Spieletipps: Komplettlösung

Allgemeine Hinweise

Die wohl schwerste Entscheidung des Spiels wird schon vor Beginn getroffen, nämlich ob ihr einen Speicherstand aus Mass Effect 2 habt oder nicht. Mit einem Speicherstand beginnt ihr auf Level 30, mit 20 Kraftpunkten und einer kleinen Anzahl Paragon- oder Renegade-Punkten. Neben dem Levelvorteil sind vorallem die Paragon/Renegade Punkte wichtig. Nur mit diesen könnt ihr die letzte Frage in der jeweiligen Farbe beantworten. Eine andere Voraussetzung ist, dass ihr den gesamten Ruf-Balken mit den gleichen Punkten gefüllt habt.

 

Beim Import könnt ihr sowohl das Aussehen als auch die Klasse noch ändern. Sollte der Charakter noch aus Mass Effect 1 stammen könnt ihr leider kein Gesicht übernehmen.

 

Änderungen aus Mass Effect 1:

 

-Rettet Ashley Williams oder Kaidan Alenko auf Virmire.

-Tötet oder rettet die Rachni Königin.

-Urdnot Wrex kann bei dem Strait auf Virmire getötet werden.

-Romanzen aus mit Ashley, Kaidan oder Liara werden beachtet und können je nach Entscheidung in Mass Effect 2 wieder aufgenommen werden.

-Rettet den Rat oder lasst ihn sterben.

 

Änderungen aus Mass Effect 2:

 

-Vernichtet oder rettet die Forschung über die Vernichtung der Genophage.

-Zerstört oder umschreibt die Geth Heretics.

-Zerstört die Kollektoren Basis oder überlasst sie Cerberus

-Selbstmordmission: Wenn ein Charakter stirbt kommt dieser natürlich nicht mehr im dritten Teil vor. Garrus und Tali fallen dann als mögliche Crewmitglieder weg während die sekundären Charaktere in ihrer Sekundärrolle wegfallen.

-Romanzen haben die selben Restriktionen dazukommt, dass neue Romanzen von diesen beeinflusst werden.

 

Import eines Mass Effect 3 Charakters in einen neuen Umlauf:

 

-Ruf wird übernommen.

-Waffen werden übernommen, Modifikationen müssen neu eingesetzt werden.

-Rüstungsupgrades werden übernommen.

-Geld wird übernommen

-Schiffsinterieur wird übernommen

-Waffen können über Level 5 hinaus aufgerüstet werden

-Alle Spezialkräfte der Crew können genutzt werden

 

Beginn:

 

Eine wichtige Entscheidung gibt es gleich zu Beginn. Die Antwort entscheidet massgeblich darüber wie ihr Mass Effect 3 erleben wollt:

 

Action: Ihr ballert euch nur durch ohne Dialoge und Rufsystem. Auch könnt ihr das Aussehen nicht verändern und keine Klasse wählen. Also der reine Arcade Ballermodus.

 

Rollenspiel: Normaler Mass Effect Modus (Darauf basiert dieser Walkthrough)

 

Story: Wie der normale Modus nur mit extrem einfachen Kämpfen.



Prolog

Der Walkthrough basiert auf dem Rollenspielmodus mit einem importierten Mass Effect 2 Charakter samt der DLC. Solltet ihr einen neuen Charakter haben bekommt ihr ein paar wenige Fragen gestellten die allerdings kaum den Rahmen eines komplett importierten Speicherstandes abdecken.

 

 

Prolog:

 

Nach der Sequenz sind eure ersten Gegner Husks, sie sind schwach und halten kaum ein paar Schuss aus. Klettert die Leiter runter indem ihr drauf schaut und ranlauft. Die nächsten Husks müssen im Nahkampf erledigt werden. Haltet die Nahkampftaste gedrückt um einen schweren Nahkampfangriff auszuführen welcher die meisten Gegner mit einem Schlag niederlegt. Nachdem der Reaper das Gebäude zerstört hat betretet es und holt euch das Madigel. Geht zur Tür und haut den Husk um. In der nächsten Szene sieht Shepard ein Kind im Schacht und kann sich was Ruf verdienen.

 

Nehmt die Munition mit und geht sprecht mit euren Leuten. Ein neuer Gegner der Kannibale taucht auf, entstanden aus indoktrinierten Batarianern. Auch diese sind nicht schwer, sollten allerdings aus der Deckung oder Entfernung angegriffen werden. Ein guter Kopfschuss schaltet sie schnell aus. Holt euch ein weiteres Medigel und erledigt die nächsten Kannibalen. Geht zum Funker und schaltet die M8 Avanger frei mit der ihr es nun etwas einfacher habt als mit der schwächlichen Pistole. Für spätere Waffenfunde solltet ihr auf das Gewicht achten. Im Gegensatz zum ersten Teil hat das Gewicht eine Auswirkung auf eure Kräfte welche sich je nach Gewicht langsamer oder schneller aufladen. Es ist daher zu empfehlen nicht mehr als zwei Waffen bei sich zu tragen und eine davon sollte eine MP oder eine Pistole sein. Nachdem ihr lang genug euch gegen die Horde gewehrt habt holt euch die Normandy ab, allerdings bleibt Anderson zurück.



