Zwischengegner: Scout-Walker - Komplettlösung & Spieletipps zu Red Faction: Armageddon - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Spieletipps: Komplettlösung

Zum Terraformer gelangen

Nachdem ihr erfolgreich ein Neues Spiel erstellt habt, folgt zunächst eine Filmsequenz. Nach der Sequenz startet ihr in einem Tal, dort müsst ihr zunächst den Anweisungen von S.A.M.  Folge leisten.
Lauft nun zu der Mauer vor euch. Holt euren Vorschlaghammer raus und zerstört diese.  Geht nun durch das Loch in der Mauer und folgt dem Weg bis zum großen Schutzschild. Sammelt dabei alle Munition auf die ihr findet.  Auf dem Weg bekommt ihr dann die Plasmakanone freigeschaltet.

Am Schutzschild angekommen, das euch beim weitergehen hindert bekommt ihr den Auftrag die drei Solartürme zu zerstören. Nehmt dazu entweder euern Vorschlaghammer oder die Plasmakanone und macht aus den Türmen Kleinholz. Ist der letzte zerstört bricht das Schild zusammen und ihr könnt weiter laufen.

Auf der anderen Seite des Tunnels warten schon die ersten Gegner auf euch.  Diese müsst ihr besiegen und weiter dem Weg folgen. Denkt immer daran die ganze Munition und Barschrott einzusammeln.  Nun folgt eine kurze Zwischensequenz. Nach dieser seid ihr wieder im Gefecht mit den Marauder.  Vor euch auf der rechten Seite befindet sich ein Gebäude in dem sich mehrere verschanzt haben. Besiegt alle Gegner und folgt danach euren beiden Verbündeten.
Ihr gelangt zu einem weiteren Gebäude mit Maraudern, hier müsst ihr wieder alle töten.  Auf einer kleinen Erhöhung warten schon die nächsten Gegner auf euch. Passt auf die Marauder mit den Raketenwerfern auf. Sind alle besiegt müsst ihr einen kleinen Vorsprung hinunter springe und ihr gelangt zu einer kaputten Brücke.

Diese müsst ihr wieder reparieren. Danach folgt dem Weg, bis ihr in eine kleine Frachthalle kommt. Sammelt dort zunächst alle Munition ein und betätigt nun den Schalter an der Wand. Dieser öffnet eine Tür die euch in eine größere Lagerhalle bringt.



Zwischengegner: Scout-Walker

Dort wartet auch schon der erste Zwischengegner auf euch.
Am besten erledigt ihr den Walker mit dem Plasmagewehr. Ladet dies dazu auf und feuert damit auf ihn. Der Walker zerstört sämtliche Deckungen von euch, dies könnt ihr wieder reparieren.
Feuert ein paar Mal mit dem Plasmagewehr auf ihn und er geht dann schnell zu Boden.
Ist dieser besiegt könnt ihr nach Terraformer eindringen.



Im Terraformer

Zunächst folge eine kurze Zwischensequenz, doch danach geht es gleich weiter.
Ihr bekommt nun eine neue Fähigkeit freigeschaltet den Druckstoß.
Mit dieser müsst ihr die drei folgenden Türen zerstören.  Hinter der dritten Tür die ersten Gegner auf euch warten.  Der eine ist auf dem Balkon oben und der andere ist auf eurer Ebene. Weitere Gegner warten schon auf euch hinter der nächsten Ecke.  Lauft dem Weg weiter, ihr werdet dabei noch auf einige Gegner stoßen. Sammelt daher auf dem Weg alle Munition ein die ihr findet. Seit ihr im Turbinenraum angekommen müsst ihr die Kultanhänger aufhalten die Turbinen zu zerstören. Hab ihr alle Kultanhänger getötet, baut die zerstörten Turbinen wieder auf. Danach ihr könnt euch weiter auf die Suche nach Hale machen. Im nächsten größeren Raum angekommen warten schon die nächsten Gegner auf euch. Sind diese erledigt, klettert die Leiter nach oben und weiter geht’s, ggf. müsst ihr den Boden reparieren um weiter zugelangen. Schießt euch den Weg bis nach oben frei. Oben angekommen bekommt ihr den Auftrag die Brücke auszufahren. Lauft dazu in den Gang rechts von euch. Nun folgt erst mal eine kurze Zwischensequenz in der euch ein Verletzter Soldat sagt das Hale den Gang weiter gelaufen ist. Nach dem Video liefert ihr euch einem Kampf mit einer Insektenähnliche Gestalt.  Habt ihr diesen erfolgreich gewonnen, könnt ihr die Brücke am Kontrollpult ausfahren. Lauft nun den Weg zurück und begebt euch über die Brücke. Auf der anderen Seite angekommen folgt wieder eine Zwischensequenz. In dieser stellt sich raus, dass der verwundete Soldat Adam Hale war.



