Erster Teil - Komplettlösung & Spieletipps zu Pandora's Tower - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Spieletipps: Komplettlösung

Erster Teil

Gleich zu Beginn erfahrt ihr einen Teil der epischen Geschichte um die junge Helena, die von einem furchtbaren Fluch getroffen wurde, dem Helden Aeron und die geheimnisvolle Händlerin Frau Mawda. Eure Reise beginnt im Observatorium.


 


Observatorium


 


Dieses Gebäude liegt ganz in der Nähe der 13 Türme, die eine entscheidende Rolle spielen, um Helena von dem Fluch zu befreien. Frau Mawda erklärt euch alles ganz genau, denn diese Türme sind voller Bestien, die ihr erledigen müsst, um Fleisch für Helena zu erbeuten, denn wenn sie dieses nicht regelmäßig isst, verwandelt sie sich nach einiger Zeit selbst in eine Bestie. In jedem Turm befindet sich ein Meister, wenn ihr den erledigt und das Bestien-Fleisch von ihm erbeutet habt, kann der Fluch vollständig gebrochen werden. In jedem Turm könnt ihr eine Menge Schätze und Gegenstände finden, die ihr bei Frau Mawda verkaufen könnt, um Heilmittel und andere Gegenstände kaufen zu können und eure Waffen zu verbessern. Diese Schätze, die in Kisten zu finden sind, oder die auch Gegner fallen lassen, haben wir hier in der Lösung nicht aufgeführt, das würde den Rahmen sprengen, denn bei jedem Besuch sind sie wieder da. Besorgt nun das erste Fleisch im Laubschattenturm. Haltet aber immer Helenas Gesundheitsanzeige ganz links unten am Bildschirmrand im Auge. Diese verringert sich immer mehr, je länger ihr im Turm bleibt. Bringt ihr dann immer schnell Fleisch, denn wenn die Anzeige ganz verschwindet, ist Helena verloren.


 


Laubschattenturm


Lauft, nachdem ihr den Turm betreten habt in Richtung der großen Statue und geht dort rechts durch die Tür. Folgt dem Weg durch eine weitere Tür, hinter der ihr auf die erste Bestie trefft. Hier wird euch auch erklärt, wie ihr steuern müsst, um an ihr Fleisch zu gelangen. Ist die Bestie besiegt, und ihr habt das Fleisch, kehrt zum Observatorium zurück.


 


Observatorium


Verfolgt die Sequenz, in der Helena das Fleisch isst und euch alles Weitere erklärt wird. Sprecht dann noch einmal mit Frau Mawda und geht wieder in den Laubschattenturm.


 


Laubschattenturm


Geht durch die gleiche Tür wie zuvor und folgt den Gängen, bis ihr einen Raum, in dem sich ein Aufzug befindet, erreicht. Stellt euch auf diesen „Lift“ und betätigt den Hebel mit dem Schwert, um höher hinauf zu fahren. Öffnet rechts die mit einem Balken verschlossene Tür mit dem Schwert und lauft dahinter die Treppe hoch. Lauft durch die folgenden drei Türen und ihr erreicht einen Meilenstein. An diesem wird automatisch gespeichert und nach einem Game over, beginnt ihr hier wieder neu. Klettert über den Abgrund und betretet den folgenden Raum. Hier seht ihr ein großes Wespennest und seine zahlreichen Bewohner. Zerstört es und öffnet anschließend mit den angezeigten Tasten das nächste Tor. Geht die Treppe dann weiter hinauf und rechts durch das Tor. Im folgenden Raum könnt ihr aus dem Brunnen mit dem fließenden Wasser trinken, denn dieses Wasser heilt euch. Springt dann hinter dem nächsten Tor über die Abgründe und klettert in einen Raum mit stacheligen Pflanzen. Steigt links die Leiter hoch und zieht euch mit Hilfe der Kette an der Wand vor euch hoch. Ihr gelangt nun vor die Meistertür, die allerdings noch durch eine große Tür verschlossen gehalten wird. Lauft rechts durch das Tor zu einem Dornenfeld. Werft eure Kette auf die Mutterpflanze und folgt ihr in einen Raum mit einer Leiter.


Hier müsst ihr eure Kette so verwenden, dass ihr die Mutterpflanze an die Fackel ketten könnt. Nun könnt ihr die Pflanze besiegen, die Dornen vor der Tür bei der Fackel verschwinden und ihr müsst jetzt die Kette zum Öffnen der Tür verwenden. Lauft dann hindurch und schlagt mit eurer Kette auf die Verankerung der großen Kette ein, um so die verschlossene Meistertür zu öffnen- Lauft hin und betretet nun den Raum des Meisters:


 


Meister des Laubschattenturms


Sein Angriffspunkt für die Kette liegt an seiner Stirn. Das Einzige, was ihr bei diesem Gegner tun müsst ist, mit eurer Kette ständig seinen Punkt an der Stirn zu attackieren und seinen Angriffen auszuweichen. Manchmal könnt ihr auch seine Arme angreifen. Achtet dafür auf das entsprechende Symbol. Habt ihr ihn besiegt, nehmt das Meisterfleisch, verlasst den Raum und kehrt ins Observatorium zurück.


 


Observatorium


In der folgenden Sequenz verzehrt Helena brav, aber widerwillig das Meisterfleisch. Schaut euch alles an, kauft ein und geht zum nächsten Turm.


