Das Badehaus von Blachernae: - Komplettlösung & Spieletipps zu The Cursed Crusade - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Spieletipps: Komplettlösung

Eine Jagd bei Mondschein:

Diese Mission erstreckt sich hauptsächlich über den Kampf. Im Dunklen müsst ihr euch gegen Angreifer verteidigen. Bewegt euch dazu immer weiter durch die Stadt. Wenn zum ersten Mal keine Nahkämpfer mehr da sind, solltet ihr eure Armbrust zücken und die Schützen auf dem Balkon niedermähen. Schiebt dann den Wagen aus dem Weg und reinigt auch den Teil der Stadt Ecry von Feinden. Auf dem Gerüst findet ihr anschließend weitere Feinde, die ihr mit der Armbrust erlegen könnt. Lasst euch dann links von Esteban hochhelfen. Folgt dann dem Gerüst und landet in einer Sackgasse.

Eure einzige Rettung ist der Templerfluch. Nutzt diesen, um die verbarrikadierte Tür zu zerstören und in das Haus zu gelangen. Auf der anderen Seite stellen sich euch noch ein paar Krieger in den Weg, bevor ihr einen weiteren Wagen aus dem Weg schieben könnt.

Auf dem freien Platz müsst ihr nun einen Weg finden, um die Brücke nach unten zu bekommen. Davor müsst ihr euch allerdings mehrerer Feinde erwehren, die versuchen euch zu beseitigen. Setzt auf schnell Angriffe und ihr solltet schnell wieder eure Ruhe haben. Geht dann rechts neben dem Tor die Treppen nach oben und beseitigt die Feinde in dem Raum. Dreht anschließend an der Kurbel und das Tor geht auf. Lauft die Treppen runter und beendet diese vierte Mission.



Waldwege:

Diese Mission ist schnell erledigt. Legt den Baron um und vergesst seine Männer nicht. Schließlich wollt ihr ja an den Kreuzzügen teilnehmen! Beim Kampf solltet ihr erstmal die schwachen Soldaten ausschalten, bevor ihr euch dem Baron zuwendet. Anschließend stellt er kein Problem mehr da.

 



Erster Albtraum :

Ihr seid nun gefangen in einem Traum von Denz. Geht unter der toten „Mutter“ hindurch und kämpft euch den Weg den gewundenen Pfad nach oben. Besiegt dabei alle Skelette, die euren Weg kreuzen.

Seid ihr oben auf dem Gipfel des Berges angekommen, bekommt ihr nach der Zwischensequenz eine neue Fähigkeit: Ihr könnt nun Feuerbälle aus euren Händen schießen. Sofort werden euch natürlich Feinde angreifen. Nutzt also die Feuerbälle, um die Seelen der toten zu reinigen. Sind alle Feinde besiegt, könnt ihr das Feuer gegen die Türen einsetzen. Fünfmal. Geht anschließend über die Brücke und beseitigt den nächsten Auflauf von Gegnern. Nähert euch darauf hin dem Crucifix und zerstört es mit einem gezielten Feuerball.

Als Ergebnis erhaltet ihr einen weiteren Gegner: Den Tod selbst. In diesem Kampf muss sich einer (meist Esteben) darauf beschränken den Tod mit Feuerbällen abzulenken, während der andere versucht Treffer durchzubringen. Es können auch beide gleichzeitig Feuerbälle verschießen. Teleportiert sich der Tod kurzerhand an eine andere Stelle ist er kurz vor dem Ende. Schlagt noch einige Male auf ihn ein und er verschwindet. Die anderen auftauchenden Gegner sind übrigens nur schmückendes Beiwerk und werden euch nicht wirklich in der Quere stehen, wenn ihr den Tod bekämpft.



Der Turm von Zara:

Lasst euch von Esteban nach oben helfen. Lauft nun den Hügel nach oben. Ihr müsst eine zerstörbare Stelle in der Wand finden. Sobald ihr einen verdorrten Baum am rechten Rand der Klippe erkennen könnt, seid ihr richtig. Lauft nämlich links von ihm eine Anhöhe nach oben. Ihr seht bereits, dass die Steine nicht sehr stabil sind. Aktiviert den Templerfluch und reißt die Mauer ein, indem ihr die entsprechende Taste drückt. Kämpft nun gegen die wenigen Krieger im Keller und nehmt dann die Leiter nach oben.