In die Gruft

Bei dieser Mission dürft ihr ein Exoskelett steuern. Lauft dem Weg entlang, bis eine Tür euch den Weg versperrt. Diese könnt ihr mit dem Magnetgewehr, das ihr soeben erhalten habt zerstören.
Befestigt dazu den einen Magneten an der Tür und den anderen an der markierten Stelle an der Wand. Nun ist der weitere Weg frei.  Begebt euch nun in die große Halle mit der Hologramm-Figur. Seid ihr dort angelangt fällt eine große Kugel von der Decke. Nun kommt euer Magnetgewehr wieder ins Spiel. Um den Weg in die nächste Kammer frei zu räumen, schießt dazu einfach die Kugel mit dem Magnetgewehr gegen die große Tür. Geht nun in die Kammer. Es folgt eine kurze Zwischensequenz.
Nach dieser müsst ihr das Siegel zerstören. Nehmt dazu das Magnetgewehr und reist Stück für Stück Teile des Siegels raus bis dieses zerstört ist. Habt ihr das Siegel zerstört wird ein Weg freigelegt der euch tiefer in die Gruft bringt. Es folgt eine weitere Zwischensequenz. Nach dieser wird euch das Magnetgewehr freigeschaltet. Findet nun einen Weg durch die dunkle Höhle. Am Ende angelangt müsst ihr durch einen kleinen Gang kriechen, der euch in eine weitere riesige beleuchtete Höhle bringt. Folgt nun dem Höhlenverlauf, bis euch Trümmerteil den Weg versperren. Nehmt dazu das Magnetgewehr um diese zu entfernen.  Nun geht es weiter. Ihr stoßt nun auf eine Erweiterungsbasis die ihr zunächst reparieren müsst. An dieser könnt ihr euch Erweiterungen kaufen.  Im  Verlauf des Spiels werdet ihr noch auf einige von diesen stoßen. Und weiter geht’s den Höhlenverlauf entlang. Ihr werdet schnell auf Kreaturen stoßen die in den Höhlen lauern. Haut dies am besten mit eurem Vorschlaghammer zu Brei.

Für den restliche Höhlenverlauf gibt es nicht mehr viel zusagen. Ihr müsst euch einfach durch die enormen Massen von Gegner kämpfen und alles an Munition einsammeln was ihr findet. Nachdem der Boden unter euch zusammenbricht folgt eine Zwischensequenz. Nach dieser habt ihr es überstanden.



Bergbaukolonie

Lauft nun den Weg entlang, bis ihr zu einer Brücke gelangt. Begebt euch über diese um auf die andere Seite zugelangen. Dort ist vor euch eine Treppe, die ihre reparieren müsst um weiter zu gelangen.  Ihr seid nun nicht mehr weit von der Kolonie entfernt. Auf dem Weg dorthin wird der Ladungswerfer freigeschaltet. In der Kolonie angelangt, tauchen auch schon wieder die ersten Monster an. Ihr müsst nun die Invasion der Gegner aufhalten. Sind alle erledigt begebt euch auf die Suche nachdem Signal. Gefunden meldet sich jemand über Funk. Von diesem bekommt die Koordinaten wo ein Konvoi wartet, zu dem ihr nun gehen müsst. Macht euch zunächst auf die Suche nach dem Aufzug, folgt dazu den gelben Pfeilen. Passt jedoch auf sobald ihr in den Tunnel lauft kommen einige Gegner auf euch zu. Nachdem ihr diese erledigt habt begebt euch durch den Tunnel und ihr gelangt in eine große Höhle. Wie zu erwarten lauern hier weitere Gegner auf euch. Räumt das Gebiet von Gegner und ihr bekommt Zugang zum Aufzug. Nachdem ihr den Schalter betätigt habt folgt eine Zwischensequenz. Ihr seid nun auf den Konvoi gestoßen.

Als erstes bekommt ihr den Auftrag den Aufzug um jeden Preis zu verteidigen. Habt ihr den Angriff erfolgreich abgewehrt, müsst ihr den Konvoi eskortieren.  Lauft dazu einfach den Weg entlang.

Auf dem Weg findet ihr einen Waffenschrank. An diesem könnt ihr eure Waffen die ihr dabei habt gegen andere freigeschaltete Waffen tauschen.

Sobald in einen größeren Höhlenraum kommt, dürft ihr euch eine kurze Zwischensequenz anschauen. Nach dieser müsst ihr den Angriff auf den Konvoi aufhalten. Erst nach dem alle Gegner getötet wurden könnt ihr die kaputte Brücke reparieren. Und weiter geht es mit der Eskortierung des Konvois. Kurz nach der Brücke stoßt ihr auf eine Baustelle die ihr untersuchen müsst, dabei entdeckt ihr ein infiziertes Gebäude. Ihr bekommt nun den Auftrag dieses Gebäude zu zerstören.  Habt ihr dieses in Schutt und Asche gelegt, lauft den Hügel nach oben und untersucht die Baustelle weiter. Durch einen Tunneleinsturz ist das weiterfahren auf der Straße nicht mehr möglich.
Daher kommt es gut dass dort ein großer Tunnelbohrer ist. Sammelt alle Munition ein die ihr findet könnt, falls ihr genug Barschrott habt könnt ihr euch auch noch Erweiterungen kaufen bevor ihr einen Tunnel bohrt. In der Nähe der Bohrers findet ihr eine Plasmakanone, nehmt diese am besten mit.

Sobald ihr gut ausgerüstet seid müsst ihr nun „Auf dem Tunnelbohrer fahren“.  Lauft dazu zu dem Tunnelbohrer und steigt in diesen ein. Es folgt eine kurze Sequenz in der ihr den Bohrer einschaltet. Nachdem dieser läuft greifen euch mehrere Wellen von Monstern an. Zu nächst kommen kleinere Gegner die leicht zu besiegen sind. Danach folgen größere Monster, welche nicht so leicht zu töten sind. Schaut immer darauf, dass all euere Waffen geladen sind und seid immer in Bewegung, damit die Gegner euch nicht treffen. Auf der linken Seite habt ihr eine kleine Deckung, welche euch das Leben retten kann. Repariert diese am besten sofort nachdem sie zerstört wurde. Sobald ihr mit dem Bohrer auf der anderen Seite der Gesteinswand angekommen seid kommt eine Zwischensequenz und ihr könnt euch für einen kurzen Augenblick von der Schießerei erholen. Nun geht es weiter mit der Eskortierung des Konvois.

Ihr bekommt nun euer nächstes Ziel  „Nach Carver Center gehen“. Lauft zunächst einfach den Tunnelgang entlang. Auf einmal fällt das Licht aus und es folge wieder eine Zwischensequenz. Nach dieser greifen euch mehrere kleine Monster an.  Sind diese alle erledigt, folgt nun weiter dem Tunnel bis ihr das Carver Center erreicht habt.  Haltet euch am besten auf der rechten Seite vom Weg, dann solltet ihr den Kampfanzug nicht über sehen.

