nach außen. Geht die Leiter hoch, werft das Gewinde runter und setzt es ein. Nun ist der mittlere Turm aktiv! Nutzt Matthews Psynergie: Rückzug, um schnell am Eingang des Gebiets zu landen. Betretet von hier aus den mittleren Turm.
Ihr steht vor einer verschlossenen Tür: Hier müsst ihr den Oka-Schlüssel nutzen. Es folgt eine Sequenz und ihr könnt Das dritte Auge aufheben.
Nun könnt ihr die Oka-Ruinen verlassen und zum Untergrundpfad gehen. Er befand sich links auf der Weltkarte.
Folgt einfach dem Weg und nutzt wieder Zertrümmern um die Wippe zu passieren. Folgt nun dem Weg nach Süden. Die Stelle die vorher blockiert war, kann nun passiert werden, da ihr hier vorher die Säule verschoben habt. Springt nun darüber und ihr landet in einem großen Raum voller Wasser.
Springt den folgenden Weg:
" Hoch
" Links
" Links
" Hoch
" Hoch
" Rechts
" Hoch
" Hoch
Hier lernt ihr nun die Beschwörung: Quetzacoatl!
Habt ihr die Beschwörung gelernt, verlasst den Untergrundpfad und geht zu eurem Schiff. Segelt nach Süden.


Yamata

Segelt zu der größeren Insel, die südlich von euch liegt, und legt am Sandstrand auf der linken Seite an. Lauft erst nach Norden und um den Berg herum, bis ihr auf der rechten Seite ein Waldstück erreicht. Kämpft hier solange, bis der Mars-Dschinn: Brenner auftaucht. Bekämpft ihn und er wird sich eurer Gruppe anschließen.
Nun geht es zurück und über die Brücken im Süden, um die Stadt zu betreten. Hinter der Gemischtwarenverkäuferin findet ihr ein Heilkraut. Im Haus unten rechts könnt ihr einen Flüstersamen einsammeln. Oben links neben der Heilerhütte seht ihr einen Fels. Verschiebt ihn und nutzt Zertrümmern auf die brüchige Erde. Nun könnt ihr in das Loch springen, bewegt euch wie folgt:

Runter
Links
Links
Links
Runter
Runter
Links.

Hier geht es die Ranke hoch und der Jupiter-Dschinn: Milan schließt sich eurer Gruppe an. Im Haus oben rechts findet ihr noch eine heilige Feder. Betretet das Haus.
Verschiebt dann den Heuballen nach rechts und geht die Leiter hoch. Springt nach links und verschiebt dort beide Ballen. Ihr könnt nun die Holzkiste per Verschieber bewegen und findet ein Kraftbrot.
Nun geht es zum Palast selbst. Lauft die Treppe hinauf und betretet das Haus. Im Raum rechts hinten findet ihr 60 Münzen. Geht dann die Treppe in der Mitte hoch und lauft links hinter. Es folgt eine Sequenz mit Sasu. Danach geht es zurück in den Hauptraum. Sprecht mit Himi, die oben auf dem Bett liegt. Das dritte Auge wird hier automatisch genutzt und nach einigen Sequenzen schließt sich Himi eurer Gruppe an. Ihr erfahrt, dass ihr die Finsterrüstung sammeln müsst. Vorher geht es jedoch zu Uzumes Grab. Hierfür müsst ihr den Tempel ganz unten betreten. Es folgt wieder eine Sequenz und ihr könnt Verschieber auf den Stein hinter dem Grab anwenden.
Immer wenn ihr nun Sterne aufleuchten seht, müsst ihr Himis Psynergie: Suche anwenden, da sich dort Geheimnisse verbergen. Ihr werdet in einen separaten Teil teleportiert und findet 2 Truhen. In einer befindet sich das Schwert Masamune, in der Anderen ein Lebenswasser.
Lest dann die Tafel in der Mitte: Wenn zwei Juwelen leuchten, wird sich das Auge der Wahrheit öffnen und Licht hervorbringen. Auf der Tafel rechts hinten steht noch: Das rote Juwel weist den Weg zu Demjenigen, der tief verborgen in der Erde ruht.
Stellt euch dann erneut auf den Portstein und geht zurück zu eurem Schiff.