 


Klammsäule


Lauft hier links an der großen Statue vorbei und geht durch die zweite Tür. Dahinter befindet sich ein Transportaufzug. Benutzt diesen, indem ihr die Kette an dem Hebel einsetzt und stetig daran zieht, um nach oben zu fahren. Betretet von hier aus den nächsten Raum und zieht euch mit der Kette an den goldenen Erzbrocken über den Abgrund auf der linken Seite. Lauft durch das Tor und besiegt hier die drei Gegner. Geht durch die Maueröffnung und zieht euch links über das goldene Erz auf den Vorsprung. Hier müsst ihr das herumliegende Erz an den Vorsprung über euch werfen, um daran hochklettern zu können. Ihr erreicht nach einigen Kletterpartien einen weiteren Transportaufzug, der euch noch höher hinauf bringt. Geht dann in den Gang und dort durch die Tür. Klettert dahinter über den eingestürzten Weg nach unten und springt am inneren Mauerdurchbruch hinunter, wo euch einige fliegende Gegner belästigen. Greift sie an, und auch hier müsst ihr durch ein Loch in der Mauer tiefer springen, um zu einer Tür zu gelangen, die ihr nur mit der Kette öffnen könnt. Betretet dann den nächsten Raum, in dem ihr den ersten Teil der großen Kette zerschlagen müsst. Geht wieder hinaus und zurück in den Bereich mit dem Transportaufzug, der euch in diese Etage brachte. Steigt hier auf den Aufzug direkt vor euch und fahrt mit diesem noch höher hinauf.


Lauft dort nach links zu einem weiteren Aufzug. Wenn ihr hier noch weiter nach links lauft, könnt ihr eine Leiter hinunter klettern und Notfallleitern per Schlag auf den jeweiligen Schalter herunterlassen, um einen schnelleren Rückweg zu gewährleisten. Geht aber erst einmal zum Transportaufzug, zieht ein Stück Gold-Erz mit auf die Plattform und fahrt nach oben. Befestigt nun schnell das Erz an dem Vorsprung links von euch und zieht euch daran hoch. Lasst hier die Notfallleiter runter und benutzt diese, um auch über die anderen Leitern zu einer Tür zu gelangen. Erledigt dahinter die Gegner und die Tür rechts öffnet sich. Folgt nun dem Weg, indem ihr auf dem schmalen Sims entlang lauft und dann die Vorrichtung vor euch nutzt, um euch mit der Kette daran auf den nächsten Vorsprung zu schwingen. Öffnet hier die Tür per Kette und zerschlagt dahinter die große Kette Nr. 2. Verlasst diesen Raum wieder und klettert alle Leitern bis ganz nach oben und schwingt zum Vorsprung hinüber. Betretet hier durch die große Tür den Meisterraum.    


 


Meister der Klammsäule


Dieser Gegner ist etwas schwieriger als der erste. Ihr müsst das Meisterfleisch auf seinem Rücken treffen und dies könnt ihr am besten, indem ihr ihn erwischt, wenn er die Felsbrocken auf dem Boden neu anordnet. Ab der Hälfte des Kampfes, wenn seine Gesundheitsanzeige nur noch die halbe Energie anzeigt, könnt ihr ihn an einem Stein anketten und schnell hinter ihn rennen, um ihn dort zu treffen. Ist er besiegt, geht es schnell zum Observatorium.


 


Observatorium


Gebt Helena das Meisterfleisch und geht am nächsten Tag durch die Vordertür nach draußen. Hier trefft ihr die singende Helena und es folgt eine lange Sequenz, nach der ihr zum nächsten Turm aufbrechen solltet.


 


Quellsteinwacht


Geht durch das große Tor hinter der großen Wächterstatue im Eingang und ihr gelangt in einen Raum, mit einem großen Wasserrad. Lauft nach rechts und benutzt die Halterung über dem Wasser, um mit der Kette auf die gegenüber liegende Seite zu kommen. Auf diesem Gang befinden sich nun drei Türen. Geht zuerst durch die, am Kopfende des Ganges, hinter der ihr einige Gegner erledigen und Schätze findet. Wieder auf dem Gang bemerkt ihr, dass die erste Tür links von der anderen Seite verschlossen ist, lauft also durch die zweite Tür links. Im folgenden Bereich entdeckt ihr eine große Kiste, die ihr mit Hilfe der Kette an den Vorsprung ziehen könnt. Klettert hinauf, geht die Treppe hoch und am Ende durch eine weitere Tür. Schaut euch dahinter den Mechanismus an und geht dann links durch die nächste Tür. Erledigt im folgenden Raum zunächst die Gegner und zieht dann die im Wasser schwimmende Kiste zu der schmalen Stelle. Springt jetzt über die Kiste zur anderen Seite, folgt dann den Treppen bis ganz nach oben und geht hier durch eine weitere Tür. Ihr gelangt auf einen Gang oberhalb des Wasserrades. Lauft über einen schmalen Sims und hier findet ihr in einer Truhe die Doppelklinge. Links daneben befindet sich ein Griff an dem ihr mit der Kette ziehen müsst, um einen Teil des alten Mechanismus in Gang zu setzen. Auf der Rückseite der Säule ist ein zweiter Griff, den ihr aber von hier aus nicht erreichen könnt.