Ihr erhaltet nun ein neues Ziel, „Die Infizierten Gebäude zerstören“. Steigt in den Kampfanzug, denn mit diesem wird es ein leichtes Spiel sein die Gebäude zu zerstören. Ihr könnt es aber auch ohne ihn schaffen. Um die Gebäude zu zerstören schießt am besten auf die ganzen explodierenden Fässer. Diese sind ums gesamte Gebäude verteilt. Achtet aber auf die angreifenden Gegner, dass sie euch nicht töten.

 Habt ihr beide Gebäude zerstört bekommt ihr euern nächsten Auftrag „Zur Gondelstation“ zugehen. Lauft einfach den Weg entlang. Zunächst passiert nicht viel, doch nach der zweiten Kurve kommen wieder einige Gegner. Zerstört als erstes die beiden großen Monster, die aus dem Boden gekommen sind. Danach könnt ihr die restlichen Gegner leichter töten. Sammelt alle Munition usw. ein und geht den Weg weiter entlang. Keine zwei Meter weiter und die nächster Gegner kommen schon wieder. Schießt aus allen Rohren um die gegnerischen Monster zu töten. Begebt euch nun durch den Tunnel und ihr habt die Gondelstation erreicht. Nun müsst ihr „Die Gondel aktivieren.“ Begebt euch dazu zu dem Schalter auf der rechten Seite und legt diesen um. Solltet ihr noch im Kampfanzug sein, müsst ihr diesen dazu verlassen. Nachdem ihr die Gondel aktiviert habt, kommen einige Gegner. Tötet zunächst alle angreifenden Monster und nun könnt ihr „In die Gondel einsteigen“. Nun müsst ihr „Mit der Gondel fahren“ bis ihr auf der anderen Seite angekommen seid. Dabei werdet ihr von sehr vielen Gegnern angegriffen. Tötet so viele Gegner wie ihr könnt. Nun werden die Schienen von irgendwas versperrt. Um mit der Gondel weiterfahren zu können müsst ihr erst „Die oberen Schienen räumen“. Schießt dazu darauf und ihr könnt anschließend weiterfahren.  Seid ihr unten angekommen, müsst ihr „Raus aus der Gondel“.

Dort trefft ihr auf einen Konvoi. Weiter geht’s nun „Zum Bastion-Aufzug“. Auf dem Weg dorthin greifen euch Monster an und ihr müsst „Den Angriff aufhalten“. Habt ihr diesen überstanden geht’s weiter zum Aufzug. Seid ihr dort angekommen müsst ihr zunächst „Den Generator reparieren“. Habt ihr dies erledigt müsst ihr einen weiteren Angriff der Monster aufhalten.  Nachdem alle Gegner besiegt sind, fährt der Konvoi auf den Aufzug. Sind alle Fahrzeuge drauf, müsst ihr nur noch „Den Aufzug aktivieren“. Danach folgt nun erst mal eine längere Zwischensequenz.

 

Nach dieser müsst ihr für die Bastion drei „Energiezellen sammeln“ gehen. Lauft zunächst den Weg entlang, dabei findet ihr auf dem Boden eine neue Waffe, die „Banshees“. Danach kommt erst mal wieder eine weitere Zwischensequenz. Es werden euch nun auf der Karte die drei Energiezellen angezeigt, die ihr einsammeln müsst. Nicht anders zu erwarten greifen euch mehrere Gegner an. Sind alle getötet könnt ihr euch zu der ersten Energiezelle begeben, folgt einfach dem roten Navigationspfeil am oberen Bildschirmrand. Sobald ihr dort angekommen seid zerstört einfach die Station auf der die Energiezelle ist. Danach fällt diese automatisch runter und ihr könnt die erste von dreien einsammeln. Nun geht es weiter zur zweiten, geht dazu nicht direkt auf die nächste Markierung zu, denn der Weg wird in einer Sackgasse enden. Lauft von eurer aktuellen Position ein wenig zurück, auf der rechten Seite müsstet ihr einen Tunnel sehen. Durch diesen geht es weiter zur zweiten Energiezelle. Auf der anderen Seite des Tunnels warten schon die nächsten Gegner auf euch. Tötet zunächst alle Monster und kümmert euch danach erst um die Energiezelle. Habt ihr diese eingesammelt, müssten nun gelbe Markierungen auf dem Boden sein, folgt diesen. Es greifen euch mal wieder ein paar Gegner an, mit ein paar gut gezielten Schüssen sind diese schnell Geschichte. Nachdem ihr den nächsten Tunnel durchquert habt, müsstet ihr vor euch ein Kraftfeld sehen. Dieses verhindert euren weiterweg um an die letzte Energiezelle zugelangen. Ihr müsst nun das „Kraftfeld ausschalten“. Benutzt dazu den Schalter direkt am Kraftfeld, jedoch funktioniert dieser noch nicht.  Damit dieser funktioniert müsst ihr „Die Generatoren reparieren“. Insgesamt sind es drei Stück, welche sich in näherer Umgebung befinden. Die Reparatur wird euch ein wenig erschwert da euch wieder ein paar Gegner in die Quere kommen. Nachdem ihr alle Generatoren repariert habt, geht wieder zurück nach oben. Dort müsst ihr das „Kraftfeld ausschalten“. Es folgt nun eine Zwischensequenz. Nach dieser geht an eins der MG-Geschütze und schießt auf das Monster. Ist dies erledigt geht es weiter auf die Suche nach der letzten Energiezelle. Nicht anders zu erwarten kommen wieder einige Monster die euch angreifen. Habt ihr die letzte Energiezelle geht es wieder „Zurück nach Bastion“. Lauft dazu einfach den ganzen Weg den ihr hergelaufen seit wieder zurück. Auf dem Weg greifen euch mal wieder zahlreiche Monster an. Habt ihr die Bastion wieder erreicht könnt ihr euch gemütlich zurücklehnen und die Zwischensequenz genießen.