Tonfan

Segelt direkt nach Westen und legt im Hafen von Tonfan an. Es liegt an der Küste des Festlands. Sobald ihr angelegt habt, könnt ihr nach Norden in die Stadt laufen und rechts unten auf der Plattform ein Heilkraut einsammeln. Im Haus des Waffenhändlers könnt ihr eine Minze finden, wenn ihr rechts hoch geht und über die Kisten lauft. Lauft dann zum Haus oberhalb des Waffenhändlers. Hier könnt ihr vor dem Haus Kristallstaub finden und im Haus einen Sesamklops auf dem Herd.
Ganz links oben findet ihr noch 9 Münzen und etwas Ginseng. Geht danach die Treppe in der Mitte hoch und haltet euch links. Lauft über das Hausdach und rutscht am Baum runter. Springt hier über die Kiste und nutzt Schelle auf den schlafenden Mann. Dieser Fährt sein Boot nach oben und ihr könnt zurück zum Hausdach laufen. Vom Dach aus könnt ihr nun über das Boot die andere Seite erreichen und hier findet ihr auf dem Dach den Mars-Dschinn: Zunder.
Habt ihr den Dschinn eingepackt, geht die große Treppe in der Mitte hoch und folgt dem Weg nach Norden. Ihr betretet den Palast von Sana. Geht direkt rechts unten raus und nutzt Wachstum auf die Ranke. Betretet den Palast wieder und geht links unten raus. Ihr kommt zu einem Turm: Geht im Turm nach oben und sprecht dort mit allen. Verlasst den Turm dann oben und wendet euch nach links. Hier könnt ihr Greifer nutzen, um auf den Felsweg dahinter zu gelangen. Lauft nach rechts und klettert an der Ranke runter. In der Schatztruhe befindet sich der Draco-Bogen.
Geht dann wieder in den Hauptteil des Palastes und in der Mitte die Treppe hinauf. Geht in das Arbeitszimmer hinten links und es folgt eine Sequenz. Anschließend dürft ihr 3 Schatztruhen öffnen und erhaltet so einen Psy-Kristall, die Finsterhand und Helios Ring. Somit habt ihr das erste Teil der Finsterrüstung erhalten!
Nun solltet ihr euch also auf die Suche nach den vermissten Kindern machen. Geht zu eurem Schiff und reist ganz nach Nordwesten.


Außenposten am Eisberg

Ihr müsst mit eurem Schiff ganz nach Nordwesten reisen, dort wo das Gebiet weiß wird. Hier müsst ihr zwischen den Steinen durch navigieren, bis ihr den Außenposten am Eisberg erreicht. Springt einmal nach Norden und setzt Himis Suche ein. Danach geht es nach oben rechts, klettert am Baum hoch und setzt an der Ranke Wachstum ein. Oben könnt ihr dann Greifer benutzen und einmal Mythril-Silber aufsammeln. Dann geht es eine Etage tiefer. Lauft hinter dem Berg rum, der Weg ist gut versteckt. So gelangt ihr auf das Hausdach, lauft nach vorn links, um dort abzurutschen und direkt vor dem Merkur-Dschinn: Raureif zu landen. Geht dann wieder zurück auf das Dach und lauft dieses Mal ganz vorsichtig nach rechts zum Schornstein. Springt in den Schornstein und sichert euch Minervas Helm. Außerdem seht ihr einen großen Schrank, der scheinbar etwas verbirgt.
Setzt Verschieber ein um den Schrank zur Seite zu schieben und geht durch die Tür dahinter. Ihr findet Tian Ju und Royko von dem ihr die antike Karte erhaltet. Dadurch werden 4 große Kreise auf eurer Landkarte eingezeichnet, die Orte an denen ihr die Teile der Finsterrüstung suchen müsst.
Es wird euch aufgetragen zurück nach Tonfan zu fahren, um Royko und Tian Ju dort abzuliefern. Ihr seht aber, dass einer der Kreise direkt neben euch im Norden eingezeichnet ist. Es macht also Sinn, wenn ihr erst nach Westen fahrt um dort anzulegen.
Lauft um den Berg herum auf die andere Seite und wendet bei der versteinerten höhle Suche an. Himis Psynergie wird den Eingang freilegen und ihr könnt das folgende Gebiet betreten.


Schneewehen-Schrein

Geht direkt rechts hoch zur Leiter und folgt oben dem Weg. Ihr seht einen Dschinn flüchten. Folgt ihm und rutscht an derselben Stelle runter wie er. Lenkt leicht nach links, um direkt auf dem Dschinn zu landen, der weiter flüchtet. Folgt ihm weiter nach unten und es kommt zu einem Kampf. Habt ihr den Kampf überstanden, schließt sich der Merkur-Dschinn: Schwall eurer Gruppe an.
Klettert wieder die Leiter nach oben und geht ganz nach links. Nehmt die Rutsche ganz links und lenkt auch ganz am linken Rand entlang. Ihr landet im Gebiet U1 und könnt dort Phaeton einsammeln. Folgt dem Weg nach Süden und es kommt zu einem Kampf mit Mimic. Ihn zu besiegen bringt euch übrigens besonders viele Erfahrungspunkte.
Verlasst dann die Höhle und klettert die Leiter erneut hoch. Nutzt die mittlere Rutsche um unten in der Mitte auf dem Teleporter zu landen. Setzt hier Himis Suche ein und der Teleporter wird freigelegt. Stellt euch darauf und ihr landet direkt vor einer Schatztruhe, die die Finsterbrille enthält. Ein weiterer Teil der Finsterrüstung. Aus dem großen Kreis auf eurer Weltkarte wird nun ein kleines Kreuz.