Erledigt alle Wachen und zerstört danach die Balliste mit dem heiligen Feuer. Anschließend werden ein paar Wochen die Treppen hinunterkommen, die sich euch als Gegner anbieten. Geht dann zur Treppe, wartet die kurze Sequenz ab und säubert anschließend auch die obere Etage von Feinden. Ihr werdet merken, dass die Wachen hier mehr ausweichen als üblich. Daher solltet ihr vor allem auf Konterangriffe setzten, um sie loszuwerden.

Habt ihr hier alle Gegner vernichtet, bewegt sich Denz automatisch auf das Dach, wo erneut einige Krieger warten. Sind alle abgefertigt leuchtet vor euch eine Tür auf. Zerstört diese mit dem Feuer und lauft durch den Raum. Dreht am Ziel angekommen an den Hebeln. Ein Tor wird sich öffnen und ihr sollt aus dem Tor entkommen. Eure Schlächterei wird allerdings bemerkt und ihr müsst euch im nächsten Moment erneut einigen Feinden erwehren.

Lauft anschließend aus dem Turm, indem ihr durch das Tor rechts von den zerstörten Ballisten stürzt.



Ankunft am Hafen:

lauft den Pfad mit erhobenem Schild entlang und wehrt somit die Pfeile ab. Lauft dann auf den freien Platz und tötet die fünf Soldaten, die links die Treppe hinabstürzen. Folgt anschließen dem Strand und rennt an den Hütten vorbei. Erledigt die euch kreuzenden Gegner und zerstört am Ende des Tor mit einem gezielten Feuerball im Templerfluch - Modus. Kämpft euch dann durch den Innenhof durch und hebt mit Hilfe von Esteban das Tor an. Arbeitet euch anschließend den Wehrgang entlang und zerstört die Balliste. Die Zweihandschwertkämpfer sind am Schwierigsten zu besiegen, weil ihre Angriffe relativ intensiv sind. Versucht einfach ihre Attacken zu kontern. Habt ihr die erste Kriegsmaschine vernichtet, lauft ihr zurück und räumt den Schutt aus dem Weg, um zur weiten Balliste zu kommen. Lauft nun weiter nach links und lasst euch von dem Mauerstück nicht aufhalten. Wenn ihr in Richtung Kamera lauft, könnt ihr euch an dem Stück vorbeiquetschen. Nun zerstört die dritte Waffe und die nächsten Feinde. Sind alle Gegner beseitigt, könnt ihr mit geballter Kraft das Tor öffnen.

Nachdem die Zwischensequenz vorüber ist, lauft ihr nach links und zerstört das Gitter mit einem Feuerball, ebenso wie das Zweite. Dann habt ihr die Mission auch schon beendet.

 



Die alten Straßen von Zara:

Räumt die Straßen frei und lauft geradeaus die Straße entlang. Tötet vor dem Gitter alle Soldaten und lasst euch von Esteban helfen, das Tor hochzustemmen. Nun haltet euch links. Seid ihr vor zwei Toren angekommen stürzen links Soldaten aus ihren Ecken. Tötet sie und lasst euch danach ein zweites Mal von Esteban helfen, das Tor hochzuheben. Und nicht anderes zu erwarten landet ihr im nächsten Kampf. Sind diese Feinde besiegt, folgt ihr einfach dem Verlauf der Straße und ihr könnt noch ein paar Soldaten erledigen. Und als nächstes müsst ihr wieder ein Tor auf der linken Seite anheben, das sich am Ende des Weges befindet. Kämpft euch nun durch diese Straße und Denz wird bald die Hauptstraße hinter dem nächsten Tor ankündigen. Hebt das Tor nach oben und die Mission ist beendet.