Priorität Mars:

Bei der Unterhaltung mit James könnt ihr euch noch Paragon oder Renegade Punkte verdienen. Wie in Mass Effect 2 durch das aktivieren beim Aufblinken. Nachdem ihr mit allen gesprochen habt landet ihr auf dem Mars, vergesst nicht eure Crew mit den Skillpunkten zu versorgen. Folgt dem Wegpunkt zur Fabrik und betrachtet die Leiche. Schaut auf die Cerberus Gegner in der Ferne und erledigt sie mit dem Scharfschützengewehr. Lauft weiter bis ihr zum Mako lauft und verschanzt euch hinter der Mauer dort. Lauft ins Gebäude und nehmt den Fahrstuhl zu einer alten Bekannten.

 

Nach der Sequenz mit Liara erfahrt ihr wie mächtig Cerberus geworden ist und nun in die Offensive geht. Ihr müsst nun zu den protheanischen Archiven, welche Informationen für eine mögliche Waffe gegen Reaper haben könnte. Verteilt Liaras Punkte und rüstet vorallem Singularität aus welche die Gegner hochhebt. Geht zu dem Schalter  am  Aufzug und knackt diesen, welcher ein Fahrzeug bewegt. Klettert die Leiter hoch und springt zum Fahrzeug in dem ihr rübersprintet. Geht durch die Tür in den nächsten Bereich.

 

Hier könnt ihr ein Datapad und Ariake Handschuhe finden. Es wird automatisch ausgerüstet, später könnt ihr diese auf der Normandy in der Shuttlebucht oder in der Kapitänskabine ändern. Dazu gibt es noch die M4 Maschinenpistole in einem Büro. Diese könnt ihr wenn ihr wollt ausstatten. Aktiviert die Konsole und öffnet die Tür. Sprecht mit Dr. Eva und nehmt die Tür zum oberen Stockwerk und zur Lüftungsschleuse. Klettert die Leiter runter raus und lauft weiter zur nächsten. Nehmt die Kassa Fabrication Brustpanzerung am Ende der Leiter.

 

Lauft den geraden Weg über die Rampen zur zweiten Luftschleuse. In diesem dunklen Bereich aktiviert sich euer Licht automatisch. Schaut euch genau nach den Gegenständen um. Ihr findet ein Datapad und eine Waffenmod. Schaut zum Fenster und ihr seht zwei Gegner. Schießt sie durch das Glas um. Schaut euch im Büro nach einer Konsole um und holt euch das Medigel. Aktiviert die Konsole und verlasst den Bereich nach der Sequenz. Holt euch die Mod bevor ihr die Treppen raufsteigt. Als nächstes kommt Cerberus mit einem neuen Gegnertypen, welche Schilde vor sich hertragen. Sowohl Kugeln als auch Effekte wie Verbrennung funktionieren nicht. Für einen Erfolg könnt ihr sie mit dem Scharfschützengewehr durch den engen Schlitz im Schild erledigen oder nutzt Singularität. Der nächste Weg ist mit Gegnern gespickt die ihr aus der Deckung erledigen solltet. Ein neuer Gegner der Centurion hat einen Schild welcher allerdings mit Überlastung schnell aus dem Weg ist.

 

Das Labor dahinter hat zwei laufende Kontaminierungslaser die über zwei Konsolen gesteuert werden. Die Laser funktionieren wie Wände im richtigen Moment legt ihr die richtigen Bereiche frei. Holt euch so die Waffenmods, das Datapad und das Medigel. Zum Schluss stellt die Wände so, dass ihr durch die Tür kommt. Im nächsten Gang findet ihr die M-23 eine neue Schrotflinte.

 

Als nächstes lernt ihr über eine unzerstörbare Geschützplattform wie man von Deckung zu Deckung springt. Bewegt euch über das System von einer Deckung zur nächsten bis ihr euch in den toten Winkel des Geschützes gearbeitet habt. Erledigt die Gegner im dahinter liegenden Raum, am besten mit Granaten um im engen Gang nicht in Verlegenheit zu kommen. Holt euch die Waffenmod und das Datapad bevor ihr den Raum verlasst.