Nun wird es Zeit die Geschwister nach Hause zu bringen. Fahrt nach Tonfan und geht direkt zum Palast und dort die Treppe hoch. Nach der Sequenz müsst ihr links in den Turm und mit Minh Cho reden, welche euch Selenes Ring schenkt. Danach müsst ihr noch einmal zurück ins Besprechungszimmer und mit Ukan reden, welcher euch eine rote Kugel überreicht.
Weiter geht es nach Jipan.


Ruinen von Yamata

Reist nach Jipan und betretet dort die Ruinen von Yamata, durch den Tempel unten. Ihr müsst am Grab vorbei und den Teleporter nutzen. Geht rechts hinter zur goldenen Tafel und lest sie. Es wird ein Weg frei und ihr könnt die Treppe hinunter gehen.
Ihr startet auf der Ebene U1. Folgt dem Weg und ihr seht goldene Kreise. Der erste goldene Kreis - ein teleporter, ist noch blockiert. Folgt also dem Weg und geht durch die Tür rechts oben.
Ihr seht hier 3 Puzzleblöcke. Einer hat die Form eines Z, einer einen waagerechten Strich, und der Dritte ein gespiegeltes Z.
In die erste Lücke links müsst ihr das Z einsetzen, in die Mitte den waagerechten Strich und das gespiegelte Z in die Dritte Lücke, die ganz rechts. Nun ist der Teleporter aktiv und ihr könnt die goldene Tafel oben lesen. Dadurch versiegt das zweite Rohr und die nächste Ebene wird freigelegt.
Verschiebt nun die Puzzleblöcke noch einmal indem ihr den Block von Position 1 auf 3 setzt und den Block von Position 3 auf 2. So wird ein neuer Weg frei und ihr könnt die Treppe runter klettern und mit Suche noch einen dritten Teleporter freilegen. Dadurch gelangt ihr zur Donnerkrone.
Habt ihr sie eingesammelt, geht zurück in den Raum davor und ihr könnt den vorher blockierten Teleporter nun nutzen. Geht nach Süden und lest die goldene Tafel im südlichen Raum. Darauf steht: Der mutige Krieger, der sich der Dunkelheit entgegenstellt, wird Kontrolle über die Erde erlangen.
Nehmt dann den linken Ausgang und geht wieder nach Norden. Ihr landet erneut bei 3 Puzzleblöcken. Eines hat die Form eines Z, eines hat einen senkrechten Strich und der dritte Block ist ein gespiegeltes L.
Das Z muss nach links, das gespiegelte L in die Mitte und der Strich nach links Nutzt den Teleport und setzt oben Suche ein. Lest dann die blaue Tafel, auf der steht: Das blaue Juwel weist den Weg zu Demjenigen, der tief verborgen in der Erde ruht. Das dritte Rohr versiegt und ihr könnt einen Dschinn unten links sehen.
Schiebt unten die rechte Säule nach ganz rechts rüber und nutzt dann oben Suche. Es wird ein Weiterer Teleporter sichtbar.
Vertauscht unten die Blöcke links und in der Mitte und ihr könnt über die Teleporter zum Dschinn unten links gelangen. Nach einem Kampf schließt sich euch der Venus-Dschinn: Schierling an.
Verlasst den Raum wieder und geht die Leiter runter um einen Keks einzusammeln. Nutzt dann Greifer um auf die linke Seite zu gelangen und verlasst den Raum links oben. Ihr findet erneut eine blaue Tafel und das vierte Rohr versiegt.
Folgt nun dem Weg nach Süden und geht ganz im Süden die Treppe runter. Nun könnt ihr den großen Mittelraum unten betreten. Stellt euch auf den Teleporter und die zwei Steine setzen sich automatisch ein, sobald ihr einige Schritte nach oben geht. Ihr erhaltet nun eine gelbe Kugel.
Geht zurück in den Raum im Süden ohne den Teleporter nach oben zu nutzen. Lest die goldene Tafel und der Sand sinkt weiter ab. Es erscheint eine neue Leiter, die euch noch tiefer führt. Geht dann die rechte Treppe hoch und springt über die Säulen. Durch eure Fähigkeit Greifer könnt ihr weiter nach rechts gelangen. Setzt hier Suche bei den Sternen ein und ein Schatz taucht auf. Ihr erhaltet die Gaia-Klinge! Nutzt Matthews Fähigkeit: Rückzug, um das Gebiet schnell zu verlassen.
Nun gilt es also nur noch, die fehlenden Teile der Finsterrüstung einzusammeln, welche durch 3 rote Kreise auf eurer Weltkarte markiert sind.