In Richtung Halbinsel:

Erstmal müsst ihr euch die Gegner vom Hals schaffen. Anschließend leuchtet das Tor golden auf und ihr könnt es mit dem Feuer in Brand stecken. Nicht verzweifeln, es braucht mehrere Feuerkugeln.

Nun wird euch eine neue Aufgabe zuteil. Ihr müsst die Balliste beschützen. Dazu müsst ihr in drei Kampfphasen Gegnerwellen ausschalten und diese davon abhalten, die Soldaten a der Balliste zu töten. Habt ihr diese Aufgabe gemeistert, steht die Kriegsmaschine in einer Sackgasse. Ihr müsst nun das Tor öffnen, indem ihr rechts den Weg entlang lauft, die Soldaten niedermäht und das Tor anhebt. Daraufhin lauft ihr über den Platz und erledigt die Soldaten hinten am Brunnen. Danach biegt ihr links in die Seitengasse ein und tötet die nächsten Soldaten. Nun begebt ihr euch nach links zu dem immer noch geschlossenen Tor und dreht an den Kurbeln. Schiebt die Balliste in Richtung Tor und beseitigt die letzten paar Feinde. Ihr findet auch das zweite Tor geschlossen vor. Geht also rechts zu dem Gitter, hebt es hoch, beseitigt die Feinde im angrenzenden Areal und folgt den Straßen nach links. Säubert die Umgebungen und öffnet am Ende wieder das Tor. Verteidigt nun nur noch die Balliste bis zum Gitter und zerstört dieses mit dem heiligen Feuer.

 



Die befestigte Brücke:

In diesem Level müsst ihr euch mit der Balliste auseinandersetzen. Feuert die Pfeile auf die Holzbarrikaden ganz oben auf den Zinnen. Wenn ihr richtig zielt, folgt ihr sogar dem Pfeil bis ins Ziel. Anschließend lauft ihr über die Brücke und tötet die Feinde. Brennt nun das Tor nieder und kämpft euch weiter bis zum Eisentor vor.

Nun müsst ihr dieses Tor auf Befehl öffnen. Der Kameraschwenk zeigt ein brüchiges Mauerstück in der Mauer. Geht in den Templermodus und legt die Hand auf. Anschließend könnt ihr das Stück heraustreten. Nun zerstört ihr das markierte Holz mit dem Feuer und lauft geradeaus durch die Kanalisation. Dann gehts nach links und in den kleinen Raum. Tötet dort die Wache und geht die Treppe nach oben. Dort werdet ihr natürlich von einigen Feinden empfangen, die von euch niedergestreckt werden wollen. Im hinteren Bereich dieses Abschnittes öffnet sich nun eine Tür aus denen weitere Gegner strömen. Habt ihr diese besiegt, könnt ihr den Raum betreten und die Kurbel drehen. Geht nun aus dem Raum heraus und begebt euch über die Mauer zur Burg.




Die fünf Brunnen von Zara:

Dieser Level erstreckt sich nur über einen Bosskampf, den Kampf gegen eine Eliteeinheit von Zara. Diese besitzt auch den Templerfluch, was er euch auch schnell zeigt. Man kann diese Wache nur verletzten, wenn man vorher die Seelen ausgeschaltet hat, die im ganzen Bereich herumstrommern. Sonst drescht ihr auf die Elitewache ein und es passiert nichts. Daher schaltet die Seelen VORHER aus, holt euch bei Bedarf die Waffen aus den Ständern und besiegt die Wache. Ihr solltet dabei auf schnelle Angriffe setzten, allerdings wird die Wache irgendwann kontern. Macht euch dafür bereit und kontert anschließend seinen Angriff. Mit Speer und zwei Schwertern könnt ihr den Feind erledigen und die Mission abschließen.



Nähe des Schlosses von Zara:

Folgt dem Weg und biegt rechts in den Innenhof des Schlosses ein. Tötet dort den ersten Feind über euch mit dem Bogen oder der Armbrust und lauft hinten rechts die Treppe nach oben. Zerstört nun eine der beiden Holztüren mit einer Feuerkugel. Tötet nun die Soldaten am Fuß der Treppe.