Ist die Zwischensequenz zu Ende bekommt ihr den neuen Auftrag, dass ihr die „Wasserpumpen finden“ müsst. Auf dem Weg findet ihr nun das Nano-Gewehr. Ihr gelangt nun in einen großen Raum, die Pumpstation. Dort müsst ihr zunächst „Das Gebiet räumen“, also alle Monster töten. Habt ihr dies erledigt, bekommt ihr nun die Standorte der vier Wasserpumpen angezeigt. Begeht euch nun dorthin. Da alle direkt nebeneinander sind, habt ihr diese schnell repariert. Nachdem ihr mit dem Corporal geredet habt, müsst ihr die „Nächste Pumpstation finden“. Folgt dazu dem Weg und schießt auf alles was sich bewegt. Solltet ihr mal nicht mehr wissen wohin ihr laufen müsst, könnt ihr euch die Richtung über das Missionsziel-Menü anzeigen lassen.

Habt ihr die nächste Pumpstation erreicht, müsst ihr wie vorhin wieder „Das Gebiet räumen“. Ist dies erledigt, macht euch daran die beiden Wasserpumpen zu reparieren. Während einem weiteren Gespräch mit dem Corporal wird dies unterbrochen. Danach macht ihr euch sofort auf den Weg „Den Corporal zu finden“. Begebt euch zu der Markierung. Dort befindet sich ein Kanaldeckel, den ihr nach unten klettern müsst. Unten angekommen lauft den Tunnel entlang und ihr gelangt an eine Treppe. Oben findet ihr zunächst eine neue Waffe, den „Raketenwerfer“. Spaziert nun gemütlich den Weg entlang bis eine kurze Zwischensequenz kommt. In dieser wird ein neuer Monster-Typ gezeugt. Gleich danach müsst ihr euch gegen diesen einen Kampf liefern. Um das Licht für diesen Abschnitt wieder einzuschalten müsst ihr nach oben den Generator reparieren. Ist nun das Licht wieder an geht weiter um den Corporal zu finden. Wie immer werdet ihr von sehr vielen Gegnern angegriffen. Bis ihr an die Stelle kommt wo ihr „Die Brücke ausfahren“ müsst, passiert nicht viel. Ihr müsst einfach nur laufen und schießen. Betätigt dort nun den Schalter um die Brücke auszufahren. Bis diese in Position ist, werdet ihr mal wieder angegriffen. Nachdem die Brücke ausgefahren ist könnt ihr über diese auf die andere Seite laufen. Folgt nun einfach dem Weg bis ihr euch auf die Suche machen müsst „Eine Erweiterungsstation zu finden“. Ihr werdet ab und zu auf ein paar Gegner stoßen, tötet diese einfach. Macht euch also auf den Weg nach der Erweiterungsstation, dank des Navigationssystems ist diese leicht zu finden. Dort angekommen verwendet diese und ihr erhaltet die Reparaturgranate. Ihr bekommt gleich euer nächstes Missionsziel „Den Aufzugsgenerator reparieren“. Wie immer wird euch der Weg dorthin durch Monster leicht erschwert. Habt ihr den Generator gefunden, müsst ihr diesen mit den Reparaturgranaten reparieren.
Nun kann die Suche nach dem Corporal weitergehen, steigt dazu in den Aufzug und fahrt nach oben.
Oben angekommen folgt erst mal eine Zwischensequenz. Nicht wie vielleicht erwartet findet ihr den Corporal lebend, sondern er ist tot.



Zur Reinigungsanlage

Nach dieser geht es weiter „Zur Reinigungsanlage“. Lauft die Treppe vor euch nach oben und dort trefft ihr auf die nächsten Gegner. Folgt nun dem Gang bis ihr in eine größere Höhle gelangt. Dort warten schon wieder Monster auf euch. Es befinden sich noch zwei Nestern in der Höhle, zerstört dies am besten so schnell wie möglich. Dies erledigt geht den Weg weiter entlang. Nachdem ihr am Waffenschrank und an der Erweiterungsbasis vorbei gekommen seid, habt ihr die Reinigungsanlage erreicht und es folgt eine Zwischensequenz. Nachdem ihr die Anlage gerade erst eingeschaltet habt, müsst ihr wieder „Das Gebäude zerstören“. Währenddessen werdet ihr von mehreren Gegnern angegriffen.  Nachdem ihr das Gebäude zerstört habt müsst ihr nur noch „Das Gebiet räumen“. Drückt nun die angezeigte Taste zur Rückkehr nach Bastion.

Es folgt ein kurzer Ladebildschirm. Nach diesem folgt dem Weg bis ihr zu einem zerstörten Zug kommt. Ihr findet dort eine neue Waffe, den Plasmastrahler. Durch die  kaputten Wagons gelangt ihr auf die andere Seite. Dort trefft ihr wieder auf Gegner. Desweiteren bekommt den Auftrag „Die infizierten Gebäude zerstören“. Insgesamt sind dies fünf Gebäude.

Die Zerstörung jedes der Gebäude läuft im Großen und Ganzen identisch ab. Es befinden sich an jedem Gebäude einige Gegner. Tötet diese zuerst bevor ihr euch ans Gebäude macht. Teilweise werdet ihr auch nach dem ihr eines der Gebäude zerstört habt von Gegner angegriffen.