Gaia-Fälle

Reist direkt nach Osten und nutzt vor der Steinhöhle erneut Suche um sie freizulegen. Geht die Treppe runter und lasst euch vom Wasser leicht nach Süden treiben. Benutzt dann rechts den Greifer und folgt dem Weg weiter nach Süden. Geht raus und links direkt wieder rein. Wendet direkt links den Greifer an und ihr erhaltet den Finstermantel. Verlasst das Gebiet aber nicht sofort sondern nutzt Greifer zurück zur Mitte und hangelt euch durch den Fluss aufwärts. Lauft hoch zur Ranke und setzt dort Wachstum ein. Es folgt ein Kampf gegen Mimic, der euch wieder eine Menge Erfahrung geben sollte. Außerdem ist hinter dem Wasserfall eine Höhle versteckt, geht hinein und der Merkur-Dschinn: Muschel schließt sich euch an.
Nun könnt ihr Rückzug nutzen, um die Höhle zu verlassen und zurück zu eurem Schiff zu gehen.
Reist nun in Richtung des roten Kreises welcher sich auf dem Festland befindet, haltet euch aber südlich davon und legt im Süden am Festland an, dort ist ein langer Sandstrand.
Verlass das Schiff und lauft nach rechts.


Champa

Lauft am Strand entlang direkt nach rechts und ihr landet im Champa-Piratenlager. Neben dem Gasthaus könnt ihr ein Heilkraut finden. Im Gasthaus gibt es einen Keks. Geht dann die Treppe hoch und nutzt Schelle auf die Palme gegenüber, wo ihr den Dschinn seht. Er wird runterfallen und ihr müsst hinunter zum Strand. Zwischen Schiff und Strand könnt ihr einen schmalen Pfad entlanggehen und außen um das Lager herum laufen. Dort könnt ihr den Mars-Dschinn: Lava einsammeln.
Verlasst dann Das Champa-Piratenlager und lauft nach Westen um Champa selbst zu erreichen. Hier steht alles in Flammen. Geht durch das brennende Haus rechts weiter nach oben zum Tempel und betretet ihn. Im Raum rechts findet ihr ein Lebenswasser. Danach geht es unten links raus und über die Säulen könnt ihr nach rechts springen. Es folgt eine Sequenz. Geht nach oben in die Höhle und folgt dem Weg nach Norden. Auf der zweiten Etage findet ihr im Raum rechts einen Schlüssel auf dem Tisch. Hebt den Höhlenschlüssel auf und verstaut ihn gut. Danach geht es hinauf in die dritte Etage, wo ihr im linken raum eine Minze findet. Geht dann wieder zurück auf die zweite Etage und verlasst den Raum im Süden. Draußen kommt es zu einer Sequenz mit Obaba. Habt ihr Qualitäts-Bol, Mythril-Silber oder ähnliche wertvolle Metalle gesammelt, kann sie euch daraus Gegenstände schmieden!
Benutzt außen 2-mal Wachstum auf die Ranken, um euch so eine Abkürzung zu schaffen und rutscht dann wieder nach unten. Geht zum Wasser und über den Steg nach links. Springt über die Kisten um zu einer Höhle zu gelangen. Vor der verschlossenen Tür könnt ihr den Höhlenschlüssel einsetzen. Ihr findet 3 Schatztruhen mit 88,6 und 8 Münzen. Schiebt die Säule dann in das Loch und wendet Eoleos Fähigkeit: Thermik an. So entsteht ein Luftstrom, der euch nach oben Trägt. Nehmt oben das Orichalkum aus der Truhe und verlasst Champa wieder. Ihr könnt es natürlich vorher zum Schmieden zu Obaba bringen. Geht dann zurück zum Schiff und segelt gerade nach Süden.