 

Schaut euch die lange Sequenz an und betretet die Bahn. Im nächsten Gebiet lernt ihr das bekannte Deckungssystem für eure Crew, bleibt selbst oben und holt die Gegner mit dem Scharfschützengewehr. Vorallem gegen die Schildgegner eine gute Position. Im nächsten Raum das selbe Spiel, geht in Deckung in der Mitte des Raumes und erledigt alle. Nehmt das M-15 Gewehr auf und die Waffenmod. Nun folgt eine lange Unterredung mit dem Unbekannten und eine Verfolgungsjagd nach Eva, die sich als Roboter rausstellt welchen Cerberus als Spion eingeschleust hat. Wenn die Entfernung rot wird seit ihr zu weit weg, allerdings wartet Eva auch dankbarerweise nach jeder Klettereinlage auf euch. Nach der langen Jagd, stellt sie sich euch und bringt euch nach einer Sequenz fast um, schießt in der Zeitlupe alles was ihr habt auf sie bis sie erledigt ist. Ashley/Kaidan wird dabei schwer verletzt.



Priorität Citadel:

Ihr bekommt den Auftrag euch bei Udina oder bei Ashley/Kaidan zu melden. Ihr bekommt einiges zu und könnt euch viele Nebenaufträge holen. Besucht erstmal euer Crewmitglied im Huerta Krankenhaus. Ihr könnt ein Geschenk am Terminal kaufen und euch dann ein paar Punkte an Ruf verdienen. Ihr könnt hier auch einen Arzt für euer Schiff bekommen. Entweder die bekannte Chakwas, welche wenn ihr sie überredet im Krankenhaus zu bleiben zu einem Kriegsaktivposten wird. Statt ihr könnt ihr Dr. Michel überreden, bei der ihr aber mehr Paragon oder Renegadepunkte braucht. Ihr könnt nur einen Arzt an Bord haben und die Entscheidung ist unwiderruflich.

 

Nach dem Besuch geht es zu Udina und zu einer Zwischensequenz. Sucht das Spectrebüro auf und ihr könnt den Shop auch von der Normandy aus aktivieren. Daneben ist ein Terminal an dem ihr auch einige Entscheidungen treffen und Kriegsaktivposten gewinnen könnt. An der Tür ist ein Schießstand, wem es Spaß macht.

 

 

 




Priorität Palavan:

Über die Galaxiekarte kommt ihr zum Reaper besetzten System. In einem besetzten System könnt ihr kaum scannen. Die Reaper verfolgen euch nach 2-3 Scans und ihr müsst aus dem System flüchten. Erst nachdem ihr irgendwo, beispielsweise auf der Citadel, gelandet seid gibt es einen Reset des Systems.

 

Bevor ihr landet holt euch auf der Krankenstation, wenn fehlend, das Upgrade für die panzerbrechende Munition, die werdet ihr im Verlauf des gesamten Spiels brauchen, da sie mehr schaden an Gegnern ohne Schild macht und vorallem gegen die großen Gegner Lebenswichtig ist.. Landet auf Palavan wo ihr sofort von Husk überrannt werdet. Kämpft euch zum Lager durch und schaut euch erstmal um. Ihr findet viele Sachen: Medigel, eine Waffenmod neben einer M-27 Schrotflinte. Auf der anderen Seite sind Hahne-Kedar Schienen, Medigel, drei Datapads, eine M-97, zwei Waffenmods und einen Armax Arsenal Schulterschutz.

 

Rüstet eure Waffen an der Bank auf und sprecht dann mit General Corinthus. Er sagt euch, dass euer Kontakt gestorben ist und der nächste Kandidat mit auf dem Schlachtfeld kämpft. Ihr sollt nun einen Nachrichtenturm reaktivieren. Geht durch den Ausgang und schießt euch durch die Gegner zur Station und aktiviert diese. Hierfür müsst ihr einen eurer Leute an die Konsole abstellen. Wenn ihr es geschafft habt kehrt zum Lager zurück. Ihr trefft auf Garrus den ihr sofort in die Gruppe aufnehmt und natürlich seine Punkte verteilt. Nehmt die neue Mod auf und verlasst das Lager wieder zum Landeplatz. Hier kommt es zu einem neuen Reapertypen. Die Marodeure sind indoktrinierte Turianer, welche ein Schild haben den es zu überladen gilt. Ansonsten ist auch Disruptormunition praktisch. Anstürmende Husk haben gegen eure Nahkampfschläge keine Chance. Kehrt nach diesem Kampf wieder zum Lager zurück.

 

Hier angekommen müsst ihr das Lager verteidigen. Stellt euch an das mächtige Geschütz welches Gegner mit einem Schlag zerreißt, ihr müsst nur auf die Munition achten, dass ihr in jedem ruhigen Moment nachladet. Nach der Geschützsequenz trefft ihr auf einen neuen mächtigen Gegner, wo die panzerbrechende Munition wichtig wird. Der Rohling ist ein mächtiger Nahkämpfer welcher auch gerne auf euch zustürmt. Wenn er trifft zerreißt es euren Schild sofort und der nächste Schlag bedeutet den Tod. Bleibt auf Abstand nehmt alle Granaten die ihr habt um ihn schnell zu erledigen.