Habt ihr alle fünf infizierten Gebäude zerstört, geht’s nach Bastion. Lauft dazu zu dem Tor und betätigt die angezeigte Taste. Nun folgt erst mal eine Zwischensequenz. Ihr findet euch nach dieser in der Kanalisation wieder. Lauft zunächst den Weg entlang, bis ihr an eine Brücke gelangt. Dort findet ihr die Waffe „Impulsgranate“. Desweiteren bekommt ihr den Auftrag „Einen Weg aus der Kanalisation zu suchen“. Geht dazu über die Brücke und klettert auf der anderen Seite die Leiter nach oben. Dort warten schon wieder die nächsten Gegner auf euch. Folgt nun erst einmal dem Weg und töten alle Monster die euch über den Weg laufen. Nun empfangt ihr eine Übertragung von Kara. Nach dieser müsst ihr euch auf den Weg machen um „Kara beim Market zutreffen“. Seid ihr am Eingang zum Market angekommen, müsst ihr feststellen, dass dieser versperrt ist.
S.A.M. macht sich gleich auf die Suche nach einem alternativen Weg. Währenddessen greifen euch mehrere Gegner an. Habt ihr diese erledigt müsst ihr eine „Alternative Route suchen“.

Nachdem ihr der neuen Route ein Stück gefolgt seid folgt eine Zwischensequenz. Nach dieser greifen euch ein paar Monster an. Lauft den Weg weiter nach oben bis ihr zu dem Exoskelett  gelangt. Steigt in diesen ein und zerstört mit den Raketen die Absperrung. Ihr seid jetzt im Market und müsst nun „Kara finden“. Lauft dazu einfach die Market-Passage entlang und tötet alle Gegner die euch dabei über den Weg laufen. Durch das Exoskelett sollten diese kein Problem sein.

Ihr bekommt nach einer Zeit das nächsten Ziel, „Den Aufzug zur Oberfläche erreichen“. Folgt einfach dem Weg und bleibt solange in dem Anzug bis ihr mit diesem nicht mehr weiter kommt. Da die Mauer zu hoch ist zum besteigen. Steigt nun aus dem Exoskelett aus und repariert die kaputte Leiter. Kletter diese nun hoch und es folgt ein Kampf gegen ein gigantisches Monster.

Am einfachsten schadet man dem Giganten in dem man mit dem Magnet-Gewehr Gegenstände aus der Umgebung auf ihn feuert. Dadurch müsst dieser schnell bezwungen sein. Nun könnt ihr euch weiter auf den Weg mache „Kara zu finden“. Lauf ein kurzes Stück und drückt dann die angezeigt Taste um Kara beim Aufzug zu treffen. Nun folgt eine längere Zwischensequenz.

 

Ihr seid nach der Sequenz auf der Oberfläche des Planeten und müsst als erstes „Die Red Faction verteidigen“. Tötet dazu alle angreifenden Monster. Habt ihr alle erledigt müsst ihr die „Alien-Kapseln finden und zerstören“. Lauft zunächst den Hügel nach unten, dort folgt eine weitere Zwischensequenz. Es tauchen nun zum ersten Mal die Tentakel auf. Schießt mit allem was ihr habt bis sie zu Boden geht. Nun kann es weiter auf die Suche nach den Kapseln gehen. Im Areal am Fuß des Hügels befinden sich 6 der 8 Kapseln. Die anderen beiden sind auf der anderen Seite des Areal berg aufwärts. Auf dem gesamten Weg werdet ihr von zahlreichen Gegnern angegriffen. Habt ihr alle Alien-Kapseln zerstört müsst ihr wieder „Zurück zur Red Faction“. Dort angekommen greifen mehrere Gegner den Konvoi an. Ihr müsst die „Red Faction verteidigen“. Steigt dazu am besten in das Exoskelett. Habt ihr diese erledigt drückt die angezeigte Taste um mit Winters zu sprechen. Es folgt eine Zwischensequenz.

Nach dieser müsst ihr ungefähr 20m von eurer aktuellen Position ein „Signal platzieren“. Habt ihr dies erledigt geht’s weiter den Weg entlang. Auf diesem bekommt ihr den Auftrag die 5 „Relaisstationen zu zerstören“. Die erste befindet sich gleich auf der anderen Seite der Brücke. Dort lauern auch schon wieder die nächsten Gegner.

Habt ihr diese Relaisstation zerstört, geht es weiter zum zweiten von vier Relais. Auf dem Weg dorthin findet ihr eine neue Waffe, die „Rail Gun“. Lauft danach einfach den Weg entlang und zerstört die restlichen Relaisstationen. Der komplette Weg wird euch von mehreren Gegnern ein wenig erschwert. Hab ihr auch die letzte Relaisstation zerstört müsst ihr wieder zurück in Red Faction-Lager. Drück dazu die angezeigte Taste. Es folgt eine Zwischensequenz.

Nach dieser sitzt ihr in einem Scout-Walker und dürft diesen selber steuern. Vernichtet zunächst alle  Feinde in dem Areal. Sind alle „Verschanzten Feinde vernichtet“ folgt dem Weg „Zum Perimeter-Außenposten“. Tötet alle Gegner die euch über dem Weg laufen.

Ihr begegnet auf dem Weg einem anderen Walker, dessen Angriffe müsst ihr ausweichen. Um ihn zu besiegen schießt einfach mehrmals mit den Raketen auf ihn. Ist dieser besiegt müsst ihr die „von Feinden besetzte Gebäude zerstören“. Insgesamt sind dies drei.

Habt ihr das erledigt, geht den Weg ein paar Meter weiter und zerstört dann den Tunnelbohrer.
Es folgt mal wieder eine weitere Zwischensequenz. Ist diese zu Ende sitzt ihr in einem Wagen und werdet von einem Walker angegriffen. Ihr müsst „Hales Angriff abwehren“. Um diesen auf Abstand zuhalten müsst ihr auf die Verteilerkästen schießen, wenn diese direkt in der Nähe des Walkers sind. Nachdem ihr durch ein großes Tor gefahren seid, dass sich hinter euch schließt könnt ihr einen kurzen Augenblick entspannen. Ihr fahrt nun den Berg hoch und bekommt einen neuen Auftrag. „Von der Ausgrabungsstelle fliehen“. Oben greifen euch ein paar Marauder an und der Walker taucht auch wieder auf. Seid ihr im Aufzug habt ihr erst mal Ruhe vor dem Walker. In diesem warten auf jeder Plattform um euch herum Marauder.