Vulkanhöhlen

Fahrt von Champa aus gerade nach Süden und legt auf der Insel an. Lauft den Berg hinauf und wendet Suche bei dem versteinerten Eingang an. Betretet die Vulkanhöhlen und haltet euch rechts. Geht dort nach oben und nutzt Greifer um euch nach links zu schwingen. Lauft nach Norden in einen großen Raum. Hier müsst ihr immer Thermik einsetzen. Lauft nach links unten und nutzt Greifer um auf die Plattform zu gelangen. Nutzt Thermik und stellt euch auf das Feld. Ihr kommt zu einem Felsblock, den ihr runter schieben könnt. So wird unten ein neuer Weg frei. Ihr erreicht nun die Mitte, wendet dort Thermik an und ihr landet direkt bei der Finsterfaust.
Links oben könnt ihr noch Narrenschmuck erbeuten. Lauft dann links runter und im Süden gelangt ihr auf die rechte Seite. Jagt den Dschinn durch Thermik nach oben und lauft selbst wieder hoch. Nach einem Kampf schließt sich dann der Mars-Dschinn. Hitze eurer Gruppe an. Damit habt ihr die Vulkanhöhlen bereits vollständig erkundet. Verlasst sie und geht zurück zu eurem Schiff und segelt in Richtung Tonfan, um den vierten und letzten Kreis zu erreichen.


Verlassene Insel-Ruinen

Lest die Tafel auf der steht: Adepten müssen stets Kontrolle über ihre Emotionen ausüben. Disziplin ist ihr oberstes Gebot. Folgt dem Weg in der Mitte nach Norden um die Ashura-Rüstung zu erhalten. Folgt ihr dem Weg rechts nach Norden findet ihr 321 Münzen. Geht dann links hoch und nutzt Verschieber, um ein Fläschchen zu erhalten. Danach geht es die Ranke hoch und per Greifer geht es nach rechts.
Verlass den Raum im Norden und lest die drei Tafeln. In der Mitte steht: löscht das Feuer meines Zorns, links steht: Trocknet die Tränen meiner Trauer und rechts steht: Vertreibt den Nebel meiner Sehnsucht.
Geht also nach Norden und nutzt Schelle auf die rote Nase. Rechts und links gehen Fackeln an, die ihr nun durch den Regenschauer löschen müsst.
Geht zurück zum Gesicht und nutzt erneut Schelle, ein neues Gesicht erscheint und der See füllt sich. Nutzt Verschieber auf den Block um zur Wasserschale zu gelangen. Hier müsst ihr Dürre anwenden.
Geht erneut zurück zum Gesicht und nutzt noch einmal Schelle. Nun erscheint violetter Dunst über seinem Kopf. Nutzt eisige Hand auf die Wasserpfützen und klettert links die Leiter hoch. Springt auf das Eis und nutzt Verschieber auf den Block, so dass ihr rüber kommt. Klettert nun ganz hoch und setzt Wirbelwind ein. Habt ihr alles richtig gemacht, geht der Raum hinter den Masken auf und ihr könnt die Finsterkutte aus der Schatztruhe nehmen.
Nun habt ihr alle Teile der Finsterrüstung gesammelt und auf eurer Weltkarte dürften sich nur noch kleine rote Kreuze befinden. Verlasst die verlassene Insel-Ruine und lauft leicht nach Nordosten.


Endloser Wall

Geht direkt nach links und rutscht den Baum runter. Nutzt dann 2-mal kalter Griff auf die Wasserpfützen. Klettert den Baum wieder hoch und springt nach links über das Eis. Klettert den Baum hoch und nutzt Wachstum bei der Ranke. Es geht noch eine Etage hoch und rein. Ihr landet im Erdgeschoss. Geht ihr oben rechts wieder raus, findet ihr einen Glückspfeffer, müsst aber alle bisherigen Schritte wiederholen, um wieder an dieselbe Stelle zu gelangen.
Geht die Treppe runter, auf der Tafel steht: Macht euch die Hitze des Feuers Untertan, um gen Himmel zu schweben.

Geht also eine Treppe hoch und springt auf die Mittelsäule, nutzt hier Thermik um hochgeschleudert zu werden. Lauft nach links und vor dem Tor erscheint folgender Text: Ihr, die nach dem Licht strebt, zeigt mir die drei Schätze, sodass ich sie mit eigenen Augen sehen kann.
Die Kugeln werden automatisch eingesetzt. Lauft nun nach Westen auf dem Wall entlang und geht am Abzweig nach Norden. Ihr seht einen von Rauchschwaden umhüllten Berg. Lauft darauf zu um das nächste Gebiet zu erreichen.