Geht also zurück über den schmalen Sims und klettert dort an der Wand eine Etage tiefer. Betretet sofort den Raum hinter der Tür neben euch, besiegt die Gegner und öffnet anschließend die vor euch liegende Tür mit der Kette und zerstört dahinter die erste Kettenhalterung. Geht wieder hinaus auf den Weg, wo ihr hinunter gekommen seid, lauft durch die Tür gegenüber, um zu weiteren Treppen zu gelangen. Lauft bis ganz oben, geht durch die Tür und ihr gelangt zum zweiten Griff an dem ihr nun ziehen könnt, um das Wasserrad in Gang zu setzen. Kehrt zur Treppe zurück und lauft hinunter, bis es nicht mehr weiter geht. Benutzt die Vorrichtung und schwingt mit der Kette nach unten. Zerschlagt hier den Balken an der Tür und öffnet sie, um dahinter zum Wasserrad zu gelangen. Zieht euch mit der Kette am Bolzen des Rades hoch und fahrt mit, bis ihr euch an einer Vorrichtung auf einen Vorsprung ziehen könnt. Geht hier durch die Tür und lauft dahinter die Treppe bis ganz nach oben hoch in den nächsten Raum. In der Mitte befindet sich eine nach oben fließende Wassersäule, in der Steinbrocken treiben, an denen ihr euch hochziehen könnt, um über eine Vorrichtung zu einem Vorsprung zu schwingen. Öffnet dort mit der Kette die Tür, zerstört dahinter die zweite Kettenhalterung und kehrt in den Raum mit der Wassersäule zurück. Zieht euch an den Steinen hoch zu einem Tor, das sich auf einer Brücke befindet. Dahinter findet ihr den Meister.


 


Meister der Quellsteinwacht


Der Punkt, das Meisterfleisch an dem ihr ihn treffen müsst, bewegt sich wie auf einer Schiene um den Gegner herum. Weicht seinen Wasserstrahlen aus, und wenn ihr die Hälfte seiner Leiste heruntergearbeitet habt, fahren sich auch noch Tentakel heraus. Versucht immer zwischen diesen zu bleiben, denn dort werdet ihr nicht so schnell getroffen. Ist er erledigt, schnappt euch das Meisterfleisch und ihr kehrt zum Observatorium zurück.


 


Observatorium


Nachdem Helena das Fleisch gegessen hat, und ihr mit Frau Mawda gesprochen habt, macht euch auf den Weg zum nächsten Turm.


 


Blutfried


Geht durch die erste Tür auf der linken Seite und ihr betretet einen dunklen Gang. Besiegt hier alle Gegner um links durch die Tür gehen und dann den Treppen nach oben folgen zu können. Lauft auch hier durch eine Tür und untersucht im folgenden Bereich die brennenden Kohlen. Geht nach links, wo nicht alle Fackeln brennen und geht dort zunächst durch die Tür. Erledigt auf dem folgenden Gang die Gegner und geht durch eine weitere Tür, um im nächsten Raum ebenfalls die Gegner zu besiegen. Öffnet hier die Tür mit der Kette und ihr findet die erste Kettenhalterung, die ihr zerstören müsst. Geht zurück in den Bereich mit den brennenden Kohlen und klettert an der Wand links neben der Tür über den Abgrund. Auch hier brennen Kohlen, aber ihr müsst weiter hinten an der Wand durch die Tür. Folgt dem Weg und klettert über die Vorsprünge zu dem Mechanismus, den ihr mit der Kette benutzen könnt. Daraufhin kommen drei Balken aus der Wand über euch und ihr könnt  daran mit der Kette auf den erhöht liegenden Weg schwingen. Aktiviert hier die Notfallleiter und geht zunächst durch die Tür. Ihr gelangt in einen Raum voller Lava. Folgt dem linken Weg, bis euch Feuer den Weg versperrt, und zieht am Mechanismus vor euch mit der Kette den Hebel, um die Flammen für kurze Zeit auszuschalten. Geht nun rechts zum zweiten Mechanismus, um damit die Flammen auf der Brücke zu deaktivieren. Rennt nun zum Ende des Weges und geht über den aus erkalteter Lava entstandenen Weg zur Brücke.


 Nun schnell zur Mauer mit den Haltegriffen, über die ihr euch hochziehen könnt. Klettert und springt nun über Griffe und Leitern zu einem Vorsprung mit einer Tür. Betätigt hier erst den Hebel um die Flammen auf der Brücke dauerhaft auszuschalten und öffnet dann die Tür mit der Kette. Zerstört dahinter die zweite Kettenhalterung und klettert dann wieder über die Griffe, um eine Vorrichtung zum Schwingen zu erreichen. Dann geht es weiter über Griffe, ein Hangelgitter und einer Schwingvorrichtung zu einer Plattform. Lauft nach rechts und schwingt von dort zu einer Tür hinüber. Geht hindurch und lasst euch bei den Dampfventilen auf den Weg darunter fallen. Deaktiviert hier durch einen kräftigen Zug mit der Kette den Mechanismus für das Feuer vor euch und klettert auf den Vorsprung. Legt hier einen Hebel um, durch den der Dampf abgeschaltet wird. Schwingt euch nun über die Vorrichtungen zur Meistertür.


 


Meister des Blutfrieds


Zieht euch über die Zapfen an der Decke zur Plattform mit dem Meister. Dieser Drache trägt das Meisterfleisch auf der Brust. Zieht einmal daran, um ihn zu wecken. Nun bildet er einen Panzer um sich und ihr müsst seinen ziemlich fiesen Feuerattacken ausweichen. Ihr müsst nun die Panzerteile an seinen Schultern, den Armen und an seinem Kopf durch einen kräftigen Zug mit der Kette abreißen, damit das Meisterfleisch wieder sichtbar wird und ihr es wieder attackieren könnt. Auch in der zweiten Phase des Kampfes müsst ihr ihn genau so weiter angreifen, um ihn dann endlich zu besiegen und das Fleisch zu erhalten.


 


Observatorium


Gebt Helena das erbeutete Fleisch, schaut euch die Sequenz an und geht dann zum nächsten Turm.