Ihr kommt nach einer Zeit im Aufzug zu einem Problem mit dem Strom. Danach löst sich der Aufzug und ihr stürzt nach unten. Nach einem Stück greifen die Notbremsen und ihr fahrt danach wieder nach oben. Ist der Aufzug oben angekommen öffnen sich die Türen nicht. Dadurch wird euer Weg versperrt. Um dies zu beheben müsst ihr mit den Reparaturgranaten „die Generatoren reparieren“. Nun öffnen sich die Türen und die Fahrt geht weiter. 

Aus dem Aufzug draußen trefft ihr wieder auf den Walker in dem Hale drin sitzt. Nach einer kurzen Fahrt bleibt der Wagon stehen, um anderen Wagons auszuweichen. Währenddessen müsst ihr den über euch „Hängenden Generator zerstören“. Dieser reist den Walker mit in die Schlucht runter. Nun geht die Fahrt weiter.

Schnell werdet ihr merken dass ihr den Walker noch nicht los seid. Nachdem ihr das Tor passiert habt befindet ihr euch in einer großen Halle. Eure Fahrt mit dem Wagon ist dort zu Ende, da das Gleis nicht weiter geht. Es folgt eine Zwischensequenz.

Nun müsst ihr zu Fuß gegen den Walker kämpfen.  Da dieser sehr angeschlagen ist, wird das ein leichtes Spiel. Macht euch bereit um die Kraftwerke an der Decke auf Hale stürzen zulassen. Sobald dieser darunter ist lasst das Kraftwerk auf Hale stürzen. Dies müsst ihr insgesamt dreimal machen. Danach sollte eigentlich der Walker besiegt sein, wenn nicht schießt mit allem auf ihn was ihr habt.

Nun folgt erst mal eine Zwischensequenz. Es kommt eine weitere Sequenz in der ihr einen Walker steuern dürft. Mit diesem müsst ihr euch auf den Weg „Zu den Maraudern“ machen. Folgt dazu einfach dem Weg und töten alle Gegner die euch in die Quere kommen. Passt auf die größeren Gegner auf, die Shiva’s. Diese richten großen Schaden an.  Sollte eure Energie niedrig sein, geht einfach in Deckung und der Walker repariert sich von selbst. Irgendwann geht der Weg nicht mehr weiter, da dieser durch ein Schild versperrt wird. Um dieses zu deaktivieren müsst ihr „Die Generatoren zerstören“. Insgesamt sind dies drei Stück. Dies sollte eigentlich schnell erledigt sein.



In Karas Heimat / Finale

Habt ihr alle drei zerstört müsste das Energieschild in sich zusammenbrechen und ihr könnt nun in die Hölle laufen. Nun bekommt ihr den Auftrag euch „In Karas Heimat“ zu begeben. Nicht anders zu erwarten werdet ihr dort auf einige Gegner treffen. Gegen die Größeren habt ihr mit dem Raketenwerfer eine leichte Chance.

Am Ende des Tunnels gelangt ihr in eine Höhle, wo sich eine Flugeinheit befindet. Selbst dürft ihr euch leider nicht hinter das Steuer setzen und fliegen. Es folgt zunächst erst einmal eine Zwischensequenz. Nach dieser müsst ihr euch auf den Weg „An die Front“ mache und dabei alle Monster töten die euch begegnen. Irgendwann gelangt ihr in eine größere Höhle, diese müsst ihr von Gegnern räumen. Habt ihr dies erledigt geht es weiter an die Front. Keine 100 Meter weiter trefft ihr auf zwei Verbündete die angegriffen werden. Helft diesen und ihr bekommt den Auftrag „Zur Brücke“ zugehen. Haltet euch hier nicht zu sehr am töten der Gegner auf, da diese immer wieder kommen. Lauft einfach weiter zur Brücke. Dort angelangt müsst ihr „Die Brücke zerstören“. Ist diese zerstört geht wieder zurück zur Weggabelung. Von dort aus müsst ihr nun „Zur Höhle“ gehen. Dort angekommen müsst ihr „Die Höhlenstützen zerstören“, die auf der anderen Seite des Lavaflusses sind. Ganz so leicht werdet ihr es nicht haben, da ihr von einigen Gegnern angegriffen werdet.

Alles erledigt müsst ihr euch nun auf den Weg zu den Generatoren machen. Dieser Weg führt euch in einen Raum mit einem Marauder-Geschütz. Ihr müsst nun das Gebiet vor den angreifenden Monstern verteidigen, bis das Energieschild aufgebaut ist. Dies sollte mit dem Raketengeschütz kein Problem sein. Ist dies erledigt müsst ihr euch mit Kara treffen, drückt dazu die angezeigte Taste.

Es folgt nun eine weitere Zwischensequenz. In dieser erfahrt ihr von S.A.M das ihr eine Speicherchiperweiterung benötigt. Diese Erweiterung findet ihr in einem Marauder Labor. Nach der Sequenz müsst ihr „Das Labor finden“. Folgt dazu erst einmal dem Weg, bis ihr zu einer Erweiterungsbasis vorbei, schaut am besten einmal vorbei. Es gibt vielleicht etwas Interessantes zukaufen. Kurz danach kommt ihr in eine kleine Höhle. Diese müsst ihr zunächst von den Monstern säubern bevor ihr weiter gehen könnt. Habt ihr „Das Gebiet geräumt“ geht es nun weiter. Auf eurem weiteren Weg werdet ihr auf einige Gegner treffen, darunter auch einige Tentakel. Ihr kommt nun in eine größere Höhle die ihr wieder von Monster säubern müsst. Zerstört hierzu gleich die Nester links und rechts. Habt ihr auch dieses Gebiet geräumt, müsst ihr euch wieder auf die Suche nach dem Labor machen.