 

Folgt Garrus dann durch die Schluchten und sammelt dabei einige Sachen auf. Datapads, eine Waffenmod und Medigel. Der nächste Bereich wird hart genug. Euer Kontakt wird von drei Rohlingen und Marodeuren belagert. Erledigt erstmal die Marodeure und schießt dann die Rohlinge zusammen. Bleibt auf Abstand und lasst keinen aus den Augen. Während des Kampfes sammelt ihr die Waffenmod und die Medigels ein. Ihr findet auch eine schwere Reaperwaffe, von diesen Waffen findet ihr mehrere im Spiel, wenn sie leer sind könnt ihr sie nicht mehr aufladen, bzw. abkühlen. Sie ist besonders effektiv gegen die Rohlinge und auch für diese gedacht. Wenn ihr den Kampf geschafft habt verlasst ihr den Stützpunkt wieder.



Priorität Surâ'Kesh:

Bevor ihr euch an die nächste Priorität begebt müsst ihr erstmal EDI reaktivieren die sich aus irgendeinem Grund abgeschaltet hat. Geht zum KI Kern und sprecht mit EDI die sich Evas Körper geholt und übernommen hat. EDI ist nun ein neues Squadmitglied, welche dank ihrer Spezialkräfte fast unzerstörbar ist und eine der wertvollsten Mitglieder ist.

 

Folgt Padok Wiks schaut euch etwas um und sprecht dann mit Mordin Soulus, wenn er den zweiten Teil überlebt hat. Im ersten Raum könnt ihr noch einen Log und eine Waffenmod finden. Aktiviert den Fahrstuhl und eine Bombe explodiert. Cerberus greift die Salarianer an. Die Bereiche haben allgemein viel Raum für Deckungen und Flanken, von daher sollten die angreifenden Soldaten kein Problem darstellen. Holt euch die Waffenmod an der rechten Mauer und lest euch noch das Log durch. Wenn ihr in den nächsten Raum kommt stürmt ein Yahg, die Rasse des ehemaligen Shadow Brokers, aus der Tür. Der Durchgang ist blockiert, holt euch die Waffenmod und springt über die Mauer um weiterzukommen.

 

Im nächsten Bereich stoppt die Kanzel mit Mordin und Eva, ihr müsst die Konsole aktivieren damit sie weiterfahren. Hierfür müsst ihr euch durch Cerberus durchkämpfen, achtet darauf, dass sie auch von hinten landen können. Schießt sie schnell zusammen bevor sie die Kanzel zerstören können. Gegenüber der Kanzel befindet sich ein weiteres Datapad. Geht zum nächsten Bereich und stürmt sofort zur Kanzel im die beiden weiterfahren zu lassen bevor ihr euch den nächsten Gegnern annehmt. Vergesst die nächste Waffenmod nicht bevor ihr die Treppen hochlauft. Oben angekommen trefft ihr auf einen neuen Gegner: Kampftechniker, welche Geschütze aufstellen die euch innerhalb eines Augenblicks erledigen können, wenn ihr nicht drauf achtet. Zerstört so schnell wie möglich das Geschütz, mit Granaten oder Verbrennung und dann den Techniker. Ihr solltet ein Geschütz komplett zerstören, da der Techniker es sonst repariert.

 

An der nächsten Tür müsst ihr einen Moment auf den Scanner warten, dahinter befindet sich Medigel.  Leert den Raum am besten von der oberen Position aus und holt euch dann die beiden Rüstungsmods. Die eine findet ihr wo ihr die Schildsoldaten erledigt habt, die andere hinter einer Leiter im selben Raum. Verlasst den Bereich durch die nächste Tür und erledigt weitere Gegner, schickt wieder die Kanzel weiter. Bevor ihr weiterlauft holt euch die M-13 am Balkon und eine Waffenmod im rotbeleuchteten Beriech. Daneben befindet sich ein Terminal. Hinter dem Netzschalter befindet sich eine starke Scorpion Pistole.

 

Legt nun den Netzschalter um greifen euch weitere Feinde an. Eine weitere Welle folgt. Verlasst den Beriech durch die nächste Tür, schießt wieder auf die Gegner, erledigt die Schildgegner so schnell wie möglich haltet euch mit Granaten zurück ihr werdet sie noch brauchen. Zu guter Letzt greift ein Atlas Mech an. Er ist der Nachfolger vom YRMIR und hat sowohl Schild als auch Panzerung. Ein Treffer einer gelenkten Rakete zerreißt den Schild sofort, seine Sekundärkanone ist auch kaum schwächer. Es gibt zwei Möglichkeiten ihn zu vernichten. Der einfache Weg ist, den Schild schnell wegzuschlagen und dann mit Granaten und panzerbrechender Munition den Rest zu erledigen. Der schwere Weg geht über die Glaskanzel, ihr könnt diese zerschießen und den Piloten mit einem Schuss erledigen. Dadurch könnt ihr auch den Atlas erobern, wenn auch in seinem angeschlagenen Zustand. Mit oder ohne einen Atlas sollten die restlichen Gegner kein Problem sein.