 


Eherne Mauern


Geht durch die erste Tür links neben der Statue und lauft die Treppen hoch. Legt dort einen Hebel um, damit die Rollen über euch aktiviert werden. Hängt euch daran und lasst euch bequem zur anderen Seite bringen. Lauft durch die Tür, besiegt die zwei Gegner und nehmt euch aus der Truhe eine Soldatensense. Geht durch die nächste Tür, und im folgenden Raum entdeckt ihr einen Haltegriff. Geht aber erst rechts durch eine weitere Tür, hinter der ihr erst den Hebel vor euch ziehen müsst, um die Blockade an den Schienen unter der Decke zu verstellen. Betätigt nun den Hebel links von euch und fahrt mit einer der Rollen auf den Vorsprung links und geht durch die Tür. Lauft die Treppen ganz nach oben hoch und geht durch die erste Tür. Ihr gelangt zu einem riesigen, inaktiven Mechanismus. Auf der rechten Wandseite entdeckt ihr eine Leiter, die euch zu einem Hebel führt. Betätigt diesen, damit der Mechanismus in Gang gesetzt wird. Geht hier die Treppe rechts hinunter um wieder in den Raum mit den Rollen zurückzukommen. Verstellt von hier aus die Blockade so, dass die Rollen nach rechts fahren. Hängt euch dran, um zu einer Tür zu fahren, die wieder mit der Kette geöffnet werden kann. Zerstört dahinter die erste Kettenhalterung und geht zurück in den Raum mit dem Mechanismus. Zieht euch hier auf die Leiter am Mittelteil und zerschlagt die Verkrustung an der Ramme gegenüber mit der Kette. Lauft nun durch die zweite Tür in diesem Bereich, betätigt dahinter erst einen Hebel, zerschlagt dann die Verkrustung an der Ramme rechts und betätigt den zweiten Hebel. Öffnet dann hier die Tür mit der Kette und zerstört dahinter die zweite Kettenhalterung.


Verlasst den Raum und fahrt gleich rechts mit der Rolle höher. Zerschlagt auf dem Weg alle Verkrustungen und lasst euch neben einem Hebel fallen. Legt diesen um, damit ihr mit den Rollen wieder runter fahren könnt und die Rammen aktiviert werden. Fahrt mit den nächsten Rollen nun nach oben zu einer Tür, die sich aber von dieser Seite nicht öffnen lässt. Bewegt also den Hebel, fahrt wieder nach unten und nehmt jetzt die nächsten Rollen. Nun wird es etwas kompliziert, denn ihr müsst schnell von diesen Rollen zu anderen wechseln, unterwegs Verkrustungen zerschlagen, über Rammen laufen und Griffe hinauf klettern, um einen schmalen Sims in der 4. Etage zu erreichen, über den ihr zu einer Tür gelangt. Öffnet sie mit der Kette und dahinter könnt ihr die dritte Kettenhalterung zerstören. Verlasst den Raum, kehrt zum ursprünglichen Mechanismus zurück und arbeitet euch an ihm hoch, bis ganz nach oben. Zerschlagt unterwegs noch die Verkrustungen und geht, oben angekommen, durch die Tür ohne den Holzbalken. Folgt der Treppe und dann steht ihr endlich vor der Meistertür.


 


Meister der ehernen Mauern


Diesen Meister könnt ihr mit einer herkömmlichen Waffe angreifen. Schlagt so lange auf ihn ein, bis er sich überhitzt. Kleiner Tipp: attackiert, wenn möglich, immer seine Rückseite, denn dann treffen euch seine Schwertattacken nicht so oft. Wenn er überhitzt ist und am Boden hockt, zieht mit der Kette an seinem Meisterfleisch. Wiederholt diese Angriffe, bis er endgültig besiegt ist und ihr sein Fleisch erbeutet habt.       


 


 



Zweiter Teil

Observatorium

Gebt Helena wieder das Meisterfleisch und verfolgt die etwas längere Sequenz, bevor ihr zum nächsten Turm aufbrecht.

 

Arkadischer Turm

Vor euch in der Haupthalle seht ihr diesmal eine Göttinnen-Statue mit 3 Ketten. Lauft von hier aus links um die Statue herum. Die erste Tür auf dieser Seite ist von der anderen Seite verschlossen, nehmt also die nächste Tür. Im folgenden Raum entdeckt ihr einen Aufzug  wie im Laubschattenturm. Erledigt im Nachbarraum zunächst die Raupen und Giftmotten und benutzt dann den Aufzug. Im nächsten Bereich ist vieles von Dornen überwuchert. Besiegt die Gegner und geht dann durch die Tür. Nutzt hier die zwei Vorrichtungen, um über die Abgründe zu schwingen und so zu einer Tür zu gelangen. Geht dahinter an dem Sockel vorbei, durch eine weitere Tür und besiegt dahinter eine große, Gift sprühende Pflanze. Nun in den nächsten Raum, in dem ihr zwei Mutterpflanzen und einen weiteren Sockel seht. Bindet zuerst die violette Pflanze an den Sockel, und danach die weiße. Kehrt nun zurück in den Aufzugraum. Die Dornen sind hier nun verschwunden und es kann ein zweiter Aufzug benutzt werden, der euch höher hinauf bringt. Auch hier seht ihr hinter Dornen einen weiteren Aufzug. Lauft also zunächst hier durch die Tür und folgt dem Weg in einen Raum mit einer blauen Mutterpflanze.