Kurz den Weg entlang, habt ihr dieses auch schon erreicht. Nun müsst ihr nur noch „Den Chip besorgen“. Jedoch lauert hinter der nächsten Ecke ein etwas größerer Gegner. Erledigt dieses schnell und ihr kommt in einen großen Raum. Bevor ihr euch daran mache das Gebiet zu räumen, solltet ihr mal im Waffenschrank vorbeischauen und euch mit reichlichen Waffen ausrüsten.

Widmet euch nun den Gegner. Tötet zunächst die kleineren Monster, die auf euch zustürmen. Danach wendet euch den großen Tentakeln zu. Habt ihr das Gebiet komplett geräumt, geht ans andere Ende des Raumes. Dort befindet sich der Chip zur Speichererweiterung. Es folgt nun wieder eine Zwischensequenz.

Nach dieser dürft ihr euch nun endlich selber hinters Steuer einer Flugeinheit setzen und durch die Höhlentunnel fliegen. Euer Flugziel ist es „Zu Winters“ zufliegen.

Bereits hinter der nächsten Kurve sind zwei Infizierte Ziele die ihr zerstören müsst. Fliegt danach weiter bis ihr an die Stelle kommt, wo ihr den verbündeten Buggy trefft. Beschützt diesen vor den angreifenden Monstern. Tötet dazu einfach alle. Habt ihr dies erledigt, fliegt ein Stück weiter. Dort warten schon die nächsten sieben Infizierten Ziele. Passt dabei auf die herumlaufenden Gegner auf, da diese eurer Flugeinheit gefährlich werden können. Tötet bzw. zerstört daher alles feindliche was ihr auf eurem Weg begegnet. Am leichtesten könnt ihr die Ziele mit den Raketen zerstören. Habt ihr auch diese geschafft geht es weiter. Nachdem sich Sergeant Winters bei euch über Funk gemeldet habt, müsst ihr das große Tor mit den Raketen zerstören. Nun gelangt ihr in einen engeren Tunnel. Dort lauern viele Monster, die euch angreifen. Schaltet am besten den Zielvisualisierungsmodus ein, dadurch könnt ihr die Gegner besser sehen.

Ihr gelangt nach einiger Zeit an einen Tunneldurchgang, durch die ihr nicht ohne weiteres durchfliegen könnt. Zerstört zunächst die sechs Düsen. Nach diesem Tunnelabschnitt fliegt ihr erst einmal Tiefer ins Planeteninnere. Danach folgt eine Zwischensequenz.

Nun bekommt ihr den Auftrag „Die Brücke zu zerstören“. Ein paar gezielte Raketen und diese ist schnell dem Erdboden gleich gemacht. Es folgt nun eine weitere Zwischensequenz.

Nach dieser ist die Flugsequenz auch schon zu Ende. Es geht nun zusammen mit Winters auf einem Schiff weiter. Bemannt zunächst das Geschütz diesem und die Fahrt auf dem Kahn kann losgehen. Das erste Stück der Fahrt geht ohne Problem voran, jedoch wird dann euer Weg von einem Kraftfeld versperrt. Ihr müsst nun dieses „Kraftfeld deaktivieren“. Verlasst dazu das Schiff und folgt dem Weg bis zur Konsole des Kraftfelds. Auf diesem werdet ihr von einigen Gegnern angegriffen. Habt ihr dies erledigt, stellt euch wieder ans Geschütz und die Fahrt geht weiter. Schießt auf alles feindliche was euch begegnet. Ihr gelangt nach einer Zeit an eine geschlossene Schleuse. Ihr müsst nun die „Schleuse aktivieren“, steigt dazu vom Boot und folgt dem Weg. Ihr werdet wieder auf einige Monster treffen. Es befinden sich auch mehrere Nester dort, zerstört diese als erstes. Seit ihr ganz oben angelangt müsst ihr den „Schleusengenerator reparieren“ und danach geht’s „Zurück auf den Kahn“. Wenn ihr gedacht habt ihr habt auf dem Rückweg Ruhe vor den Monstern, habt ihr euch geirrt. Passt auf wohin ihr schießt, denn unter euch ist der Lavafluss. Ein falscher Schuss könnt euch euer Leben kosten. Habt ihr den Kahn erreicht bemannt nun wieder das Geschütz. Weiter geht die Fahrt.

Nach einem längeren Gefecht mit dem Monster, meldet sich Kara per Funkt bei euch. Kurz danach müsst ihr eine weitere Schleuse in Betrieb nehmen. Lauft dazu an die Steuerung und aktiviert diese. Dies sollte eigentlich schnell erledigt sein. Springt danach wieder aufs Boot und fahr weiter.

Ihr steckt nun in einer Hölle fest, da sich die Schleuse nicht öffnet. Es scheint als würdet ihr feststecken, jedoch gibt es einen anderen Ausgang. Schießt dazu links von euch ein Loch in die Wand. Es folgt eine holprige Fahrt. Habt ihr die größere Hölle erreicht bekommt ihr den Auftrag die vier „Schildemitter zu zerstören“. Erst danach könnt ihr euch daran machen die „Maschine zu zerstören“. Habt ihr auch dies erledigt folgt eine Zwischensequenz.