Priorität Tuchanka Teil 1:

Klettert am Anfang der Mission die Treppe hoch. Erledigt die Husk und die Kannibalen auf eurem Weg voran. Eine mächtige Heuschrecke zeigt sich in der Ferne, sie flüchtet wenn sie angegriffen wird, kann aber zerstört werden, wenn ihr schnell seid. Wenn ihr es schafft gibt’s sogar einen Erfolg. Nutzt hierfür Verbrennung und panzerbrechende Munition. Nehmt die Phaeston und die Waffenmod auf in der Nähe der Leiter und setzt euren Weg fort. Hier seht ihr wie Marodeure ihre Kraft nutzen um Kannibalen mit Schilden auszustatten. Erledigt sie von daher schnell, bevor weitere Kannibalen unnötigen Schutz erhalten.

 

Eine weitere Heuschrecke erscheint, erledigt erst die Husk und wendet euch dann dem Monster zu. Hier findet ihr eine Hahne-Kedar Brustplatte und eine weitere Waffenmod. Die nächste Heuschrecke wirft erstmal ein paar Gegner ab bevor sie euch attackiert. Erledigt erstmal die Bodentruppen bevor ihr euch dieser annehmt. Nehmt das Medigel und die Waffenmod auf. Im nächsten Bereich ist ein Rohling und weitere Marodeure nebst duzenden Kannibalen. Zu guter Letzt komplettiert eine Heuschrecke das Geschehen. Schaut um ihr seht eine Reaper Superwaffe welche eine Art schwarzes Loch verschießt und fast alles erledigt. Erledigt schnell die restlichen Marodeure bevor sie ihre Schilde wiederaufladen. Zum Schluss trefft ihr auf Commander Victus von dem ihr eine weitere Tuchanka Mission bekommt nebst einer Nebenmission.



Priorität Tuchanka Teil 2:

Bevor ihr die Mission antretet bekommt ihr die Möglichkeit vom salarianischen Ratsmitglied die Heilung der Genophage zu sabotieren und somit die Koroganer zu verraten. Die Folgen sind schwer inwieweit ihr euch entscheidet. Wenn ihr die Paragon Möglichkeit wählt stirbt Mordin und Wrex/Wreav geben euch eure volle Unterstützung und damit die volle Kroganer Kriegsunterstützung, während ihr nur einen kleinen Teil der salarianischen bekommt. Wenn ihr den Renegade Weg nehmt mit der Sabotage, bekommt ihr beide voll Unterstützt allerdings kommt Wrex/Wreav später dahinter und ihr müsst ihn erledigen, ihr verliert dann ein paar Punkte bei den Kroganern. Rein nach Punkten ist der Renegade Weg der bessere, moralisch eine andere Geschichte.

 

Erledigt nach der Handlung die anstürmenden Husk und nehmt das Shuttle in das nächste Gebiet. Informiert Eva über das geschehen oder lasst es je nach Paragon/Renegade Entscheidung. Sammelt nach dem Unfall alles in der Umgebung auf neben einem Rüstungsteil findet ihr noch einige Waffenmods. Sprecht danach den krogansichen Aufklärer an zu einer nächsten Sequenz. Nach der Sequenz holt ihr euch erstmal die Schrotflinte und das Medigel bei den toten Kroganern.

 

Betretet die alten Ruinen und das Licht geht automatisch an. Klickt die kroganischen Inschriften an den Wänden an für ein paar Infos und vorallem ein paar Credits. Solltet ihr die Rachni am Leben gelassen haben werdet ihr eine bestimmte Sequenz am Ende des Weges sehen. Wieder an der Oberfläche werden einige Reaper auf euch losgelassen davon auch indoktrinierte Rachni, die sogenannten Verwüster. Sie haben mächtige Kanonen und zerreißen euch schnell wenn ihr nicht direkt in Deckung geht und auf Abstand bleibt. Kümmert euch sofort um sie, am besten mit Granaten gegen die sie sehr anfällig sind. Springt über den Abgrund und erledigt den Rohling. Auf Entfernung sollte er kein Problem darstellen. Betretet den riesigen Tempelbereich und bleibt auf Abstand. Haltet euch links und geht hinter der Mauer in Deckung. Erledigt alle Gegner und überquert die Brücke.