Lauft erst weiter, in einen großen Raum mit einer riesigen Pflanze und einem Sockel. Erledigt erst die Pflanze, kehrt dann in den Raum mit der blauen Mutterpflanze zurück, scheucht sie in den Raum mit dem Sockel, und hier könnt ihr sie vernichten. Lauft nun kurz in den Raum in dem die blaue Pflanze stand zurück und öffnet dort die Tür mit der Kette. Zerstört dahinter die Kettenhalterung und lauft in den Raum zurück, wo die zwei Mutterpflanzen waren. Lasst euch dort beim Brunnen an der Abbruchstelle auf den Vorsprung darunter fallen, erledigt unten die Gegner, öffnet rechts die Tür mit der Kette und dahinter könnt ihr die zweite Kettenhalterung zerstören. Verlasst den Raum wieder, geht durch die zweite Tür und ihr befindet euch wieder bei der Göttinnen-Statue. Lauft nun den ganzen Weg bis in den Raum, wo ihr die blaue Mutterpflanze an den Sockel binden konntet. Geht hier rechts durch die Tür und folgt dahinter der Treppe, bis zu einem Mauerdurchbruch. Ihr seht auf einer Baumwurzel eine von Dornen umgebene rote Mutterpflanze. Klettert hinunter, nehmt mit der Kette eine der hier stehenden Sprengpflanzen und schleudert sie auf die Pflanze. Nach 3-4 Treffern ist sie besiegt, die Dornen verschwinden, und ihr könnt rechts die Tür mit der Kette öffnen und die dritte Kettenhalterung zerstören. Lauft nun zurück zu den Aufzügen und benutzt den, der jetzt von den Dornen befreit ist und fahrt nach oben. Folgt nun den Wegen durch mehrere Türen, um zur Meistertür zu gelangen.

Splitter

Meister des Arkadischen Turms

Bei diesem Gegner kann man eine Abneigung gegen Blattgemüse entwickeln. Zieht ihn aus seinem Pflanzloch und bindet ihn an einen der Sockel fest. Schlagt dann mit eurer bevorzugten Waffe auf ihn ein, bis er zum ersten Mal das Meisterfleisch zeigt. Zieht daran so oft und so fest wie es geht und sobald er beginnt, explosive Pflanzen auf euch zu werfen, könnt ihr diese auf ihn zurückschleudern. Zieht ihn auf jeden Fall immer aus dem Lichtkegel heraus, bindet ihn an einen Sockel fest und bekämpft ihn weiter, bis ihr sein Meisterfleisch erhalten habt. Bringt es dann zu Helena.

 

Observatorium

Wenn ihr Helena das Meisterfleisch gegeben habt, werdet ihr feststellen, dass ihre Visionen häufiger werden und länger andauern.  Macht euch also auf den Weg zum Splitterfelsturm.

 

Splitterfelsturm

Geht bei der Göttinnen-Statue durch die erste Tür auf der rechten Seite, lauft dahinter die Treppen hoch und betretet durch eine weitere Tür einen Außenbereich. Rechts seht ihr Gestein aus der Wand ragen. Es handelt sich um Gold-Erz, das ihr genauso verwenden müsst, wie das Gold-Erz vorher. Reißt ein Stück ab, schleudert es einmal auf den Boden und befestigt es dann an den blauen Vorsprüngen auf der linken Seite. Klettert per Kette dorthin und zieht euch hoch. Wendet euch zur Aufzugskette und entfernt daran die Verkrustungen- Fahrt nun höher hinauf und ihr werdet noch zwei weitere Aufzüge sehen. Lauft aber zunächst weiter, bis ihr zu einem Gang gelangt. Lauft hinein und hier stürmt ein großer Gegner aus einem Raum. Besiegt ihn, betretet dann selbst den Raum und nehmt den Klumpen Gold-Erz mit in den Gang. Erledigt hier eine weitere Bestie und setzt das Erz in die blaue Leiste an dem Vorsprung. Zieht euch hoch und lasst euch an den in die Wand eingelassenen Kristallen tiefer fallen. Geht hier durch die Tür, folgt dem Gang und zerschlagt an der nächsten Tür den Holzbalken. Diese Tür bringt euch wieder in den Eingangsbereich. Lauft wieder zurück zu den Aufzügen, nehmt den von hier aus ersten und fahrt so hoch es geht, zu einem kleinen Vorsprung. Lauft auf dem schmalen Weg links zu der Steinbrücke bei den Kristallen und schwingt euch an den Vorrichtungen auf den nächsten Weg.

Lauft weiter, schleudert das hier wachsende Erz an die blauen Stellen, um die Tür zu erreichen, die mit der Kette geöffnet werden kann und hinter der ihr die erste Kettenhalterung zerstören könnt. Geht dann zurück in den Kristallbereich und zieht euch an den Vorsprung links von euch. Geht hier durch die Tür und ihr befindet euch wieder in einem Außenbereich. Benutzt die Weißgoldstücke um höher zu kommen und zerschlagt die Verkrustungen an der Aufzugkette. Ganz oben befindet sich die Meistertür. Fahrt nun mit dem Aufzug so weit hinunter, bis ihr über die Weißgoldstücke zu einer weiteren Tür gelangt, neben der noch ein Aufzug wartet. Geht zunächst durch die Tür, besiegt alle Gegner und lauft dann durch eine weitere Tür. Ihr gelangt wieder in einen Kristallbereich und solltet das goldene Erz an die blauen Stellen befördern, um zur gegenüber liegenden Seite zu kommen. Hinter der Tür, die mit der Kette geöffnet wird, befindet sich die zweite Kettenhalterung. Kehrt in den Raum zurück, in dem ihr den Balken von der Tür entfernt habt und zieht ein Stück Erz mit auf den Aufzug. Fahrt hoch, werft das Erz an die blaue Stelle in der Wand und klettert zur nächsten Kettentür. Zerschlagt dahinter die dritte Halterung und macht euch auf den Weg nach oben zur Meistertür.