Sind alle Feinde beseitigt aktiviert ihr den Templerfluch. Hinter den verbündeten Soldaten seht ihr eine brüchige Wand. Legt dort die Hand auf und zerstört die Wand. Hinter dieser erwarten euch wieder einige Feinde. Anschließend geht ihr die Treppen nach oben und drückt zusammen mit Esteban den Wagen nach vorne. Räumt nun den Hof und begebt euch nach Osten. Packt euch die Armbrust und schießt die Schützen von dem Balkon ab, bevor ihr anschließend das Tor mit ein paar Feuerbällen vernichtet. Schon habt ihr diese Mission abgeschlossen und eine interessante Unterhaltung erwartet euch.



Der Untergang von Zara:

Folgt dem Weg und erledigt die Feinde auf dem kleinen Platz. Dann schiebt ihr die Balliste aus dem Weg und säubert den Weg in Richtung Tor. Einmal hindurchgegangen, müsst ihr die Schützen auf der Mauer ausschalten. Macht dies mit einem Bogen oder der Armbrust. Dann folgt ihr der Mauer und tötet die plötzlich rechts auftauchenden Männer mit der selben Fernwaffe. Schiebt anschließend die zweite Balliste aus dem Weg und feuert auf das dritte Duett auf dem Wehrgang. Bahnt euch im Anschluss einen Weg durch die sieben Wachen, die ihren Herrn verteidigen wollen, und hebt das Tor mit der Hilfe von Esteban hoch.

Und schon folgt der Endkampf gegen Ladislaus. Der Kampf ist relativ lang. Zuerst wird euer gegner nur von schwachen Soldaten unterstützt und ist auch selber sehr schnell erledigt. Dann aktiviert er allerdings den Templerfluch und greift euch an. Habt ihr ihn besiegt, wird der Templerfluch aufgehoben und ihr müsst euch ihm erneut in der normalen Atmosphäre stellen. Aber auch wenige Hiebe später wird er sich erneut in den Templermodus versetzten, diesmal aber in Form von einem blauen und einem orangenen Geist, die ihr beide separat besiegen müsst, um Ladislaus in die reale Welt zurückzukicken. Anschließend wiederholt sich der Vorgang noch einmal und anschließend solltet ihr Ladislaus besiegt haben.

 



Zweiter Albtraum:

Nun befindet ihr euch im zweiten Albtraum. Besiegt erstmal die Seelen, die euch nach dem Leben trachten. Rote mit Feuer, Blaue vorzugsweise mit dem Schwert. Erklimmt so die kleine Anhöhe und der Kamerawinkel wird sich verändern. Lauft nun, nah an die Wand geschmiegt, den Holzpfad nach oben und besiegt die auftauchenden bösen Seelen. Anschließend lauft ihr nach rechts und den gewundenen Pfad nach oben, auf dem euch erneut einige Geister erwarten werden. Biegt dann nach links auf, geht unter dem merkwürdig anmutenden Torbogen hindurch und findet eine weitere Statue.

Habt ihr die neue Fähigkeit bekommen, könnt ihr nun Brandbolzen verschießen. Nutzt die neue Fähigkeit direkt einmal aus, um die Feinde um den Brunnen herum zu zerstören. Dann feuert auf das Tor hinter dem Brunnen und lauft den Weg entlang, bis ihr einigen Seelen gegenübersteht. Beseitigt sie, indem ihr Schwert und Feuer kombiniert. Nach einer gewissen zeit taucht der Tod auf einer unerreichbaren Anhöhe auf. Wenn alle Gegner erledigt sind, macht euch die Mühe und zielt mit der Armbrust auf den Tod, um in zu rösten. Anschließend werden noch mehr Seelen erscheinen. Habt ihr den Tod genug gebraten, teleportiert er sich zu euch hinunter und ihr müsst ihn ein weiteres Mal im Zweikampf besiegen. Dieser gesamte Vorgang, vom röten bis zum Zweikampf wiederholt sich nun noch dreimal, bis Esteban und Denz zu sich kommen.