 

Nach der Sequenz mit der Mutter aller Dreschschlunde überquert ihr den Platz und trefft auf weitere Gegner, erledigt wieder die Marodeure zuerst bevor ihr euch der Waffenmod widmet die an der Kroganerstatue sich befindet. Eine weitere findet ihr wenn ihr den Bereich verlasst an einer Bildnis eines Dreschschlundes. Geht die Treppen weiter bis zur nächsten Sequenz. Danach erledigt ihr weitere Kannibalen, lauft die Treppen hoch und nehmt die M-5 auf.

 

Nun kommt es zu einer der schwereren Szenen des Spiels. Ihr müsst die aus dem Mass Effekt 2 bekannten Hammer aktivieren um den Dreschschlund anzulocken der den Reaper beschäftigen soll. Während eurer Bemühung darum greift euch der Reaper mit seinen Beinen an, welche euch im nu erledigen wenn ihr Pech habt. Viel schlimmer sind allerdings die Rohlinge. Der Bereich ist recht eng von daher ist es wichtig viel sich rumzurollen und aus dem Weg zu laufen. Nach einem Rohling folgen gleich zwei neue. Achtet darauf eure Crew wiederzubeleben wenn sie fällt. Und haltet euch noch mehr in Bewegung, wenn ihr die Klasse habt nutzt auch eure Tarnung so oft es geht. Aktiviert den ersten Hammer und ein weiterer Rohling greift euch an genau wie der Reaper vermehrt. Stürmt zum zweiten Hammer und aktiviert ihn.

 

Nach vielen teils epischen Sequenzen kommt es zu eurer Entscheidung. Eva kann nur überleben, wenn ihr einen Mass Effect 2 Charakter habt ansonsten noch die Entscheidung die zu Anfang stand.



Priorität Citadel:

In der Shuttlebucht steht ihr einigen Gegnern gegenüber und ihr solltet schnell merken, dass sie alle einen Schild haben. Er wird durch die Generatoren aufgeladen. Zerstört diese erstmal und widmet euch dann den Gegnern. Bedenkt, auch, dass diese Generatoren, genau wie die Barrierefelder der Reaper auch eure Schilde/Barrieren aufladen. Schaltet erstmal die Techniker aus, welche die Generatoren immerwieder aktivieren. Sprecht mit Bailey der nicht so verletzt ist wie es zu sein schien.

 

Holt euch am Ende der Treppe das Medigel und die Waffenmod. Lauft durch die Türen und erledigt die beiden Schildsoldaten. Nehmt das Rüstungsteil auf, geht ins Bad für ein weiteres Sturmgewehr. Erledigt die Soldaten an der Aufzugkonsole und holt ihn das selbst runter. Nehmt noch die Waffenmod mit und betretet dann den Aufzug. Im Raum mit den ganzen Leichen schaut euch um und sammelt die beiden Mods auf nebst einem Helm und der M-25.

 

Im nächsten Bereich ist eine rote Tür die Ihr knacken könnt indem ihr den nächsten Gang betretet und die Konsole knackt. Lauft zurück zur nun grünen Tür und holt euch die M-358 Talon. Verlasst nun den Bereich in die Küche und geht in Deckung. Eine große Welle an Cerberuseinheiten strömt hinein Holt euch nach dem Kampf die Mod und das Medigel. In der nächsten Sequenz bekommt ihr es mit einem aus den Romanen bekannten Antagonisten zu tun, Kai Leng. Nun kommen direkt zwei neue Gegnertypen. Der Phantom, eine Art Cyberninja und Nemesis ein Scharfschütze. Beide machen nur Probleme wenn ihr sie walten lasst, der Phantom macht sich unsichtbar wenn er zuviel Barriere verliert. Schießt schnell den Phantom ab bevor er zu nah kommt und erledigt dann aus der Deckung die Nemesis.

 

Springt über den Vorsprung und erledigt im nächsten Bereich die Phantom und Nemesis aus sicherer Entfernung. Folgt dem Weg und springt über die Kante, dahinter ist noch ein Datapad. Nun wartet wieder ein Atlas auf euch, schießt auf die Kanzel und erledigt den Piloten. Schnappt euch den Atlas und säubert den Bereich. Folgt dem Aufzug und schießt während eurer Fahrt auf die kleinen Zylinder auf dem Dach und am Unterboden des Aufzugs um ihn zu bremsen. Wiederholt dies bis Cerberus Truppen landen. Erledigt sie und schaut euch dann die Sequenz mit dem Verräter an. Ihr könnt euch entscheiden ob ihr ihn erledigt oder ihr Ashley/Kaidan das Vergnügen lasst.



Priorität Mit den Quarianern sprechen:

Nach einer Zwischensequenz könnt ihr Tali als neues Crewmitglied haben, wenn sie denn Mass Effect 2 überlebt. In dieser Mission gibt es auch einiges zu verlieren. Ihr müsst euch erstmal entscheiden ob ihr den Quarianern zur Flucht verhelfen oder die Geth vernichten wollt. Reist zur Gehtflotte am Heimatplaneten der Quarianer.