Apollo-Stufen

Geht nach oben und springt über die Pfeiler im Fluss. Nutzt zertrümmern auf den Felsblock und klettert die Leitern hoch. Wendet Wachstum auf die Pflanze an und ihr gelangt zu einem großen rissigen Felsen. Wendet zertrümmern an und der Kopf einer Statue wird frei. Stellt euch direkt davor und drückt A, dadurch berührt Matthew die Stirn der Statue und eine Ebene tiefer erscheint plötzlich eine Hand.
Geht wieder runter und springt über die Hand um euren Weg nach Norden fortzusetzen. Wendet Zertrümmern auf den Fels im Norden an und hebt das Stück Mythril-Silber auf. Springt nach rechts und geht den Weg hoch. Oben geht es dann wieder nach links über die Sockel. Danach geht ihr oberhalb des Wasserfalls nach rechts und wendet Zertrümmern auf den Stein an. Nun müsst ihr wieder runter und die Ranke hochklettern, um euren Weg nach rechts fortsetzen zu können.
Hier müsst ihr erst am Boden nach Norden gehen um den Stein zu zertrümmern. Geht dann im hinteren rechten Bereich die Treppe hoch und springt über den Fuß. Setzt Verschieber ein, um den Stein runter zu werfen. Geht nun selbst wieder runter und schiebt den Stein noch ein Feld nach links. Nun geht es die Treppe im Süden hoch. Setzt Greifer ein, um euch bis nach Norden zu hangeln. Geht erst nach rechts und wendet Zertrümmern an, um eine Schatztruhe mit einem Äolus-Talar freizulegen. Geht dann nach links und wendet Wachstum auf die Ranke an. Stellt euch auf die Hand und benutzt Greifer. Dann geht es die Treppe hoch und ihr könnt den Fuß zertrümmern, der euch den Weg versperrt.
Weiter geht es nach Norden. Geht rechts hoch und Zertrümmert die Hand. Dann geht es per Greifer über den Abgrund und ihr könnt den Fuß zertrümmern. Weiter geht es nach links und über den Fluss. Über die Büste könnt ihr nach oben laufen und zertrümmern benutzen, um den Fuß zu zerstören. Nutzt Wachstum bei der Pflanze und folgt dem Weg. Wendet dann noch einmal Zertrümmern auf den großen Block an und gehrt zurück nach unten. Nun geht es in der Mitte hoch und ihr könnt die Stirn berühren. Nutzt Greifer am Finger im Wasserfall um euren Weg fortzusetzen.
Berührt die Statue im Norden und es erscheint folgende Anweisung:
Der Pfad des Lichts kann nicht beschritten werden, ohne um diejenigen zu trauern, die in das Schattenreich übergegangen sind. Befolgt die alten Riten um die Toten zu ehren. Lasst als erstes das Feuer in den Augen des Verstorbenen auflodern, benetzt dann seine Stirn mit einem Tropfen Wasser. Ein kühler Lufthauch möge seine Nase umspielen. Folgt anschließend dem Pfad, den das Räucherwerk offenbart.
Seht euch die Karte des Gebiets an, die sieht als, als würdet ihr von oben auf ein Gesicht schauen. Ihr müsst die Anordnung in genau der richtigen Reihenfolge absolvieren, da ihr sonst von vorn beginnen müsst!
Geht links zum Auge und nutzt Wachstum um hochzuklettern. Wendet Feuerball an und geht wieder runter. Lauft nach rechts oben und dort an der Felswand entlang, bis ihr mit Greifer zum zweiten Auge kommt. Entzündet das zweite Auge und geht dann zur Schale im Norden. Hier wendet ihr Regenschauer an. Geht dann die Treppe im Süden hoch und nutz Wirbelwind. Nun solltet ihr noch auf der Treppe Fährte von Sveta aktivieren, da eure Arbeit sonst umsonst war. Folgt ganz genau der Spur aus Rauch und es erscheint eine Treppe. Geht die Treppe hoch und es folgt folgender Text:
Die Tore des Apollo-Tempels werden sich nur für diejenigen öffnen, die all unsere Wappen korrekt anordnen.