Die Mauern von Konstantinopel:

Eure Aufgabe ist es Konstantinopel zu infiltrieren. Dazu haltet ihr euch an der Mauer und metzelt alle Feinde nieder. Zur Seite stehen euch dabei ein paar nutzlose KI-Soldaten. Achtet bei euren Kämpfen aber darauf, nicht zu viele Gegner auf einmal anzulocken, weil es doch recht viele Feinde um die Mauer herum gibt.

Habt ihr alle ausgeschaltet (es ist wichtig alle zu töten, sonst kommt ihr nicht weiter), steht ihr plötzlich AUF der Mauer. Folgt der Mauer bis ihr rechts eine große Maschine erkennt. Tötet die Soldaten, die dieses Ungetüm bewachen und setzt das Holtgestell dann mit Feuer und dem Templermodus in Brand. Folgt dem weg nach Westen und zerstört dort die zweite Maschine, nachdem ihr das gesamte Areal gesäubert habt.

Habt ihr die Maschine zerstört, zeigt euch ein Kameraschwenk eine brüchige Stelle in der wand. Aktiviert den Fluch und zerstört die Wand. Räumt den Innenraum und kehrt zurück in den templermodus, um eine zweite brüchige Wand gegenüber der Ersten zu identifizieren. Zerstört auch diese und beseitigt die Krieger. Folgt nun dem Weg und ihr beendet die Mission.



Das goldene Tor:

Nutzt das Quicktime-Event, um das Tor endgültig einzureißen.

Anschließend bewegt ihr euch hinter dem Schild langsam vorwärts und geht in Deckung, sobald Esteban dies befiehlt. Dann erledigt ihr die vier Armbrustschützen (je zwei dann wieder in Deckung) und schiebt den Schild weiter nach vorne. Weicht erneut einem Pfeihagel aus und tötet anschließend die Wachen. Nun könnt ihr schnell die beiden Holzkonstruktionen neben dem Tor zerstören, um die Wege zu blockieren. Rennt anschließend zurück auf einen großen Platz und erledigt links die Soldaten. Habt ihr alle Feinde ausgeschaltet, zeigt euch ein Kameraschwenk eurer nächstes Ziel. Lauft zum Schutzschild und bewegt euch wieder langsam in Richtung Tor. Schaltet auf halbem Weg die Schützen aus und begebt euch bei anstehendem Pfeilhagel hinter den Schild. Tötet daraufhin die Feinde vor euch und reißt zum Schluss die beiden Holzplattformen mit Feuerbällen ein.



Gefangen in der Yedikule-Festung:

In dieser Mission stellt sich euch ein starker Krieger der Stadt in den Weg. Dieser Kampf ist gar nicht mal so einfach, denn ihr müsst Häufig schnelle Schläge einstecken. Daher ist eine gute Methode den Feind zu schlagen, dass ihr seine Angriffe kontert und dann zurückschlagt. Habt ihr den Gegner allerdings vorerst besiegt, stellen sich euch weitere Gegner in den Weg. Besiegt sie und kehrt danach zur Säule zurück. Lasst euch von Esteban hinauf helfen und ihr seht eine Zwischensequenz.

Anschließend haut ihr mit Denz und der Kraft des Templerfluchs die links wand neben euch ein und besiegt die Gegner dahinter. Dann folgt ihr dem weg über das Grün die Treppe nach oben und erledigt auch dort alle Gegner. Es sind einige. Mir kam es so vor, als würden immer wieder neu respawnen, bis man das Ende der Mauer erreicht hat. Lauft also nach links und folgt der Mauer, bis der Schriftzug und die abschließenden Bewertungen erscheinen, die die Mission beenden.



Die Mauern von Blachernae.