 

Meister des Splitterfelsturmes

Dieser riesige Steinskorpion taucht auf, wenn ihr die Mitte des Raumes erreicht habt. Ihr landet auf einer Art Plattform auf seinem Körper und müsst zunächst an allen vier leuchtenden Steinen an seinen Beinen ziehen, damit das Meisterfleisch einmal sichtbar wird. Zieht an dem Fleisch und sobald er euch runterschleudert, werft die Steinklumpen die er fallen lässt auf ihn zurück, bis an seinen Beinen eine Steinschicht sichtbar wird, an der ihr euch bis auf seinen Schwanz hochziehen könnt. Lasst euch von dort auf den Körper fallen und zieht schnell, bevor er die Wand erreicht und ihr herunterfallt, am Meisterfleisch. Wiederholt diese Aktionen, bis ihr das Fleisch nehmen könnt, und er besiegt ist.

 

Observatorium

Sprecht mit Helena, gebt ihr das Meisterfleisch, das ihr anscheinend immer besser schmeckt und sprecht danach mit Frau Mawda. Schaut euch alles an und geht zum nächsten Turm.

 

Sturzbachspitze

Betretet durch die Tür hinter der Statue einen Raum mit einem Wasserrad. Bearbeitet mit eurer Waffe den Hebel, damit ein Balken aus der Wand kommt, an dem ihr euch zur anderen Seite hinüber schwingen müsst. Klettert hier am Wasserrad hoch und nutzt den Ring, um auf den Vorsprung zu schwingen. Geht links durch die Tür und ihr gelangt in einen Raum mit einer nach oben fließenden Wasserwand. Zieht euch an den Haltepunkten zu der Tür über euch hoch und betätigt im folgenden Raum am Haltegriff das Wasserrad, indem ihr es so dreht, dass die Griffe über dem Hebel angeordnet sind. Nun zurück in den Raum mit der Wasserwand. Nutzt diese, um eine noch höher liegende Tür zu erreichen. Ihr steht dahinter in einem Raum, mit einer Wassersäule. Zieht euch an den darin herumwirbelnden Felsbrocken hoch, auf eine kleine Steinbrücke. Dort befindet sich eine Kettentür, hinter der ihr die erste Kettenhalterung zerschlagen könnt. Kehrt nun zu der Wasserwand zurück, klettert dort bis ganz nach unten und geht hier durch eine Tür. Folgt den Wegen über Vorrichtungen, und benutzt Hebel, um Balken aus den Wänden zu holen, damit ihr wieder zum Wasserrad gelangt. Klettert über dem ersten Hebel den ihr hier betätigt habt, am nun verstellten Wasserrad nach oben, wo mehrere Haltegriffe in der Wand angebracht sind. Geht aber zuerst links durch die Tür, hinter der ihr einen Holzbalken an einer weiteren Tür zerschlagen müsst und direkt daneben ist eine Kettentür, hinter der sich eine Halterung befindet.

Kehrt wieder in den Raum, wo ihr das Wasserrad verstellen konntet, zurück und verstellt es einmal höher. Nun müsst ihr wieder dorthin, wo ihr an dem Rad hochklettern könnt und dort über die neu verstellten Griffe noch etwas höher hinauf zu einer Tür kommt, die mit der Kette zu öffnen ist und hinter der die letzte Halterung zerschlagen werden muss. Kehrt nun in den Raum mit der Wassersäule zurück und klettert bis ganz nach oben hinauf. Geht durch die rötliche Tür zur Meistertür.

 

Meister der Sturzbachspitze

Sobald ihr die Mitte des Raumes betreten habt, taucht auch schon der Gegner auf, der stark gepanzert ist. Ihr müsst nun diese Panzerabreißen, um das Meisterfleisch zu finden. Allerdings legt ihr durch das Entfernen des Panzers auch seine Tentakel frei, und wenn ihr seinen Kopf gefunden habt, verkrümelt er sich, um die Panzerung zu erneuern. Habt ihr das Fleisch gefunden und attackiert, versteckt er es hinter einem anderen Panzerteil, aber ihr könnt erkennen wo, denn es erscheint eine Lichtbahn, die am Panzer entlang läuft und am Versteck verharrt. Habt ihr nach einiger Zeit das Fleisch ergattert, bringt es Helena.

 

Observatorium

Nachdem ihr Helena gefunden habt, gebt ihr das Meisterfleisch, nach dem sie förmlich giert. Schaut euch ihre Visionen in der Sequenz an und am nächsten Morgen geht es weiter, ein neuer Turm wartet.