 

Die Geht haben viele ihrer besonderen Einheiten aus den Vorgängern verloren allerdings sind einige vorallem die Kommandoeinheiten stärker geworden. Verteilt Talis Punkte die sehr wertvolle Kräfte als Technikerin hat, vorallem die Drohnen. Auf dem Schiff der Geht angekommen müsst ihr euch erstmal alleine bis zur Konsole bewegen um den Rest der Crew reinzulassen. Tali gibt euch eine mächtige Pistole gegen Gehtschilde, allerdings sind andere Pistolen möglicherweise stärker zu diesem Zeitpunkt.

 

Lauft weiter vor über Konsolen bis die ersten Geht auftauchen. Vergesst dabei die Waffenmod nicht. Auf der Brücke kommen die ersten normalen Soldaten die noch recht schwach sind gefolgt von Raketensoldaten, die zwar auch nicht viel aushalten ihre Raketen aber sehr tödlich und zielverfolgend sind. Praktisch sind sie allerdings wenn ihr sie hackt, auch der Gegner hat gegen Raketen nicht viel auszusetzen. Wenn ihr die sie erledigt habt verlasst den Raum hinten durch die grüne Tür. Ihr kommt durch einige Räume mit ein paar Gegenständen wie einem neuen Helm und einer Gethwaffe.

 

Im nächsten großen Raum kommt ein neuer Geth Gegner hinzu, sie können sich unsichtbar machen und greifen euch erst von nahem an, da sie Schrotflinten haben. Ihre Unsichtbarkeit verschwindet wenn ihr einen Volltreffer gegen ihre Schilde landet. Holt euch die Waffenmod und das Datapad und aktiviert die Kontrollkonsole, sofort erscheinen weitere Feinde, hackt immerwieder einen um euch das Leben einfacher zu machen. Verlasst den Raum durch die Tür wo die Geth herkamen und sammelt die Medigels und das Datapad ein.

 

Im Außengang zu dem ihr gelangt gibt es Schockwellen die periodisch durch den Gang knallen und euch schwer zusetzen wenn ihr nicht in Deckung seid. Die Schockwellen beeinflussen natürlich nicht die Geth allerdings auch wenig eure Crew. Arbeitet euch über den Weg und die Gegner in dem ihr immer hinter den Pfosten in Sicherheit geht. Aktiviert am Ende des Weges die Konsole und nach einer Sequenz findet ihr euch im Strom wieder beeilt euch bevor ihr automatisch aufgelöst werdet. Im nächsten Bereich hat sie die Frequenz der Schockwellen leicht erhöht. Kämpft euch wieder durch die Geth zum Ende des Bereichs. Lauft links die Rampe hoch zu einer Tür und nehmt den Aufzug zum Schiffskern. Nach der Sequenz müsst ihr schnell zu Tali laufen und in Sicherheit springen.

 

Im Kern trefft ihr auf Legion, wenn er den zweiten Teil überlebt hat ansonsten kommt ähnlich wie bei Wrex einen gleichwertigen anderen Geht, namens Geth VI.  Aktiviert die Konsole und zwei Kommando samt eines Geschützes haben es auf euch abgesehen. Nutzt den Raum und erledigt erstmal das Geschütz. Die Kommandos solltet ihr auf Abstand und aus der Deckung beharken. Ihre Kanonen sind ähnlich stark wie bei einem Atlas und sie halten auch nicht viel weniger aus. Erledigt alle Gegner und ihr müsst nach der Sequenz vom Schiff fliehen was nun doch von den Quarianern angegriffen wird. Nach Verlassen des Schiffs habt ihr in der Unterhaltung Möglichkeiten Paragon oder Renegade Punkte zu sammeln.



Priorität Rannoch:

Wenn Tali noch lebt ist sie Pflicht wegen ihrer Kräfte. Schießt nach der Landung die Geth aus der Entfernung aus ab. Holt euch die Waffenmod vor der verschlossenen Türe. Der weitere Weg ist gradlinig über Leitern und Geländer bis weitere Geth Raketensoldaten auftauchen. Erledigt sie und holt euch die Waffenmod und das Rüstungsteil am Steg. Im nächsten Gebiet warten wieder einige Geth Raketensoldaten, hakt einen der euch dann unterstütz. Betretet den nächsten Bereich durch die Tür und lauft zum Ende des Gangs.