Ihr dürft nun einen Walker steuern. Macht euch auf den Weg  „Die Ultor-Einrichtung zufinden“, schießt dabei auf alles was sich bewegt. Nach etlichen Kurven und Gegner, gelangt ihr in einen größeren Bereich. Diesen müsst ihr von den großen Tentakeln und anderen Monstern bereinigen. Anschließend „Geht zum Versiegelten Tor“. Seid ihr dort folgt gleich eine Zwischensequenz.

Durch den Sturz ist der Walker nicht mehr funktionsfähig, daher muss Kara diesen reparieren. Nun kann es weiter gehen. Jedoch leider ohne Kara. Begebt euch nun auf die Suchen nach der Höhle der Königin. Habt ihr diese erreicht müsst ihr „Die Tentakel zerstören“. Nach einiger Zeit kommt eine weitere Zwischensequenz. Diesen Sturz hat euer Walker leider nicht überlebt, also geht es wieder zu Fuß weiter. Schaut nach worum es sich bei der Wärmesignatur handelt. Keine 100m gelaufen und es kommt mal wieder eine Zwischensequenz. Macht euch nach dieser daran, „den Tentakel zu töten“. Dies erledigt müsst ihr euch nun auf die Suche nach den andern Tentakeln machen. Vorher müsst ihr jedoch noch das Gebiet von Aliens befreien. Habt ihr auch die anderen Tentakel getötet, müsst ihr euch wieder daran machen „Die Wärmesignatur zu untersuchen“. Dies wird kein leichter Weg da ihr von sehr vielen Monstern angegriffen werdet. Sobald ihr euch kurz vor der Wärmesignatur befindet bekommt ihr den Auftrag „Ganz nach oben“ zugehen. Dies ist mal wieder eine der vielen Stellen wo ihr nur laufen müsst und dabei Massen von Gegner töten müsst.

Seid ihr ganz oben angekommen folgt die letzte Zwischensequenz vor dem Boss-Kampf.
Nach dieser müsst ihr die Königin töten. Diese ist relativ leicht besiegt.

Der Boss-Kampf ist in zwei Phasen unterteilt.
Bei der ersten Phase speit die Königin in gewissen Abständen Feuer. Nehmt in diesen Momenten Deckung hinter den Felsen. Schießt dabei aus der Deckung auf die Schwachstellen, um der Königin zu schaden. Dies wiederholt sich bis die Lebensanzeige ungefähr bis zur Hälfte verringert ist. Zwischendurch werdet ihr von noch von weiteren Monstern angegriffen.
Danach folgt die zweite Phase. In dieser zerstört die Königin zunächst die Felsensäulen. Nun sind weitere Schwachstellen der Königin sichtbar. Diese sind wieder nur sichtbar wenn sie euch angreift.  Bedeckt jedoch das ihr diesmal keine Deckung habt. Habt ihr alle sieben Schwachstellen zerstört, ist die Königin am Ende und es folgt eine Zwischensequenz.

Solltet ihr gedacht haben dass dies das Ende des Spiels war, muss ich euch leider enttäuschen. Es geht noch ein wenig weiter. Ihr seid nun wieder an der Oberfläche des Planeten. Begebt euch nun auf den Weg „Ins Innere des Terraformers“, um diesen wieder in Gang zu bringen. Folgt dazu einfach den Navigationspfeilen zum Eingang des Terraformers. Bis ihr dort angekommen seid werdet ihr wieder auf einige Gegner treffen.

Nachdem ihr den Terraformer betreten habt müsst ihr „Den Wartungseingang finden“.  Weiter geht es sich durch die angreifenden Gegner durchzukämpfen, bis ihr in eine größere Halle kommt. In dieser müsst ihr die euch um die „Umweltkontrollanzeige im Besucherzentrum“ kümmern. Diese befindet sich ganz oben in der Halle. Nachdem ihr diese aktiviert habt, geht es weiter um die nächste „Umweltkontrollanzeige im Sicherheitsbereich“ zu aktivieren. Diese befindet sich hinter einer Brandschutztür. Da sich diese nur langsam öffnet, müsst ihr euch währenddessen mit den Monstern beschäftigen, die euch angreifen. Nachdem ihr alle Gegner beseitigt habt, könnt ihr nun auch diese aktivieren. Bevor ihr euch um die nächste Umweltkontrollanzeige kümmern dürft, müsst ihr zunächst „die drei Tentakel zerstören“. Sind diese erledigt, begebt euch nun in die Kaserne. Dort angekommen geht an den Schalter und schaltet die Umweltkontrollanzeige an. Ist dies erledigt, begebt euch nun in den Hauptkontrollraum. Es folgt eine Zwischensequenz.

Nach dieser müsst ihr euch zunächst gegen die ganzen Gegner verteidigen, bevor es weiter in den nächsten Raum könnt. Habt ihr dies überstanden, müsst ihr euch um die drei Tentakel kümmern. Ist auch dies erledigt, repariert anschließend die Energiekerne. Danach beginnt die Initialisierung. Zum Schluss müsst ihr die Energiekerne verteidigen und reparieren bis die Initialisierung beendet ist. Anschließend folgt eine Zwischensequenz und ihr habt „Red Faction: Armageddon“ erfolgreich abgeschlossen.




Eingesendet von 4P-Tipps-Team



Dieser Spieletipp wurde noch nicht bewertet


War dieser Spieletipp hilfreich?

 

Bitte meldet uns Urheberrechtsverletzungen, falsche oder anderweitig unpassende Beiträge unter Angabe des betreffenden Spiels per E-Mail an hinweis@4players.de. Dort könnt ihr auch gerne Fragen zu Einsendungen, Kritik, Wünsche, Lob und Anregungen zum 4P-Spieletipps-Channel loswerden.

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am


Action-Adventure
Entwickler: Volition
Publisher: THQ
Release:
07.06.2011
03.06.2011
07.06.2011
Spielinfo Bilder Videos

Red Faction: Armageddon
Ab 4.99€
Jetzt kaufen

Inhaltsverzeichnis