 

Lodernde Zinnen

Geht rechts neben der Göttin durch die Tür, hinter der ihr die explosiven Motten vernichten müsst, um dann links durch die nächste Tür zu gehen. Folgt dann der Treppe, bis es nicht mehr weitergeht und nehmt die nächste Tür. Zündet hier mit den brennenden Kohlen die stehenden und hängenden Fackeln an und schwingt euch zu dem zweiten brennenden Kohlenberg hinüber, Lauft rechts davon in den Gang, klettert über die Kiste und die Balken, um eine weitere Tür zu erreichen. Geht hindurch und kurz darauf durch eine weitere, um dann in einem Raum mit vielen, riesigen Motten zu stehen, die ihr alle erledigen müsst. Öffnet nun die Kettentür und zerstört dahinter die erste Halterung. Lauft zurück in den Raum mit den brennenden Kohlen, schwingt euch nach rechts auf den kleinen Vorsprung und auch hier befindet sich eine Tür. Verschließt im folgenden Außenbereich mit der Kette die vor euch liegenden Dampfrohre und lauft dann an ihnen vorbei. Ihr gelangt zu einem Mechanismus, an dem ihr mit der Kette ziehen müsst. Es kommen für eine sehr kurze Zeit Balken aus der Wand, an denen ihr euch auf den höher gelegenen Weg schwingen könnt, auf dem  sich wieder eine Tür befindet. Ihr solltet aber zuerst alle Notfallleitern herablassen, falls ihr mal schnell in den Eingangsbereich zurück müsst. Geht dann durch die Tür in einen Bereich mit Lava.

Klettert links an den Griffen zu dem Silo voller Lava hinauf und springt und springt über die Plattform auf den flachen Bereich. Schwingt an der Vorrichtung nach rechts zu einem weiteren Silo und Haltegriffen. Ihr gelangt auf einen Vorsprung, an dem eine Leiter herunter gelassen werden kann. Springt dann nach links weiter zu einem Mechanismus. Zieht mit der Kette daran, um unter euch das Feuer auf dem Weg kurzzeitig auszuschalten. Klettert dort schnell hin, öffnet die Kettentür und zerstört die zweite Kettenhalterung. Verlasst den Raum wieder und kehrt zurück in den vorderen Bereich, in dem ihr reingekommen seid. Springt über die Plattformen in der Mitte des Raumes und klettert am Ende eine Leiter hoch. Benutzt die Vorrichtung um zu einem  Haltegriff zu gelangen und lauft an dem Rohr vorbei zu einer weiteren Leiter. Klettert hinunter, betätigt den Mechanismus, springt und klettert zurück zu der Leiter, die ihr kurz vorher benutzt habt und lauft dort links an dem Rohr vorbei. Zieht euch links an den Griff und lasst euch runter, um nun schnell zu der Kettentür vor euch zu laufen und dahinter die dritte Halterung zu zerschlagen. Kehrt nun zu der Leiter zurück, die euch zum Mechanismus führte und zieht euch gegenüber auf den Vorsprung. Lasst auch hier eine Leiter herunter und geht durch die Tür.

Nutzt hier die Vorrichtungen zum Schwingen und den Mechanismus um den Dampf abzuschalten, vergesst aber nicht, auf dem Weg die Notfallleitern herunterzulassen. Ganz oben findet ihr dann die Meistertür.

 

Meister der lodernden Zinnen

Dieser Meister ist recht einfach zu besiegen: sobald er aufhört zu kreisen, könnt ihr ihn schon einmal mit der Kette attackieren und am Meisterfleisch ziehen. Wenn er beginnt, Feuerblumen als Schilde aufzubauen, könnt ihr die Blumen – sobald sie geöffnet sind – mit der Kette greifen und feste ziehen, dann habt ihr Zeit, das Fleisch zu bearbeiten. Ist er besiegt, kehrt ihr zu Helena zurück.

 

Observatorium

Nachdem Helena das Fleisch erhalten hat, könnt ihr in einer Sequenz eine merkwürdige Veränderung an ihr sehen. Nach dem Gespräch mit Frau Mawda könnt ihr zum nächsten Turm aufbrechen.

 

Aurumwacht

Ihr seht, die Statue hält nun vier Ketten in ihren Händen. Geht durch die Tür hinter Statue und erledigt hier die Wespen und das Nest. Klettert über die Kisten nach oben und bewegt den Hebel, um auf den Schienen Rollen laufen zu lassen, die ihr dann wieder durch den Hebel stoppen müsst, wenn sich beide Rollen relativ rechts befinden. Schwingt euch so zu der Plattform, auf der ihr links einen Hebel bemerkt, aber erst rechts mit der Rolle höher fahren müsst. Geht hier durch die Tür und zieht euch an der Leiter des Turm-Mechanismus hoch. Lauft zu einem Bolzen und zieht daran, damit die Hämmer aus der Wand kommen. Springt darüber zu dem eingerosteten Hammer und zieht ihn, um ihn als Sprunghilfe zu verwenden. Setzt dann euren Weg fort, bis ihr durch eine Öffnung auf eine Art Balkon kommt. Nehmt die linke Treppe, die euch zu einer Kettentür führt, hinter der sich eine Halterung verbirgt. Kehrt in den Raum mit dem Turm-Mechanismus zurück und lasst euch dort durch das Bodenloch hinunter. Besiegt die Gegner und geht durch die Tür, um den zweiten Hebel zu erreichen. Betätigt nun in diesem Bereich beide Hebel, um die Rollen und die Weichen so zu verstellen, dass ihr die nächste Tür erreicht, und dahinter die Halterung zerstören könnt. Kehrt dann in den Bereich zurück, wo ihr mit der Rolle angekommen seid, fahrt ganz rechts mit der Rolle nach oben und entfernt eine Verkrustung von einem Hammer. Geht zurück zum Turm-Mechanismus und klettert, bis ihr auf einer Plattform angekommen seid, die ihr durch betätigen des Hebels fahren lassen könnt. Stellt euch darauf und klettert dann die Leiter neben der verschlossenen Tür hoch. Springt über die Hämmer nach rechts, zieht die nächsten aus der Wand, springt darüber und klettert höher hinauf. Geht hier zunächst durch die Tür mit dem Balken, zerstört dahinter das Nest, lasst euch dann links am Bodenloch tiefer fallen zu einer Kettentür und zerschlagt dort die Halterung.