Nun seid ihr an einem neuen Ort angekommen : Blachernae. Ihr steht auf einem Belagerungsturm und müsst die Schützen abschießen, die von der Mauer aus mit Feuerpfeilen angreifen wollen. Schaltet sie also schnell aus. Anschließend beseitigt ihr die Kämpfer mit dem Schwert. Geht danach links in den Raum und tötet dort alle Soldaten. Habt ihr dies getan, geht ihr oben zum Gitter, legt im Templermodus eure Hand drauf und brecht das Gitter entzwei. Hinter diesem erwarten euch allerdings wieder einige Feinde. Euer Weg findet jedoch ein jähes Ende, denn ihr könnt dort nicht weiterlaufen. Daher müsst ihr umdrehen und es auf der rechten Seite der Anfangsmauer versuchen. Dort könnt ihr nämlich das Gitter zerstören, indem ihr wieder die Hand im Templermodus auflegt. Beseitigt nun die Gegner hinter dem Tor und öffnet das nächste auf die selbe Art und Weise. Dort werdet ihr ebenfalls die Feinde besiegen und dann die Schützen von dem Dach holen: Nutzt dazu die Armbrust. Danach könnt ihr das Tor wieder auf die selbe Weise zerstören, wie die anderen vorher. Erneut steht ein Kampf bevor, nach welchem ihr das Gitter im Norden zerstört. Geht nun die lange Treppe nach unten und stellt euch den nächsten Soldaten. Darunter sind einige harte Brochen zu verzeichnen. Vor allem der Kerl mit der riesigen Zweihandaxt hält euch etwas auf, sollte aber trotzdem eurem Kombinationswillen unterliegen. Sind alle Gegner erledigt, findet ihr die Kurbel um das Tor zu öffnen rechts neben dem Gitter.



Die Gärten von Blachernae:

Ihr müsst erstmal die Gärten finden, bevor ihr irgendwas anderes machen könnt. Geht weg von der Kamera und aktiviert den Templerfluch. Ihr seht, dass ihr das mittlere Gerüst einstürzen lassen könnt. Feuert einfach einen Feuerball ab. Anschließend geht ihr über die Bretter und besiegt die Soldaten. Habt ihr die erste Welle von Feinden ausgeschaltet, seht ihr auch schon wie die zweite welle heraneilt. Schaltet auch diese Soldaten aus. Der Typ mit den zwei Äxten ist relativ robust, also solltet ihr ihm schon vorher einen Pfeil oder einen Feuerball mit auf den Weg geben. An den Rändern werden sich auch Schützen positionieren, denen ihr euch auch entledigen solltet, bevor sie euch durchbohren.

Sind alle Feinde besiegt, geht ihr die Treppe hoch und findet euch vor einem Eisengitter wieder. Ihr kommt nicht weiter, allerdings stürzen jetzt erstmal weitere Soldaten aus dem Wesen heran. Im Anschluss könnt ihr gemeinsam mit Esteban das Tor anheben.

Nach der kurzen Zwischensequenz widmet ihr euch nun den herbeistürmenden Soldaten. Geht dann zum zweiten Eisentor und seht eurem Gegner in die Augen. Dieser versteckt sich aber hinter dem Tor und beschwört eine große Armee von toten Seelen. Diese müsst ihr alle besiegen, und um zu verhindern, dass noch mehr Feinde euch belästigen, müsst ihr die Säulen der Tempel zum Einsturz bringen. Geht einfach zu ihnen hin und legt die Hand auf. Dann könnt ihr sie einfach zertrümmern. Wohlgemerkt alle eines Tempels.

Seid ihr wieder in der Realität angekommen, tötet ihr die letzten paar Soldaten und hebt das Metalltor an.



Vor dem kaiserlichen Palast:

Bewegt euch nach rechts und tötet alle Soldaten die euren Weg kreuzen. Habt ihr die ersten Gegner des Levels besiegt, kommt eine Neuheit. Ihr müsst euch Soldaten erwehren, die Kamera bleibt aber auf einen kleinen Bereich gerichtet, bis ihr eine gewisse Menge an Gegner beseitigt habt.

Dann geht’s weiter nach rechts, selbstverständlich mit weiteren Kloppereien. Weit genug gekommen, also die Barrikaden erobert, kommt ihr wieder an einen Punkt, wo die Kamera sich festsetzt. Lauft im Anschluss an den brennenden Teilen vorbei und immer weiter und weiter nach rechts. Und so geht es weiter bis ihr in dem Endkampf dieser Mission landet.