Apollo-Tor

Momentan könnt ihr nur einen Weg nehmen, den links die Treppe hinauf. Folgt dem Weg links und ihr findet ganz hinten eine Minze. Lauft dann zurück bis zur Treppe und nutzt dort Greifer und klettert die Leiter hoch: rennt nach links, um nicht von den Bogenschützen getroffen zu werden. Hier seht ihr eine braune Säule. Diese hält das erste Rad. Ihr müsst zertrümmern auf die Säule anwenden und sofort zurück nach rechts sprinten. Stellt euch hier auf den Schalter, und das Rad rollt in den Hauptteil. Folgt dem Rad und schiebt es nach rechts auf die richtige Position. Sobald es an der richtigen Stelle ist, wird rechts ein neuer Weg frei.
Lauft nach rechts und nutzt Wirbelwind auf den Ventilator. Eine neue Plattform erscheint. Geht rüber und verschiebt die Statue ganz rechts. Folgt dem Weg rechts und nutzt Greifer um weiterzukommen. Geht die Treppe runter und nach links. Hier seht ihr erneut eine braune Säule. Nutzt einmal Zertrümmern um sie passieren zu können. Stellt euch auf die andere Seite und nutzt erneut zertrümmern, um sie in ihre Ausgangsposition zurückzusetzen. Nutzt nun Wirbelwind auf das Windrad und dann Greifer links unten um dort wegzukommen. Lauft ganz nach rechts und ihr findet einen Psy-Kristall. Nutzt auf dem Weg dorthin erneut Wirbelwind auf einen Ventilator. Geht dann hoch und nutzt Zertrümmern auf die braune Säule. Geht zurück in den Hauptraum und schiebt das Rad nach rechts, bis die zweite Treppe auf der linken Seite erschein.
Geht links die zweite Treppe hinauf und klettert an der Leiter runter. Nutzt unten Greifer und holt euch links die harte Nuss. Geht dann wieder hoch und verschiebt die Statue per Verschieber nach rechts. Geht dann hoch und über die neue Plattform nach links. Rutscht an der entsprechenden Stelle nach unten und verschiebt die Statue. Nun müsst ihr die erste Statue zurück nach links schieben und wieder oben nach links springen. Geht die Treppe hoch und stellt die Statue auf den ersten Schalter, stellt euch dann selbst auf den zweiten Schalter und nutzt Greifer. Nutzt hier Verschieber um die Statue nach unten auf den Schalter zu werfen. Geht selbst wieder runter und springt nach links. Nutzt erneut Zertrümmern auf die braune Säule und das blaue Rad rollt in den Hauptraum. Rollt es nach links und rechts erscheint die zweite Treppe, welche grün ist.
Geht hier ganz nach rechts und hoch. Verschiebt die Statue rechts und geht selbst rechts runter. Untersucht den Bogenschützen um einen Zephyr-Bogen zu erhalten. Oben lauft ihr dann wieder nach links und verschiebt die linke Statue, dadurch wird ein Greifer frei. Geht die Treppe hoch und nutzt Greifer um weiter nach oben zu gelangen und Verschieber auf die Statue anwenden zu können. Die Statue fällt auf den Schalter und ein neuer Griff wird frei. Geht runter und nach rechts und nutzt Zertrümmern auf die braune Säule. Nun müsst ihr schnell sein und zu den Greifern laufen um euch am Rad vorbei zu schwingen und euch schnell links vorn auf den Schalter zu stellen, bevor das Rad diese Stelle passiert!
Geht dann erst noch links die Leiter runter und geht dort nach rechts um den Mars-Dschinn: Aurora zu finden. Danach geht es in den Hauptraum. Schiebt das grüne rad nach rechts und es folgt eine Sequenz mit folgendem Text: Vor euch liegt nichts als der Tod. Der Tod ist das dunkle Spiegelbild des Lebens.
Ihr müsst jetzt alle Räder genau hintereinander platzieren, sodass auf dem leeren Kreis neben der Frau rechts ein weiteres Abbild entsteht.


Apollo-Tempel

Dadurch wird der Weg zum Apollo-Tempel freigelegt. Es folgt eine weitere Sequenz und ihr müsst Sveta alle Teile der Finsterrüstung anlegen. Die Rüstung besteht aus 5 Teilen, nämlich:

1. Finsterkutte
2. Finsterbrille
3. Finsterhand
4. Finstermantel
5. Finsterfaust

Habt ihr alles angelegt, könnt ihr über die Hände nach Norden springen und dort kurz im Schatten ausruhen. Ihr müsst nun die 3 farbigen Kugeln einsetzen, der Sockel zeigt euch immer die richtige Farbe an. Setzt links die blaue Kugel ein, rechts die Gelbe und im Norden die Rote!
Direkt vor der roten Kugel erscheint dann die Helios-Klinge, die ihr aufheben müsst. Mit der Klinge geht es nach unten in die Mitte zur Statue, wo ihr die Helios-Klinge als Schlüssel nutzen könnt. Betretet den Tempel und wendet auf alle Steine im Außenkreis Zertrümmern an! Ist das erledigt, tauchen innen Griffe auf.
Stellt euch nun in die Mitten und wendet 3-mal Greifer an. Zuerst rechts, dann links und dann in der Mitte. Geht wieder raus und es folgt eine längere Sequenz. Speichert nun ab und legt allen euren Charakteren das beste Equip an. Geht dann hoch zur Linse. Es folgen Kämpfe gegen einige Tuan-Krieger, die jedoch sehr leicht sind.
Oben kommt es nach einer weiteren Sequenz zum ersten Bosskampf:

Bosskampf: Jass, Truco und Lupus Opacus

Ihr solltet den Wolf komplett ignorieren und eure Angriffe auf Jass oder Truco konzentrieren. Der Lupus kann ein tödliches Gift wirken, welches ihr direkt entfernen solltet. Truco kann durch seine Himmelsstrafe bis zu 150 Schaden austeilen und mit Dunkelschlag etwa 50 Schadenspunkte. Jass kann für 50-100 Punkte heilen.
Konzentriert euch am besten auf Jass und sobald sie besiegt ist, solltet ihr euch um Truco kümmern. Dieser Kampf dürfte nicht lange dauern. Setzt hier noch keine Beschwörungen ein, da ihr sie gleich noch bitter benötigen werdet.
Habt ihr diesen Kampf überstanden, folgt sofort der nächste, Krados fragt euch, ob ihr bereit seid. Antwortet zuerst mit Nein und ihr landet in eurem Menü. Heilt euch vollkommen och, nutzt alle Items die euch Stärken, euch schneller machen oder eure Angriffskraft erhöhen. Seid ihr vorbereitet, startet den Kampf.

Endboss: Chaos-Chimäre

Das Schlimmste an der Chaoschimäre ist ihre Angriffsfrequenz. Sie kann nahezu nach jedem Angriff durch einen eurer Charaktere auch angreifen, also bis zu 5 Mal pro Runde, wenn er Schnelligkeit anwendet. Außerdem hat der Boss nahezu 10.000 Lebenspunkte und heilt sich nach jeder Runde um 100 Punkte. Habt ihr als Runden, in denen ihr nur heilt, wird er dadurch auch wieder ausgeruhter.
Seine besondere Schwäche ist jedoch Wind, diese solltet ihr unbedingt ausnutzen. Außerdem müsst ihr jederzeit einen Gruppenheiler in eurer aktiven Gruppe haben.
Die Chimäre hat folgende Angriffe:

Schattenstoß: 100-400 Schaden für alle Charaktere
Rohe Gewalt: 2 Ziele mit etwa 200 Schaden treffen
Schattenschild: Halbiert eure Angriffskraft
Dunkle Seele: Etwa 300 Gruppenschaden
Hypernova: Etwa 500 Schadenspunkte für Alle
Dschinn-Stoß: Alle Dschinn des betroffenen Charakters gelten als erschöpft.

Setzt einige Dschinn auf Abruf, um so oft wie möglich die Beschwörung: Eklipse wirken zu können, da sie bis zu 2000 Schaden am Boss verursacht, dadurch könnte der Kampf deutlich kürzer ausfallen, als ohne diese Beschwörung. Macht das aber nur, wenn Schattenschild nicht aktiv ist!
Außerdem solltet ihr Charaktere, die den Dschinn-Stoß abbekommen haben, auf die Ersatzbank schieben, da sie sehr wenig Leben haben und kaum einen Angriff überleben würden. Außerdem sollte jeder Charakter Lebenswasser in der Tasche haben, um sofort beleben zu können, es wird sicher vorkommen, dass einige eurer Charaktere sterben, vor allem wenn der Boss gerade im Geschwindigkeitsrausch ist. Hier kann es nützlich sein, die defensive Haltung einzunehmen, um zu überleben und den Heiler nicht zu überfordern.
Außerdem sollte Matthew die Helios-Klinge tragen, da sie auch extrem viel Schaden austeilt. Versucht dann einfach möglichst oft zu Beschwören und die restlichen Lebenspunkte so schnell wie möglich selbst runter zu schlagen! Dauert es zu lange, kann es sein, dass der Boss Heiltränke nutzt, die ihn um 500 Lebenspunkte heilen, was euch deutlich zurück wirft!
Habt ihr den Kampf überstanden, müsst ihr einfach mehrmals die Leiter nach oben laufen und könnt die abschließenden Sequenzen genießen.
Wenn ihr den Abspann abwartet, erscheint eine weitere Sequenz und ihr könnt speichern. Der Speicherpunkt bringt euch vor den endlosen Wall, wo ihr dann weiter die Welt erkunden könnt!
Herzlichen Glückwunsch, ihr habt das Abenteuer heil überstanden und wieder einmal die Welt gerettet!



Eingesendet von 4P-Tipps-Team



Dieser Spieletipp wurde noch nicht bewertet


War dieser Spieletipp hilfreich?

 

Bitte meldet uns Urheberrechtsverletzungen, falsche oder anderweitig unpassende Beiträge unter Angabe des betreffenden Spiels per E-Mail an hinweis@4players.de. Dort könnt ihr auch gerne Fragen zu Einsendungen, Kritik, Wünsche, Lob und Anregungen zum 4P-Spieletipps-Channel loswerden.

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am


Inhaltsverzeichnis