 Öffnet hier draußen die Balkentür und klettert die Leiter wieder hoch. Nehmt nun die Tür geradeaus, über die Hämmer und Rollen zu einem Hebel, der eine Weiche verstellt. Die nächste Rolle befindet sich unter euch. Kehrt dahin zurück, fahrt mit ihr auf den Vorsprung und rechts unterhalb der Treppe findet ihr die letzte Kettenhalterung hinter der Tür. Jetzt wieder ganz nach oben und zu der obersten Tür, die mit einem Balken verschlossen war. Geht rechts daneben durch die Tür, vernichtet die Gegner, lauft die Treppen hoch und durch eine weitere Tür erreicht ihr die Meistertür.

 

Meister der Aurumwacht  

Dieser Meister ist rundherum gepanzert. Zieht zunächst mit der Kette an dem Horn und dann am Meisterfleisch. Nun könnt ihr an den oberen Armen ziehen, damit sich das Teil mit dem Meisterfleisch dreht, oder an den unteren Schilden, so dass die Öffnung auf dem Fleisch liegt. Wiederholt die ganze Prozedur so lange, bis die Hälfte seiner Energieleiste runter ist, dann müsst ihr wegen der Stacheln auf dem Boden mit beiden Varianten arbeiten. Nehmt am Schluss das Meisterfleisch und betretet wieder das Observatorium.

 

Observatorium

Nachdem Helena ihr Fleisch erhalten hat, erzählt euch Frau Mawda interessante Neuigkeiten. Macht euch dann auf zum nächsten Turm.

 

Morgengrauenturm

Abendsternturm

Diese beiden Türme sind miteinander verbunden. Ihr findet hier violette Wirbel im Morgengrauenturm und gelbe im Abendsternturm, mit denen ihr zwischen den Türmen hin-und her wechselt. Zum teleportieren benötigt ihr manchmal, wenn die Wirbel geschlossen sind, Schattensteine, oder Lichtsteine. Alternativ den Stygischen Stein, oder den Strahlstein, die ihr ebenfalls an den Wirbeln verwenden könnt. Alle diese Steine findet ihr überwiegend in der Umgebung. Vergesst nicht, alle Notfallleitern, die ihr seht, herunterzulassen, denn sie ermöglichen euch schließlich den schnellen Rückweg, falls Helena dringend Fleisch benötigt. An einigen Stellen werdet ihr in einem Turm einen Wirbel sehen, im anderen aber nicht. In solchen Fällen könnt ihr dort, wo kein Wirbel sichtbar ist, einen Stein werfen, um den jeweiligen Zugang herzustellen. Insgesamt müsst ihr acht Kettenhalterungen zerstören und auf welcher Seite ihr die Meistertür betretet, ist völlig egal. Habt ihr die Tür erreicht, beginnt auch gleich der Kampf.

 

Die zwei Meister des Morgengrauen -und Abendsternturms

Hier müsst ihr gegen zwei Meister gleichzeitig kämpfen. Diese Zwei sind aber recht einfach zu besiegen. Der eine steht für Licht, der andere für Dunkelheit. Beide werfen Schwerter auf euch, die dem jeweiligen Element entsprechen. Diese könnt ihr mit der Kette fassen und auf die Meister werfen, also Lichtschwerter auf den Schattenmeister und Schattenschwerter auf den Lichtmeister. Seht ihr das Meisterfleisch, zieht mit der Kette daran, schwächt aber beide ziemlich gleichmäßig, denn ist einer eher besiegt, belebt der andere ihn wieder. Vernichtet beide also relativ gleichzeitig, und ihr erhaltet 2x Meisterfleisch. Danach auf zum Observatorium.

 

Observatorium

Gebt Helena diesmal die doppelte Portion Fleisch und schaut euch in der langen Sequenz an, wie sie sich dann verwandelt. Lauft dann wieder zu den Türmen.

 

Herz

Geht durch eine der beiden Türen und folgt den langen Treppen bis ganz nach oben.

 

Zeron

Helena ist in der Gewalt, quasi besessen von Zeron. Wenn der Kampf beginnt, besitzt sie 6x Meisterfleisch, eines für jedes Element. Sobald sie das Fleisch um sie herum als Kreis zeigt, könnt ihr schon daran ziehen, am besten am unteren, das steht für Dunkelheit. Ihr müsst nacheinander allen ihren Angriffen ausweichen: den Eisspitzen, Ranken, Feuer, Licht, Dunkelheit, Erde und Wasser und immer könnt ihr von jedem Meisterfleisch ein wenig Energie abziehen, um sie dann endlich zu besiegen. Danach solltet ihr die Sequenz verfolgen und den Abspann abwarten, um das Spiel für ein erneutes Durchspielen mit neuen Gegenständen etc. zu speichern.

Ihr habt nun damit Pandoras Tower geschafft!!




Eingesendet von 4P-Tipps-Team



Dieser Spieletipp wurde noch nicht bewertet


War dieser Spieletipp hilfreich?

 

Bitte meldet uns Urheberrechtsverletzungen, falsche oder anderweitig unpassende Beiträge unter Angabe des betreffenden Spiels per E-Mail an hinweis@4players.de. Dort könnt ihr auch gerne Fragen zu Einsendungen, Kritik, Wünsche, Lob und Anregungen zum 4P-Spieletipps-Channel loswerden.

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am


Action-Adventure
Entwickler: Ganbar!on
Publisher: Nintendo
Release:
13.04.2012
Spielinfo Bilder Videos

Inhaltsverzeichnis