Murzuphie ist nicht stark. Er kämpft aber mit Speer und mit dem Feuer. Wehrt einfach seine Feuerstöße ab, sofern sie auftreten und greift ihn anschließend an. Der Kampf ist schnell vorbei und Murzuphie flieht.



Das Badehaus von Blachernae:

Der Kampf geht in die nächste Runde. Feuert euer Höllenfeuer auf Marzuphie ab, damit er den Templerfluch verlassen muss. Anschließend flieht er aufs Neuste und ihr müsst rechts die Tür öffnen, indem ihr im Templermodus die Hand auflegt. Dann lauft ihr nach links in den Raum und zerstört auf die selbe Weise die Tür links. Dann müsst ihr wieder das Höllenfeuer auf euren verfluchten Gegner richten. Anschließend flieht der Gegner erneut. Folgt Murzuphie und besiegt die Gegner, die auf euch warten. Links neben dem Treppenaufgang seht ihr ein Tor, dass ihr eintreten könnt. Lauft den Gang entlang und ihr kommt wieder aus dem Badehaus heraus.


Dort erwartet euch ein Gegner mit Zweihandstreitaxt und ein paar weitere Feinde. Besiegt erstmal die schwachen Gegner, damit ihr euch danach auf den starken, aber im Vergleich zu den anderen langsamen Gegner werfen könnt. Sind alle besiegt lauft ihr weiter nach links. Die Kameraperspektive wechselt und es kommen weitere Feinde herangestürmt. Geht im Anschluss die Treppe nach oben ( vom Ausgangspunkt links an die Wand schmiegen und dort die Treppe hochlaufen; Kamera passt sich an).


Oben angekommen geht der Kampf in die dritte Runde. Besiegt ihn wieder mit der Abwehr seines Höllenfeuers und mit darauf folgenden Schlagkombinationen. Schon ist die Mission vorüber.



Das Kapitol:

Eure Aufgabe ist es in das Kapitol einzudringen und das Relikt zu bergen: den Speer. Dazu müsst ihr links vom Kapitol erstmal die Armbrustschützen auf dem Gerüst weit hinten ausschalten, um einen sicheren Weg zu gewährleisten. Räumt dann den wagen links vom Gerüst aus dem Weg und geht nach rechts zu den Feinden. Anschließend umkurvt ihr die Barrikade und zerstört mithilfe des Templerfluchs die Tür dahinter. Geht in den Raum und ihr werdet automatisch die Treppen nach unten nehmen. Dort wird nun der Templerfluch aktiviert und ihr müsst euch quer durch einen Raum mit Seelen schlagen. Haltet euch am besten an der rechten Wand und folgt dieser, dann kommt ihr direkt zu der Lücke in der Wand und zu der Treppe. Sonst müsstet ihr noch ein paar Barrikaden umgehen. Dort warten dann auch wieder einige Feinde vor einem Tor. Habt ihr diese ausgeschaltet, müsst ihr in dem Raum nach dem Speer suchen. Rechts neben der Leiter, die nach unten führt, ist eine Wand. Dort müsst ihr die Hand auflegen und die Wand zerstören. Dann bekommt ihr eine Kiste.

Nun müsst ihr gegen Monteferrat und seine Männer kämpfen. Werdet erstmal die Männer los, damit ihr euch danach mit eurer Waffe und vor allem eurem Feuer auf Monteferrat konzentrieren könnt. Monteferrat wird nicht besiegt, aber die Mission ist beendet.

 




Eingesendet von 4P-Tipps-Team



Dieser Spieletipp wurde noch nicht bewertet


War dieser Spieletipp hilfreich?

 

Bitte meldet uns Urheberrechtsverletzungen, falsche oder anderweitig unpassende Beiträge unter Angabe des betreffenden Spiels per E-Mail an hinweis@4players.de. Dort könnt ihr auch gerne Fragen zu Einsendungen, Kritik, Wünsche, Lob und Anregungen zum 4P-Spieletipps-Channel loswerden.

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am


Action-Adventure
Release:
23.09.2011
23.09.2011
23.09.2011
Spielinfo Bilder Videos

The Cursed Crusade
Ab 29.99€
Jetzt kaufen

Inhaltsverzeichnis