 

Im nächsten Bereich sind unzählige Geth, haltet euch hinter der Deckung geschützt und erledigt sie am besten mit dem Scharfschützengewehr. Im Bereich wo die ganzen Geth waren findet ihr noch eine Waffenmod, hinter der Schlucht warten weitere Geht, hackt wieder einen Raketensoldaten und und wartet bis sie sich etwas gegenseitig dezimiert haben. Geht dann weiter zur grünen Tür und sammelt die Schrotflinte und das Medigel auf. Im nächsten Bereich ist eine Konsole die ihr hacken müsst, bleibt hier aber am besten am Eingang um die Geth auszuschalten. Ein neuer Gegner kommt hinzu der Geth Pyro, welcher allerdings trotz Panzerung kein Problem ist. Ironischer Weise ist vorallem Verbrennung eine gute Fähigkeit gegen Panzerung.

 

Nach der nächsten Konsole erscheint ein Kommando mit zwei Raketensoldaten. Hackt einen davon und haltet euch für den Rest im Hintergrund. Nehmt den Aufzug und erwartet drei Kommandos im nächsten Bereich. Allerdings sind im Raum auch drei schwere Gethwaffen verteilt mit denen ihr den Kommandos schnell den Gar aus machen könnt. Die Waffen sind verteilt am Eingang, links an der Tür und rechts bei den Kisten. Erledigt nun die Reste, vorallem die Geschütze müsst ihr schnell aus dem Weg schaffen. Lauft nun raus zu einer Sequenz. Markiert nach dieser das Zentrum mit dem Laser für einen Orbitalschlag.

 

 Ihr bekommt es nun eins gegen eins mit einem Reaper zu tun. Der Schwachpunkt des Reapers ist sein rotes Auge, was auch seine Waffe ist. Markiert das Auge beim öffnen und weicht dem Laser durch Hechtsprünge zur Seite aus, das muss vorallem zum Schluss schnell geht wenn er seine Schlagrate erhöht. Bedenkt, dass bei einem Treffer vom Reaper Schluss ist.

 

Entscheidungen:

Nun kommt es zu den Entscheidungen. Wenn ihr Legion und Tali habt müsst ihr in Mass Effect 2 noch die Heretics umprogrammiert haben, Tali darf nicht von der Flottille verbannt werden, ihr müsst den Tali gegen Legion Konflikt gelöst haben. In Mass Effect 3 müsst ihr Admiral Koris retten und das Geth Squad auf eurer Seite haben, heißt die Nebenmissionen gemacht haben. Wenn das zutrifft habt ihr die Möglichkeit beide Völker zu vereinen und sie gegen den gemeinsamen Feind die Reaper als Kriegsverbündete zu haben.

 

Wenn ihr diese Optimallösung nicht habt müsst ihr euch entscheiden. Nehmt die Geth, welche dann die Quarianer vernichten und zum Suizid Talis führt oder nehmt die Quarianer was zum Tod von Legion durch Tali führt. Zu erwähnen sei, dass die Geth Flotte nach der kroganischen die meisten Punkte bringt.



Priorität Thessia:

Liara müsst ihr mitnehmen. Reist zur Citadel und sprecht mit der Asari Ratsherrin in Udinas ehemaligen Büro. Reist nun nach Thessia. Sprecht Kurin nach der Landung an und nehmt danach die Rüstungsmod bei ihrem Trupp mit. Stellt euch an das Geschütz und wehrt die Reaper ab. Achtet wieder wie bei den Turianern auf die Nachladesequenz. Zerschießt vorallem die Barriere Generatoren, nach einer Zeit kommen Husk aus dem Abgrund direkt am Schutzwall, welche ihr nicht seht wenn ihr nur auf die Rohlinge achtet.

 

Verlasst nun den Stützpunkt und setzt euren Weg fort. Erledigt die Reaper aus den Deckungen raus bis ihr von den Asarijägern unterstützt werdet. Sie werden schnell von einer Heuschrecke angegriffen, der spätere Absturz ist leider ein Script und nicht zu verhindern, egal wie schnell ihr die beiden Heuschrecken abknallt. Arbeitet euch bis zum Tempeleingang vor und aktiviert die Konsole. Innerhalt des Tempels könnt ihr euch erstmal in Ruhe die Relikte von Liara erklären lassen bevor ihr die Statue im Zentrum ansprecht. Nach einer Sequenz müsst ihr nun fünf Relikte aktivieren damit der Sender genug Energie bekommt und die VI freilegt. In der folgenden Sequenz müsst ihr nun tatenlos zusehen wie Kai Leng euch dumm dastehen lässt.




Eingesendet von 4P-Tipps-Team



Dieser Spieletipp wurde noch nicht bewertet


War dieser Spieletipp hilfreich?

 

Bitte meldet uns Urheberrechtsverletzungen, falsche oder anderweitig unpassende Beiträge unter Angabe des betreffenden Spiels per E-Mail an hinweis@4players.de. Dort könnt ihr auch gerne Fragen zu Einsendungen, Kritik, Wünsche, Lob und Anregungen zum 4P-Spieletipps-Channel loswerden.

Kommentare

  • Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel! Sei der Erste und sammle 4Players-Punkte und Erfolge!